+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Vergesellschaftung - erste Zusammenführung scheint problematisch

  1. #1
    JaneLen JaneLen ist offline

    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    1

    Frage Vergesellschaftung - erste Zusammenführung scheint problematisch



    Hallo ihr Lieben,
    kurz zur Vorgeschichte: wir haben uns vor ca. 2,5 Jahren 4 weibliche Rennmäuse zugelegt (leider 4 statt nur 2 aufgrund von falscher Beratung). Diese mussten wir nach einem halben Jahr in zwei Zweiergruppen trennen, da sich zwei Mäuse nicht mehr vertragen haben. Nun ist von beiden Zweierteams je eine Maus verstorben. Die anderen zwei wollen wir nun miteinander vergesellschaften. Seit einer Woche arbeiten wir mit der Trenngittermethode - zunächst zwei Trenngitter, nachdem wir das Verhalten beobachtet haben (keine offensichtliche Aggressivität, kein gegenseitiges Nest zerstören nach dem Seitenwechsel), dann seit 3 Tagen nur ein Gitter, und auch weiterhin wirkten beide friedlich, beschnupperten sich immer wieder am Gitter, saßen nebeneinander beim Fressen, nutzen das Nest der anderen Maus...). Heute wollten wir (wie auf einigen Seiten empfohlen) die beiden auf neutralem Boden zusammenführen und entschieden uns zuerst für die Badewanne, Zunächst wirkten die beiden gerade desinteressiert und liefen mehrmals aneinander vorbei. Dann fing die (etwas größere) eine Maus an, die andere intensiv zu beschnüffeln, während diese weiterhin wenig Interesse zeigte. Kurz darauf fingen sie an ein Knäuel zu bilden, weshalb ich wie auf einer Seite empfohlen vorsichtig mit dem Kehrwisch dazwischengegangen bin. Doch bereits Sekunden später hingen sie wieder im Knäuel, diesmal auch mit aufgestellten Haaren. Da wir beide unerfahren sind, haben wir beschlossen abzubrechen und beide wieder in das abgetrennte Gehege zurückgesetzt. Nach weiteren Informationsbeschaffungen versuchten wir eine Weile später die Zusammenführung im Gehege selbst, doch auch hier dauerte es nicht lang bis sich ein Knäuel bildete, das wir wieder trennten. Nun sind wir etwas ratlos, wie wir weiterhin vorgehen sollten... die größere Maus wirkt aggressiver als die kleinere, aber die kleinere schreckt auch nicht vor der großen zurück und nimm gleichermaßen an der Knäuelbildung teil. Hat irgendjemand Tips für weiteres Vorgehen? Ist neutraler Boden die bessere Variante? Oder im Gehege durch Herausnehmen des Trenngitters, oder durch Zusammensetzen in einen der abgetrennten Bereiche? Inwiefern sollte man die Knäuel verhindern oder doch ein Stück weit zulassen? Ich wäre euch sehr dankbar für eure Ratschläge!

  2. #2
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    1.843

    AW: Vergesellschaftung - erste Zusammenführung scheint problematisch

    Hallo JaneLen, ja die lieben Rennmäuse. Wie groß ist das Becken für die VG?? Welche Einrichtung haben sie, haben sie überhaupt welche?? Meine VG haben schon Wochen gedauert, aber es gibt Mäuse die können sich einfach nicht leiden. Haben sie Sandbäder???


 

 

Ähnliche Themen

  1. Mein Fisch scheint doof zu sein...
    Von Lordi im Forum Kaltwasserfische und Teichfische
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27-09-2009, 17:54
  2. Bartagame scheint krank zu sein...
    Von DieLinda im Forum Echsen, Leguane und Chamäleon
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16-07-2009, 19:07
  3. Vergesellschaftung...problematisch?
    Von Tina M. im Forum Frettchen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11-08-2005, 11:05
  4. Es scheint zu klappen! Freu!
    Von Sanne61 im Forum Kaninchen und Zwergkaninchen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06-11-2003, 15:29

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.