+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Unverhofft, kommt oft! Hilfe zu Handaufzucht

  1. #1
    WarriorPrincess WarriorPrincess ist offline
    Kaninchenmama
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    81

    Unverhofft, kommt oft! Hilfe zu Handaufzucht

    Hallo an alle

    bin über Google zu euch gestoßen, da ich Hilfe brauche. Hab auch schon ziemlich viele Informationen gesammelt und umgesetzt.

    Hier mal kurz die Geschichte:
    Das Kaninchen einer Bekannten hat vor fast 2 Wochen 9 Babies geworfen (sie ist/war ziemlich riesig und sieht eg. wie ein Hase aus). Da ich schon länger mit dem Gedanken spielte wieder Kaninchen zu halten, habe ich mir 2 reservieren lassen und sie dafür mit Infos etc. versorgt, da sie keine Ahnung hatte was zu tun
    ist. Nun ist es leider passiert, dass die Mama entkommen ist und auf die Straße gehoppelt ist
    Meine Bekannte hätte die Babies einfach im Stall ihrem Schicksal überlassen..das konnte ich natürlich nicht zulassen und hab mir schnell den sowieso geplanten Hasenstall besorgt und alle 9 Würmchen zu mir ins Wohnzimmer geholt. Wir haben dann auch gleich diese Katzenaufzuchtmilch, Fencheltee und Sab Tropfen besorgt. Mittlerweile trinken sie auch schon, am Anfang hatten wir Schwierigkeiten.

    Meine Frage nun: wie oft sollten sie trinken? und sollte man sie wirklich trinken lassen soviel sie wollen?
    Ich frage deshalb weil wir am Anfang 3mal gefüttert haben, aber sie wollten eigentlich nur 2 mal (beim dritten mal hat keiner was getrunken). Reicht das denn? 2 mal? sie nehmen langsam aber doch zu und einige fressen auch schon Heu!!
    Und wegen der Menge des Trinkens..einige trinken nur 10 ml andere 30-35!!! das ist doch zuviel oder? ich konnte danach stundenlang massieren weil der Bauch hart war. Er wurde dann aber wieder weich.

    Ab morgen muss ich ja wieder arbeiten...also hatte ich gedacht um 17 Uhr und 5 in der Früh die kleinen zu füttern...ich hoffe das reicht... in der Früh trinken sie am besten..und abends wollen sie dann nichts mehr (habs auch um 23 uhr noch mal probiert). Es dauert so ca. 1,5 Std bis ich alle 9 durchhab

    Und eine Gewichtstabelle hab ich auch gesucht, aber leider wurde ich nicht fündig.

    Vielen Dank im voraus für eure Hilfe

  2. #1
    Anzeige WarriorPrincess ist offline

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #2
    Öhrchen Öhrchen ist offline
    Fellkartoffel
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    4.927
    Schau mal hier: https://www.forum-haustiere.de/kanin...tun_40839.html

    Mit der Threaderöffnerin könntest du dich ja in Verbindung setzten, sie kann dir bestimmt Tipps und Ansprechpartner nennen!

  4. #3
    WarriorPrincess WarriorPrincess ist offline
    Kaninchenmama
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    81
    Ok danke

    ich post hier trotzdem noch meine weiteren Fragen:

    ich tu mir sehr schwer die neun ausseinander zu halten...weil 5 davon einfach nur braun sind *ggg* zumindest kann ich jetzt noch keine individuellen Merkmale erkennen.
    Und ich wollte fragen ob ich ihnen schon Wasser anbieten soll oder ob die Milch reicht.

    Danke

  5. #4
    bennybunny bennybunny ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    85
    Mit Kaninchenbabys kenne ich mich leider nicht aus.
    Aber vielleicht hilft dir dieser Link ein wenig weiter: Klick

  6. #5
    WarriorPrincess WarriorPrincess ist offline
    Kaninchenmama
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    81
    Leider ist am Samstag eines der kleinen gestorben war sehr traurig darüber. Es hat sich verschluckt obwohl ich sehr aufgepasst habe
    aber die kleinen wollen nur einen bestimmten Säuger nehmen und den zerbeissen sie leider gleich mal...kann den jeden Tag wechseln und diese Säuger gibt es nicht einzeln zu kaufen (von beaphar) sondern ich muss jetzt immer noch eine Trinkflasche nehmen... habe auch andere Säuger probiert aber leider ohne Erfolg.
    Die anderen 8 sind wohlauf.
    Obwohl 2 jetzt auf einmal nicht mehr trinken..sie fressen schon viel Heu aber ich weiss nicht ob die mit knapp 3 Wochen nicht mehr gesäugt werden wollen. Man muss dazusagen, dass es Halbhasen sind (also die Mutter war ein Hase und der Vater ein Kaninchen) sie waren nämlich nie nackt und hatten gleich die Augen offen und waren Nestflügge. Sie sind auch schon riesig (wie mir die Dame der österreichischen Kaninchnhilfe mitteilte) *g*

    Weiss jemand ob ich den kleinen schon Karotten füttern kann? oder Gras? hab angst das es zu sehr bläht.

