+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Katzen oder Kaninchen?

  1. #1
    mikki mikki ist offline

    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    13

    Katzen oder Kaninchen?

    Hallöchen,
    seit Jahren möchte ich unbedingt Haustiere, aber es hat immer nicht gepasst, da ich viel unterwegs war. Jetzt bin ich sesshaft geworden, habe eine feste Arbeit und eine feste Partnerschaft. Zeit also für neue Mitbewohner
    Aber aber: welches
    Tier ist "besser"? Wovon hat man eurer Meinung nach mehr? Was ist pflegeleichter? Was kostet so ein tier im Monat?
    Ich kann mich echt nicht entscheiden, ob ich Hasen haben möchte oder Katzen (am liebsten ja beides , aber, soweit ich weiß, ist das ja nicht so ideal )
    Mal kurz zu meiner Wohnsituation (falls das die Entscheidung beeinlussen sollte): ich wohne in einer 3-Zimmer-Wohnung (80m²) mit Balkon und Gartnenmitbenutzung und habe Dielenboden und Teppiche in allen Zimmern.
    Oder vielleicht ganz andere Tier? Hatte schon mal zwei Meersäue, als ich ein Kind war, die waren ja auch gut zu halten, aber jetzt solls mal was anderes sein
    Ich hoffe, ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen!

  2. #1
    Anzeige mikki ist offline

    Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
    Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?

  3. #2
    Beaglefreak Beaglefreak ist offline

    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    96

    AW: Katzen oder Kaninchen?

    Hey,
    Also mit Katzen UND Kaninchen hatte ich bis jetzt keine Probleme. Meine 3 Kaninchen leben in einem Stall auf dem Balkon. Die Katzen dürfen da auf hinaus (ist alles gesichert!) und da gibt es keine Probleme. Von was du mehr hast kann ich dir nicht sagen. Schau dir halt die Bedürfnisse die diese Tiere stellen an. Vielleicht kannst du ja dann eine Liste machen was für Anforderungen du an dein Tier stellst und dann nimmst du dir das, das dir am ehesten zusagt.
    Hoffe, das ich dir helfen konnte!
    Lg

  4. #3
    mikki mikki ist offline

    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    13

    AW: Katzen oder Kaninchen?

    Und die Katzen gehen da echt nicht auf die Kaninchen los? Ich hab da schon schlimme Geschichten gehört... aber ist wohl von Fall zu Fall unterschiedlich und wenn man Glück oder was auch immer hat, dann klappt das wohl.
    Mit den Tieren möchte ich natürlich schmusen, mich darum kümmern und auch merken, dass sich da ein vertrautes Verhältnis aufbaut. Gut an Katzen finde ich, dass sie recht selbstständig sind, aber doch sehr verschmust. Angst habe ich nur immer, dass sie meine Möbel zerreißen, wobei Kaninichen auch an Schränken oder was auch immer knabbern und man muss mit den Kabeln aufpassen.
    Ich frag einfach nochmal: was kommen denn pro Monat so für Kosten auf einen zu (Futter, Hygiene, Tierarzt etc.)?

  5. #4
    Beaglefreak Beaglefreak ist offline

    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    96

    AW: Katzen oder Kaninchen?

    bei den Kosten kann ich dir nicht weiter helfen, wird aber auch immer unterschiedlich sein.

  6. #5
    GreenPet:) GreenPet:) ist offline
    Tierfreund. :)
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    421

    AW: Katzen oder Kaninchen?

    Hallo

    Naja, also wenn du das Gehege für die Kaninchen sicher machen würdest, könntest du sicher auch beides halten. Meine Katze z.B. interresiert sich gar nicht für unsere Nins.

    Ich persönliche finde das man von Katzen mehr hat. Sie sind i.wie einfach "persönlicher", "anhänglicher", wie ich finde. Liegt wahrscheinlich auch daran, das sie immer frei herum laufen und es lieben gekrault zu werden
    Natürlich hat man von Kaninchen auch viel, aber ich würde mich in deiner Situation entweder für beides oder für Katze entscheiden.
    Du müsstest der Katze eben von Anfang an zeigen, das sie nicht aufs Bett etc. darf. (Jenachdem wie du das natürlich willst). Biete ihr Spielzeug, dass sie nicht auf die Idee kommt mit den Vorhängen zu spielen.
    Ja, Kaninchen nagen eben auch gerne einiges an. Deshalb kabel etc. am besten immer entfernen, oder die Nins einfach nicht in den Raum lassen, in dem sich ein Kabel befindet.
    Zu den Kosten kann ich leider auch nicht so viel sagen. Man muss eben immer auf größere OP´s finanziell vorbereitet sein.

