+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

G. rosea spinnt ...

  1. #1
    katrin2 katrin2 ist offline
    eMail bitte bestätigen!
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    1.294

    G. rosea spinnt ...



    Hallo,

    meine Tochter hat seit 14 Tagen ihre erste VS, eine G. rosea, wbl., knapp 3 Jahre alt. Ein sehr nettes Tierchen. Am Sonntag hat Rosalie (so heißt sie) eine Heuschrecke verspeist und danach angefangen, sich einzuspinnen. Sie hat eine Höhle an der Rückwand des Terrariums, dort stehen 2 Rindenstücken. Zuerst hat sie oben die Öffnung zugemacht und seit heute nacht schüttet sie große Berge Substrat auf, um auch die Seiten zu verschließen.

    Warum macht sie das? Fehlt ihr irgendwas oder ist das normal? Sollen wir ihr nun am WE wieder was zu fressen anbieten oder lieber erst, wenn sie sich rausbewegt?

  2. #2
    Viecher-Felix Viecher-Felix ist offline
    Gesperrter User
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    515
    Wenn sich meine 3 rosea mädels so einspinnen wollen sie sich eigentlich immer häuten!Fehlen am Abdomen(Hinterleib)welche von den Brennhaaren?

  3. #3
    eightlegs eightlegs ist offline
    "Vogelspinne(r)"
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    276
    Ja sie wird sich wohl häuten, also empfehle ich euch die Spinne schön in Ruhe zu lassen! Was man eventuell machen kann ist die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen.

    Aber mal was anderes...ich finde es echt nicht okay das man eine Vogelspinne hat und nichtmal weiß was passiert wenn diese Anzeichen auftauchen. Ich denke man sollte sich doch besser darüber Informieren bevor man sich so ein Tier zulegt aber sehr gut das du nachgefragt hast :-).

    Mfg Tom.

  4. #4
    Joey
    Hi,

    das Du Deine Frage auch hier stellst ist ja kein Thema.

    Ich gehe zwar auch von einer Häutung aus, allerdings wäre dieses kleine Detail mit der Heizung,
    welches Du hier weggelassen hast, doch wichtiger als Du denkst.

  5. #5
    tarantula tarantula ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    145
    Hi!
    Zum Füttern: Vor 5 Tagen hat sie gefressen? Eine Heuschrecke? Und du willst dieses WE wieder füttern? Ich weiß in Büchern wird oft gesagt man soll seiner Spinne 2-3 Heimchen die Woche geben usw. , jedoch füttere ich meine Eupalaerstrus auch mit Heuschrecken, und zwar alle 2-3 Wochen und zu meiner Überraschung ist sie selbst bei dieser Fütterung fast schon ein wenig zu fett! Mag daran liegen, dass sie sich so gut wie nie bewegt, oder dass die Heuschrecke vielleicht zu viel Fett hat, Fakt ist aber wenn man meiner Spinne 2-3 Heimchen pro Woche vorsetzt, dass sie dann so ein dickes Abdomen kriegt , dass ich nicht mal dran denken mag was nur passiert, wenn sie sich irgendwo anstößt. Speziell wenn eine Häutung unmittelbar bevorsteht solltest du das Füttern einstellen, auch 10 Tage danach!

    MfG, Tino

  6. #6
    katrin2 katrin2 ist offline
    eMail bitte bestätigen!
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    1.294
    @ Joey
    Hab vorhin gerade gesehen, daß meine Tochter im anderen Forum auch geschrieben hat. Das bin nicht ich! Ist aber dieselbe Spinne ;-) Heizung ist eine Folie an der hinteren Wand. Dort sitzt die Spinne auch, direkt vor der Heizung.

    @ Tom
    Wir haben uns schon belesen, Bücher und auch in den verschiedenen Internetseiten. Trotzdem ist man als Anfänger unsicher und muß Erfahrungen sammeln. Da denke ich, es ist besser, zu fragen als was falsch zu machen, oder?

  7. #7
    katrin2 katrin2 ist offline
    eMail bitte bestätigen!
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    1.294
    @ tarantula
    Beim Kauf wurde uns gesagt, daß sie 1 x pro Woche eine Heuschrecke bekommen soll. Wenn sie die frißt - ok, wenn nicht, nach 24 Std. wieder rausnehmen.

