+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Großer Tumor was tun ???

  1. #1
    BlümchenFarbiii

    Frage Großer Tumor was tun ???

    Hi zusammen

    Eine meiner 5 Farbmäuse hat einen Großen Tumor an der Seite.
    Er ist ungefähr so groß wie eine Wahlnuss.
    Ich habe ein bisschen Angst denn seit neustem ist er aufgegangen :
    an der Seite ist ein kleines Loch mit getrocknetem Blut was mir echt sorgen bereitet.
    Meine Maus Blümchen ist jetzt fast ein halbes Jahr alt. Ich war auch schon beim TA sie hat gesagt ich soll ihr noch ein schönes Leben gestalten aber da war der Tumor auch noch nicht so
    groß und vor allem nicht aufgegangen. Ich mache mir sorgen das sie schmerzen hat aber nicht zeigen möchte. Wenn ja werde ich nicht zögern Sie zu erlösen vorausgesetzt es ist das beste für sie !

    Jetzt aber zu zu meiner Frage denkt ihr ich sollte sie einschläfern lassen ?
    Natürlich ist das keine schöne Lösung für mich doch was sein muss muss sein...
    ich mache mir auch Gedanken darüber ob Blümchen möchte das man sie erlöst oder ob sie lieber weiter leben möchte

    ich werde auf jeden Fall so schnell wie möglich zum TA gehen !

    Im Schlimmsten Fall also wenn Sie geht hätte ich auch noch ein paar fragen :

    1. wie viele mäuschens soll ich mitnehmen ? ( Akira eine meiner Mäuse hat auch einen Tumor allerdings am Po ist aber nicht bösartig und nur so klein wie eine Erbse. Er wird vermutlich bald Abfällen deshalb währe sie auf jeden Fall meine erste Wahl damit man sie nochmal checken lassen kann)

    2. Sollte ich den Körper von Blümchen nochmal ins Gehege legen damit sie sich noch einmal verabschieden können ?

    3. wann soll ich neue Mäuse dazu Hohlen ( ich habe vor kurz nach Weihnachten einen Schrank umzubauen und mit Röhren mit meinem altem Gehege zu verbinden ) deshalb würde ich erst dann neue Farbis hohlen damit gleich mehr Platz ist. Jedoch weiß ich nicht ob es dann schwieriger mit dem Vergesellschaften wird




    Bitte Antwortet mir so schnell wie möglich

    mit traurigen Grüßen Anna-Lena

  2. #1

    Frage

    Schau mal hier: Großer Tumor was tun ??? . Dort wird jeder fündig!

  3. #2
    seven seven ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    3.945

    AW: Großer Tumor was tun ???

    Hallo Anna-Lena,

    ohweh, das mit Deinem Mäuschen hört sich leider gar nicht gut an... Walnussgroß ist im Vergleich zur gesamten Mäusegröße ja schon nachgerade riesig, und wenn der Tumor dann auch schon aufgegangen ist, solltest Du sie wirklich erlösen lassen.
    Mäuse sind wie die allermeisten Tiere Meister im Verbergen von Schmerzen - sie wollen nicht als "schwach" dastehen und als leichte Beute für eventuelle Feinde gelten.
    Was den Tumor Deiner anderen Maus betrifft - das solltest Du gut im Auge behalten (womöglich ist es auch "nur" ein Abszess - hat der Tierarzt da mal draufgeschaut?)
    Ich würde in Deinem Fall genau diese beiden Mäuse mitnehmen - die mit dem großen Tumor zum Einschläfern (und ja, das ist immer ein sehr schwerer Gang, aber in dem Fall ist es wohl eine Erlösung für die Maus), und die andere, damit der Tierarzt sich das mal angucken kann...

    Ob Du die tote Maus nochmal ins Gehege legen möchtest, bleibt Dir überlassen - ich denke, die Mäuse werden sie eher als "Fremdkörper" ansehen, zumal sie dann ja auch ganz fremd, nämlich nach Tierarzt riecht. Manche Mäuse (hört sich nicht schön an, ist aber so) fangen auch an, verstorbene Artgenossen anzunagen, eben um Fressfeinde abzuhalten. Ich würd´s daher eher nicht tun, Mäuse denken nicht so menschlich wie wir. Klar wird ihnen die Maus auf eine gewisse Weise "fehlen" - aber sie brauchen dieses "Abschiedsritual" nicht...