    Bei Kaninchen brauchst du ein Gehege (Für 2 Ninchen rechnet man 4 m² zur dauerhaften -also Tag und Nacht -Verfügung. Je mehr desto besser.... ), Futter, Zubehör (Häuschen, Futternapf usw. ), Impfkosten, Anschaffung, am besten noch ein Buch über Nins. Gehege bzw. Käfig, kannst du natürlich auch selbst bauen.

    Für Katzen: Katzenklo, Katzenklostreu, Futter, Wenn es eine Hauskatze wird würde ich ihr einen Katzenkratzbaum kaufen, Impfungen, Chipen lassen, Anschaffung, evtl. Buch über Katzen.

    Joa, das ist mir jetzt mal so spontan eingefallen und ich hab sicher noch das ein oder andere vergessen

    Finde ich aber gut, dass du dich erst informierst bevor du dir einfach mal so Katze & Kaninchen ins Haus holst.
    Du wärst da nicht die 1..


    Grüßee Sarah

  7. #6
    Moehri Moehri ist offline

    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    1.435

    AW: Katzen oder Kaninchen?

    Mit den Tieren möchte ich natürlich schmusen,
    In diesem Punkt würde ich dir eher zu einer Katze raten...

    LG
    Geändert von Moehri (22-06-2011 um 22:07 Uhr) Grund: Formulierung

  8. #7
    Kathi :) Kathi :) ist offline

    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    146

    AW: Katzen oder Kaninchen?

    Ich hatte beides bz den kater hab ich noch

    Ich würde dir auch entweder beides oder nur Katzen empfehlen
    uff kosten kann ich dir jetzt gar nicht genau sagen
    also eine Rassekatze kostet zwischen 450-600 € und mehr von seriösen züchtern
    im tierheim glaube ich 60-100€
    wenn freunde von euch gerade Kitten haben (so sind wir zu unserem Garfield gekommen) bekommt ihr die wahrscheinlich geschenkt oder für einen kleinen preis
    oder auch von anzeigen die Kitten verschenken...

    dann kommt jetzt die erstausstattung
    Katzenklo 20-40€
    Transportbox 8-40 €
    Spielzeug 10-30€ (in der zeit kommt immer mehr wirst schon sehen)
    Kratzbaum: 20-60€
    als schlafplatz sind betten sehr beliebt wenn man nicht aufpasst gewöhnt sich dein Hausgenosse daran das er sich heimlich ins schlafzimmer schleicht und das kann man leider nicht mehr wirklich abgewöhnen auch klettern sie gerne auf den tisch und legen sich mit nassem fell (also wenn die Kitten raus dürfen) auf wichtige dokumente ich hatte da schon ein bisschen ärger aber wenn man den süßen kerlchen in die augen guckt kann man gar nicht böse sein
    Futternäpfe brauchst du auch 4-15 €
    und halt einen Katzenkorb oder einfach eine decke das ist ihnen egal 1-20€
    gerne einfach mehr kuschelsachen unserer ist ein richtig kleiner schmuser und mittlerweile schon 8 Jahre alt
    ich bin sehr froh das ich ihn hab Katzen sind etwas ganz tolles


    Liebe Grüße kathi

  9. #8
    Keksmaus Keksmaus ist offline

    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    576

    AW: Katzen oder Kaninchen?

    Hallo

    Ich hatte eigentlich mein Leben lang Katzen. Und auch Nager hatte ich viele, viele Jahre. Einmal auch Kaninchen. Aber das war mir zu heftig. Kaninchen sind eben schon richtige Hüpfer und sie knabbern wirklich alles an. Man muss die Wohnung absolut gut sichern vor dem Einzug, alle Kabel in solche Kabelrollen, etc. Und dann muss man sich eben klar sein, ob man das möchte, dass Kaninchen herum hüpfen. Sie brauchen viel Bewegung, unser Gehege stand immer offen, außer in der Nacht. Einmal passte ich Abends nicht auf, da hüpfte ein Kaninchen in meine Macharoni vom Italiener, die ich öffnete und kurz auf einem niedrigen Tisch stehen hatte, um noch was aus der Küche zu holen. War nicht so prima, bis das besagte Kaninchen auch wieder hell und nicht mehr orange war.

