+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Brauche Hilfe bei meinen grauen !!!

  1. #1
    elprinzipal elprinzipal ist offline

    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    3

    Brauche Hilfe bei meinen grauen !!!



    hallo liebe gemeinde !!

    habe seit 4wochen zwei kongo graupapageien 30 und 15jahre alt,hab sie von einer alten dame bekommen die jetzt im heim lebt.
    dem 15 jährigen gehts richtig super ist wohl ein cloun , nur mist in kopf !!

    mein problemfall isrt der andere der rupft sich ,hat aber bis jetzt keine kahlen stellen. Das rupfen hat der schon bei der dame gemacht darauf hin hat sie sich noch den anderen gekauft da ein TA meinte das es einsamkeit wär.

    heute hatte ich ihn wieder auf dem arm mit ihm gespielt usw..da ich ein schwarzes t.shirt an hatte ist mir ein weisser staub auf dem shirt aufgefallen,ist das normal könnte das villt die ursache sein für das rupfen ??

    zz mache ich folgendes:
    calzium mit D3,apfelessig in trinkwasser,und jedentag einsprühen !!

  2. #2
    Silush Silush ist offline

    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    211
    Hallo,

    weißt Du, welches Geschlecht die beiden haben? Rupfen kann viele Ursachen haben: Krankheiten, Langeweile, auch kann es sein, dass sich die beiden nicht mögen (wie es scheint, wurde der Jüngere einfach so dazugesetzt). Ich würde auf jeden Fall einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen und das Tier durchchecken lassen.

    Der weiße Staub, den Du erwähnst, ist wahrscheinlich der Federstaub, den besonders Großsittiche und Papageien absondern. Er ist normal. Bietest Du Deinen Grauen eine Badewanne an?

    Liebe Grüße,

    Silush

  3. #3
    Silush Silush ist offline

    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    211
    Hallo,

    ganz vergessen; zum Apfelessig: Wie oft gibst Du Ihnen den ins Trinkwasser und in welcher Dosierung? Zu häufige Gabe kann zu Durchfall und zu einer Magenübersäuerung führen. Es gibt Mineralfuttersorten in Pulverform, die man übers Futter streut, und die nicht nur das Calcium abdecken. Sprich mal mit dem TA darüber.

    Liebe Grüße,

    Silush

  4. #4
    elprinzipal elprinzipal ist offline

    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    3
    also zum geschlecht es sollen beide hennen sein,meiner meinung nach hätte die frau keinen grösseren fehler machen können.

    ja es ist richtig der jüngere wurde dazugekauft,vertragen sich aber wie ich das beurteilen kann gut.

    beim tierarzt waren wir auch ist alles ok.
    den apfelessig bekommen die beiden 2x die woche 1ml auf 100ml wasser.

    werde morgen ein foto reinstellen damit man sich ein bild davon machen kann.

  5. #5
    Silush Silush ist offline

    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    211
    Hallo,

    vielleicht rupft sich die ältere Henne deswegen, weil sie erst allein war, dann kam plötzlich ein neuer Artgenosse dazu, danach der Verlust der Vertrauensperson. Sie muss das ganze erstmal richtig verarbeiten, und obwohl es ihr jetzt bei Dir besser geht, hält sie an ihrem alten Verhaltensmuster fest.
    Du hast die Beiden erst vier Wochen. Gib ihnen Zeit, zeig ihnen, dass Du Du sie gern hast und das sie keine Angst haben müssen, wieder "verletzt" zu werden.

    Das ist mit uns Menschen zu vergleichen. Wenn Du z.B. jemanden hast, der mehrere Schicksalsschläge verarbeiten musste, und Du nimmst Dich dieser Person an, braucht sie auch Zeit, Dir zu vertrauen und ihre Angst abzulegen, die sich durch das Erlebte aufgebaut hat.

