+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Ja oder nein?

  1. #1
    OreNoHimitsu OreNoHimitsu ist offline
    Make Love ; Not War ♥
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    5

    Frage Ja oder nein?

    Hallöchen! (':

    Ich schreibe zum ersten Mal seit langer Zeit wieder in diesem Forum. Und es geht um folgendes:
    Früher, als ich noch klein war, hatten meine Eltern zwei Chinchillas - ein Weibchen und ein Männchen. Sie lebten lange Zeit bei uns, waren zahm (so erzählten es zumindest meine Eltern) und einfach nur unbeschreiblich süß! Als meine Eltern die Kleinen zum Auslauf frei gelassen haben und das Männchen was falsches gefressen hatte und verstorben ist, litt seine Gefährtin unter tiefster Trauer. Sie hatten ihr versucht ein neues Männchen zu kaufen, doch den wies sie ab. Meine Eltern konnten das Leid des Tieres nicht mit ansehen und gaben es an einen anderen Chinchillabesitzer ab. Ob das so ganz richtig war oder nicht, kann ich nicht genau sagen, aber ... Das tut nichts zur Sache. Jedenfalls hatten wir seit dem keine Chins mehr.

    Einige Jahre später kaufte ich mir Ratten. Drei Stück waren es, meine kleinen
    Lieblinge. Die beiden Albinos waren zwar nicht handzahm, doch sie waren dennoch mein ein und alles. Der dritte, ein Burmese, war unheimlich verschmust (wenn man das bei Ratten so sagen kann :P) und - ein Glück - lebte er auch am längsten. Ganze 7 Jahre! Die anderen beiden sind schon mit 4 gestorben.
    Ich war unendlich traurig, nachdem ich meine Rattis nicht mehr hatte. Und ich wünschte mir unbedingt ein Tier, das etwas länger an meiner Seite bleiben würde.
    Klar, da gibt es Katzen und Hunde (die wir übrigens haben), doch irgendwie ist es nicht das Wahre. Ich mag einfach kleinere Tiere, die man sich auch mal auf die Schulter setzen kann.
    Und so überlegte ich mir evtl. Chinchillas zu kaufen.
    Allerdings kenn ich mich da nicht so gut aus, ich war noch zu klein, um mich an unsere Chins erinnern zu können. Und meine Mutter hat sich scheinbar auch damals nicht gut genug über sie informiert (btw.: meine Eltern hatten sich getrennt).
    Ich hatte damals viel Zeit für meine Rattis. Sowohl mittags, als auch abends und nachts hat mich ihr Lärm in keinster Weise gestört (ihr Käfig stand in meinem Zimmer).
    Nun bin ich in der Oberstufe und habe deshalb erst nachmittags, am ehesten doch abends richtig Zeit. Ich weiß, Chinchillas sind nachtaktiv, doch frage ich mich trotzdem: wäre es ein Problem, wenn ich erst so spät Zeit habe?
    Ich verdiene monatlich 150€. Mehr geht leider nicht, da ich nicht die nötigen Stunden aufbringen kann, wegen der Schule. Komm ich damit hin, wenn ich 50-100€ im Monat für die Chins ausgeben kann?
    Mein Zimmer ist das größte in unserem Haus, sie hätten beim Auslauf also viel Platz. Auch ein großer Käfig passt, da der von meinen Rattis riesig war und ebenfalls gut gepasst hat. Was die Vorsicht beim Auslauf angeht ist das kein Problem, meine Ratten haben damals auch gerne an allem geknabbert und ich musste alles absichern. Somit habe ich da ungefähr die Erfahrung für, denke ich. Oder sollte ich da noch mehr beachten?
    Da mein Zimmer in der höchsten Etage ist, ist es dort relativ kühl. Zumindest kommt es nicht mal im Sommer auf über 25°. Im Winter wird es sogar sehr kalt, wenn ich die Heizung nicht anmache. Das ist vielleicht nicht gut, aber wie gesagt - Heizung! (:

    Und was die anderen Tiere angeht - sie bleiben immer unten oder im Garten.

    Soooo ... Ich weiß nicht, ob ich alles genannt habe. Wenn ich was vergessen habe, das ich beachten sollte, bitte sagen! (:
    Nun habe ich eine Frage: Wären Chinchillas für mich geeignet? Ich will ihnen unbedingt alles bieten, das sie brauchen, damit sie lange und glücklich mit mir leben.
    Denn ich habe nur Freude an meinen Tieren, wenn sie selbst zufrieden sind.

