+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 49

Zecken

  1. #1
    liera liera ist offline

    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    13

    Zecken

    Hey,
    ich hab auch ein Problem. Mein Hund hat einem großen Hundekorb, aber
    er hat total oft Zecken.
    Nun habe ich gehört, dass man dies vorbeugen kann. Meine Freundin verwendet das Bio Insektal
    und ist damit total zufrieden, da es für das Tier überhaupt nicht schädlich ist.
    Was haltet denn ihr davon?
    Geändert von Wolke24 (14-06-2013 um 06:46 Uhr) Grund: verschoben und Überschrift angepasst

  2. #1
    Anzeige liera ist offline

    Zecken

    Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
    Geändert von Wolke24 (14-06-2013 um 06:46 Uhr) Grund: verschoben und Überschrift angepasst

  3. #2
    Eddy H. Eddy H. ist offline
    Catweazle
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    1.888

    AW: Zecken

    Nun ja, es ist ein Gift und somit schädlich.
    Habe mal nach den Wirkstoffen geschaut und es wirkt durch Pyrethrine aus dem Insektenpulverkraut der Chrysantheme.
    Wie giftig diese sind kann man hier nachlesen CPT: CliniPharm/CliniTox

  4. #3
    alfimaxi alfimaxi ist offline

    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    17

    AW: Zecken

    Hallo!
    Wir verwenden schon lange Frontline, haben aber in der Vergangenheit festgestellt, dass es so gut wie keine Wirkung mehr zeigt.
    Auch die Bernstein-kette haben wir versucht, obwohl ich eigentlich für solchen Zauber nicht bin. Wahrscheinlich sind aber auch bei uns jetzt hier (Brandenburg) extrem viel Zecken unterwegs. Es vergeht kein Tag, wo wir nicht eine Zecke finden. Momentan hilft nur ständiges Absuchen und den Hund genau beobachten. Selbst wir hatten schon welche, sind zwar geimpft, hilft aber nicht gegen alles. Wenn jemand einen guten Tipp hat, bin sehr interessiert.
    Gruß Lutz

  5. #4
    Claudia.Har. Claudia.Har. ist offline

    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    16

    AW: Zecken

    Hallo Ihr Lieben,
    Henry hat auch große Probleme mit Zecken,wir haben auch immer Frontline benutzt ,was bei ihm jetzt auch keine Wirkung mehr zeigt,da er sich sehr gerne im hohen Gras wälzt werden wir jeden Tag fündig.Habe ihm jetzt ein Zeckenhalsband gekauft mal sehen ob das hilft.




    VLG
    Claudia und Henry

  6. #5
    FreyFrey FreyFrey ist offline
    I'm back ;)
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    118

    AW: Zecken

    Habe selber keine Erfahrung damit, aber lese oft, dass Bierhefe helfen soll.

  7. #6
    Rennmausfan Rennmausfan ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    899

    AW: Zecken

    Bei unserem Hund hat Frontline damals gut geholfen. Bei meiner Katze wirkt es z.B. nicht, vor allem nicht gegen Zecken. Daher verwende ich den Spot on nur noch, wenn ich z.B. wieder mal einen Floh bei ihr finde. Zecken sind selten, die werden dann eben entfernt. Das Einzige, was ich noch präventiv mache (neben dem Impfen), ist die Wurmkur. Dass muss man auch nicht präventiv machen, vor allem hilft es nur gegen einen eventuellen Befall, einen erneuten Befall kann es nicht verhindern. Ich mache es trotzdem so. Mit Zecken und Flöhen, die meine Katze, Gott sei Dank, nicht oft hat, trotzdem sie Freigängerin ist, muss sie (und ich) einfach leben. Sonst sprich doch nochmal mit deinem Tierarzt, ob er dir nicht noch was empfehlen kann.

  8. #7
    Romy90 Romy90 ist offline

    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    392

    AW: Zecken

    Hallo,
    wir haben bei unseren beiden Hunden auch viel ausprobiert.
    Frontline hilft auch nicht mehr.
    Wir hben ihnen letztes Jahr zum ersten Mal ein Zeckenhalsband gekauft. Das hilft bis jetzt super! Und dadurch dass es aus sehr weichem Material ist störts die Hunde auch nicht.
    Das Halsband ist ja meistens zu lang und man muss es individuell für seinen Hund kürzen.
    Wir legen einen kleinen Schnipsel davon immer unter die Hundedecke im Korb. Haben keine Zecken mehr entdeckt.
    LG

  9. #8
    Franci Franci ist offline
    *Izuma tief im Herzen*
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    32

    AW: Zecken

    Einfach Kokosflocken ins Futter mischen oder auch Kokosöl (wenig) aufs Fell schmieren

  10. #9
    alfimaxi alfimaxi ist offline

    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    17

    AW: Zecken

    Einfach Kokosflocken ins Futter mischen oder auch Kokosöl (wenig) aufs Fell schmieren
    Hallo! Franci!
    .............................und das hilft?..............Bei uns ist es jetzt wirklich schlimm mit den Zecken.
    Gruß Lutz

