+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Zusammenführung

  1. #1
    SoNi_4614 SoNi_4614 ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    155

    HILFE - Zusammenführung!?!

    Hi,

    ich habe 2 Zwergkaninchen (1 Zwergwidder und 1 Löwenköpfchen, beide weibl. und ca. 10 Wochen alt) und möchte heute ein drittes Weibchen (Löwenköpfchen und ca. 10 Wochen
    alt) dazugeben, da die Zwergwidderhäsin meiner Schwester gehört und nächste Woche zu ihr kommt. Ich möchte die neue Häsin jetzt schon dazulassen, damit meiner Sidney der Abschied von der Zwergwidderhäsin nicht so schwer fällt. Nun meine Frage, soll ich die 3 gemeinsam (natürlich auf neutralem Boden) zusammenführen oder wäre es besser, wenn ich zuerst nur eine dazugebe und dann erst die 3. dazuhole???

    Meine Angst ist nämlich, dass beide Zwergkaninchen auf die Neue losgehen und ihr das zuviel wird....?!?!

    LG, SoNi
    Geändert von SoNi_4614 (24-06-2005 um 20:01 Uhr)

  2. #1
    Anzeige SoNi_4614 ist offline

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
    Geändert von SoNi_4614 (24-06-2005 um 20:01 Uhr)

  3. #2
    Nicole16 Nicole16 ist offline
    User
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    1.349
    Huhu SoNi
    Ersteinmal herzlich Willkommen hier im Forum!

    Und jetzt nochmal langsam zum mitschreiben:

    Du hast also jetzt 2 Kaninchen. Eins davon gibst du aber zu deiner Schwester.
    Doch das Zurückgebliebene bekommt dann wieder eine Parterin dazu?!

    Wenn ich das also jetzt richtig verstanden habe, rate ich dir folgendes:

    Wenn du deinen Kaninchen Stress ersparen willst dann warte noch die eine Woche ab bis das Widdermädel zu deiner Schwester kommt. Und dann führe die anderen Beiden zusammen. Denn es wäre unnötiger Stress erst alle 3 zusammenzuführen und dann eine Woche später wieder eins aus der Gruppe zu nehmen.

    Schätze aber mal das du das neue Kaninchen schon bei dir hast, oder? Dann halte sie bitte in getrennten Räumen. Käfige aneinander stellen etc. staut nur Aggressionen bei den Nickels auf und ist purer Stress.

    Hast du schon zur Zusammenführung was hier im Forum gelesen? Dann weißt du auch sicherlich das sie sich ersteinmal ganz schön fetzen können... Das Fell fliegt etc. ist dabei völlig normal. Trennen darf man die Beiden aber nur wenn es zu blutigen Beißerein kommt.

    Bekommt eigentlich das Widdermädel bei deiner Schwester auch wieder einen Partner?

  4. #3
    SoNi_4614 SoNi_4614 ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    155
    Danke für die schnelle Antwort.

    Ja ich habe sie schon bei mir, hätte eigentlich schon alles für die Zusammenführung vorbereitet, werde es aber besser doch lassen, wenn es zu viel Stress ist.

    Ja die Widderdame kommt zu einem Widdermännchen, der allerdings schon 2 Jahre alt ist. Er wird nächsten Samstag kastriert und da er dann sowieso 6 Wochen nicht zur Häsin darf, wollen wir die Käfige nebeneinander stellen, dass sich die beiden schon aneinander gewöhnen können, bis sie das erste Mal zusammen dürfen. Habe gelesen, dass man es so machen sollte, wenn ein Kaninchen schon älter ist. Meine Schwester zieht nächste Woche in eine neue Wohnung, deswegen ist die Widderhäsin noch bei mir. Es wäre also für beide eine neue Umgebung.

    Damit sich meine Sidney dann nicht alleine fühlt, habe ich heute eben noch ein Löwenköpfchen gekauft und dachte es wäre besser, wenn Sidney sie schon kennen würde, wenn die andere wegkommt, damit der Abschied leichter fällt. Die beiden Damen (Sidney und Stella, für die neue habe ich noch keinen Namen) haben sich nämlich sehr gern.

  5. #4
    Nicole16 Nicole16 ist offline
    User
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    1.349
    Huhu
    Wenn sich die Beiden so gerne haben versteh ich eigentlich nicht wieso ihr sie trennen müsst. Ist doch sehr schade für die Beiden, oder?

    Naja... aber wie ich oben schon gesagt habe ist Käfige aneinander stellen völliger Mist. Diese "Tipps" findet man leider noch in diversen unnützen Kaninchenbüchern (GU!). Lasst es lieber sein. Andersherum würdet ihr den Tieren viel Stress ersparen.