    Ich freue mich auf eure Antworten! (:
    Liebe Grüße
    OreNoHimitsu

  2. #1
    Anzeige OreNoHimitsu ist offline

    Frage Ja oder nein?

    Hast du schon mal hier geschaut? Vielleicht ist auch was für dich dabei :-)!?

  3. #2
    GrünerKaktus GrünerKaktus ist offline

    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    231

    AW: Ja oder nein?

    Zitat Zitat von OreNoHimitsu Beitrag anzeigen
    Ich hatte damals viel Zeit für meine Rattis. Sowohl mittags, als auch abends und nachts hat mich ihr Lärm in keinster Weise gestört (ihr Käfig stand in meinem Zimmer).
    Nun bin ich in der Oberstufe und habe deshalb erst nachmittags, am ehesten doch abends richtig Zeit. Ich weiß, Chinchillas sind nachtaktiv, doch frage ich mich trotzdem: wäre es ein Problem, wenn ich erst so spät Zeit habe?
    Tagsüber brauchen Chins dich nicht, da schlafen sie. je nach jahreszeit werden sie dann ab 18-20 Uhr richtig wach, manchmal auch schon langsam ab 17 uhr, wobei sie so früh auch noch kein Auslauf wollen, sondern eher später.

    Ich verdiene monatlich 150€. Mehr geht leider nicht, da ich nicht die nötigen Stunden aufbringen kann, wegen der Schule. Komm ich damit hin, wenn ich 50-100€ im Monat für die Chins ausgeben kann?
    Das geld würde reichen für Futter, Einstreu und Sand. Allerdings musst du bednken, dass allein die Anschaffung von Chin extrem teuer ist. Der Käfig samt Einrichtung kostet über 200 Euro bis deutlich mehr. Chin brauchen einen extrem großen Käfig z.B. 1,8m x 0,8m x 1,5m (B,T,H).
    Hinzu kommt, dass wenn ein Chin krank wird, also richtig krank, dann bist du schnell bei 1000 Euro Tierarztgeld oder gar mehr.

    Mein Zimmer ist das größte in unserem Haus, sie hätten beim Auslauf also viel Platz. Auch ein großer Käfig passt, da der von meinen Rattis riesig war und ebenfalls gut gepasst hat. Was die Vorsicht beim Auslauf angeht ist das kein Problem, meine Ratten haben damals auch gerne an allem geknabbert und ich musste alles absichern. Somit habe ich da ungefähr die Erfahrung für, denke ich. Oder sollte ich da noch mehr beachten?
    Chinchillas können sehr gut springen somit kommen sie auf Mödel etc. Ratten sind weniger nagefreudig als Chins und etwas unwütiger im Auslauf würde ich sagen Man muss das Auslaufzimmer schon sehr sehr gut absichern v.a. Giftpflanzen, alle kabel, alles, was nicht benagt werden soll etc...

    Ich würde dir nicht raten, den Chinkäfig da hinzustellen, wo du schläfst! Chins sind SEHR laut nachts, da kann kaum einer mehr schlafen

    Da mein Zimmer in der höchsten Etage ist, ist es dort relativ kühl. Zumindest kommt es nicht mal im Sommer auf über 25°. Im Winter wird es sogar sehr kalt, wenn ich die Heizung nicht anmache. Das ist vielleicht nicht gut, aber wie gesagt - Heizung!
    Chins mögen und vertragen kühlere temperaturen besser als Wärme. Ab ca. 26-28 grad fühlen sie sich eh unwohl und können einen Hitzschlag bekommen und sterben.

    Ansonsten würde ich dir raten dich mal durch Chininfoseiten durchzuwühlen z.B. NAGER INFOS, damit du mal einen Überblick über die Haltung bekommst.


    Zu den Ratten: ich habe noch nie gehört, dass eine Ratte 7 jahre alt wurde, selbst 4 ist schon sehr viel und selten... Meine wurden 3,5 und waren richtige Oldies
    Geändert von Matthias (09-11-2011 um 15:52 Uhr) Grund: Link zu Forum

  4. #3
    OreNoHimitsu OreNoHimitsu ist offline
    Make Love ; Not War ♥
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    5

    Lächeln AW: Ja oder nein?

