+ Antworten
Ergebnis 1 bis 25 von 25

Zwergziegen aschaffen

  1. #1
    Starlight_Moon

    Zwergziegen aschaffen

    Hallo erstmal!

    Wir möchten uns Zwergziegen anschaffen, hauptsächlich zur Aufgabe des rasenmähens Einen Überwinterungsplatz hätten wir schon bei Bekannten auf dem Hof.
    Hättet ihr irgendwelche tipps
    für uns?

    Und da wären noch ein paar fragen:
    1.Welchen Zaun nimmt man am besten? Zaun mit Strom?
    2.Ich habe gehört dass Ziegen sehr empfindlich gegen Regen sind, stimmt das? Reicht ihnen ein kleiner Unterstand zum Schutz?
    3. Wo muss man die Ziegen anmelden?
    4. Wie ist das mit den Impfungen usw.
    5. Was machen wir wenn wir zwei Ziegen wollen? Am besten zwei weibliche Ziegen oder?
    6. Nimmt man für Ziegen eine art Halfter oder Halsbänder?

    so das wär es jetzt erstmal.

  2. #1
    Anzeige

    Zwergziegen aschaffen

    Hast du schon mal hier geschaut? Vielleicht ist auch was für dich dabei :-)!?

  3. #2
    Miss Maple
    HI

    wieviel Grund habt ihr denn? Denn immerhin ist ja nicht nur das Gras weg- die Ziegen kötteln ja auch hin.....

    wie groß ist der Platz wo die Ziegen sein sollten?

    Conny

  4. #3
    *Kathrin*
    Zitat Zitat von Starlight_Moon Beitrag anzeigen
    Hallo erstmal!
    Wir möchten uns Zwergziegen anschaffen, hauptsächlich zur Aufgabe des rasenmähens Einen Überwinterungsplatz hätten wir schon bei Bekannten auf dem Hof.
    Hättet ihr irgendwelche tipps für uns?
    Hallo

    Als ersten Tip, dass das Rasenmähen billiger kommt, wenn mans selber macht.

    Ziegen mähen keinen Rasen, sie fressen selektiv und da am liebsten Kräuter, Obstbäume und wertvolle Zierpflanzen. Einen Obstbaum können sie ruckzuck durch Schälen der Rinde ermorden.

    Und da wären noch ein paar fragen:
    1.Welchen Zaun nimmt man am besten? Zaun mit Strom?
    2.Ich habe gehört dass Ziegen sehr empfindlich gegen Regen sind, stimmt das? Reicht ihnen ein kleiner Unterstand zum Schutz?
    Ich würde ihnen schon einen kleinen Stall bauen. Mit Elektrozaun und Ziegen gibt es unterschiedliche Erfahrungen. Manche akzeptieren ihn, andere lernen es nie. Auf alle Fälle können Ziegen ausgezeichnet klettern und sind wahre Ausbruchskünstler.
    3. Wo muss man die Ziegen anmelden?
    Beim zuständigen Veterinäramt und der Tierseuchenkasse(da hilft das Vetamt dann schon dabei). Alle Ziegen müssen dauerhaft mit Ohrmarken gekennzeichnet sein.
    4. Wie ist das mit den Impfungen usw.
    Speziell Impfungen, das weiß ich jetzt auch nicht, wichtig ist aber auf jeden Fall regelmäßig zu entwurmen und das nicht schleifen zu lassen und auch regelmäßige Klauenpflege.
    5. Was machen wir wenn wir zwei Ziegen wollen? Am besten zwei weibliche Ziegen oder?
    Eine Ziege alleine halten erfüllt schon den Bestand der Tierquälerei, da es Herdentiere sind. Ja, am Besten wären wohl zwei Ziegen und nicht unbedingt ein Bock.
    6. Nimmt man für Ziegen eine art Halfter oder Halsbänder?
    Wenn man sie führt gibt es beides, ich finde, ein Hundehalsband geht. Allerdings besser nicht dauernd drauf lassen, sie könnte damit irgendwo hochsteigen und sich versehentlich erhängen, oder auch so irgendwo hängenbleiben.