  11. #10
    Franci Franci ist offline
    *Izuma tief im Herzen*
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    32

    AW: Zecken

    Ja das hilft Wird endlich auch an jede Ecke empfohlen Genauso wie Knoblauch

  12. #11
    Rennmausfan Rennmausfan ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    899

    AW: Zecken

    Zitat Zitat von Franci Beitrag anzeigen
    Ja das hilft Wird endlich auch an jede Ecke empfohlen Genauso wie Knoblauch
    Helfen die Kokosflocken auch bei Katzen? Mit Knoblauch wäre ich vorsichtig. Wir haben das unserem Hund auch jahrelang (also immer im Sommer) verdünnt in Öl über's Futter gegeben, aber ich habe nun gehört, dass Knoblauch tödlich für Hunde sein kann, denn irgendwie zerstören Inhaltsstoffe des Knoblauchs wohl die Blutplättchen. Wie das biologisch genau funktioniert, weiß ich aber nicht genau.

  13. #12
    Lükko Lükko ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    561

    AW: Zecken

    Hallo!

    Wir haben Advantix. Ein Spot on, der alle 4 Wochen aufgetragen wird...
    Lio hatte noch keine einzige Zecke- sind sehr zufrieden!

  14. #13
    Franci Franci ist offline
    *Izuma tief im Herzen*
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    32

    AW: Zecken

    Kokoks hilft generell Jedem. Das Öl leicht aufs Fell auftragen (NICHT auf eine Zecke), die enthaltene Laurinsäure mögen Zecken nicht und können auch daran sterben. Flocken einfach unters Futter mischen.

    Für mich besser als jede Chemiekeule wie diese Spot Ons

  15. #14
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    1.931

    AW: Zecken

    Zitat Zitat von Lükko Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Wir haben Advantix. Ein Spot on, der alle 4 Wochen aufgetragen wird...
    Lio hatte noch keine einzige Zecke- sind sehr zufrieden!

    Sicher hast du mit dieser Chemie Keule keine Zecken mehr es ist ein Nervengift. Nur leider greift es die Gesundheit der Hunde an, es ist erwiesen, dass es Leberschädigungen hervorruft.

    Danke für den Tipp mit dem Kokosöl werde das mal ausprobieren.

  16. #15
    Romy90 Romy90 ist offline

    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    392

    AW: Zecken

    Das mit dem Kokosöl haben wir noch nie probiert. Müssen wir mal tun. :-)
    Hilft das bei Katzen auch? Oder drehen die durch, wenns überall nach Kokos riecht?
    Und hilft das auch gegen Flöhe?

    Bei unserem großen Hund ist das Problem, dass er sich keine Zecken raus machen lässt.
    Er lässt nichts an sich machen. Sobald er merkt, dass da was an ihm "angeschaut" wird ist er weg.
    Er reißt sich die Zecken immer selber raus. Dann bleibt manchmal der Kopf drin...
    Wir haben ihm deshalb das Zeckenhalsband rum gebunden. (ist ja auch eine ziemliche Chemie-Keule)
    lg

  17. #16
    alfimaxi alfimaxi ist offline

    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    17

    AW: Zecken

    Hallo!
    Danke für den Tipp mit dem Kokosöl werde das mal ausprobieren.
    Wo kauft Ihr das? Ich habe bei uns im Einkaufscenter alle möglichen Öle entdeckt , nur nicht Kokosöl.
    Gruß Lutz

    PS Hat sich erledigt, habe kurz mal gegoogelt

  18. #17
    Fussel Fussel ist offline
    Earthling
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    2.970

    AW: Zecken

    Ich bin eigentlich absolut gegen diese Chemiekeulen, reine Nervengifte!

    Hatte sie aber jetzt drauf, weil wir in Spanien waren wo wir einfach sicheren Schutz brauchten.
    Jetzt für Deutschland brauche ich auch wieder natürlichen Schutz. Habe gutes gehört über Kokosöl und CDVet Abwehrspray. Muss da selbst noch schauen. Scheint wohl auch von Region und Tier abhängig zu sein welche Erfahrungen gemacht werden.

    Für Kokosöl musst du meist in einen Bio-Laden gehen, es ist auch nicht "flüssig" in der Flasche sondern eher feste....

  19. #18
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    1.931

    AW: Zecken

    hi das Kokosöl habe ich heute im Bio Laden bekommen, wie Fussel schon erwähnt hat ist es fest. Wie oft schmierst du das Öl ins Fell, ich meine in welchen Abständen??

  20. #19
    alfimaxi alfimaxi ist offline

    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    17

    AW: Zecken

    Bio-Laden gehen, es ist auch nicht "flüssig" in der Flasche sondern eher feste....
    Hallo!
    Ich habe es in der Apotheke bestellt /Bio Kokosoel (allcura) / ist so Gel-mäßig / 50g Laurinsäure pro 100ml / riecht prima /wenn der Dauerregen bei uns aufhört, werde ich es testen.............und mich melden.
    Gruß Lutz

  21. #20
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    1.931

    AW: Zecken

    Die Frage steht immer noch offen, wie oft soll das Öl ins Fell??

