+ Antworten
Ergebnis 1 bis 20 von 20

Notfall Spatz-baby

  1. #1
    Hermybaby Hermybaby ist offline
    FiepFiep
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    65

    Ausrufezeichen Notfall Spatz-baby



    hallo ich habe ein Problem....
    bei uns ist ein kleiner spatz aus dem nest in die reithalle heruntergefallen. Da konnte ich ihn ja nicht sitzen lassen und hab ihn in ne box reingesetzt. und jetzt steht er bei mir zu hause....
    Ich weiß nicht was ich jetzt machen soll, weil ich keine ahnung hab wie ich den Füttern soll ...jetzt sind ja auch feiertage und die geschäfte haben zu...
    brauche dringend hilfe
    möchte den vogel auch eigentlich nicht behalten da ich keine zeit habe.
    Was gibt es noch für möglichkeiten ausser ihn in nen gebüsch zu setzten und das ihn ne katze holt...? das will ich nämlich nicht....

    Hoffe jemand kann mir helfen
    ciao Tine

  2. #2
    Frogg Frogg ist offline

    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    458
    Hallo Tine,

    Schau mal,das hier

    http://www.forum-haustiere.de/einheimische-v-gel/brauche-dringend-hilfe-mu-vogelbaby-p-ppeln_31264.html unter "Einheimische Vögel"

    gab es in den letzten Tagen.
    Wie alt ist denn der kleine bzw wie weit ist er entwickelt?

    Viel Glück und Geduld beim päppeln...

    Grüße Sylvio

  3. #3
    Hermybaby Hermybaby ist offline
    FiepFiep
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    65

    Unglücklich

    sieht noch recht kahl aus hat aber schon nen paar federn. ich hab mich eben am füttern versucht, ich hab im eigelb und traubenzuckerlösung gegeben. aber der will nichts freiwillig nehmen . Ich habe nichts womit ich den kleinen füttern kann.... ...alle geschäfte haben zu...

    und aufziehen kann ich den nicht ich bin ja sonst in der schule und dann nicht zu hause....

    Tine

  4. #4
    Frogg Frogg ist offline

    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    458
    Hast du dir das hier schon durchgelasen?

    http://www.forum-haustiere.de/showthread.php?t=31264

    Da steht eigentlich alles drin was man machen könnte.
    Traubenzucker würde ich ihm jetzt nicht mehr weiter geben,zuviel ist auch nicht so gut.
    Auch wenn die Geschäfte geschlossen haben müsste Futter aufzutreiben sein.Die Spatzeneltern sind ja auch nicht auf Geschäfte angewiesen.
    Draussn findet man allerlei Insektengetier womit man Spatzen füttern kann.
    Regenwürmer findet man in Laubhaufen,Komposthaufen,unter Totholz,in der Erde...
    Wenn eine Reithalle da ist müsste es doch auch einen Misthaufen geben.
    Ansonsten kann ich nur raten alles krabbelzeug zu sammeln und versuchen ihm zu geben.Vielleicht auch mal mageres Rinderhack versuchen.Eigelb kann man überall mit reinmischen oder auch fein zerbröseltes Zierfischfutter.
    Und immer schön drauf achten das der kleine auch Wasser bekommt und nicht auskühlt oder überhitzt.

    Gruß Sylvio

  5. #5
    Hermybaby Hermybaby ist offline
    FiepFiep
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    65

    Unglücklich

    ja danke, ich habs mir durchgelesen. Den Brei aus der spritze nimmt er jetzt aber eben hatte ich so ne kleine mini spinne das nimmt er wieder nicht...
    Ich hab aber noch ne Frage: Es ist unmöglich für mich den kleinen Aufzuziehen etc. . Ich habe was von Vogelschutzorganisationen gelesen die Findlinge aufziehen stimmt das? und wenn ja wie finde ich so ne organisation etc..?

    Ciao Tine

  6. #6
    Hermybaby Hermybaby ist offline
    FiepFiep
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    65

    Frage

    Ich habe mal ein Foto gemacht, weil ich mir nicht ganz sicher bin was für ne Art und wie alt der kleine ungefähr ist....


