+ Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Merkblatt Psittakose

  1. #1
    Charly Charly ist offline

    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    2.140

    Merkblatt Psittakose

    Hi zusammen,

    und da dies im Zusammenhang mit der Zuchtgenehmigung paßt, auch gleich noch zur Information das Merkblatt zur Psittakosebekämfung.


    Merkblatt

    für die erforderliche Ausstattung von Quarantäneräumen zur Psittakosebekämpfung


    Rechtliche Grundlagen:

    1. Psittakoseverordnung
    2. Ausführungshinweise zur Psittakoseverordnung
    3. § 17 g Abs. 2 Nr. 2 i. V. m. § 17 Abs. 1 Nr. 14 des Tierseuchengesetzes

    1. Die Erlaubnis zum Züchten und Handeln mit Psittaciden nach §
    17 g TierSG ist an
    einen Quarantäneraum gebunden (§17 g Abs. 2 Nr. 2 TierSG), d.h.: bei einem
    Ortswechsel ist die zuständige Erlaubnisbehörde des Stadtkreises bzw. Landkreises zu
    Informieren, da sonst die Genehmigung erlischt, falls ein neuer Quarantäneraum nicht
    nachgewiesen werden kann.

    2. Die Ausstattung des Raumes muss eine Reinigung mit Wasser- und
    Desinfektionsmittellösung gewährleisten, d.h.

    2.1 Der Boden muss befestigt sein und gegebenenfalls einen Bodenabfluss besitzen.
    Geeignet sind Beton, Fliesen sowie PVC-Belag.

    2.2 Die Wände müssen glatt und abwaschbar sein. Geeignet ist eine Kachelung, ein
    Anstrich mit Dispersionsfarbe sowie PVC-Belag.

    2.3 Der Raum muss ausreichend beleuchtet sein und ein Fenster besitzen.

    2.4 Ein Wasseranschluss sowie gegebenenfalls ein Spülbecken sind erforderlich.

    2.5 Der Raum muss abschließbar sein, um ein unbefugtes Betreten zu verhindern.

    2.6 Das Vorhandensein einer Wanne für Desinfektionsmittel zur Schuhreinigung im
    Eingangsbereich ist erforderlich (Krankheitsverdacht, Behandlungsdauer).

    2.7 Bei Psittakoseverdacht sowie während der Therapiedauer ist im Bedarfsfall folgende
    Schutzkleidung notwendig:

    - Berufskittel und Hose, waschbar bis 90 °C
    - Kopfbedeckung (beispielsweise Papierkappe)
    - Atemschutz
    - Gummistiefel

    2.8 Die Käfige der für die zur Behandlung vorgesehenen Vögel müssen aus Metall sein.
    Holzkäfige sind ungeeignet. Des weiteren ist ein Drahtzwischenboden zur Vermeidung
    des Kontakts der Tiere mit dem ausgeschiedenen Kot während der Behandlung
    erforderlich.

  2. #1
    Anzeige Charly ist offline

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Killian zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

 

 

Ähnliche Themen

  1. Zuchtgenehmigung
    Von Charly im Forum FAQ - Vögel
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28-09-2009, 22:41

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.