    Hallo GrünerKaktus!

    Nun ja, wenn es dazu kommen sollte, dass ein Tier bei uns krank wird und Tierarztkosten anfallen, bekomme ich Unterstützung von meinen Eltern. (:
    Das gleiche gilt für die Anschaffung - meine Mutter wünscht sich ebenfalls Chinchillas und würde für mich so einiges mitbezahlen. Ich hoffte nur, dass ich; ich sags mal so; für das Allgemeine (Futter, Einstreu, etc.) genug Geld aufbringen kann. (:

    Zu dem Auslauf: Ich habe gehört, sie können bis zu einem Meter weit/hoch springen?! Dann muss ich da wohl doch etwas eher aufpassen, als bei meinen Rattis.
    Ich habe nicht all zu viele Kabel, die offen herumliegen. Wenn ich die Kleinen rauslassen würde, stecke ich sie einfach ab und lege sie in ein anderes Zimmer...

    Ich würde dir nicht raten, den Chinkäfig da hinzustellen, wo du schläfst! Chins sind SEHR laut nachts, da kann kaum einer mehr schlafen
    Gut, dann werde ich mir einen anderen Platz suchen müssen. Schade, ich wollte sie möglichst oft in meiner Nähe haben.

    Chins mögen und vertragen kühlere temperaturen besser als Wärme. Ab ca. 26-28 grad fühlen sie sich eh unwohl und können einen Hitzschlag bekommen und sterben.
    Dann passt meine Zimmertemperatur. Freut mich!

    Ansonsten würde ich dir raten dich mal durch Chininfoseiten durchzuwühlen z.B. NAGER INFOS, damit du mal einen Überblick über die Haltung bekommst.
    Danke, werde ich machen! (:

    Was meine Rattis angeht: Ja, es war schon erstaunlich dass mein Nizumi so lange gelebt hatte. (: Aber ich war umso glücklicher darüber. Er war eben was Besonderes.
    Ich habe auch einige gewöhnliche Fische, die bei mir schon seit über 5 Jahren leben.

    Vielen Dank für deine Antwort und
    liebe Grüße!
    OreNoHimitsu
    Geändert von Matthias (09-11-2011 um 15:53 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler :-P

  5. #4
    TheAwfulMan TheAwfulMan ist offline

    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    7

    AW: Ja oder nein?

    Ich wollte fragen ist die eine ratte von dir wirklich sooo alt geworden
    meine ratte ist leider nur 1 jahr alt geworden hab ich ausgesetzt auf der straße gefunden und bei mir aufgenommen war ein albino und war erst 2,5 wochen alt

    ich hab vor 2 tagen 2 ratten aus dem tierheim gerettet, und nichts persönliches aber ich würde keine chins nehmen: 1. zu teuer 2. ich finde ratten einfach besser weil die viel verschmuster und süßer

    aber wenn du es dir leisten kannst und sie dir gefallen würde ich sie nehmen

  6. #5
    OreNoHimitsu OreNoHimitsu ist offline
    Make Love ; Not War ♥
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    5

    Lächeln AW: Ja oder nein?

    Hallo TheAwfulMan!

    Ja, in der Tat kaum zu glauben. Mein Nizu ist wirklich so alt geworden. (:
    Wenn ich ein paar Bilder auf dem PC finde, versuche ich sie euch mal zu zeigen.

    Btw. tut mir leid um deine Ratte. Vielleicht war sie krank, hatte einen Tumor o.ä. und ist deshalb so früh gestorben?

    Nun ja, das ist immer eine Ansichtssache. Es gibt Menschen, die mögen lieber Tiere, mit denen sie toben können, es gibt Menschen, die mögen Tiere, die sehr ruhig sind.
    Ich liebte meine Ratten, aber Chinchillas finde ich ebenfalls wundervoll und vor allem leben sie länger. Dass sie aufwendig und teuer sind macht mir nichts aus, ich kümmere mich für mein Leben gern um Tiere. (:

    LG
    OreNoHimitsu

  7. #6
    GrünerKaktus GrünerKaktus ist offline

    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    231

    AW: Ja oder nein?