    Zu fett wollen wir sie natürlich nicht füttern. Wie oft sollte man sie denn nun füttern?

    Bei Hunden ist das leichter *seufz*

  8. #8
    eightlegs eightlegs ist offline
    "Vogelspinne(r)"
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    276
    Zitat Zitat von katrin2

    @ Tom
    Wir haben uns schon belesen, Bücher und auch in den verschiedenen Internetseiten. Trotzdem ist man als Anfänger unsicher und muß Erfahrungen sammeln. Da denke ich, es ist besser, zu fragen als was falsch zu machen, oder?
    Hey natürlich ^^ habe doch gesagt sehr gut das du nachgefragt hast.

    Und wegen dem Füttern, ich füttere meine alle 2-4 Wochen und denen geht es super. Wenn das Abdomen immer ungefähr so groß ist wie der "Vorderkörper" ( ) ist alles okay dann ist sie nicht zu dick oder zu dünn.

    Beste Grüße,
    Tom.

  9. #9
    katrin2 katrin2 ist offline
    eMail bitte bestätigen!
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    1.294
    Heute vormittag hat die Spinne einen Ausflug unternommen. Hat vorne in ihr Gespinst ein Loch reingemacht.

    Wenn das Abdomen immer ungefähr so groß ist wie der "Vorderkörper" ist alles okay
    Das ist ja mal eine Aussage. Danke!

  10. #10
    Lacuna Lacuna ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    346
    Hallöchen,
    bei einer G. rosea sollte man unbedingt auch darauf achten, dass man ihr eine Winterruhe gibt, sie also im Winter für 2-3 Monate etwas kühler hält, ich würde sagen so um die 10-15 Grad.
    Außerdem dürft ihr euch nicht wundern, wenn die rosea mal ne längere Freßpause einlegt, meine hat mal fast ein Jahr gehungert und danach ganz normal weitergefressen.
    Da ich damals noch sehr wenig Erfahrung hatte, habe ich mir natürlich schon große Sorgen gemacht.
    Roseas sind manchmal ein wenig "eigenwillig" und meine war fast immer seeeehr träge
    LG, Sibylle

  11. #11
    delta delta ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von Viecher-Felix
    so einspinnen wollen sie sich eigentlich immer häuten
    hi,

    oder einen kokon bauen

    und ob das tier nun 3 jahre alt ist oder älter, und obs eine NZ oder ein WF ist.. darüber lässt sich sicherlich streiten

    lg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #12
    katrin2 katrin2 ist offline
    eMail bitte bestätigen!
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    1.294
    Also, Ihr hattet recht - sie hat sich gehäutet.

    Sie hatte ja im Terrarium ganz hinten direkt an der Scheibe einen Höhlenkomplex gebaut, so daß man von außen reinschauen kann, wenn man die Rückwand bissel anhebt. Heute wollten wir nun mal schauen, wassie so treibt (haben ja nun lange nichts mehr gesehen von ihr) - und da ist sie zu zweit! Mann, haben wir uns gefreut!

    Das Bild ist nun nicht sooo gut, aber mit bissel gutem Willen kann man links die zusammengefaltete alte Haut erkennen und rechts die Rosalie.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #13
    Viecher-Felix Viecher-Felix ist offline
    Gesperrter User
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    515
    Siehst Du denn ist ja ales gut gegangen!

    @delta: Das bild habe ich hoffentlich auch bald von allen drei rosea Mädels!


 

 

Ähnliche Themen

  1. g rosea - frage
    Von simivie im Forum Vogelspinnen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15-08-2009, 20:23
  2. Grammostola rosea // Haltung // Terrarien Größe
    Von Lichtfalke im Forum Vogelspinnen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05-02-2005, 09:44
  3. rosea agressiv?
    Von spiderfan im Forum Vogelspinnen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07-02-2003, 21:26
  4. Heuschrecken für ROSEA und Pulchra
    Von Andy B im Forum Futtertiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05-12-2002, 01:38
  5. rosea
    Von spinnenfreund im Forum Vogelspinnen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03-07-2002, 23:14

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.