    Viele Grüße, Kathrin

  5. #4
    Bacardi Bacardi ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    96
    Hallo,

    als "Rasenmäher" würde ich anstelle von Ziegen dann eher ein paar Schafe empfehlen. Wobei auch die Schafe das eine oder andere stehen lassen. Einen englischen Rasen bekommt man mit ihnen sicherlich nicht hin.
    Es wäre auch wirklich interessant zu wissen, wie groß die Fläche ist wo die Tiere hinkommen. Im Zweifelsfall ist das Stück nämlich nach wenigen Wochen komplett kahl und die Tiere haben Hunger und müssen zugefüttert werden.

    Zu Deinen Fragen: 1. Zaun

    Der Zaun sollte möglichst stabil sein, da Ziegen wirklich Ausbruchskünstler sind und in jeder Begrenzung eine Herausforderung sehen. Bei uns hat sich ein "doppelter" Zaun bewährt, außen ein festes Knotengittergeflecht in entsprechender Höhe (wir haben bei unseren großen Ziegen etwa 1,80m Höhe, oben ist das etwas nach innen geneigt) und davor ein Stromzaun aus blankem Draht in ca. 20cm Abständen.

    Ohne Strom werden die Ziegen vermutlich auf jeden Fall versuchen, durch den Zaun zu kommen. Wichtig wäre auch, ein entsprechend starkes Weidezaungerät zu nehmen, so dass auch genügend Saft auf den Drähten oder Litzen ist.


    2. Regen
    Ziegen hassen Regen, wenn man ihnen glaubt sind sie aus Zucker! Einen Unterstand sollten sie auf jeden Fall haben, nach Möglichkeit einen, der auch etwas Schutz vor Wind gibt, also z.B. von 3 oder 3 1/2 Seiten komplett geschlossen ist.
    Den schattigen Unterstand suchen sie auch bei großer Hitze gerne auf.

    3. Das hat Kathrin ja schon geschrieben, eine Anmeldung beim Vet-Amt und der Tierseuchenkasse ist notwendig. Damit verbunden sind dann auch automatisch die Ohrmarken etc.
    Bei so Geschichten wie z.B. der Blauzungenkrankheit wird dann auch der Amtveterinär Kontrollbesuche machen und die Tiere untersuchen. Außerdem kann es da dann auch bestimmte Auflagen, Vorschriften etc. geben. Momentan darf man z.B. nicht so ohne weiteres Tiere transportieren, da muß man auch jedes mal das OK beim Vet-Amt einholen und bestimmte Dinge beachten...

    4. Es gibt schon die Möglichkeit, die Tiere gegen bestimmte Dinge impfen zu lassen (z.B. Breiniere, Tetanus etc.). Ob man das macht muß man selber entscheiden. Unsere Tiere sind nicht geimpft.

    5. Niemals darf man eine Ziege alleine halten, das wäre wirklich Tierquälerei! Da Ziegen Familientiere mit sehr engen Bindungen sind, wären z.B. Mutter und Kind oder zwei Geschwister eine gute Lösung. Oder auch ein befreundetes Pärchen aus einer Herde. Man kann das sowohl gleichgeschlechtlich bei den Mädels machen, ein Pärchen wo der Bock kastriert wird oder auch eine Bockgruppe aufmachen (wobei es wohl etwas einfacher sein soll, wenn die Böcke dann kastriert sind).

    6. Ob Halsband oder Halfter ist eigentlich egal. Meine Ziegen tragen alle dauerhaft ein Halsband (bei uns auf dem Grundstück können sie damit aber auch nicht hängen bleiben), was ganz praktisch ist, wenn man sie mal eben greifen will. Manche gehen am Halsband auch super mit spazieren, bei etwas "wilderen" oder ungestümeren Tieren kann dann auch ein Halfter ganz praktisch sein. Ob es allerdings für Zwergziegen Halfter gibt kann ich nicht sagen. Meinen großen Ziegen passen wunderbar die Minipony-Fohlenhalfter, aber die dürften für Zwergziegen deutlich zu groß sein.

  6. #5
    Starlight_Moon
    Mal zu dem einzelnen Ziegen halten:
    Das wollten wir sowieso nicht.

    Dann noch zu dem ,,rasenmähen"
    Wie wollten nicht unbedingt nur deshalb Ziegen auch aus den Gründen ein geeignetes Tier für unsere Familie zu finden. Wir finden Zwergziegen sehr passend.

