+ Antworten
Ergebnis 1 bis 21 von 21

Stabschreken

  1. #1
    metris metris ist offline

    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    3

    Cool Stabschreken

    was
    für licht brauchen stabschreken

  2. #1
    Anzeige metris ist offline

    Cool

    Hast du schon einen Blick in den Ratgeber für Wirbellose von Wolfgang geworfen? Er hat einen umfassenden Ratgeber zur artgerechten Haltung verfasst, welcher dir vielleicht weiterhilft?

  3. #2
    Tabea Tabea ist offline

    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    443

    AW: Stabschreken

    Hallo.

    Habe mich mal ein bisschen umgesehen und ich glaube, dass eine kleine Leuchtstoffröhre okey ist. Ich bin mir aber nicht so ganz sicher . . .

    LG Tabea

  4. #3
    OlliH OlliH ist offline
    Krabbler-Fan
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    122

    AW: Stabschreken

    Hallo Namenloser!

    Das kommt ganz drauf an wo/wie das Terrarium stehen soll - also im Raum - und um welche Art es sich handeln soll.

    Wenn der Raum allgemein eher hell ist ist eine Beleuchtung vielleicht nur nötig um die nötige Wärme zu realisieren.
    Manche Arten kommen auch mit Zimmertemperatur - 20°C - gut aus.
    Bei anderen muss man einen kleinen Spot verwenden um das Becken etwas wärmer zu bekommen oder aber wenn die allgemeine Raumtemperatur recht niedirg liegt.

    Also ALLGEMEIN kann man keine optimale Beleuchtung empfehlen!
    Kommt also auf Stabschrecken-Art, Raumklima und Helligkeit im Zimmer an.

  5. #4
    Lola4000 Lola4000 ist offline

    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    100

    AW: Stabschreken

    Ich dacht stabschrecken sind nachtaktiv??

  6. #5
    OlliH OlliH ist offline
    Krabbler-Fan
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    122

    AW: Stabschreken

    Hat hier jemand etwas anderes behauptet?

    Auch wenn manche Tiere nacht- bzw. dämmerungsaktiv sind brauchen sie trotzdem einen Tag-/Nachtrythmus und entsprechende Temperaturen.

  7. #6
    Lola4000 Lola4000 ist offline

    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    100

    AW: Stabschreken

    Achso ich dachte schon ich währe falsch gelegen.

    Also ich hab meine ohne Licht und ohne Wärme in einem Terra(30x40)
    Stimmt das nicht ? Also ich sprühe ab und zu und mache den Kot und die Eier regelmäßig weg und gebe frische Blätter. Im moment habe ich 2 Nachzuchten. Die anderen sind schon gestorben

  8. #7
    OlliH OlliH ist offline
    Krabbler-Fan
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    122

    AW: Stabschreken

    Wie schon oben gesagt, es kommt immer mit auf die Art und die räumlichen Gegebenheiten.

    Welche Art hast du?
    Wie warm ist es im Terrarium?
    Steht das Becken in einer dunklen Ecke im Zimmer oder eher hell?

  9. #8
    Lola4000 Lola4000 ist offline

    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    100

    AW: Stabschreken

    Ich habe die Tiere von Leuten übernommen.
    Also habe ich keine Ahnung welche Art es ist.(und bin leider zu blöde um bilder reinzustellen)
    Also es steht sehr hell und hat halt immer so Zimmertemperatur.
    Brauchen sie es wärmer?

  10. #9
    black beauty black beauty ist offline
    Grillenschreck
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    182

    AW: Stabschreken

    Meistens reichen Durchschnittstemperaturen über 20°C aus, dann vermehren sie sich auch erfolgreich.
    mfg
    bb

  11. #10
    Lola4000 Lola4000 ist offline

    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    100

    AW: Stabschreken

    Naja erfolgreich kann man jetzt nicht sagen...aber es reicht mir.
    Es dauert halt sehr lange bis eine schlüpft...

  12. #11
    OlliH OlliH ist offline
    Krabbler-Fan
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    122

    AW: Stabschreken

    Also ohen Fotos kann man dir leider nicht sagen welche Art es ist bzw. auch nicht ob du sie optimal hälst.

    Doch wenn du sagst das die Vermehrung nicht so massig ist und sehr lange dauert, sind es entweder Anfängertiere (vermehren sich in der Regel wie die Pest) die alles andere als optimal gehalten werden oder es ist eine nicht sooo standartmäßige Anfängerart, welche sich nicht so krass vermehren - diese brauchen manchmal aber auch etwas andere Haltungsparameter.

    Versuch doch mal bitte ein Foto hochzuladen.
    Kannst du z.B. über imageshack.us - Bildlink kopieren und hier im Editor über den "Grafik einfügen"-Button (Gelb mit Bergen drauf) einfügen.