    Lg Tine
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #7
    *Kathrin*
    Hallo

    So wie der andere Spatz auch, so ca. 12 Tage, würd ich sagen.....

    Schau mal unter www.wildvogelhilfe.org gibts irgendwo eine Liste mit Auffangstationen bundesweit.

    Viele Grüße, Kathrin

  8. #8
    Hermybaby Hermybaby ist offline
    FiepFiep
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    65

    Reden "Happy End"

    Hallöchen

    Ich habe den Kleinen Spatz zu einer sehr netten Frau gebracht die Wildvögel großzieht und sich sehr lieb um die Tiere kümmert.
    Das wollt ich eben nur als Abschluss schreiben.
    Trotzdem Danke für die Antworten.

    Ciao Tine

  9. #9
    Frogg Frogg ist offline

    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    458
    Zitat Zitat von Hermybaby
    Hallöchen

    Ich habe den Kleinen Spatz zu einer sehr netten Frau gebracht die Wildvögel großzieht und sich sehr lieb um die Tiere kümmert.
    Das wollt ich eben nur als Abschluss schreiben.
    Trotzdem Danke für die Antworten.

    Ciao Tine

    Hi Tine,

    Gut gemacht,lieber in erfahrene Hände geben als unzureichend versorgen zu können.

    Grüße Sylvio

  10. #10
    comadrama comadrama ist offline
    Kauknochen
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    108

    Unglücklich Spatzenbaby abgestürzt

    Och menno gerade an dem Tag, wo ich plötzlich vor der Haustür hingewiesen wurde, dass da ein kleines Vogelbaby liegt ging mein I-net Anschluss nicht... *seufz* Ich nahm erst mal ein Küchentuch und sammelte den Kleinen ein. Der Kleine schien aus ca. 6-7 m gefallen zu sein, vermutlich an der Hecke im Fall gedämpft und dann auf dem Boden gefallen. In der Hecke fand ich kein Vogelnest also konnte es nur ein Spatzenbaby aus dem Nest in der Dachrinne sein. Hmm dann folgte erstmal, Ratlosigkeit und etliche Telefonate...Irgendwann erreichte ich meine Tierärztin, die meinte mit eingeweichten Haferflocken füttern und ab ins Geflügelinstitut. Gut, es war kurz vor Ladenschluß und ich durfte noch eine Pckg. Haferflocken kaufen. Und dann?...Keine Pipette...Keine Ahnung ob der Vogel gesund ist...Panik...weitere Telefonate...Hmm Geflügelinstitut wäre eine Option, aber wie ohne Auto...weitere Telefonate..es war schon ca. 21 Uhr...Dann irgendwann der Hinweis die Tierrettung anzurufen die meinten es würde etwas länger dauern, wegen einen anderen Einsatz. Eigentlich wollte ich ja den Abend lernen, weil eine Prüfung am nächsten Tag anstand, aber daraus wurde nichts da ich das Spatzenbaby nicht aus den Augen lassen wollte. So um 24 Uhr nachts wurde ich müde, ging dann auch schlafen und wenige Minuten später kam die Tierrettung. Er meinte den Vogel evtl. wieder zurück ins Nest zu tun, ging nicht weil keine so große Leiter vorhanden ist. Gut er nahm das kleine süsse Spatzenbaby(Birdy) mit und meinte er werde es wohl einschläfern müssen, da der Kleine sonst kaum eine Chance hätte. Ich habe ein wahnsinnig schlechtes Gewissen, wegen dem Zwerg nun ist er vermutlich tot. Liegen lassen hätte ich das Tier auf keinen Fall können, da wir in der Nachbarschaft Katzen haben. Der nächste Passant hätte aus dem Vogel garantiert Brei gemacht...Mensch der Kleine war so niedlich...Aber ich werde mich mal durch das Thema durchlesen, wie man so einen Kleinen versorgt, damit ich beim nächsten Mal nicht so Ahnungslos da stehe, wenn wieder so eine Überraschung vor der Haustür wartet. Und dann ein kleines Notfallpaket habe, für solche Fälle. Bis jetzt habe ich immer nur tote Spatzenbabys gefunden...

    lg

  11. #11
    Moana :) Moana :) ist offline

    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    2

    Reden Spatzenbaby was nun???