  7. #6
    SpinningJenny SpinningJenny ist offline
    Kaninchen-Närrin
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    2.254
    Hi!

    Also, Kreuzungen aus Hasen und Kaninchen gibts nicht, wenn die Eltern Heimtiere waren, sind es beides Kaninchen und ihr habt die Babies evtl. erst mit 10 tagen entdeckt, als die Augen schon offen waren.

    Hast Du mal ne Kotprobe machen lassen? Mit knapp 3 Wochen musst Du noch weiter milch geben und mit Frischfutter sei bitte vorsichtig, sofern Du keien Kotprobe gemacht hast. Hol das bitte noch nach. Bis dahin kannst Du mit Heu und getrockneten Kräutern nichts falsch machen.

    LG

  8. #7
    WarriorPrincess WarriorPrincess ist offline
    Kaninchenmama
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    81
    Ok danke

    meine Freundin war quasi bei der Geburt dabei..also es kann nicht sein das es länger nicht entdeckt wurde. Sie wollte gerade nach dem muttertier sehen...da ist gerade der letzte herausgeschlüpft und hatte eben bereits fell..ob die augen offen waren kann sie nicht merh sagen weil es finster war.

    Vielleicht war die Mutter nur eine hasenähnliche Gattung oder sowas *g* weil einige Hasenmerkmale hatte sie schon und ihre kleinen auch *g*

    "Hasen sind groß und schlank, sie haben sehr lange Läufe und ihre Ohren sind länger als ihr Kopf. Sie wiegen zwischen 2,5 und 5,5 kg.
    Rötlichbraun, der Bauch ist weiß, die Ohren haben dunkle Seiten und Spitzen." Sie hat auch nie gegraben...
    trifft auf das Muttertier zu...aber wie gesagt vielleicht ist es eben auch eine besondere Gattung...leider habe ich kein Foto mehr
    Der Vater ist definitiv ein Kaninchen laut der Beschreibung *g*

    Kotprobe habe ich noch keine gemacht. Aber nächste Woche gehe ich zum Tierarzt zur geschlechtsbestimmung und da nehm ich gleich eine mit. Kann halt nicht sagen von wem das ist...*g*

    Gut dann bleib ich einstmal beim Heu

  9. #8
    SpinningJenny SpinningJenny ist offline
    Kaninchen-Närrin
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    2.254
    Huhu!

    Als Gattung kommt nur Oryctolagus in Frage, oder wenn man Babies draussen findet (die man dann liegen lässt!!!) Lepus.
    Kaninchenbabies können bei der Geburt durchaus Fell haben, sie liegen dann aber blind in einem Nest.
    2 unterschiedliche Gattungen können sich auch gar nicht (erfolgreich fruchtbar) verpaaren, es sei denn, wir reden von Bakterien, wobei da "Verpaarung" wieder eine ganz andere Qualität hat, nämlich horizontaler Genaustausch
    Bei Hauskaninchen ist der Buddeltrieb mehr oder minder ausgeprägt.

    LG

  10. #9
    WarriorPrincess WarriorPrincess ist offline
    Kaninchenmama
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    81
    Danke vielmals für deine Erklärung

    somit sind auch meine letzten Zweifel beseitigt

    bin vorerst beim Heu geblieben..das mögen sie sehr gern und fressen viel davon. Und es trinken auch wieder alle..die 2 hatten an diesem Tag wohl einfach keine Lust

    danke nochmal

  11. #10
    WarriorPrincess WarriorPrincess ist offline
    Kaninchenmama
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    81
    Die restlichen 6 sind wohlauf sie sind heute 4 Wochen alt und laut Tierarzt soll ich anfangen sie abzustillen. Sie bekommen jetzt langsam auch schon Frischfutter und fressen Unmengen an Heu. Sie bekommen nur mehr 1x täglich das Fläschchen und ich steigere das Frischfutter täglich. Somit dürften sie mit 5 Wochen vollkommen von der Flasche entwöhnt sein.
    Ich freu mich so, da ich jedesmal beim füttern angst haben muss, dass sich wieder einer verschluckt

 

 

Ähnliche Themen

  1. Biete Hilfe bei der Aufzucht von Tierwaisen
    Von Sabine87 im Forum Einheimische Vögel
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24-10-2009, 08:21
  2. Hilfe bei Geschlechtsbestimmung
    Von Gastornis_de im Forum Exotische Säuger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24-10-2009, 00:43
  3. Hilfe Hilfe.......
    Von Chami-Calimero im Forum Echsen, Leguane und Chamäleon
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29-08-2008, 03:10
  4. Hilfe Hilfe Hilfe!!!
    Von Novelee im Forum Farbmäuse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03-09-2005, 17:24
  5. ganz dringend hilfe gesucht
    Von shena im Forum Hunde
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27-03-2005, 00:19

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.