    Und noch DANKE an euch alle

    PS. Größe der Fläche kommt noch!

  7. #6
    Starlight_Moon

    Größe der ,,Weiden"

    Wir haben 3x800qm
    Und wir überlegen noch ob wir uns mehr wie 2Ziegen anschaffen! (Das Rasenmähen wird eh nicht vollständig von Ziegen übernommen werden KÖNNEN, da wir noch Wiese in der nähe der Pflanzen haben, die ja nicht UNBEDINGT zu schaden ko9mmen sollten )
    Aber vielleicht erstmal 2 Ziegen und schauen wie es funktioniert und dann später noch ein paar dazu?!
    Geändert von Starlight_Moon (14-05-2007 um 18:30 Uhr)

  8. #7
    Starlight_Moon

    Noch ein paar Fragen:

    In welchem Alter kauft man die Ziegen am besten?

    Sollte der Unterstand auch Boden haben oder reicht der wiesenboden?

    Kann man die Ziegen noch gut erziehen? bzw. ab welchem alter eher nichtmehr?

    Was nimmt man zum saufen? Eine elektrische tränke oder reicht es wenn man einen trog hinstellt den man dann immer (z.B. mit dem Wasserschlauch) füllt?

  9. #8
    Starlight_Moon
    Zitat Zitat von *Kathrin* Beitrag anzeigen
    Ziegen mähen keinen Rasen, sie fressen selektiv und da am liebsten Kräuter, Obstbäume und wertvolle Zierpflanzen. Einen Obstbaum können sie ruckzuck durch Schälen der Rinde ermorden.
    Von den Zierpflanzen werden die Zäume weit weg genug sein *hehe*
    Es sind keine Obstbäumer ect. in der nähe auser ein paar alten normalen Bäumen die aber nur am Rand stehen.

    Und danke nochmal für die Guten Tipps!

  10. #9
    Starlight_Moon
    Hey
    Ich hätte da noch eine Frage:
    was haltet ihr von einem ,,gstältli" für Zwergziegen

    Hier mal ein Bild von einem dieser Gstältlis(oder auch Geschirren), die eigentlich für Hunde benutzt werden:
    Geändert von soay (19-05-2007 um 22:23 Uhr)

  11. #10
    Bacardi Bacardi ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    96
    Hallo,

    dann will ich mich mal durch Deine vielen Beiträge arbeiten...

    Wenn ihr 3 Flächen mit je 800m² habt, habt ihr genug Platz für ein paar Zwergziegen. Ich denke, dass das gut für 4-5 Tiere reichen sollte, da ihr ja dann immer die Weide wechseln könnt wenn eine abgefressen ist. Im Winter muß aber definitv Heu dazu gefüttert werden!

    Zum Alter der Ziege: wenn ihr junge Ziegen kaufen wollt, sollten diese mind. 12 Wochen alt sein. Solange sollten sie mind. bei der Mutter bleiben. Wobei es ihnen aber definitiv nicht schadet, noch länger bei der Mutter zu bleiben. Vielleicht könntet ihr ja auch eine Mutter mit Lämmern kaufen?

    Zum Stallboden: Ich persönlich fände es schon sinnvoll, wenn der Stall auch einen Boden hat (z.B. aus Gehwegplatten o.ä., wenn man keinen Betonboden gießen will) damit man ihn zum einen ordentlich mit Stoh einstreuen kann und zum anderen auch vernünftig ausmisten kann. Grasboden wird vermutlich sehr schnell matschig, und matschig sollte es im Stall definitv nicht sein.

    Erziehung: sicherlich ist es mit jungen Ziegen einfacher, sie zu erziehen und mit ihnen spielerisch zu arbeiten. Aber Ziegen sind generell sehr gelehrig, und so kann man auch durchaus ältere Ziegen noch erziehen. Wobei sie sich nicht in der Form "erziehen lassen" wie z.B. Hunde.
    Das wichtigste bei der Erziehung ist Lob und man kann viel mit kleinen Leckerchen erreichen. Aber Ziegen sind auch Individualisten, die selber entscheiden, wann sie mitarbeiten wollen und wann nicht.