    Neue Mäuse kannst Du im Prinzip jederzeit dazuholen, allerdings musst Du sie ordnungsgemäß vergesellschaften (hast Du das schon mal gemacht? Ansonsten frag gerne nach, denn da muss man schon ein paar Dinge beachten, damit es nicht zu größeren Streitigkeiten oder Beißereien kommt.)
    Außerdem solltest Du schauen, dass Du die Tiere nach Möglichkeit nicht aus einem Zooladen holst, sondern aus einem Tierheim oder einer Notfallstelle, denn Zooladentiere stammen in der Regel aus Massenproduktion, sind sehr krankheitsanfällig und nicht selten gar nicht oder falsch nach Geschlechtern getrennt, sodass Du womöglich trächtige Mädels holst oder ein Kerlchen dazwischen hast, was eine absolute Katastrophe wäre, da der dann sämtliche Mädels deckt und Du bald auf einer Mäuseflut sitzt...

    Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Kraft für den letzten Gang mit Deiner Maus!

    LG seven

  4. #3
    BlümchenFarbiii

    AW: Großer Tumor was tun ???

    Hallo und danke für deine Schnelle Antwort.

    ich habe gestern eine schreckliche Entdeckung gemacht .
    Blümchen hat sich ihren Tumor aufgebissen.
    Sie hat eine Kahle und blutverkrustete Stelle oberhalb ihres Tumores.
    Ich werde heute auf jeden Fall zum Tierartzt gehen müssen und hoffe das sie bis dahin durchhält.

    Ich denke ich werde noch eine dritte Maus mitnehmen denn wenn Blümchen dann Tod ist ist Akira alleine in der Box.

    Ich werde mir aufreden Fall neue Mäuse anschaffen...

    Und ich denke ich werde Blümchen nicht mehr in den Stall legen weil wenn sie wirklich angeknabbert werden würde währe das echt traurig.


    ich werde hier auf jeden Fall reinschreiben was der TA gesagt hat.

    Bis dann Anna-Lena ��

  5. #4
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    2.025

    AW: Großer Tumor was tun ???

    hallo wir wünschen euch für den letzten Weg ganz viel Kraft

  6. #5
    BlümchenFarbiii

    AW: Großer Tumor was tun ???

    Hi

    Meine kleine Maus Blümchen ist gestern erlöst worden...ich denke es ist besser so obwohl der Abschied sehr schwer fiel.

    Der TA hat gesagt das Akriras Mini Tumor nicht weiter schlimm sei solange sich daran nichts tut.

    nun habe ich also nur noch 4 Farbmäuse was ich persönlich echt wenig finde deshalb werde ich sobald ich den neuen Stall habe sofort ein paar neue Mäuse dazu Vergesellschaften. Ich werde mich auf jeden Fall in den Tierheimen in der Nähe umhören ob dort vielleicht ein paar Mäuse ein neues Zuhause suchen.

    Danke für eure Antworten

    LG Anna-Lena

  7. #6
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    2.025

    AW: Großer Tumor was tun ???

    Mein Mitgefühl für Blümchen, es hat jetzt keine Schmerzen mehr *liebdrück*

 

 

Ähnliche Themen

  1. Good bye Großer...
    Von Tutu96 im Forum Brücke des Regenbogens
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31-10-2010, 12:58
  2. Großer Kod
    Von lauszat`s im Forum Kanarienvögel und Prachtfinken
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28-01-2008, 14:02
  3. Großer Münsterländer?
    Von Kamala im Forum Hunde
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27-10-2007, 11:14
  4. Großer Schreck!
    Von Linda im Forum Kaninchen und Zwergkaninchen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02-07-2007, 15:52
  5. Unser Großer
    Von Socke im Forum Hunde
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16-08-2002, 23:02

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.