    Kaninchen essen immer, wegen dem Stopfmagen. Ihr Gehege braucht sehr (!!!) viel Platz, wenn es eine vernünftige Größe hat. Der Käfig muss regelmäßig gereinigt werden. Streu kann man ja günstig in einem ganz großen Paket bestellen/kaufen. Man sollte auch beachten das man viel mehr Müll produziert. Je nachdem wo du wohnst kannst du Streu in die Biotonne stecken, oder auch nicht. Hier in NRW geht das nicht! Wir müssten Streu auf den Bauhof bringen, kostet pro Sack 5 Euro Entsorgung... Kaninchen macht man alle paar Tage die Toiletten Ecke sauber und regelmäßig komplett frisch.

    Immer frisches mit anbieten und Körnerfutter und Heu.

    Tierarztkosten. Regelmäßiges Krallenknipsen, wenn man es nicht selber macht und Impfungen. Wenn ein Kaninchen krank wird kostet es auch Geld, aber nicht so viel wie eine Katze (aus meiner persönlichen Erfahrung, ich hatte einen sehr kranken Kater, dass waren halt hohe Kosten über die Jahre).

    Ob ein Kaninchen nun soooo zutraulich und schmusig wird... nicht immer, kann sein, muss nicht. Es hat ja auch einen Partner, man hält ein Kaninchen nicht alleine. Vielleicht kuschelt es dann eher mit dem Partner.

    Katze finde ich ein tolles Tier. Man muss das Katzenklo täglich machen, was echt schnell geht. Das Katzenklo nimmt nicht viel Platz weg, ebenso kann ein Katzenbaum, Kratzbaum, Bretter und Co dekorativ angebracht werden in der Whg.

    Katzen sind meist schmusig nach einer Weile.

    Man muss nicht täglich frische Sachen füttern.

    Eine Katze muss ebenfalls geimpft werden. Wenn sie krank ist kostet sie allerdings dann bei richtigen Krankheiten schon Geld. Wobei das ja nicht die Regel ist das eine Katze krank ist. Nur sollte man für den Fall vorbereitet sein. Meiner hatte mehrer OP`s wegen der Zähne und am Ende eine total Zahn OP. Katzen können mal krank sein, mal juckende Stellen haben, mal ne Spritze brauchen, mal eine Creme. Also man sollte schon eine Rücklage für solche Fälle haben.

    Wenn du also mehr was zum beobachten und manchmal knuddeln willst, dann ist ein Kaninchen besser. Wenn du was haben möchtest, was immer präsent ist, dann sollte es eine Katze sein.

    Eine Katze ist eben dann immer und überall mit dabei. Also ich finde das schön. Das fehlt mir nun selbst nach 3 Jahren noch extrem. Würde sofort wieder eine Katze aufnehmen, aber bei uns geht es wegen starker Allergie nicht.

    Das würde ich auch in jedem Fall vorher machen, einen Allergietest für alle Beteiligten Personen durchführen lassen.
    Wobei sich Allergien dann trotzdem über die Jahre bilden können, so war das bei uns leider.

    Wünsche dir viel Spaß bei der Planung!!

    PS: Schmusiger als Kaninchen fand ich immer meine Meerschweinchen, aber das wolltest du ja nicht.

  10. #9
    mice_girl3 mice_girl3 ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    569

    AW: Katzen oder Kaninchen?

    Hey!

    Zitat Zitat von Kathi :) Beitrag anzeigen
    Ich hatte beides bz den kater hab ich noch

    Ich würde dir auch entweder beides oder nur Katzen empfehlen
    uff kosten kann ich dir jetzt gar nicht genau sagen
    Kaninchen kannst du auch frei in der Wohnung halten, oder einen Teil absperren, wo sie auch nichts wertvolles anknabbern können. Warum auch entweder beides oder nur Katzen? Genausogut kann man auch nur Kaninchen halten, irgendwie verstehe ich nicht, was du meinst!

    Zitat Zitat von Kathi :) Beitrag anzeigen
    also eine Rassekatze kostet zwischen 450-600 € und mehr von seriösen züchtern
    im tierheim glaube ich 60-100€
    Ja, eine Rassekatze vom Züchter so ungefähr ab 500-600€ aufwärts, wobei 500€ für eine Katze von einem seriösen Züchter äußerst "billig" ist, finde ich. Aber das kommt auch ein bisschen auf die Rasse an.
    Im Tierheim zahlst du eine Schutzgebühr, die ist von Katze zu Katze immer gleich, aber für Katzen zahlst du eine höhere Schutzgebühr als für Kaninchen. Aber ich glaube da ist nicht so viel Unterschied