    Zum Tränken finde ich einen Trog, eine Wanne oder schweren Eimer etc. gut geeignet. Ob sie auch an eine elektrische Tränke gehen weiß ich nicht.


    Ob Deine zukünftigen Ziegen auch mit einem Geschirr laufen, mußt Du einfach mal ausprobieren. Grundsätzlich spricht nichts dagegen, solange sie es nur unter Aufsicht anhaben (anlassen würde ich ein Geschirr auf der Weide oder so nicht, da die Gefahr des Hängen bleibens doch deutlich größer als z.B. bei einem Halsband ist!).
    Du mußt allerdings schauen, ob Du eines findest, was den Ziegen passt und was Du ihnen gut anziehen kannst. Die Proportionen sind bei Ziegen anders als beim Hund. Außerdem muß man darauf achten, dass man ein Geschirr gegebenenfalls über den Kopf samt Hörnern gezogen bekommt, falls sich der vordere Teil nicht öffnen läßt.
    Geändert von soay (15-05-2007 um 17:51 Uhr)

  12. #11
    Starlight_Moon
    Dankeschön
    Ja wir hätten evtl. schon welche, wenn das aber nicht klappen sollte dann schauen wir uns mal auf der site nach welchen um.

  13. #12
    Christin85 Christin85 ist offline
    Domtöse
    Registriert seit
    Oct 2002
    Beiträge
    6.599
    Ich lese hier nur still mit, weil ich das ganze interessant finde.
    Nun stellte sich mir aber eine Frage.. was kann man denn Ziegen beibringen?
    Also das sie bei einem Ruf oder so her kommen (und dann Leckerchen bekommen), aber sonst noch etwas?
    Oder meint ihr etwa "still halten" üben für den TA-Besuch?
    Weil "Kuststücke" oder "Sitz" wird ja wohl schlecht sein, oder?
    Und hat warscheinlich auch wenig Sinn ^^

  14. #13
    soay soay ist offline
    Moderator
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    529
    Hallo Christin

    Man kann Zwergziegen auch Kunststücke beibringen.

    Die wichtigsten Dinge die man ihnen beibringt werden aber wohl das Kommen, das Stillhalten und das Gehen an der Leine sein.
    Man kann sie aber z.B. auch einen Wagen ziehen lassen.

    Viele Grüße

  15. #14
    *Kathrin*
    Hallo

    Ich würde sagen, man kann einer Ziege so gut wie alles außer Lesen und Schreiben beibringen.

    Die Frage ist nur, ob SIE auch LUST hat, dass dann zu machen, wenn der Besitzer es grad gern hätte bzw. überhaupt irgendwas auf Kommando zu tun......

    Viele Grüße, Kathrin

  16. #15
    Starlight_Moon
    Hallöchen

    Ich finde das nicht schlimm
    Meine geduld ist RIIIESENNNNGROOOßßß

    Und selbst wenn sie nicht wollen, wir freuen uns schon alle darauf bald die Ziegen zu bekommen.
    Wir müssen noch Zäune und Unterstand bauen.
    Zwergziegen hätten wir ja wie schon gesagt evtl. schon

    Da wären dann noch fragen zu dem Zaun:
    Wie hoch müsste der Zaun bei Zwergziegen sein?
    Was sollte das für ein Zaun sein? SO ein schafszaun:
    Geändert von soay (19-05-2007 um 22:24 Uhr)

  17. #16
    Starlight_Moon
    @*Kathrin* Könntest du mir die Internetadresse wo auch die Kleinanzeigen drin sind per e-mail schicken?
    -->Oder schicks mir einfach hier im Forum =D

  18. #17
    *Kathrin*
    Hallo

    Also erstmal wär ganz nett, wenn Du nicht lauter fremde Bilder einstellen würdest. Das verstößt gegen die Forenregeln und gegen Urheberrecht. Daher muss Dir nun immer Jemand hinterherlöschen und das ist eigentlich überflüssig.

    Dann könntest Du mir mal weiter erklären, welche Internetseite Du da überhaupt meinst, dann würde ich vielleicht auch gern eine PN schreiben und helfen.

    Sollte es um Ziegeninserate gehen, warum versuchst Du s nicht eben mal über Google mit "Ziege zu verkaufen/abzugeben"? Da dürftest Du auch schon fündig werden. Es gibt ein einziges großes Extra-Ziegenforum dass Du leicht selber so finden kannst und dann auch noch Ziegen-Kleinanzeigen auf dhd24 zum Beispiel.

