+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Neue Richtlinie für Welpenimpfung: Auffrischimpfungen bei immunen Hunden

  1. #1
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    2.025

    Ausrufezeichen Neue Richtlinie für Welpenimpfung: Auffrischimpfungen bei immunen Hunden

    Neue Impfinformationen für uns Hundehalter,
    denke das interessiert hier jeden


    Neue Richtlinie für Welpenimpfung: Auffrischimpfungen bei immunen Hunden unnütz ? Tierisch informiert

  2. #1
    Wolke24 ist offline

    Ausrufezeichen

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Cesar zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #2
    Rennmausfan Rennmausfan ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    899

    AW: Neue Richtlinie für Welpenimpfung: Auffrischimpfungen bei immunen Hunden

    Gibt es sowas auch für Katzen?

  4. #3
    FreyFrey FreyFrey ist offline
    I'm back ;)
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    120

    AW: Neue Richtlinie für Welpenimpfung: Auffrischimpfungen bei immunen Hunden


  5. #4
    Rennmausfan Rennmausfan ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    899

    AW: Neue Richtlinie für Welpenimpfung: Auffrischimpfungen bei immunen Hunden

    Zitat Zitat von FreyFrey Beitrag anzeigen
    Danke für den Link. Dieser besagt ja auch eine Impfung in längeren Zeitabständen. Meine beste Freundin ist TÄ und die sagt mir immer, dass ich meine Katze jedes Jahr gegen Katzenseuche/-schnupfen (also diese Standardimpfung) und alle 2 Jahre gegen Tollwut impfen lassen soll. Ich bin aber eher der Verfechter von "so wenig wie möglich impfen", ich selbst impfe mich auch nur gegen das Notwendigste. Eine Grundimmunisierung halte ich für wichtig, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die ganzen Impfstoffe (nach der Grundimmunisierung) wirklich nur ein Jahr halten sollen. Es ist halt schwierig, den TÄ zu glauben, wenn sie mit Impfungen Geld verdienen. Und die besagte Freundin ist seit 2 Jahren TÄ und hat natürlich das Credo ihres Lehrmeisters übernommen, vielleicht auch etwas zu unkritisch (ist sie häufig). Ist nur doof für mich, darüber mit ihr zu diskutieren, weil ich mich da wissenschaftlich nicht wirklich mit auskenne.

  6. #5
    FreyFrey FreyFrey ist offline
    I'm back ;)
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    120

    AW: Neue Richtlinie für Welpenimpfung: Auffrischimpfungen bei immunen Hunden

    Ich will ganz ehrlich sein:
    Außer der Grundimpfung hatte mein Kater danach nie wieder eine Impfung bekommen....
    Er ist jetzt 13 Jahre alt und hatte noch nie irgendwas. Keinen Schnupfen, keinen Durchfall oder sonstiges.
    Entweder habe ich einfach nur unfassbares Glück mit ihm oder ja, ich weiß nicht.
    Ich bin auch nicht dafür, dass man seine Tiere jedes Jahr impfen lässt, wenn es nicht sein muss...

  7. #6
    Rennmausfan Rennmausfan ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    899

    AW: Neue Richtlinie für Welpenimpfung: Auffrischimpfungen bei immunen Hunden

    Zitat Zitat von FreyFrey Beitrag anzeigen
    Ich bin auch nicht dafür, dass man seine Tiere jedes Jahr impfen lässt, wenn es nicht sein muss...
    So sehe ich es auch, brauche aber dringend mal eine Richtlinie oder ähnliches, die ich dann mal meiner Freundin zeigen kann, damit ich nicht immer so doof da stehe, wenn sie mich wieder fragt, warum ich meine Katze nicht impfen lassen möchte. :/

    Was mich auch immer wundert: Meine Katze hat Katzenschnupfen, Gott sei Dank, wie ich durch Recherchen herausbekommen habe, nur leicht. Es geht ja weitaus schlimmer! Aber trotz allem wird sie gegen Katzenschnupfen geimpft. Bringt das überhaupt was?

  8. #7
    FreyFrey FreyFrey ist offline
    I'm back ;)
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    120

    AW: Neue Richtlinie für Welpenimpfung: Auffrischimpfungen bei immunen Hunden

    Auch geimpfte Katzen können Schnupfen kriegen. Deswegen finde ICH, dass es nichts bringt.
    Sowas kann ja auch chronisch werden.

    Ich schreibe dir mal kurz eine PN

  9. #8
    Rennmausfan Rennmausfan ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    899

    AW: Neue Richtlinie für Welpenimpfung: Auffrischimpfungen bei immunen Hunden

    Zitat Zitat von FreyFrey Beitrag anzeigen
    Auch geimpfte Katzen können Schnupfen kriegen. Deswegen finde ICH, dass es nichts bringt.
    Sowas kann ja auch chronisch werden.

    Ich schreibe dir mal kurz eine PN
    Danke für die PN.

    Wäre ich bei einem TA, den ich nicht persönlich kennen würde, dann wäre mir das auch egal und ich würde das so entscheiden, wie ich es für richtig halte. In meinem Fall finde ich es zumindest schwieriger, weil da ja auch eine Freundschaft zwischen einem steht. Meine Freundin erzählt halt immer, dass der Wirkstoff aus der Praxis, in der sie arbeitet, nur ein Jahr wirkt. Aber wie kann ich das nachvollziehen? Im Internet habe ich mal nach dem Namen des Impfstoffs gegoogelt und da stand auch etwas von (ganz genau kann ich mich nicht mehr erinnern) einem Impfintervall von so 1 bis 3 Jahren. Ich halte das einfach für zu viel. Zumal es ja wirklich viele Kontras bei einer Impfung gibt.

 

 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06-03-2011, 20:35
  2. Neue neue Freunde für mein (bald) einsames Mäuschen
    Von ---cleopatra--- im Forum Farbmäuse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24-02-2010, 15:04
  3. EU- Richtlinie zum Thema Tierversuche
    Von TierfreundinWolke im Forum Tierschutz und Artenschutz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05-12-2009, 03:36
  4. EU- Richtlinie zum Thema Tierversuche
    Von TierfreundinWolke im Forum Hunde
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05-12-2009, 03:36
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23-11-2004, 15:49

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.