    Liebe Grüße,

    Silush

  6. #6
    elprinzipal elprinzipal ist offline

    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    3
    ja das hab ich mir auch gedacht das sie zeit brauchen nur mir tut der vögel einfach nur leid,sonst ist er perfekt hat noch nie gebissen oder sonst was. selbst meine 2jährige tochter kann ihn auf den arm nehmen ball it ihm spielen,so letzt bin ich den tränen nach. aber hier die bilder
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #7
    Silush Silush ist offline

    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    211
    Hallo,

    das sich das Tier rupft, sieht man auf den Bildern ganz deutlich. Aber sie scheint auf einem guten Weg zu sein, wenn sie mit Deiner Tochter spielt und keine Agressionen zeigt.

    Ihr bekommt das hin, dass die beiden Damen wieder richtig fitte und lebensfrohe Graupapageien werden.

    Ich wünsche Euch alles Gute!

    Liebe Grüße,

    Silush

  8. #8
    Birdyman Birdyman ist offline

    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    2

    AW: Brauche Hilfe bei meinen grauen !!!

    Gefiederzerstörung bei Papageien

    Ein weit verbreitetes Problem bei Papageien und Sittichen ist das Federrupfen. Dies kann psychische oder körperliche Ursachen haben.

    Viele Papageienhalter müssen sich mit Verhaltensauffälligkeiten Auseinandersetzen:
    - Langeweile aufgrund von nicht artgerechter Haltung
    - Zu frühe Entwöhnung der Tiere und/oder soziale Isolation

    Mögliche körperliche Ursachen:
    - Parasiten oder Viren
    - Allergien
    - Hautirritationen
    - Lebererkrankungen
    - Nierenerkrankungen
    - Mangelernährung / Fehlernährung
    - Neurogene Drüsenmagendilatation

    Um nur einige Ursachen aufzuführen.
    Fachgerechte Hilfe sollte jeder Halter in Anspruch nehmen. Anhand des Fotos kann ich Ihnen zeigen, wie gut sich unser Graupapagei Werner innerhalb eines Jahres erholt hat - und das alleine durch eine Ernährungsumstellung (Leberdiät). Trotz jahrelangen Rupfen des Gefieders ist bei diesem Graupapagei das komplette Gefieder wieder hergestellt. In nur kürzester Zeit hat es unser Tierarzt Jörg Heinz aus der Praxis am Hegewald in Neu-Isenburg mit seinem enormen Fachwissen und liebevollen Umgang mit den Papageien geschafft. Und dies ist nur einer von vielen erfolgreich behandelten Vögeln. Sollten sie auch solche Probleme mit ihrem Vogel haben, so kann ich ihnen nur empfehlen sich mit Herrn Heinz in Verbindung zu setzen. Ich denke er kann auch ihrem Papagei helfen. Die Adresse lautet:

    Tierarztpraxis am Heegwald
    Jörg Heinz
    Herrmannstraße 50
    63263 Neu-Isenburg
    Tel. 06102 - 21900
    info@tierarztneuisenburg.de


    zum vergrößern
    anklicken

  9. #9
    Excitingsong Excitingsong ist offline

    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    3

    AW: Brauche Hilfe bei meinen grauen !!!

    Also beiden sollen zum Sein is Geschlecht Hennen, meiner Meinung nach hatte keine Fehler Die Frau machen können Größere.


 

 

Ähnliche Themen

  1. HILFE!!!! Brauche Hilfe wegen Ponys
    Von evehefe im Forum Haltung, Pflege und Krankheiten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09-04-2014, 15:24
  2. Brauche dringend Hilfe - muß Vogelbaby päppeln
    Von tapferer_lemming im Forum Einheimische Vögel
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08-07-2010, 18:16
  3. Eltern fressen Säuglinge! Brauche Hilfe!
    Von taylor im Forum Steppenlemminge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21-11-2006, 23:41
  4. Brauche dringend Hilfe...
    Von Ricky im Forum Katzen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12-12-2004, 16:48
  5. ganz neu - brauche eure hilfe :-)
    Von yandros im Forum Wellen-, Nymphen- und sonstige Sittiche
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11-07-2003, 08:02

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.