    Auch ist die Konstellation von einem 2 Jahre alten Männchen und einem 10 Wochen alten Weibchen nicht so ideal. Denn bei der Zusammenführung könnte sich das noch sehr junge Weibchen arg verletzen. Sie hat kaum eine Chance sich zu wehren und ihre Haut ist noch sehr zart.

    Woher hast du eigentlich die 3 jungen Weibchen? Aus einem Zooladen?

  6. #5
    SoNi_4614 SoNi_4614 ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    155
    Ich habe die 3 aus einer Tierhandlung.

    Ich wollte eigentlich nur ein Kaninchen (Sidney), denn meine Schwester und ich hatten als Kinder schon mal Zwergkaninchen (2 Männchen), die haben natürlich als sie geschlechtsreif waren zu kämpfen begonnen und wir mussten sie trennen. Sie haben dann in einem großen selbst gebauten Aussenkäfig gelebt mit Trennwand. Sie hatten allerdings keine Verhaltensstörungen oder ähnliches und sind auch beide ziemlich alt geworden, obwohl sie nach der Trennung ohne Partner lebten. Deshalt wollte ich zuerst Sidney ohne Partner halten und das Kaninchen meiner Schwester (Stella) nur dalassen, bis sie in die neue Wohnung kann.

    Nach längerem Überlegen und nachdem ich auch viel gelesen habe die letzten Tage, hab ich mich entschlossen Sidney doch nicht alleine zu halten und deshalb heute noch ein Löwenköpfchen für sie gekauft.

    Leider habe ich nur einen großen Stall, deshalb wird das mit dem Nichtzusammenführen jetzt problematisch.

    Bis Stella und der 2 Jahre alte Zwergwidder (Filou) zusammen dürfen müssen eh noch mind. 7 Wochen vergehen, da er erst nächste Woche kastriert wird. Ich denke, bis dorthin wird sie noch um einiges größer und das Zusammenführen mit Filou nicht ganz so schlimm, oder?!?

  7. #6
    Nicole16 Nicole16 ist offline
    User
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    1.349
    Huhu
    Wenn du dir das nächste Mal Kaninchen holst kannst du ja vielleicht auch überlegen mal eins aus dem Tierheim oder aus Notstationen zu holen.
    Denn dort warten dringend viele Kaninchen auf ein neues Zuhause!

    Also das ein Kaninchen in Einzelhaltung alt wird, hat nichts damit zu tun ob es damit "glücklich" war oder nicht. Kaninchen sind halt nunmal soziale Gruppentiere die unbedingt einen Artgenossen brauchen. Und Einzelhaltung ist für diese Tiere wirklich ganz ganz schlecht!

    Und die beiden Männchen hättet ihr ja problemlos kastrieren und dann wieder zusammenführen können. Im Gegensatz zu 2 unkastrierten Männles verstehn sich 2 Kastrierte oft bestens.

    Hast recht. Dann ist das Kleine ja schon 17 Wochen alt. Trotzdem aber noch sehr jung. Normalerweise empfiehlt man ein Paar in etwa dem gleichen Alter.

    Kannst du für das neue Kaninchen nicht provisorisch irgendeine Ecke in einem anderen Zimmer für die eine Woche abtrennen? Das müsste doch machbar sein, oder?

  8. #7
    SoNi_4614 SoNi_4614 ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    155
    Wir waren auch im Tierheim, die hatten aber leider keine Kaninchen, darum haben wir sie in der Tierhandlung geholt.

    Das mit dem provisorischen Stall werde ich bis nächste Woche machen.

    Für die Zusammenführung von Stella und Filou - hast du Tipps wie man es den beiden "leichter" machen könnte?

  9. #8
    Nicole16 Nicole16 ist offline
    User
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    1.349
    Huhu

    Zur Zusammenführung kannst du ja einfach mal die Suchfunktion hier im Forum benutzen. Da haben wir schon viel zu geschrieben. Schau zum Beispiel mal hier: Link (Thread 8)

  10. #9
    SoNi_4614 SoNi_4614 ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    155
    Ich hab noch eine Frage, weil ich mit meiner Schwester gerade den Umzug bespreche.

    Wenn Filou jetzt kastriert wird und Stella und Filou nicht im selben Raum sein sollen, dann wären sie 6 Wochen alleine.

    Darum meine Frage: Könnte ich nicht doch die 3 Weibchen zusammenführen und Stella erst zu meiner Schwester geben, wenn die 6 Wochen vorbei sind und sie gleich zu Filou kann?

    7 Wochen einen provisorischen Stall einrichten ist aus Platzgründen bei mir nicht möglich, das ist doch eine lange Zeit....

  11. #10
    Nicole16 Nicole16 ist offline
    User
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    1.349
    Huhu SoNi
    mmh... das wäre eine Überlegung wert. Denn 7 Wochen alleine ist schon eine lange Zeit.

    Wie groß ist denn dein Stall? Wäre er groß genug für 3 Ninis?

