+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Welche Fischarten für Nerze?

  1. #1
    Momo070608

    Welche Fischarten für Nerze?



    Hallo
    Ich habe eine amerikanischen Nerzfähe, die natürlich Fleisch, ganze Futtertiere und Fisch bekommt. Beim Fisch bin ich mir aber nicht sicher, ob ich wirklich alles füttern darf (bis jetzt gabs eigentlich immer nur Lachs), weil Frettchen ja z.B. keinen Süßwasserfisch dürfen (bis auf Forelle...). Eigentlich gehören Süßwasserfische ja zur natürlichen Nahrung eines Nerzes und so, aber wenn ich mir nicht sicher bin frag ich lieber einmal zu viel.
    Gibt es eine Fischart, die man auf keinen Fall verfüttern sollte?

    Und ich würde Momo gerne auch mal die Gelegenheit geben sich einen Fisch selbst zu fangen, also ein paar in ihren Teich setzen, die da auch überleben könnten, falls Momo zu doof ist die zu fangen... ;P Ich hab gehört Goldfische kommen auch ohne eine extra Pumpe im Teich aus? Der Teich ist recht groß (ca. 2,40m lang, breiteste Stelle 1,30m, mit verschiedenen Ebenen, die tiefste 60cm) Und ist das überhaupt erlaubt...? ^^'

    Danke im Vorraus!

  2. #2
    Momo070608

    Rotes Gesicht

    ...schieb...

  3. #3
    Vison Vison ist offline

    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    427
    bei gelegendlicher fischfütterung brauchst du dir keine sorgen machen du kannst süß und auch salzwasserfische verfüttern.

    einige fischarten, besonders süßwasserfische enthalten in den köpfen und innereien thiaminase, dies zerstört das vitamin b1.
    zu einen vitamin b1 mangel, kann es aber nur kommen wenn thiaminase enthaltene fische täglich reichlich gefüttert werden.

    meine nerze bekommen auch hering, stinte, rotaugen, karpfen und wie die arten alle heißen am liebsten aber lachs.

    goldfische gibt es hier im sommer auch hin und wieder. brauchst keine bedenken zu haben das dein nerz sie nicht fängt, das wird sie bestimmt

  4. #4
    Momo070608
    Danke für die Antwort!
    Na dann kann ich mein Brüderchen ja angeln schicken, damit Momo immer schön frischen Fisch bekommt...
    Ich nehme mal an wegen Gräten muss ich mir auch keine Sorgen machen, oder? Also die Fische ganz verfüttern? Es wäre für wilde Nerze ja irgendwie unpraktisch wenn sie nicht mit den Gräten klarkommen würden...

  5. #5
    Vison Vison ist offline

    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    427
    die kannst du ruhig ganz verfüttern

  6. #6
    Mink und Fretties Mink und Fretties ist offline

    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    10
    am liebsten haben es die Nerze natürlich, wenn sie sich ihre Fische in ihrem Schwimmbecken selber fangen dürfen. Man nennt sie nicht umsonst auch Sumpfotter, im Fischfang und Tauchen stehen sie den Fischottern kaum nach.
    Unsere bekommen ihre Fische immer ins Wasser gesetzt, wobei unser Samson auch gerne mal draußen wartet, daß Luzie ihm die Fische fängt, sie ist noch etwas geschickter als er und so kommt er schneller an die begehrte Mahlzeit.

  7. #7
    Jumbo Jumbo ist offline

    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    1

    Ausrufezeichen Hallo

    Kennt jemand von euch einen der such vielleicht für ein Nerz Pärchen Interessiert?Habe einem guten Freund die beiden Tiere zum Übergang abgenommen für den Preis den er haben wollte weil er eine frist von seinem Vermietrer bekommen hat die Tiere unter bekommen zu müssen leider hat er keinen gefunden nun suche ich ein neues zuhause für die sie sind 1 Jahr alt und super Aktiv. Bitte meldet euch per PN bei mir wenn danke liebe grüße

  8. #8
    Verdone Verdone ist offline

    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    9
    Wieso dürfen Frettchen seid wann keinen Süßwasserfisch? Was ist das für ein Blödsinn? Schon mal im Wald einen Iltis gesehen, der, wenn er einen Fisch bekommt diesen nicht frißt weil es keine Forelle ist ? !! Meine Frettchen bzw. die eines Freundes haben Elritzen, Moderlieschen, Karpfen, Nase und sogar Krebs vertragen.

  9. #9
    Tierhalter Tierhalter ist offline

    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    25
    Es geht darum das die im Süßwasserfisch Thiaminase enthält das ist ein Entzym was das Vitamin B1 zerstört.

    Was Frettchen und andere carnivoren brauchen! Wir Menschen auch :-)

    Ich füttere meine Frettchen auch nur mir Süßwasserfisch, weil die von Natur aus wahrscheinlich gar kein Meerwasserfisch fressen!

    Wie immer macht die Dosis das Gift!

    Wenn ich von einem Fischtag pro Woche ausgehe und die anderen 6 Tage Fleisch gefüttert wird, wie ich es bei mir mache. Sehe ich absolut kein Problem darin Süßwasserfisch zu verfüttern oder Süßwasserkrebse! Wenn man sich mal an die natürliche Ernährung der nächsten Verwandten orientiert! Die fressen ja auch Süßwasserfisch!

    Und bisher sind deshalb noch keine Frettchen bei mir Tod
    umgefallen :-)

    Es ist nicht verboten Goldfische ohne Filter im Teich zu halten! Nur halte ich Goldfische und die Urform Gibel nicht für sonderlich empfehlenswert was die Ernährung betrifft!

    So ne Forelle wäre glaube ich um längen besser geeignet nur dann muss man gucken das die auch schnell gefangen und erlegt wird! Da die etwas mehr Ansprüche an die Wasserqualität haben als Goldfische!

    Gruß Tierhalter

  10. #10
    Verdone Verdone ist offline

    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    9
    Oooh, Danke für die Aufklärung, jetzt bin ich 5 Gramm weniger Dumm


 

 

Ähnliche Themen

  1. Hat hier jemand Nerze aus Grabow?
    Von Crossfox im Forum Marder, Nerze und Waschbären
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 17-01-2008, 02:58
  2. Nerze im Forentitel
    Von Bacardi im Forum Marder, Nerze und Waschbären
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15-07-2006, 14:25
  3. fischarten
    Von tweety83 im Forum Aquaristik - Süßwasser
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23-09-2005, 10:39

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.