    Bio Kokosnussöl naturbelassen, auch als Zeckenschutz

  22. #21
    alfimaxi alfimaxi ist offline

    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    17

    AW: Zecken

    Die Frage steht immer noch offen, wie oft soll das Öl ins Fell??
    Wenn es nach meinem Hund geht öfter. Er genießt die Einmassage.
    Ich hatte wohl irgendwo gelesen, wenn er nicht nass wird / Baden geht / einmal am Tag.
    Gruß Lutz

  23. #22
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    1.931

    AW: Zecken

    hmm also das ganze Fell, die Zecken sitzen ja meistens an Ohren, Hals, Augen, Schultern. An anderen Stellen hatte unsere Dame noch nie Zecken.

  24. #23
    alfimaxi alfimaxi ist offline

    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    17

    AW: Zecken

    Hallo!
    Jetzt haben wir es schon eine Weile in Anwendung, aber ganz so überzeugt sind wir nicht. Wir haben die Laufsohlen sogar damit eingerieben (sonst mit Vaseline), aber Zecken hat sie trotzdem gehabt. Wahrscheinlich sind sie bei uns in diesem Jahr massenhaft vertreten. Wir bleiben aber dabei, es riecht so gut und für die Pfoten ist es auch gut.
    Gruß Lutz

  25. #24
    Rotfuchs Rotfuchs ist offline

    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    36

    AW: Zecken

    Ich kann ein Fertigprodukt empfehlen :

    Alle Vorteile auf einen Blick:
    - Lästlinge können nicht resistent werden.
    - Dringt nicht in den Körper ein.
    - Das Tier wird nicht belastet
    - keine Stoffwechselstörung.

    Wirkungsweise:
    Das Produkt wirkt dehydratisierend (austrocknend) auf das Ungeziefer.

    Anwendung:
    Einmal wöchentlich.

    Hund / Katze:
    Tropfenweise ca. alle 3cm von der Schwanzwurzel bis zum Schädeldach auf die Haut auftragen. Zusätzlich je nach Größe des befallenen Tieres, 2-4 Tropfen in die Achselhöhlen geben.

    Achtung:
    Nach dem Waschen des Tieres muss die Anwendung wiederholt werden!

    Zusammensetzung:
    100g enthalten 30g/ lt. Decansäure (Bestandteile vom Kokosöl).


    Ausserdem finde ich Cistus Incanus auch zusätzlich super:
    Die Idee, Cistus Incanus in Zusammenhang mit Zeckenbissen zu testen, stammt von einem Hundebesitzer,
    der seinem Hund zufällig Cistus verabreichte und der dann infolgedessen viel weniger unter Zeckenbefall litt,
    als normal. Die Längsschnittstudie hat gezeigt, dass die Pflanze wirklich auch eine präventive Wirkung gegen Zeckenbisse haben kann.

    Die Spiralbakterien, welche die Zecke durch ihren Biss in den Wirtskörper leitet, verkleben durch die Zistrose und werden somit unschädlich
    gemacht.
    Cistus ist ideal um das Immunsystem bei Mensch und Tier zu stärken.
    Gebe gerne Auskunft - Telefonnummer entfernt
    Geändert von Eddy H. (11-07-2013 um 12:05 Uhr) Grund: Bitte keine Telefonnummern oder Adressen veröffentlichen

  26. #25
    FritzR FritzR ist offline

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    38

    AW: Zecken

    Liebe Tierfreunde,
    ich hatte vor zwei Jahre ein sehr grosses Problem gehabt wegen EINER ZECKE. Meine Lolita, heute 13, bekamm von einem Zeckenbiss eine Krankheit babesiose genannt. Sie hatte noch Glück dass ich es sofort bemerkt habe das etwas mit ihr nich stimmt und in den ersten 48 Std bei TA war der ihr das Gegenmittel gespritzt hat. Davon kann der Hund innerhalb von fünf Tage sterben. Anzeichen: appetitlosigkeit, hohes fieber, anämie,braun gefärbtes urin.
    Also, meine Bitte an euch, es gibt unzählige Mitteln gegen Zecken, Adventix, Frontline, etc. Bitte schützt eure Hunde vor Zeckenbisse !!!!

 

 

Ähnliche Themen

  1. Wie kann man einen Holzstall desinfizieren?
    Von Blaubeere im Forum Hamster
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05-12-2012, 17:32
  2. Urin im Holzstall
    Von dottie1711 im Forum Hamster
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18-07-2010, 19:02
  3. Einrichtung desinfizieren
    Von ShadyLady im Forum Farbmäuse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24-05-2010, 15:57
  4. Wer kann einen Igel aufnehmen?
    Von vida im Forum Sonstige einheimische Tiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28-10-2008, 15:54
  5. Käfig desinfizieren?
    Von Blinky im Forum Kaninchen und Zwergkaninchen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15-09-2005, 10:34

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.