+ Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Zebrafink

  1. #1
    Christin85 Christin85 ist offline
    Domtöse
    Registriert seit
    Oct 2002
    Beiträge
    6.599

    FAQ Zebrafink

    ZEBRAFINK

    Da der Zebrafink zu den verbreitesten Finken in deutschen Familien gehört, will ich euch einfach diesen Fink ein klein bisschen näher vorstellen.

    Zebrafinken, Taeniopygia

    Lebensweise
    Der Zebrafink fühlt sich nur in einem großen Schwarm (3-6 Tiere) richtig wohl. Er lebt in Halbwüsten, Steppen und Savannen, auf Weideland mit einem einzelnen Busch- und Baumgruppen. Was aber nicht heißen soll, das seine Haltung zu Hause zu den "schwierigen" gehört, oder das man die Voliere Wüstenähnlich nachbauen muss. Das einzige was er braucht ist vieeeeeeeeel Platz zum fliegen. Denn die ZF sind richtige Akrobaten wenns darum geht.

    Ernährung
    Sie ist ziemlich anspruchslos und mit einem Mischfutter aus kleinkörnigen Hirsesorten zufrieden. Die gibt es in jedem gut geführten Zoofachgeschäft, wobei man da auch unbedingt auf die Qualität achten
    soll. Denn Vogelfutter ist nicht gleich Vogelfutter!
    Zur Aufzucht von Jungen nehme ich auch immer gerne Keimlinge von Hirse, oder Eifutter gemischt mit Naturjogurt und Honig! Genauso gerne freuen sie sich auch mal über frisch gehäutete(!!) Mehlwürmer oder anderes Lebendfutter. Aber das auch nur in kleinen Mengen, da der Proteingehalt sonst zu hoch ist!

    Es sollte einem trotzdem im klaren sein, auch wenn er noch so klein ist, das er genauso viel Zeit und Geld in Anspruch nimmt wie ein größer Vogel. Also vorher genau überlegen ob man dazu bereit ist.

    bishier geschrieben von Muff87

    Geschlechtsunterschiede

    Männchen haben in der Regel ein intensiver farbieges Federkleid. Zudem besitzen sie die orangen Wangenpflecken.
    Weibchen sind weniger intensiv gefärbt.

    Haltung

    Da die ZF sehr aktive und fliegefreudige Vögel sind, sollte eine Voliere für ein Pärchen mindestens 70x40x40 cm betragen. Desto größer, desto besser!
    Am Optimalsten ist es, wenn nicht nur ein Pärchen gehalten wird, sondern mehrere.

    Die Voliere sollte ausgestattet sein mit:
    - Naturäste (verschiedene Dicke)
    - Futter und Trinknapf (gerne Spender)
    - Schlaf und Nisthölen
    - Badegelegenheit (wenigstens Zeitweise)

    Zucht:

    Wie bei allen Tieren gilt auch hier: Im Vorfeld Abnehmer haben!!! Sonst bleibt man doch auf diesen munteren Gesellen sitzen oder muss sie in schlechte Händ geben oder gar in eine Tierhandlung.

    Das Pärchen sollte mindestens 9 Monate alt sein, bevor es zur ersten Brut angesetzt wird.
    Den Tieren Sapier und Kokosphasern (evtl. Wolle) geben. Damit polstern sie ihre Brutkörbchen aus.
    Das Weibchen wird schon bald 4-8 Eier legen und diese ausbrüten. Zebrafinken sind meist recht erfolgreich in Sachen Brut und Aufzucht!

    - Geburt: Blind, nackt, taub
    - 8 Tag: Augen öffnen sich, Feder sind ansatzweise am Rücken zu finden.
    -20 Tag: Die Kinder verlassen das Nest, werden aber noch einige Zeit von ihren Eltern (zu-)gefüttert!

    Mit einem Alter von 4-5 Wochen sind sie so selbständig, dass sie von ihren Eltern getrennt werden können.

    Meist beginnen die Eltern schon neue Eier zu legen, sobald ihre Jungen aus dem Nest sind oder spätestens nach 3-4 Wochen!!!

    Kein Nachwuchs!

    Ist kein Nachwuchs geünscht, die Tiere legen aber immer wieder Eier: So tauscht man am besten die Eier sofort gegen Eier aus plastik aus (gibts in den meisten Zoofachgeschäften). Die ZF werden hier eine Weile brüten, bis sie merken, dass dort nix schlüft...
    Geändert von Christin85 (28-09-2007 um 14:29 Uhr) Grund: muss so

  2. #1
    Anzeige Christin85 ist offline

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Killian zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
    Geändert von Christin85 (28-09-2007 um 14:29 Uhr) Grund: muss so

 

 

Ähnliche Themen

  1. Zebrafink lääst sie nicht brüten
    Von scheich1 im Forum Kanarienvögel und Prachtfinken
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08-08-2007, 11:44

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.