    Zitat Zitat von Kathi :) Beitrag anzeigen
    dann kommt jetzt die erstausstattung
    Katzenklo 20-40€
    Transportbox 8-40 €
    Spielzeug 10-30€ (in der zeit kommt immer mehr wirst schon sehen)
    Kratzbaum: 20-60€
    Ein Katzenklo 20-40€? Bei uns kostet ein ganz normales Katzenklo vielleicht 12€ oder sogar noch weniger.
    Aber ein Kratzbaum kann auch einiges mehr kosten, bei unserem Fressnapf im Katalog gibt es welche die 700€ kosten. Aber es kommt darauf an, wieviele Katzen du hast und wie groß der Kratzbaum ist, den du kaufst.


    Zitat Zitat von Kathi :) Beitrag anzeigen
    als schlafplatz sind betten sehr beliebt wenn man nicht aufpasst gewöhnt sich dein Hausgenosse daran das er sich heimlich ins schlafzimmer schleicht und das kann man leider nicht mehr wirklich abgewöhnen auch klettern sie gerne auf den tisch und legen sich mit nassem fell (also wenn die Kitten raus dürfen) auf wichtige dokumente ich hatte da schon ein bisschen ärger aber wenn man den süßen kerlchen in die augen guckt kann man gar nicht böse sein
    Futternäpfe brauchst du auch 4-15 €
    und halt einen Katzenkorb oder einfach eine decke das ist ihnen egal 1-20€
    Also ich persönlich habe noch nie eine Katze gesehen, die zum Schlafen zum Katzenkorb /zur Katzendecke gegangen ist.
    Für unsere früheren Katzen hatten wir unzählige Decken, Körbchen, sie hatten auch immer die Möglichkeit in unseren Betten und auf der Couch zu schlafen, aber meist haben sie auf den Plattformen vom Kratzbaum geschlafen. Klar sind sie manchmal zu mir ins Bett gekrochen, aber da sie wenig bis gar nicht gehaart haben, machte mir das nichts auch. Bei anderen Katzen die ich kenne (ich kenne wirklich viele!) hab ich das auch noch nie gesehen. Ich finde es ist nicht notwendig, einen Korb oder eine Decke zu kaufen, aber das ist ja letztendlich dem Katzenhalter überlassen.

    Zitat Zitat von Kathi :) Beitrag anzeigen
    gerne einfach mehr kuschelsachen unserer ist ein richtig kleiner schmuser und mittlerweile schon 8 Jahre alt
    ich bin sehr froh das ich ihn hab Katzen sind etwas ganz tolles
    Ja, da muss ich dir allerdings Recht geben, Katzen sind echt was Besonderes. Aber Kaninchen können genauso toll sein.

    Was ist zum Beispiel, wenn du ein Katzenbaby nimmst und das dann ganz scheu/aggressiv oder sonstwas ist. Das ist dann der Charakter des einzelnen Tieres. Aber würdest du es dann wieder abgeben?
    Oder wenn man mal weniger Zeit hat für die Katzen... Bei Kaninchen wäre das schon einfacher mit der Zeit.


    Keksmaus hat ja schon alles über Kaninchen- und Katzenhaltung geschrieben, also brauch ich da nicht noch etwas großartiges hinzufügen


    Wobei sich Allergien dann trotzdem über die Jahre bilden können, so war das bei uns leider.
    Ja, so war das bei uns auch, meine Mutter hat plötzlich eine Katzenhaarallergie entwickelt, aber zum Glück nur bei Katzenhaaren. Deshalb habe ich jetzt auch noch andere Fellnäschen in Farbmausform

    Achja, unser damaliger Kater ist (ganz abgesehen mal von der anderen Katze, die alles angepinkelt hat) an der Wand hochgesprungen und hat mit den Krallen den Wandbelag runtergekratzt Aber eigentlich war er ein ganz ein lieber Kuschelkater...

    Ich hatte (wie gesagt) halt auch schon Katzen UND Kaninchen. Der Kater hat sich beim Kaninchenfreilauf immer in den Käfig hineingelegt. Alle haben sich verstanden (also eigentlich ignoriert ), nur die kleine Katze hat am Anfang mit der Pfote zu den Nins hingepratzelt, der Hase hat ihr dann schon gezeigt dass sie hier die Chefin ist (sie war größer als die Katze damals ).

    Aber im Frühling, Sommer und auch Anfang Herbst hatten die Kaninchen mit den Katzen wenig zu tun, weil sie im Stall am Balkon waren und die Katzen in der Wohnung.