  13. #12
    Lola4000 Lola4000 ist offline

    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    100

    AW: Stabschreken

    Ich kann frühestens Samstag Bilder reinstellen. Wenn ich was falsch mache versuche ich natürlich die Haltung zu optimieren

  14. #13
    Lola4000 Lola4000 ist offline

    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    100

    AW: Stabschreken

    https://picasaweb.google.com/Josch21...eat=directlink
    Bin doch früher als geplant zurück Also hier die Bilder. Ich hoffe du kannst was erkennen

  15. #14
    OlliH OlliH ist offline
    Krabbler-Fan
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    122

    AW: Stabschreken

    Leider klappt das mit dem Link nicht.
    Da bekomm ich nur folgendes:
    Hoppla... Hier gibt es nichts zu sehen. Entweder haben Sie keinen Zugriff auf diese Fotos oder es gibt unter dieser Adresse keine. Wenden Sie sich für einen Zugriff bitte direkt an den Eigentümer.

  16. #15
    Lola4000 Lola4000 ist offline

    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    100

    AW: Stabschreken

    Sorry, hatte den Link nicht öffentlich gemacht. Jetzt sollte es gehen

    https://picasaweb.google.com/Josch21...eat=directlink

  17. #16
    OlliH OlliH ist offline
    Krabbler-Fan
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    122

    AW: Stabschreken

    Also ich würde auf den ersten Blick auf Ramulus evtl. R. artemis tippen.
    eigentlich aber auch eine "Pestart".

    Ich hatte Ramulus artemis - die Eier hab ich soweit ich sie gesehen habe vernichtet.
    Jedoch sind immer irgendwo Eier anscheinend versteckt gelandet, so das noch locker 100 Tiere geschlüpft sind.
    Diese sind echt lästig in diesen Mengen und wurden immer wieder meinen Unken zum Fraß vorgeworfen.
    Doch es tauchen immer wieder mehr von denen auf.

  18. #17
    Lola4000 Lola4000 ist offline

    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    100

    AW: Stabschreken

    ich mach eig. alle 2 Wochen die Eier gründlichst sauber. Einmal ist mir auch ein Ei rausgefallen und 2 Monate später ist ein kleines rausgeschlüpft und saß dann auf meinem Schreibtisch
    Hast du bei deinen eine Heizung oder spezielles Licht?

  19. #18
    OlliH OlliH ist offline
    Krabbler-Fan
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    122

    AW: Stabschreken

    Also ich beleuchte eigentlich alle Becken min. mit Energiesparlampen oder Röhren die dann gleich über mehrere Becken liegen.

    Derzeit habe ich auch "NUR" 8 Becken mit Phasmiden.

    Fotos gibts einige auf meiner Homepage - InsektO

  20. #19
    elli95 elli95 ist offline

    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    15

    Lächeln AW: Stabschreken

    Das könnte ein wandelder ast oder eine Riesenstabschrecke sein , aber ich kenne mich da nicht so gut aus, dass ich dir das jetzt versichern könnte ... bei beiden sollte die temperatur nicht unter 20-22 Grad Celsius sinken, dazu brauchst du aber nicht unbedingt eine Wärmelampe...
    Du könntest auch eine Wärmematte unter das terrarium legen ... Warte aber lieber noch -wie gesagt ich bin mir bei der sache nicht so sicher - nicht, dass sie jetzt eigentlich perfeke bedingungen bräuchten ...

    LG elena

  21. #20
    OlliH OlliH ist offline
    Krabbler-Fan
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    122

    AW: Stabschreken

    Wärmematten sind absolut ungeeignet!

    1. Ist Wärme von unten absolut unnatürlich! Die Tiere verkriechen sich wenn es ihnen zu warm wird nach unten - doch wenns da noch wärmer ist - wohin dann?
    2. Fördert dies das Schimmeln von Kot und Futterresten.
    3. Wenn man schon Stromkosten in Kauf nehmen muss dann besser eine Lampe, dann haben die Tiere natürliche Wärme von oben sowie einen Tag-/Nachtrythmus. Zudem schaut ein beleuchtetes Terrarium immer schöner aus als ein unbeleuchtetes.

    Also Finger weg von Wärmematten!
    Es gehts nichts über die Wärmezuführ durch Lampen!

  22. #21
    cind cind ist offline

    Registriert seit
    Jan 2018
    Beiträge
    9

    AW: Stabschreken

    Also, wenn ich zu dem Lampenthema noch was sagen darf: Eine Vollspektrumlampe mit niedriger Wattzahl - also UVA, UVB, etwas Infrarot und etwas Tageslicht - kann ich sehr empfehlen. in einem 30x30x40 Glasterra hebt es die Temperatur gerade so um wenige Grad an, es sorgt für einen soliden Tag-Nacht-Rhythmus und die Tiere bleiben durch die Versorgung mit den UV-Anteilen sehr vital.

 

 

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.