    Viele Grüße und viel Spaß beim Stöbern. Kathrin

  19. #18
    Starlight_Moon
    Oh entschuldigung.......Sind die von dem Zaun so schlimm?
    Das von dem Hund haben wir von Bekannten (das ist ihr Hund)

    Oh und wegen der internetseite ich meinte...... Bacardi entschuldigung.
    Ich möchte die site auch wegen des Stallbaus, und ich hab schon versucht die site wieder zu finden.
    Also Bacardi wenn du sie mir schicken möchtest (wenn du die site noch weisst,ansonsten ist es nicht so schlimm) kannst du mir ja eine ,,Private Nachricht" schreiben.
    Wäre echt nett.


    Ich hoffe ich habe jetzt nicht schon wieder etwas falsches gemacht, wenn ich zu viele Probleme mache kann mein acount auch gelöscht werden.

  20. #19
    *Kathrin*
    Hallo

    Nö, es ist halt so, dass auf fremden Bildern eben immer auch fremdes Urheberrecht drauf ist und das fürs Forum dann Ärger geben kann.

    Im Zweifelsfall halt die Seite verlinken mit dem Bild, das geht.

    Du bekommst eine PN von mir.

    Viele Grüße, Kathrin

  21. #20
    Bacardi Bacardi ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    96
    Hallo,

    diese transportablen Knotengitternetze (das zweite Bild, der rote Zaun, gibt's aber auch in anderen Farben) würde ich für Ziegen nicht unbedingt nehmen, es sei denn, Du willst mal ein Stück abteilen oder so. Als Dauerlösung hätte ich da kein gutes Gefühl mit.

    Ich würde zumindest die Hauptweide fest mit stabilem Schafszaun einzäunen, von der Höhe würde ich mal so ab 1,20m für Zwergziegen sagen. Und innen würde ich vor den Zaun gegebenenfalls noch Stromlitzen oder blanken Draht packen.

  22. #21
    *Kathrin*
    Hallo

    Und vielleicht auch besser den Draht, mit der schmaleren Maschenhöhe nehmen,(gibt es etwas seltener, glaub ich) wenn Du den bekommst, denn durch den normalen Schafdraht können Zwergziegen mit dem Kopf durch und dann entweder hängen bleiben und sich verletzen oder eben nur den Zaun dabei beschädigen. (Vielleicht solltest Du auch gleich nach hornlosen Ziegen suchen.)

    Viele Grüße, Kathrin

  23. #22
    Starlight_Moon
    Danke!

    Wie mache ich dann eine ,,Tür" ich muss ja auch in die Koppel reinkommen.
    Muss ich dann ein Weidetor hin bauen?

    Grüße Starlight_Moon

  24. #23
    Bacardi Bacardi ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    96
    Hallo...

    naja, ich hab's Dir ja schon per PN geschickt, aber hier dann noch mal öffentlich:

    Nochmal zum Zaun:

    Hallo,

    den Zaun den Du da rausgesucht hast, ist wieder ein mobiles Schafnetz und damit nicht unbedingt als Dauerlösung geeignet.

    Ich würde zur festen Einzäunung einen Drahtzaun machen. Das heißt, z.B. Holzpfähle in den Boden rammen (mind. 50cm tief!) und dann daran den Zaun draufnageln.

    Du kannst z.B. solchen Zaun kaufen.

    Den gibt es aber nicht nur bei ebay sondern auch im Baumarkt, bei Raiffeisen etc. Preisvergleiche können sich lohnen!!!

    Der Zaun bei ebay hätte aber z.B. schon die Höhe von 1,20m; drunter würde ich persönlich für Ziegen nicht gehen.

    Wenn Du den Zaun wie oben beschrieben aufgebaut hast, kannst Du innen an die Holzpfosten Isolatoren schrauben und da dann noch Draht oder Litze einziehen, die unter Strom gesetzt werden. Der Draht oder die Litze dürfen aber keinen Kontakt zu dem Gitterzaun haben, da der Strom dort sonst abgeleitet wird. Auch sollte nach Möglichkeit kein Gras oder andere Pflanzen an den stromführenden Zaun kommen, da auch dann Strom abgeleitet wird.

