+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Neue neue Freunde für mein (bald) einsames Mäuschen

  1. #1
    ---cleopatra--- ---cleopatra--- ist offline

    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    27

    Neue neue Freunde für mein (bald) einsames Mäuschen

    Hallo,

    also am Sa. muss ich eins meiner zwei geliebten Mäuschen einschläfern lassen.

    Dann wird meine andere Maus leider alleine sein.

    Ich hab mir gedacht noch am selben Tag 3 neue Mäuse dazu zu setzten. Wie das ganze funktioniert weis ich ja schon,
    jetzt hab ich aber trotzdem noch ein paar Fragen:

    - Kann es Probleme geben weil, die 3 neuen Mäuse, die sich ja schon kennen in der Überzahl sind oder ist es egal?

    - Meine Maus ist jetzt ca. 4 Monate und ich wollte von einer Bekannten 3 Mäuse-"Kinder" nehmen, oder ist es besser eher etwas gleichaltriges zu suchen?

    - Kann ich die VG noch am selben Tag machen oder ist das für meine Maus zu viel stress wenn auf einmal die Freundin weg ist und sie für die VG aus dem gewohnten Heim kommt und dann noch ein haufen "Neuer" dazu kommen? Und falls nicht, wie lang soll ich warten?

    Falls euch noch was wichtiges einfällt das ich beachten sollte bitte immer her damit!

    LG Jasmin

  2. #1
    Anzeige ---cleopatra--- ist offline

    Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber für Farbmäuse von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?

  3. #2
    seven seven ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    3.949
    Huhu Jasmin!

    Ob man die Maus am selben Tag noch in eine Vergesellschaftung stürzen sollte oder ob man ihr 2-3 Tage Ruhe gönnt - darüber scheiden sich die Geister...
    Ich würde, glaube ich, die Maus sofort neu vergesellschaften. Dann hat sie keine Zeit, ihre alte Freundin großartig zu suchen und zu vermissen...
    Für die Einzelmaus ist es sicher schwerer, in eine bestehende Gruppe hineinzukommen - aber wenn Du ohnehin Mäuse"kinder" in Aussicht hast, dann wäre das vielleicht gar nicht so verkehrt, weil die möglicherweise einfach noch friedlicher wären... dann könnte die 4 Monate alte Maus möglicherweise gleich die Rudelführung übernehmen. Und mit 4 Monaten ist sie ja nicht soooo superviel älter als die Kleinen... etwas anderes wäre es, wenn sie z. B. schon anderthalb Jahre alt wäre, dann könnte sie mit so quirligen Jungspunden nix mehr anfangen

    Darf ich fragen, wie die Bekannte an ihre Mäusebabies gekommen ist? Kennt sie sich mit Geschlechtertrennung au? Nicht, dass Du versehentlich ein Kerlchen untergejubelt bekommst?

    LG, seven

 

 

Ähnliche Themen

  1. Neue Mäuschen :P
    Von Katha...* im Forum Farbmäuse
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 17-02-2010, 07:56
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25-04-2009, 08:26
  3. Neue Gefährtin für einsames Mäuseböckchen
    Von claudia_83 im Forum Farbmäuse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02-05-2007, 11:32
  4. zwei neue kleine Mäuschen
    Von Pina im Forum Farbmäuse
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05-07-2005, 12:14
  5. Neue Fotos: Dakar und Freunde
    Von Pinguin98 im Forum Pferde und Ponys
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02-11-2004, 16:12

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.