    Ein Kaninchen hat auch mal das andere am Auge gebissen. Wir waren dann beim TA und der hat dann gleich 40€ oder so von uns Kassiert, dafür dass er gesagt hat, ja mit Kamillentee (oder so ich weiß es nicht mehr) einmal am Tag das Auge einträufeln -.-


    Nun, letzentdlich musst du selbst ja entscheiden, ob du lieber Katzen oder Kaninchenbesitzer sein möchtest.
    Achja, nur mal so weil das schon soo viele falsch gemacht habe, ein Meerschweinchen ersetzt einem Kaninchen keinesfalls einen Artgenossen. Umgekehrt auch nicht!

    LG

  11. #10
    Kathi :) Kathi :) ist offline

    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    146

    AW: Katzen oder Kaninchen?

    [QUOTE=mice_girl3;591694]Hey!


    Kaninchen kannst du auch frei in der Wohnung halten, oder einen Teil absperren, wo sie auch nichts wertvolles anknabbern können. Warum auch entweder beides oder nur Katzen? Genausogut kann man auch nur Kaninchen halten, irgendwie verstehe ich nicht, was du meinst!

    also ich meinte das so das ich mir eher wieder eine katze anschaffen würde also kaninchen also entweder nur Katze oder halt wieder kaninchen dazu



    Ein Katzenklo 20-40€? Bei uns kostet ein ganz normales Katzenklo vielleicht 12€ oder sogar noch weniger.
    Aber ein Kratzbaum kann auch einiges mehr kosten, bei unserem Fressnapf im Katalog gibt es welche die 700€ kosten. Aber es kommt darauf an, wieviele Katzen du hast und wie groß der Kratzbaum ist, den du kaufst.

    ja kommt drauf an wo man es kauft habe öfter katzenklos für 20€ gesehen es gibt aber natürlich auch billigere hätte ich dazu schreiben müssen
    und klar kann es immer teurer sein hab nur aus eingener erfahrung geschrieben und kommt ja auch drauf an wie viele katze man hat unserer nimmt seinen Kratzbaum gar nicht her
    ganz am anfang mal aber auch nicht wirklich sofas haben ihm besser zum kratzen gefallen
    oder auch vorhänge




    Also ich persönlich habe noch nie eine Katze gesehen, die zum Schlafen zum Katzenkorb /zur Katzendecke gegangen ist.
    Für unsere früheren Katzen hatten wir unzählige Decken, Körbchen, sie hatten auch immer die Möglichkeit in unseren Betten und auf der Couch zu schlafen, aber meist haben sie auf den Plattformen vom Kratzbaum geschlafen. Klar sind sie manchmal zu mir ins Bett gekrochen, aber da sie wenig bis gar nicht gehaart haben, machte mir das nichts auch. Bei anderen Katzen die ich kenne (ich kenne wirklich viele!) hab ich das auch noch nie gesehen. Ich finde es ist nicht notwendig, einen Korb oder eine Decke zu kaufen, aber das ist ja letztendlich dem Katzenhalter überlassen.

    Wäschekörbe werden auch gerne genutzt
    der korb ist wirklich nicht so wichtig eine decke wird aber gerne genutzt allerdings gibt es da unterschiede jede Katze ist anders ich habe mal ein praktikum im Tierheim gemacht und dort lageb manche Katzen gerne in einem korb oder nutzten den Kratzbaum
    unser kater nutzt jetzt nur die Bäume draußen


    Ja, da muss ich dir allerdings Recht geben, Katzen sind echt was Besonderes. Aber Kaninchen können genauso toll sein.

    Was ist zum Beispiel, wenn du ein Katzenbaby nimmst und das dann ganz scheu/aggressiv oder sonstwas ist. Das ist dann der Charakter des einzelnen Tieres. Aber würdest du es dann wieder abgeben?
    Oder wenn man mal weniger Zeit hat für die Katzen... Bei Kaninchen wäre das schon einfacher mit der Zeit.

    ja da gibt es schon unterschiede mir sind da wie gesagt katzen lieber....
    ich kenn aber die lebensumstände von mikki nicht gut genug das ist ja ihre sache was sie sich letzt endlich anschafft

    Keksmaus hat ja schon alles über Kaninchen- und Katzenhaltung geschrieben, also brauch ich da nicht noch etwas großartiges hinzufügen

    ja dem ist nichts hinzuzufügen



    Ich hatte (wie gesagt) halt auch schon Katzen UND Kaninchen. Der Kater hat sich beim Kaninchenfreilauf immer in den Käfig hineingelegt. Alle haben sich verstanden (also eigentlich ignoriert ), nur die kleine Katze hat am Anfang mit der Pfote zu den Nins hingepratzelt, der Hase hat ihr dann schon gezeigt dass sie hier die Chefin ist (sie war größer als die Katze damals ).

    so wars bei uns auch


    LG Kathi

  12. #11
    mikki mikki ist offline

    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    13

    AW: Katzen oder Kaninchen?