    Ein ordentlicher Zaun kostet richtig Geld! Das ist leider so. Die Netze, die Du jetzt mehrfach gefunden hast sind zwar verhältnismäßig günstig, bieten aber ein ziemlich großes Verletzungsrisiko. Es haben sich schon oft Tiere darin verfangen und sind letztendlich in den Netzen gestorben, weil der Körper die immer wiederkehrenden Stromschläge nicht ausgehalten hat. (Bsp: ein wildernder Hund geht durch oder über den Zaun und hetzt die Ziegen in den Zaun, sie verfangen sich und können sich nicht befreien. Und man selber merkt von dem Vorgang evtl. nichts, weil man grade einkaufen ist etc...)

    Von daher sind Litzen oder Draht in mehreren Lagen deutlich besser, weil sich die Tiere darin kaum verfangen können.

    ------------------------------------------
    und die Antwort zum Tor:


    Wir haben unser Tor einfach aus stabilen Pfosten und Latten zusammengeschraubt und dann mit Draht bespannt. An die eine Seite kamen zwei Scharniere, die dann am Pfosten neben dem Tor festgemacht werden, an die andere Seite ein stabiler Riegel, der quasi über das passende Gegenstück am anderen Pfosten geschlossen wird und wo man dann mit einem Hängeschloss abschließen kann. Innen haben wir dann zwei Zaunpfähle ein Stück vor das Tor gesetzt und dort das "Tor" für den Stromzaun gebaut. Das heißt, dass man über Isolationstorgriffe den Draht auf der anderen Seite in entsprechende Halter einklinken kann.

    Zwischen dem festen Tor und dem Stromtor haben wir etwas Platz gelassen, so dass man bequem reingehen kann, das feste Tor hinter sich schließen kann und dann das Stromtor öffnen kann. In dem Zwischenraum ist außerdem die Kiste mit dem Weidezaungerät untergebracht, so dass sie vor Zugriffen von Unberechtigten rel. gut geschützt ist und wir vor dem öffnen des Stromtors den STrom abschalten können.

    Aber wie gesagt, das ist unsere Lösung zum Thema Zaun, es heißt nicht, dass es nicht auch anders gehen kann...

  25. #24
    michaela.edelmann michaela.edelmann ist offline

    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    1

    AW: Zwergziegen aschaffen

    hallo ich hab 2 zz sie sind 10 und 2 jahre alt die "kleine" dilehna ist eine ausbruchskünstlerin mein vater meinte es gut hatte einen ezaun gekauft sie ist durch ir war der strom egal dann einen gitterzaun mit ca 1.20 höhe sie ist drüber gesprungen es hilft nur anhängen sie is ein agiligy profi springt 1-30 hoch ca 2.00 meter weit und geht bei fus geht an der longe kann zirkus lektionen und so und die"große" Zwergerie is faul und geht gemeinsam mit dilehna nur mehr kutsche und spring 50 cm hoch aba sie sind beide gefräsig aba liebenswert ich würde sie für nichts auf der welt mehr hergeben

  26. #25
    Tierfan2 Tierfan2 ist offline

    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    2

    AW: Zwergziegen aschaffen

    Hallo! ich lese hier so mit und bin auch am überegen mir zwergziegen anzuschaffen, habe aber nur eine ca.60m² große wiese! ähh also würde das reichen für 2 ziegen? oder ist das zu klein?

 

 

Ähnliche Themen

  1. Zwergziegen
    Von Tina im Forum Esel, Schafe, Ziegen und Mini-Schweine
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13-05-2010, 11:17
  2. Können Zwergziegen das fressen?
    Von Pepperchen im Forum Esel, Schafe, Ziegen und Mini-Schweine
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02-07-2009, 18:30
  3. unsere Zwergziegen
    Von Mona Lisa im Forum Esel, Schafe, Ziegen und Mini-Schweine
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06-09-2008, 21:45
  4. Zwergziegen
    Von zgm könig im Forum Mitglieder-Steckbriefe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23-06-2005, 21:06
  5. Zwergziegen
    Von corida im Forum Esel, Schafe, Ziegen und Mini-Schweine
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20-04-2003, 14:11

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.