    Zitat Zitat von OreNoHimitsu Beitrag anzeigen
    Zu dem Auslauf: Ich habe gehört, sie können bis zu einem Meter weit/hoch springen?!
    Aus dem Stand 1m Mit Anlauf und mithilfe von Wandsprüngen deutlich mehr! Spike ist bei mir mal ganz an die Decke gesprungen - das hat aber nur er geschafft...

    ich finde Ratten und Chins wunderbar

    Wenn du soweit bist und dir Chins anschaffen möchtest, kannst du dich gerne bei mir melden (chichilla-scientia@web.de falls ich hier mal länger nicht online sein sollte), ich leite ein Chinchillavermittlungsforum und kann dir bei der Suche nach tollen Chins helfen.
    Wo du keine Tiere herholen solltest, sind Zoohandlungen, unseriöse Züchter und Vermehrer.

    Dann wünsche ich schonmal viel Freude beim Käfigbauen und einrichten.
    Geändert von Matthias (09-11-2011 um 15:52 Uhr) Grund: Link zu Forum

  8. #7
    OreNoHimitsu OreNoHimitsu ist offline
    Make Love ; Not War ♥
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    5

    Blinzeln AW: Ja oder nein?

    Wahnsinn! Na da muss ich mich wohl auf was gefasst machen.

    Ich finde ebenfalls beide Tiere sehr toll. (:
    Das Problem bei meinen Albinos war - und hier kommen wir zu deinem Rat - ich habe sie in einer Zoohandlung gekauft.
    Es waren beides Futtertiere, wurden dementsprechend behandelt und kannten sozialen Kontakt mit Menschen überhaupt nicht. Das war zwar ein Fehler, aber mit der Zeit haben die beiden sich an mich gewöhnt. Meine dritte Ratte, den Burmesen, habe ich mir dann von einer Freundin geholt. Sie hatte eine schwangere Ratte geschenkt bekommen und wusste nicht wohin mit den Kleinen. Bei mir hat der Süße dann auf zwei weiße Zicken getroffen. Im Endeffekt war ich vollkommen zufrieden, doch war es schwer mit den Albinos umzugehen..


    Danke für das Angebot. Ich werde mich, wenn es soweit ist, unbedingt melden! Ich kenne momentan nämlich nicht wirklich Züchter o.ä., denen ich vertrauen kann.
    Und nochmals ein Danke für die Bilder, es ist eine große Hilfe. (:
    Eure Käfige sehen wirklich toll aus!

    Liebe Grüße
    OreNoHimitsu

  9. #8
    TheAwfulMan TheAwfulMan ist offline

    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    7

    AW: Ja oder nein?

    ichfinde chins auch süß wenn du sie haben willst dann würde ich ja sagen aber ich würde spontan küfe vermeiden ich würde erstmal den käfig bauen und einrichten mich über die chins informieren und dannn kann es eigentlich schon losgehen

  10. #9
    OreNoHimitsu OreNoHimitsu ist offline
    Make Love ; Not War ♥
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    5

    AW: Ja oder nein?

    Oh, ein Spontankauf wird das gewiss nicht. (:
    Ich plane den Kauf des Käfigs in ca. einem bis zwei Monaten, dann, wenn er vollkommen eingerichtet ist - und das wird sicher sehr lange dauern - können die Chins ihr neues Heim beziehen. Vorausgesetzt, ich habe bis dahin einen anständigen Züchter gefunden. (:

    LG
    OreNoHimitsu

  11. #10
    Elise Elise ist offline

    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    27

    AW: Ja oder nein?

    Ich habe 25 Jahre Chins gehabt und mein letzter Bock wurde 18 Jahre alt.
    Sie sind in der Unterhaltung nicht so teuer und wenn man sie richtig ernährt auch nicht anfällig für Krankheiten. Man muss allerdings drauf achten und einen Tierarzt nehmen, der auch wirklich Ahnung von den Tieren hat. Meine habe ich in den 80zigern angeschafft, da musste ich noch mein Buch "Krankheiten der Chinchillas" von Kraft mit zum Tierarzt nehmen, weil er noch nichts mit diesen Tieren zu tun hatte. Internet gab es ja noch nicht und ich habe mir erst einmal die richtige Lektüre angeschafft. Hat mir sehr geholfen. Im übrigen werden sie sehr zahm und schmusig, wenn man sich wirklich jeden Tag mit ihnen beschäftigt. Mit meinen Hunden hatte ich auch keine Probleme, hat immer geklappt, trotz Jagdtrieb. Man kann sie aneinander gewöhnen. Ich hatte damals ein sehr kleines Zimmer und habe mit ihnen darin geschlafen, ging auch gut. Habe damals wohl noch einen guten Schlaf gehabt, manchmal wurde ich davon wach, dass jemand meine Bettdecke in seinen Käfig zog. Später in meiner eigenen Wohnung haben sie dann ein eigenes Zimmer bekommen.

