+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Grundsätzliche Infos zu Agas

  1. #1
    Sini Sini ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    424

    Grundsätzliche Infos zu Agas



    Hallo

    Ich arbeite in einer psychatrischen Einrichtung und wir haben für unseren Wohnbereich zwei Agas mit Käfig "gespendet" bekommen. Der Käfig ist viel zu klein, die Vögel können darin nicht fliegen und haben wahrscheinlich schon Verhaltensstörungen. Jedenfalls haben sie vorne keine Nägel mehr (abgeknabbert?)

    Wir wollen mit den Bewohnern eine Voliere bauen damit die Tiere den Sommer im Garten verbringen können. Wenn es kälter wird, wollen wir die Voliere dann im Wohnbereich aufstellen.
    Das Werkzeug und handwerkliches Geschick sind vorhanden, das Material müssen wir besorgen. Das Geld dafür müssen wir uns erst noch "erbetteln", deswegen darf das ganze nicht zu teuer werden.

    Das Projekt wird von einem Praktikanten betreut der selbst keine Erfahrung mit Agas hat. Zur Information wären deswegen Seiten zu den Haltungsbedingungen und Bauanleitungen hilfreichreich die ich ausdrucken kann und die möglichst kurz gehalten sind. Interessant wären auch noch Tipps, wo wir das nötige Material günstig im Raum Pforzheim besorgen oder per Internet bestellen können.

    LG, Sini

  2. #2
    Charly Charly ist offline

    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    2.140
    Hallo Sini,

    zuerst mal, Agas schaffen in der Regel unseren Winter wenn sie im Aussengehege einen Unterschlupf bekommen, der einigermassen wintersicher ist.

    Ein kleiner Käfig fördert die Agessivität unter den Tieren, wobei hier auch das Geschlecht eine entscheidende Rolle spielt.

    Wenn Ihr eine Voliere bauen wollt integriert bitte einen Innenbereich, der sehr gut isoliert ist. Dies hat für Euch den Vorteil, dass die Tiere ganzjährig aussen gehalten werden können. Für die Agas bedeutet das kein Stress, kein Umgewöhnen im Winter an komplett andere Verhältnisse. Zwar ist dann im Winter tägliche Kontrolle angesagt und vielleiht ist ein Umsetzen bei wirklich extremen Bedingungen unbedingt notwendig, im Regelfall ist das aber nicht nötig.

  3. #3
    Kevin1993 Kevin1993 ist offline

    Registriert seit
    Feb 2010
    Beiträge
    336
    Ich schließe mich da an.
    Aber ich würde dir empfehlen eine Voliere mit den Maßen 200*200*100 cm (L/H/B) zu bauen.
    Vllt wäre es da auch ratsam evt. ein zweites Paar hinzu zusetzen.
    Obwohl Agas etwas ruppig miteinander umgehen sind es dennoch
    Schwarmtiere.


 

 

Ähnliche Themen

  1. GESUCHT: Infos über OPOSSUM.
    Von Blue Bandito im Forum Exotische Säuger
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26-02-2008, 21:33
  2. Hat jemand infos...
    Von Rica im Forum Echsen, Leguane und Chamäleon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31-10-2007, 11:27
  3. Info's Info's Info's
    Von Bounty im Forum Frettchen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20-02-2005, 19:40
  4. Koennen Agas doch sprechen lernen?????
    Von Massi 20 im Forum Agaporniden und Sperlingspapageien
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18-08-2004, 19:41
  5. Spinnenbilder und Infos
    Von Billy im Forum Sonstige Spinnentiere
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07-12-2003, 22:15

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.