+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Hund schlägt mit den Ohren!

  1. #1
    Aimsir2003

    Hund schlägt mit den Ohren!

    Hallo, alle zusammen,

    ich habe ein kleines Problem. Unser Rüde Yoshi schläg ständig mit den Ohren von denen auch ein unangnehmer Geruch aus geht. Der Tierarzt hat zwar
    geraten ein bestimmtes Medikament(Tropfen) zu verwenden, das in die Ohren von Yoshi getan werden muss, allderings ist es ziemlich unangehm für ihn und es dauert kaum zwei Wochen, fängt er wieder an zu schlagen mit den Ohren. Wir machen die Ohren auch sauber, aber es hielt nichts. Da er sich an den Ohren auch immer kratzt, wir es ihm anscheinend jucken. Weiss keine eine Alternative für unseren Hund, damit er es ein wenig leichter hat?

    Mit lieben Grüßen, an allen...

    Aimsir

  2. #1
    Anzeige
    Schau mal hier: Hund schlägt mit den Ohren! . Dort wird jeder fündig!

  3. #2
    Sabsi Sabsi ist offline
    Fünfbein-Reiterin
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    517
    Hallo Aimsir!

    Das hört sich ganz danach an, als hätte Dein Hund eine Entzündung oder sowas im Ohr (unangenehmer Geruch kann auf Eiter hinweisen). Was hat denn Dein Tierarzt gesagt was er hat oder wogegen sind die Tropfen?

    Gruß

  4. #3
    Baileys
    Mit den Ohren ist so ein blöder Teufelskreislauf...

    Es ist sehr wichtig, dass ihr euren Hund behandelt - auch wenn es eurem Hund nicht gefällt.

    Hat der Tierarzt nicht gesagt, was der Hund genau hat?
    Das es aus den Ohren stinkt, kann mehrere Gründe haben. Entweder durch die Entzündung.. ich glaube aber an Hefepilze.

    Lass Deinen Hund noch mal untersuchen und veranlasse, dass der Ohrendreck genau untersucht wird. Es können wie gesagt Hefepilze sein, es können aber z.B. auch Milben sein.

    Wie reinigt ihr die Ohren von eurem Hund? Ihr dürft keinesfalls mit diesen Wattestäbchen ins Ohr gehen... damit könnt ihr das Ohr nur erheblich verletzen!

    Meine Hündin hat auch immer mal wieder Leiden mit ihren Ohren, darum kenne ich mich schon ein wenig damit aus.
    Ich reinige die Ohren mit OTIFREE SOLUTION (vom Tierarzt). Das ist eine Flüssigkeit in einer Flasche. Die spritzt man in die Ohren und dann massiert man das Ohr. Wenn es dabei quietscht - machst Du es richtig. Diese Flüssigkeit löst den Dreck ab und der Hund schüttelt es sich dann heraus.

    Lasse Deinen Hund auch nicht mehr im See oder sonstigen Gewässern schwimmen. Durchs kratzen sind im Ohr viele kleine Wunden, die sich durch das Wasser neu entzünden.

    Meine Hündin darf generell nicht mehr schwimmen.. denn auch wenn die Ohren heile sind, so entzünden sich die Ohren immer wenn sie schwimmen war.

    Die Behandlung ist wirklich wichtig, und Du musst es konsequent durchführen, weil die Gefahr groß ist, dass es zu einer chronischen Ohrenentzündung kommt.

    Ich wünsche Deinem Hund gute Besserung.

 

 

Ähnliche Themen

  1. Hund ist blind geworden
    Von Key im Forum Hunde
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26-06-2016, 09:29
  2. Leine ziehen- wie beenden???
    Von der_holger im Forum Hunde
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 29-08-2010, 14:15
  3. paßt ein Hund zu uns??
    Von Svenja im Forum Hunde
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15-07-2008, 06:38
  4. hyperaktive Hunde...
    Von Rosa16 im Forum Hunde
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14-08-2007, 05:32
  5. Wie seid ihr auf euren Hund gekommen?
    Von Lilly im Forum Hunde
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 26-06-2005, 14:40

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.