    Hallo
    Meine Katze hat einen kleinen Spatzen im mauel gehabt...
    Ich bin rausgerant und habe geschrieen.
    Da hat sie ihn fallen lassen.
    er hat nicht geblutet oder so,weil ich natürlich nicht einfach so ein Tier das hilflos ist dort im Gras liegen lassen kann habe ich ihn einfach mit rein genommen.:
    Dan kam mein Vater nach hause und hat ihn mit 3 toten maden gefüttert
    dan hat er gekochtes Eigelb mit Quark gekriegt auf dauer ist ihm dass doch bestimmt zu langweilig???
    das schöne ist das ehr die erste Nacht überstanden hat

    wehr schön wenn mir jemand helfen würde
    PS:Bitte ein futterrezept oder so

  12. #12
    Lane Lane ist offline
    Tiermama
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    1.327

    AW: Notfall Spatz-baby

    Hi,
    mach es so wie der Themenstarter, bring es zu jemandem, der erfahren ist und schon oft Wildvogelküken aufgezogen hat.

  13. #13
    Moana :) Moana :) ist offline

    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    2

    AW: Notfall Spatz-baby

    wie meinst du das das ich mit ihm die rolle tauschen könnte?
    so das ich ihn gut behandel und nett zu ihm bin oder wie.
    Das ja sowieso er ist der King im Haus mit Wermflasche und so

    Und du meinst das ich ihn nicht selbe auziehen sollte?
    Ich dachte man würde das schaffen das siet aufjedenfall so aus alle anderen hier machen das auch oder

    dancke für eine Idee, vieleicht hast du oder ein anderer doch noch eine Idee wie ich ihn behaltenkann...

    Denn ich mag ihn schon gnz gehrn und die anderen auch.:

  14. #14
    Moehri Moehri ist offline

    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    1.438

    AW: Notfall Spatz-baby

    Hallo,

    das fett gedruckte ist ihre Signatur ... die wird in jedem ihrer Beiträge angezeigt.

    Ich würde dir auch empfehlen das Tier zu jemanden zu bringen der sich mit auskennt.

    Und letzten Endes gehört er auch wieder zurück in die Natur (wenns soweit ist) - und wenn du ihn schon so gern hast dann wünsch dir das Beste für ihn.

    LG

  15. #15
    Lane Lane ist offline
    Tiermama
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    1.327

    AW: Notfall Spatz-baby

    Hi,
    ja, wie mein Vorredner schon gesagt hat: Das fettgedruckte ist nicht dir gewidmet

    Ich bin mir sicher, dass du dich gut um das Kleine kümmern möchstest, allerdings erspaarst du dir eine Enttäuschung, wenn es dann doch nicht überlebt.
    Bei jemandem mit Erfahrung hat das Küken eine wesentlich höhere Überlebenschance, außerdem kann diese Person das Vögelchen dann auch wieder auswildern, wenn es alt genug ist.

  16. #16
    SteffiMausi1975 SteffiMausi1975 ist offline

    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    1

    AW: Notfall Spatz-baby

    hallo
    mein mann und ich haben heute ein kleines spatzenbaby gefunden...

    er lag auf dem kaltem boden draußen, und haben ihn nun erstmal zu uns rein geholt, und ihn in watte ein nest gebaut...
    er hebt sein köpfchen immer und macht sein schnabel auf...

    hab ihn nit ner spritze etwas wasser gegeben, er schluckte es auch...

    was müssen wir nun tun???

    lg steffi

  17. #17
    morrygan morrygan ist offline

    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    88

    AW: Notfall Spatz-baby

    Was müsst ihr tun?

    Einkaufen! Zuerst fahrt ihr mal in den nächsten Supermarkt und holt euch Vollkorn-Toast. Das ist leicht verdaulich und gut für die erste Futterumstellung. Habe damit selbst sehr gute Erfahrungen gemacht!

