+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Hund zur Pflege, trotz eig. Hund?

  1. #1
    Lunchen24 Lunchen24 ist offline

    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    4

    Hund zur Pflege, trotz eig. Hund?

    Hallo...

    Ich habe eine Frage, ich habe soeben gelesen das Eine frau bei uns im dorf eine Pflegestelle für Hunde aus
    dem Ausland sucht, bis sie vermittelt werden.
    Wir würden sowas ja gerne machen aber wir haben selber eine Hündin aus Spanien die erst 8 1/2 monate ist.
    Allerdings weiß ich nicht ob das dann für unsere Hündin gut ist wenn ein andere Hund kommt und nach 4-5 monaten oder sogar früher wieder weg ist.

    Was meint ihr denn dazu, würde mich über antworten freuen...

  2. #1
    Anzeige Lunchen24 ist offline

    Schau mal hier: Hund zur Pflege, trotz eig. Hund? . Dort wird jeder fündig!

  3. #2
    Doris-Biene Doris-Biene ist offline
    ~
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    118

    AW: Hund zur Pflege, trotz eig. Hund?

    hallo,
    Wenn Du schon andere Leute deswegen fragst, lass es besser bleiben.

    .
    Geändert von Doris-Biene (06-03-2011 um 19:19 Uhr) Grund: .

  4. #3
    Lunchen24 Lunchen24 ist offline

    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    4

    AW: Hund zur Pflege, trotz eig. Hund?

    warum?
    Ist es zu schwer darauf zu antworten?
    Darf ich mir hier etwar keine meinungen einholen???

  5. #4
    Piflo Piflo ist offline

    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.354

    AW: Hund zur Pflege, trotz eig. Hund?

    Hallo

    ein Zweithund, egal ob Pflegehund oder Dauergast (ist ja nicht selten, dass der Pflegehund dann doch bleibt), sollte erst einziehen, wenn der erste Hund absolut zuverlässig hört und absolut alles passt. Das ist in fast immer nicht der Fall, wenn der Hund noch jung ist. Ich würde den erst warten bis der Hund älter ist. Also 2 Jahre halte ich da für realistisch.
    Das denke ich vor allem, weil ein Hund mit 8 Monaten gerade erstmal anfängst seine Sturm- und Drangzeit zu entdecken. Deine Hündin kommt jetzt in die Rüpelphase oder ist gerade mitten drin. Hündinnen sind da meist nicht so extrem wie Rüden, aber auch die werden in der Zeit erwachsen und suchen ihre Stellung neu im Rudel. Das kann, muß aber nicht, zu Problemchen führen, wie zB Kommandos vergessen, ignorieren usw..
    Jetzt willst du in dieser, eh schon kritischen Zeit, einen Hund holen der absolut unfertig ist. Der kann zig Probleme haben, von Angst vor Menschen, Aggressionen, Verlustängst, unsicherheit, Territorialproblematiken (nach eingewöhnung) usw..
    Nun ist es leider nicht so, dass Hunde sich immer gutes voneinander abgucken, leider passiert eher das Gegenteil. Zumal noch ein weiterer Faktor hinzukommt, die Rudeldynamik. Bedeutet wenn einer ein Leinenrowdy ist oder ein Kläffer, wird der andere meist über kurz oder lang mitachen.
    Deine Hündin wird auchmerken, dass sie weniger Aufmerksamkeit bekommt, ein durchschnittlicher Hund wird diese Situation, besonders in der Rüpelphase, gnadenlos ausnutzen. Hunde sind egoisten.

    Ich würde dir jetzt, zu diesen Zeitpunkt, davon abraten. Gebe deinem Hund Zeit erwachsen zu werden und seine Ausbildung abzuschließen. Ich habe schon zu oft auf dem Platz Leute gehabt die genau wegen solch einer Situation, wie du sie evtl vorhast, bei uns/ mir gelandet ist und echte Probleme mit beiden Hunden hatten.

  6. #5
    Lunchen24 Lunchen24 ist offline

    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    4

    AW: Hund zur Pflege, trotz eig. Hund?

    hallo,
    Dnke für die schnelle antwort und den Rat.
    Aber wenn unsere Hündin sag wir 2 jahre wäre, wäre dies kein problem, oder?

  7. #6
    Doris-Biene Doris-Biene ist offline
    ~
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    118

    AW: Hund zur Pflege, trotz eig. Hund?

    Zitat Zitat von Lunchen24 Beitrag anzeigen
    warum?
    Ist es zu schwer darauf zu antworten?
    Darf ich mir hier etwar keine meinungen einholen???
    klar darfst Du Dir dazu Meinungen einholen.

    Meine Antwort war halt nur kurz und knapp.
    nimmst halt die vom Piflo

    Nachtrag:
    Zitat Zitat von Lunchen24 Beitrag anzeigen
    Dnke für die schnelle antwort und den Rat.
    Aber wenn unsere Hündin sag wir 2 jahre wäre, wäre dies kein problem, oder?
    das kann Dir wohl (noch) keiner beantworten.

    .
    Geändert von Doris-Biene (06-03-2011 um 19:36 Uhr) Grund: Nachtrag ;)

  8. #7
    Piflo Piflo ist offline

    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.354

    AW: Hund zur Pflege, trotz eig. Hund?

    Stimmt, es kann dir keiner sagen in wie weit dein Hund da fertig ist. Vom Alter kommen da meist keine Überraschungen mehr, aber wenn dein Hund nicht wirklich gut erzogen ist und es Probleme zwischen euch gibt, dann ist ein Zweithund keine gute Idee. Aber wie euere Beziehung ist weiß man über das Internet natürlich nicht, daher werde ich dir dazu weder raten, noch abraten.
    Wichtig ist, dass man ganz ehrlich mit sich selber ist wie problematisch sein Hund ist. Ob er "macken" hat. Da sollte man evtl mal auch mit anderen sprechen, wenn man nicht sicher ist Trainer oder in einem Hundeverein mal nachfragen.
    Ein zweiter Hund macht leider nicht doppelt so viel Arbeit, sondern dreimal so viel Arbeit. Erziehung usw. wird alles aufwendiger, schon allein wenn man anfangs auch mal mit den Hunden einzeln gehen muß, bedeutet es mehr Zeitaufwand. Im Auch kostet ein zweiter Hund mind. das doppelte (in manchen Kommunen ist der Zweithund auch teurer als der erste). Infektionen die ein Hund hat werden in einem Rudel schnell mal zum Pingpongspiel. Ich habe letztes Jahr über Monate monatliche mind. 100€ beim Tierarzt gelassen weil sich meine gegenseitig angesteckt haben. Bedeutet, auch finanziell sollte man nicht auf der schwachen Siete stehen.

    Wenn du all diese Punkt irgendwann in der Zukunft abhakst und sagt: Jap, alles im Lot. Dann ist auch die Zeit für einen zweiten Hund gekommen mit dem ihr auch freude haben werdet.

 

 

Ähnliche Themen

  1. Außengehege trotz Hund?
    Von °°Melle°° im Forum Kaninchen und Zwergkaninchen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26-10-2009, 16:42
  2. tauber Welpe
    Von Missy-Bianca im Forum Hunde
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16-07-2009, 00:05
  3. Habe ein Hundeproblem...
    Von Andreas75 im Forum Hunde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18-03-2006, 10:20
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12-02-2006, 19:12
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27-01-2005, 12:33

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.