  12. #11
    GrünerKaktus GrünerKaktus ist offline

    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    231

    AW: Ja oder nein?

    Gesunde Ernährung garantiert nicht unbedingt Gesundheit. bei mir zog in April diesen jahres ein Chin ein, welches einen 7cm langen Gebärmuttertumor hatte, über 1500Euro wurden für alles drum und dran ausgegeben. genauso hat sich ein chin einer Bekannten das Bein gebrochen und das hat auch mehrere Hundert Euro gekostet. es kann immer was passieren, auch wenn man meint, alles richtig zu machen bzw sich zu bemühen.

    teuer und billig ist ein recht subjektiver Begriff. Wenn ich mir überlege was Kräuter kosten oder die ganze Einrichtung, die man regelmäßig auswechseln muss. Wobei sich die Kosten bei 2-3 Chins natürlich noch im rahmen halten, was die Haltung und Futter angeht, als wenn man mehr tiere hat.


    @OreNoHimitsu
    ich würde dir ans herz legen statt bei einem Züchter Chins zu holen besser Secondhandtiere aufzunehmen also Chins, die abgegeben werden wegen allergie, geld-, zeitmangel, Umzug, Interessensverlust etc. Davon gibts leider viele Hunderte. Zudem halte ich von den meisten Züchtern wenig. Woran du einen guten Züchter erkennst, siehe auch hier: Atacama Chinchilla Der Vorteil von solchen Chins neben einer guten tat ist, dass man stabile Paare und auch größere Gruppen oder Familienverbände bekommt und keine oder viel weniger Angst haben muss, dass sich die Chins z.B. in der Pubertät zerstreiten. In der aktuellen Rodentia-zeitschrift ist ein Artikel zu Secondhandchins, falls es dich interessiert

  13. #12
    jule85 jule85 ist offline

    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    44

    AW: Ja oder nein?

    oh das mit der 7 jährigen ratte lasse ich nun einfach mal so stehen!
    ich habe zwei rattenböcke die jetzt 2 1/2 jahre sind und noch sehr fit!
    ich habe einige zeit ratten selber gezüchtet und die alterspanne ist schon recht groß! es gibt da welche die nicht mal 5 monate werden und welche die 3-4jahre werden!

    wir sind momentan auch in der planung uns chins zu holen da ich sie schon seit 15 jahren sehr interessant finde und wir nun auch endlich den platz für den passenden käfig haben!

    ich würde dir raten das du dir einen züchter suchst und dort mal zum probeschnuppern hin fährst und dich dort mal mit den tieren befasst um zu sehen wie du mit ihnen klar kommst!
    vielleicht gibt es dann dort auch schon die passenden chins für dich!

  14. #13
    Tabea Tabea ist offline

    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    443

    AW: Ja oder nein?

    Hey

    also wegen dem Auslauf im Zimmer: von meinem Vater ein Freund der hatte auch mal Chinchillas und die hat er auch in seinem Zimmer rumlaufen lassen. Die haben sich dann durch die Tür gefressen ( er war von spät morgens bis spät nachmittags weg, also lange brauchen die dafür nicht ). Ich weiß jetzt nicht ob das drang nach mehr Platz war oder vielleicht langeweile, aber vielleicht würde ich die Tür auch unzugänglich machen .

    Lg, Tabea

 

 

Ähnliche Themen

  1. Ja oder Nein
    Von Ponyboy im Forum Meerschweinchen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06-12-2009, 22:13
  2. Einschläfern Ja oder Nein
    Von Layla009 im Forum Farbmäuse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05-12-2009, 09:18
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04-01-2008, 12:47
  4. ja oder nein???
    Von Pingu im Forum Kaninchen und Zwergkaninchen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04-01-2006, 22:11
  5. Tierzucht / Tierelend - ja oder nein oder was
    Von Wirrun im Forum Tierschutz und Artenschutz
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27-06-2002, 21:03

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.