    Dann benötigt ihr aus einem Zoohandel oder Anglergeschäft Maden, Ameiseneier oder gefrorene Flusskrebschen. (alles was gefroren ist, muss natürlich vor dem Füttern auf Zimmertemperatur gebracht werden!)

    Wenn ihr schon dabei seid, fragt auch direkt mal nach Handaufzuchtfutter für Insekten- oder Körnerfresser. Wenn es das nicht gibt, schau mal im Regal nach Eifutter/Aufzuchtfutter für Kanarienvögel.

    Dann fahrt ihr in die nächste Apotheke und holt euch ein paar der kleinsten Einwegspritzen ohne Nadel (!), die es dort gibt.


    Wieder zu Hause angekommen weichst du erst das Toastbrot in ganz kleinen Stückchen in sauberem (am besten vorher abgekochtem und wieder abgekühltem) Wasser ein. Wie alt ist das Küken? Wenn es noch ganz nackig ist, macht den Brei aus Toastbrot und Wasser so flüssig, dass er noch durch eine kleine Einwegspritze zu füttern ist. Je älter der Vogel, desto dicker der Brei.

    Ein junger Vogel sollte immer dann gefüttert werden, wenn er sperrt, also den Schnabel aufmacht zum Betteln. Hat er schon die ersten Federchen, nur noch alle 2-3 Stunden füttern. Gebt ihm alle 2-3 Stunden zwei bis drei von den Maden. Die können auch ruhig noch leben, das macht ihm garnichts. Hauptsache ist, dass die nicht verpuppt sind, sondern ganz weich. Sonst kann der Vogel die Maden nicht verdauen.

    Beim Eifutter müsst ihr alle Körner (es sind meist kleine dunkle Körnchen drin) raussuchen, bevor ihr es mit ein wenig Wasser und Toastbrot zu einem Brei mischt. Diese Mischung sollte nicht zu flüssig sein, gerade so, dass es noch durch die Spritze geht. Wie gesagt, wenn das Kleine noch ganz nackig ist, ein bisschen flüssiger mischen. Diesen Mix gebt ihr ihm heute Abend das erste Mal und nicht zuviel.

    Ihr müsst das Küken bis ca. 22:30 Uhr noch füttern, dann erst am nächsten Morgen ab ca. 6 Uhr wieder das erste Mal. Wenn es ein nackiges Küken ist, müsst ihr Abends nochmal gegen 23:30 Uhr und morgens schon ab ca. 5:00 Uhr füttern.

    So habe ich es bisher bei kleinen Vögelchen gehalten und hatte eine recht geringe Sterberate.


    Das Küken sollte warm stehen, etwa 35°C wäre ideal. Wenn es schon voll befiedert ist, reicht Zimmertemperatur bei ca. 22°C. Wenn ihr Vögel oder andere Haustiere habt, haltet das Küken von ihnen fern. Nach jedem Kontakt mit dem Küken oder den Gegenständen (Spritze, Nest) müsst ihr euch gut die Hände waschen. Wildvögel tragen oft zahlreiche Krankheitserreger in sich, u.a. Chlamydien, die auf Mensch und Tier übertragbar sind.


    Aber lass Dir gleich gesagt sein: Je jünger der Vogel, desto geringer die Überlebenschancen. Ein junger Vogel fällt auch nicht aus dem Nest, außer das Nest wurde geplündert/zerstört und das Küken dabei herausgeschmissen. Allerdings werden Küken mit Gendefekten oder anderen Defiziten oft von den Eltern aus dem Nest geworfen. Das ist die natürliche Auslese, die nur das Überleben der gesunden Tiere sichert.
    Da sinken also nochmal die Überlebenschancen des Vögelchens - es könnte vorbelastet sein! Auch kann es sich beim Sturz aus dem Nest innere Verletzungen zugezogen haben. In dem Fall käme jede Hilfe zu spät und es wird in den nächsten Tagen sterben.

