+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Hund vor der Haustür! Herrchen zum Glück grad gefunden!

  1. #1
    Baileys

    Hund vor der Haustür! Herrchen zum Glück grad gefunden!

    Hallo,

    vorhin wollte Bernd mit unseren Hunden ne Pipirunde drehen, da stolpert er fast über einen fremden Hund. Der Hund saß mit Halsband und Leine einfach so vor der Haustür. Ich hab den Hund dann ins Haus geholt und Bernd hat sein Handy genommen und ist mit unseren Hunden raus gegangen. Ich hab dann erstmal beim Tierheim angerufen und erzählt, dass ein Hund bei uns vor der Haustür saß und ich ihn mit reingenommen hab. Habe das Aussehen, Geschlecht beschrieben, gesagt, dass der Hund ganz lieb ist usw. Die Chefin vom TH fragte nur ob wir ne Scheune haben und den Hund bis morgen früh behalten könnten. Sie würde ihn dann morgen früh abholen. Na ja ich hab ihr dann noch meine Telefonnummern und meine Adresse aufgezwungen und gebeten, diese weiter zu geben, falls sich jemand im TH meldet. Da wir den Hund selbst nicht kennen, war es für uns ne blöde Situation. Bernd und ich haben uns kurz abgesprochen, unsere Hunde wieder ins Haus und mit dem
    fremden Hund sind wir dann Richtung Neubausiedlung gegangen. Mücke (Baileys Kind) wohnt dort auch. Dort haben wir dann gefragt, ob die Frau den Hund kennt. Fehlanzeige. Wir haben dann bei einigen Häusern geklingelt und nachgefragt, ob die Leute gefragt ob sie den Hund kennen. Nach einigen Fehlanzeigen haben wir dann einen Tipp bekommen, wo der Hund hingehört. Dort sind wir hingegangen. Na toll, keiner Zuhause. Wir haben dann bei einer Nachbarin, der vermuteten Besitzer geklingelt. Erst bestätigte sich, dass der Hund da hingehört. Dann fiel aber immer wieder das Wort "Sie" Upps Nee das ist ein ER! Ein Rüde! Die Dame hat dann rumtelefoniert.. das hat dann erstmal gedauert und wir sind dann doch erstmal nach Hause gegangen. Haben unsere Telefonnummer dort gelassen. Zuhause angekommen klingelte unsere Telefon wie wild. Zuerst war es die ältere Dame, die neues wissen wollte. Dann rief eine Frau bei uns an und fragte ob wir einen Hund aufgenommen haben. Volltreffer! Besitzer gefunden. Sie sagte uns, dass jemand kommen würde und den Hund abholen würde. Wir waren dann erstmal erleichtert. in der Zwischenzeit sind unsere beiden mit dem fremden Hund durchs Haus getobt. Die haben sich zum Glück alle drei gleich verstanden. bei Bailey ist das keine Selbstverständlichkeit... Telefonhörer aufgelegt, rief eine weitere Frau, die von der Dame angerufen wurde bei uns an. Sie hatte die richtige Vermutung, wo der Hund hingehört und wollte sich erkundigen.
    Na ja der Hund wurde grad von einem jungen Mann (jünger wie ich )abgeholt. Er stand irgendwie ziemlich unter Schock und sagte ganz leise nur "ohh zum Glück" Er war wirklich ganz neben der Spur, aber er erzähle was passiert war. er war mit seinem Hund unterwegs, und dann war da noch ein kleiner Hund, der auf einmal in einem Stromzaun verheddert war. Er musste seinen Hund loslassen um den kleinen Hund aus dem Stromzaun zu befreien. Sein Hund ist dabei weggelaufen. Der junge Mann wurde von dem kleinen Hund mehrmals in die Hand gebissen (die ganze Hand war voller Bisswunden) , aber er scheint es wohl trotzdem geschafft zu haben, den kleinen Hund zu befreien. Ist wohl verständlich, dass ein Hund zubeißt, der in einem Stromzaun verheddert ist. Er hat dazu nix mehr gesagt. Ich vermute mal, dass sein Hund selbst Panik bekommen hat. Vielleicht wollte sein Hund auch bei uns Hilfe holen? Ich weiß es nicht. Schon komisch, dass er einfach bei uns vor der Haustür saß. Na ja.. nun ist er wieder bei seinem Besitzer und beide schienen erleichtert gewesen zu sein.

    Und wir sind auch froh, dass er nicht ins Th musste (wir hatten die Befürchtung, dass er vielleicht ausgesetzt wurde). Und es ist schön zu sehen, wenn man helfen konnte.

    Ich hoffe der junge Mann verkraftet es auch schnell, der war echt voll neben der Spur...

    Das wollte ich euch einfach mal erzählen.... ist doch ein Happy End und man muss ja nicht immer negative Dinge im Forum lesen

    PS: beim TH hatte ich auch angerufen und Bescheid gesagt, dass der Hund wieder bei seinem Besitzer ist.

  2. #1
    Anzeige
    Schau mal hier: Hund vor der Haustür! Herrchen zum Glück grad gefunden! . Dort wird jeder fündig!

  3. #2
    Schwesterchen Schwesterchen ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    360
    schön das er wieder bei senem herrchen ist und alles gut ausgegangen ist!

    da hat der hund aber glück gehabt bei euch vor der tür zu sitzen, wer weiß ob sich andere Leute so um ihn bemüht hätten.

    immer wieder schön zu hören, dass sich leute wie ihr für tiere einsetzt und noch schöner natürlich das alles gut ausgegangen ist.

  4. #3
    schnuppe® schnuppe® ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    1.096
    puhh! da hattet ihr ja einen aufregenden tag!!!
    und das beste, es ist alles nochmal gutgegangen! hoffentlich lässt der junge mann sich nochmal gegen tetanus impfen bei den torturen, die er erleiden musste.

    liebe grüße
    schnupp

 

 

Ähnliche Themen

  1. Hund angefahren
    Von Shiela im Forum Hunde
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05-10-2007, 14:55
  2. hyperaktive Hunde...
    Von Rosa16 im Forum Hunde
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14-08-2007, 05:32
  3. Habe ein Hundeproblem...
    Von Andreas75 im Forum Hunde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18-03-2006, 09:20
  4. Wie seid ihr auf euren Hund gekommen?
    Von Lilly im Forum Hunde
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 26-06-2005, 14:40
  5. Eltern mit und ohne Hund Umfrage
    Von Raven im Forum Plauderecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23-11-2004, 18:49

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.