+ Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

amherst fasan

  1. #1
    reeves reeves ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    382

    amherst fasan

    name:
    lady amherst fasan(chrysolophus amherstiae)
    amherst pheasant

    aussehen:
    hahn:
    ca.95cm lang
    die stirn ist grün,daran schliesst sich der rote schopf,um den hals hat er eine art federkragen(crest)der die farbe weis trägt und eine schwarze säumung hat.
    die brust ist grün,die federn sind pailettenähnlich.
    der bauch ist weis bis beige und trägt zum afterbereich hin schwarze musterungen,der federn unter dem schwanzansatz sind rot-schwarz,der rücken und bürtzel ist
    gelb,der flügel blauschimmernd mit braunen flügelfedern.der nacken ist grün.
    der oberschwanz ist ca. 70cm lang und weis mit einer schwarzen bänderung wie beim zebra.die unterschwanzfedern sind braun schwarz gestreift.
    er hat noch auf jeder seite 4-5 sprösselfedern,sie sind klein und haben dieselbe färbung,nur ist der obere bereich orange.
    henne.kleiner als hahn,ca.70cm,unaufällig braun bis beige,mit einem dunklen befiederungsmuster,und gestreiften schwanz.

    herkunft:asien

    haltung:
    große voliere von mind. 30qm und mehr,mit schutzraum,viele verstecke nötig,bäumchen,sträucher,konifedern,sitzbrettchen und häuschen.
    naturboden nötig zum scharren.
    voliere oben übergittert mind. 3m hoch.
    volierendrahd bis 2cm breite,muss soliede und fest gebaut sein,gitter tief in boden verankert,da leichte beute für marder,füchse und ratten.
    ein hahn mit mind. 3 hennen,2 hähne in einer voliere oder mehrere nicht empfehlenswert.

    nahrung:
    gedreidesaat-gerste,hafer,mais,erbsen,grit,sonnenblumenkerne,ro ggen,reis.
    grünzeug-gras,gräser,löwenzahn,vogelmire,sauerampfer,wegeri ch.
    immer in behältern anbieten,nicht auf boden streuen und mit überdachung von futtertrog,dasselbe bei wasser,am besten tränke.

    gesetze:
    für voliere eine gehege und evtl. baugenehmigung,haltungsgenehmigung der jagt oder naturschutzbehörde.
    meldepflicht(nach geflügelpesteilverordnung)

    krankheiten:
    spulwürmer,luftröhrenwurm,geflügelpest,ornithose(n ur ein paar beispiele was fasane auch so haben können)

    höchstalter:
    ca. 15 -20 jahre


    bücher.
    pheasants of the world(englisch)
    spörer+oertel(fasane,perlhühner,wildhühner,pfaue)
    ziergeflügel halten

    sonst.
    lassen sich mit tauben zusammenhalten,zumindest mit größeren exotischen und mit anderen fasanen bei sehr großen gehege.
    mit kleinen arten nicht empfehlenswert.

  2. #1
    Anzeige reeves ist offline

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Killian zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

 

 

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.