    Bitte stellt doch ein Foto von dem Küken ein oder beschreibt, wie alt es etwa ist (wie viele Federn und wie weit sind die Federn schon?).

    Auch die Umstände des Fundes würden mich interessieren. Habt ihr ein Nest in der Nähe gesehen?

  18. #18
    morrygan morrygan ist offline

    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    88

    AW: Notfall Spatz-baby

    Achso: Wenn ihr ein richtiges Handaufzuchtfutter, am besten für Körnerfresser, findet, braucht ihr kein Toast oder Eifutter zu füttern, dann reicht das Handaufzuchtfutter, welches lauwarm zu einem Brei gemischt wird. Hier ist schon alles drin. Täglich noch 2-3 Maden oder ein paar Ameiseneier und die Welt ist in Ordnung :-)

    Viel Glück!

  19. #19
    Lenahase1 Lenahase1 ist offline

    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    27

    AW: Notfall Spatz-baby

    Hallo,
    Ich schreib mal wie wir das gemacht haben... Mein kleiner Bruder hat irgendwann mal einen noch nackten baby-Spatz gefunden der hatte noch die Augen zu. Den hat er erstmal mit nach hause gebracht. Wir hatten so was noch nie gemacht und hatten auch niemanden in der nähe der sich damit auskennt, auf die Idee mit diesen Wildvogelstationen sind wir nicht gekommen. Also haben wir ihn in einen Papkarton mit Wärmflasche gesetzt und Würmer gesucht, weil Sonntag war und wir uns nicht anders zu helfen wussten. Die hat er ganz gut gefressen ( Wir dachten am anfang es wäre eine Amsel, war wirklich sehr nackt). Er hat irgendwie die erste Nacht überlebt und am nächsten Tag haben wir dann Vogelaufzuchtsfutter gekauft, Beoperlen hießen das glaub ich. " Otto" war ein ganz schöner kämpfer und wahrscheinlich hatten wir ne menge Glück aber er hat überlebt. Irgendwann bekam er dann Federn und begann zu Flattern. Wir haben versucht so gut es ging ihm das Fliegen beizubringen, im Wohnzimmer mit verhängten Fenstern... Wir fütterten ihn mit normalem Vogelfutter. er hatte mittlerweile auch einen Vogelkäfig. Er war sehr zahm, saß beim schreiben auf der Hand und so, aber es war trotsdem kein Problem ihn Auszuwildern wo er sich sofort einem großem Spatzen-Schwarm anschloss. Otto war übrigens ein weibchen aber als wir das erkannt hatten, hatten wir uns schon an den Namen gewöhnt. Als er noch ganz klein war und noch gefüttert werden musste nahm mein kleiner Bruder ihn immer mit in die Schule wo er dann in einer ruhigen ecke stand und wartete bis mein Bruder, in dieser Zeit vom Unterricht befreit, kam um ihn zu füttern.
    Wahrscheinlich haben wir nicht alles richtig gemacht aber er hat überlebt und wir sind froh drum.
    Lg und viel Glück allen weiteren

  20. #20
    Köpy09 Köpy09 ist offline

    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    107

    AW: Notfall Spatz-baby

    Maden bitte unbedingt abtöten! Die finden einen Weg aus der Falle Vogel. Auch Mehlwürmer müssen vor dem verfüttern abgetötet werden und sollten an Vögel eh nur frisch gehäutet verfüttert werden.


 

 

Ähnliche Themen

  1. Kater Opa und Baby Katze
    Von mein prinz im Forum Katzen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02-10-2008, 13:15
  2. Mama und baby Tod?
    Von Stick94 im Forum Aquaristik - Süßwasser
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01-06-2008, 18:50
  3. Bzgl. Baby - Katze mit im Schlafzimmer?
    Von Baileys im Forum Katzen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09-09-2006, 08:14
  4. Baby und Kater
    Von Primel75 im Forum Katzen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02-09-2006, 16:28
  5. baby bekommt wieder gesellschaft :D
    Von Ninchen im Forum Meerschweinchen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18-01-2003, 20:19

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.