    Hallo an alle,
    ich danke euch für eure lieben, konstruktiven Antworten. Ich weiß zwar immer nich nicht genau, von welchem der beiden Tiere ich zwei haben möchte(beide wär grad zu viel), aber eure Aussagen und Tipps werde ich auf jeden Fall in meine Überlegungen einfließen lassen!

  13. #12
    Keksmaus Keksmaus ist offline

    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    576

    AW: Katzen oder Kaninchen?

    PS:

    Ich würde mir keine Sorgen machen, wenn beides einziehen sollte. Also Katze und Kaninchen geht auch. Wenn die Katze dem Kaninchen zu aufdringlich wird, haben Kaninchen gute Zähne und machen das schon *EINMAL* klar und gut ist. War bei uns kein Thema damals. Die Katze merkte sich das in unserem Fall.

    Bin gespannt für was du dich entscheidest. Ich würde da auf dein Bauchgefühl hören. Vielleicht einfach mal durch`s Tierheim gehen und mal an den Kaninchen und an den Katzen vorbei gehen. Denke danach ist dir bestimmt klar, welches Tier dich angesprochen hat. Meist verguckt man sich ja spontan.

    Schreib mal was es wurde

  14. #13
    mikki mikki ist offline

    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    13

    AW: Katzen oder Kaninchen?

    Das mit dem "durchs Tierheim gehen und spontan verlieben" hört sich nach einem guten Plan an
    ...und ja, ich werd euch dann Bescheid sagen, was es wurde

  15. #14
    minni3000 minni3000 ist offline
    I´ll be Back,Goodbye Kona
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    656

    AW: Katzen oder Kaninchen?

    Zitat Zitat von mikki Beitrag anzeigen
    Das mit dem "durchs Tierheim gehen und spontan verlieben" hört sich nach einem guten Plan an
    ...und ja, ich werd euch dann Bescheid sagen, was es wurde
    Finde ich gut! Weil meistens wird es dann ein ganz anderes Tierchen

    Noch mal zum Thema Katze+Kaninchen, ich hatte 3 Kaninchen und 3 Katzen (2 von denen waren noch jung) und wir haben natürlich unter Aufsicht die Kaninchen rausgelassen und die Katzen liefen auch dort rum.. Zur Überraschung hat unser ehemaliges "Kamikazekaninchen" die Katzen verjagt, die hatten im wahrsten Sinne des Wortes tiiieeeeerische Angst vor dem schwarzen Ding was auf sie zuhoppelte

    Ist aber auch eine Sache des Tierischem Charakters, es gibt Tiere die sind zu "doof" um einer Fliege was zu leide zutun und andere sind wahre "Kamikaze" Tiere

    Viel Glück beim Verlieben

    LG

  16. #15
    Lego Lego ist offline

    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    25

    Lächeln AW: Katzen oder Kaninchen?

    Ich hatte ganz lange Kaninchen und dann haben wir meinen Kater dazubekommen. Der hat noch nie versucht die anzugreifen, am Anfang hatte er sogar Angst. Wenn er jetzt am Käfig langgeht kommen die Kaninchen zu ihm und dann kuscheln sie durch die Gitter.

 

 

Ähnliche Themen

  1. Welches Trockenfutter kriegen eure Süßen?
    Von Jolene93 im Forum Kaninchen und Zwergkaninchen
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 02-08-2011, 08:51
  2. kaninchen abgemagert
    Von nahla im Forum Kaninchen und Zwergkaninchen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04-09-2010, 11:01
  3. Wie alt werden Katzen?
    Von Mary im Forum Katzen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02-08-2009, 11:37
  4. Verzweifelt: Kaninchen erkranken, eines schon tot
    Von PamSemilia im Forum Kaninchen und Zwergkaninchen
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 08-12-2005, 14:53
  5. Zusammenführung 2 Kaninchen + 2 Katzen
    Von Annabelle im Forum Kaninchen und Zwergkaninchen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05-10-2004, 17:33

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.