  12. #11
    SoNi_4614 SoNi_4614 ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    155
    Ja, der Stall wäre 150*60, mit 3 Etagen, also sehr hoch. Müsste für 3 genug platz sein, außerdem laufen sie immer im Wohnzimmer herum, wenn ich zu Hause bin. Einen kleinen Garten habe ich auch, aber weil sie noch so jung sind, möchte ich sie noch nicht hinauslassen, wegen Durchfallgefahr (Gras).

    Habe gerade begonnen Sidney mit der neuen zusammenzulassen, denn Sidney ist sozusagen die "Chefin", wenn die 2 sich vertragen hole ich Stella dazu... Ich hoffe, das ist ok so?!?!?

  13. #12
    SoNi_4614 SoNi_4614 ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    155
    also,

    ich habe jetzt alle 3 zusammengelassen. Sidney und die Neue jagen sich ein wenig, aber ich glaube, dass Sidney nur etwas Angst vor ihr hat, sie ist generell sehr verschreckt. Als ich gerade Stella dazugelassen habe, war gar nichts. Die Neue hat Stella beschnuppert und das wars. Keine Streitereien. Es läuft überhaupt sehr ruhig ab, es fliegt nicht mal Fell.

    Ich lass sie einfach ein paar Stunden zusammen und schaue, wie es sich entwickelt.

  14. #13
    Nicole16 Nicole16 ist offline
    User
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    1.349
    Hallo SoNi
    gut das du jetzt alle 3 zusammengelassen hast. Denn was soll es bringen erst 2 zusammenzulassen und wenn das 3. dazukommt fangen die Rangordnungskämpfe wieder von vorne an. Hättest uns doch fragen können

    Naja... Jetzt lass ersteinmal alle für ein paar Stunden zusammen. Erst wenn sie sich wirklich verstehen kannst du sie in den Käfig tun. Den musst du aber jetzt auch gründlichst sauber machen, damit er möglichst nicht mehr nach den anderen riecht.

    Übrigens solltest du sie jetzt aber schon an Grünfutter gewöhnen. Das ist eigentlich ein Irrtum das sie so früh noch kein Frischfutter vertragen. Was fressen denn zum Beispiel die kleinen Kaninchen in der Natur?! Die probieren/ fressen auch direkt Grünzeug wenn sie aus dem Bau kommen...

  15. #14
    Wirrun Wirrun ist offline
    Moderatorin
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    7.593
    Hallo SONI

    Einige Vorschläge :

    Darum meine Frage: Könnte ich nicht doch die 3 Weibchen zusammenführen und Stella erst zu meiner Schwester geben, wenn die 6 Wochen vorbei sind und sie gleich zu Filou kann?
    Das würde ich nicht machen . Denn die Gruppe dann wieder zu trennen ist nicht richtig.

    Damit sich meine Sidney dann nicht alleine fühlt, habe ich heute eben noch ein Löwenköpfchen gekauft und dachte es wäre besser, wenn Sidney sie schon kennen würde, wenn die andere wegkommt, damit der Abschied leichter fällt. Die beiden Damen (Sidney und Stella, für die neue habe ich noch keinen Namen) haben sich nämlich sehr gern

    Warum lässt Du nicht Sidney und Stella zusammen , und gibst die neue Kaninchendame zu Deiner Schwester und dem Filou.

    Wenn sich 2 weibliche Kaninchen verstehen , ist es gut . Einem Kaninchen ist es egal , wie der Partner/ Partnerin aussieht - wichtig ist alleine das verstehen .

    Überlege in Ruhe und rede mit Deiner Schwester drüber .

  16. #15
    SoNi_4614 SoNi_4614 ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    155
    Hi,

    danke für eure Antworten...

    alle 3 sind jetzt zusammen in einem Raum, den ich extra dafür hergerichtet habe. Kämpfe hat es eigentlich nicht wirklich gegeben. Sidney und die Neue haben sich ein paar Minuten gejagt, seit dem ist es ruhig. Mit Stella gab es gar kein Problem, die Neue und sie haben sich beschnüffelt und das wars, eine halbe Stunde später sind sie schon nebeneinander gelegen und haben gedöst.

    Inzwischen ist auch Sidney mutiger und flüchtet nicht mehr, wenn die Neue sie beschnuppert. Sie sind vorhin sogar gemeinsam in einem Häuschen gelegen (habe mehrere Häuschen als Versteckmöglichkeit hingestellt).

    Bin sehr überrascht, dass es so ruhig und schnell gegangen ist, vielleicht weil sie noch so jung sind?!?!

    Werde sie aber auf jeden Fall noch bis heute Abend in dem Raum lassen. Dann werde ich sie ins Wohnzimmer geben, das Sidney und Stella schon kennen und sehen, ob sie sich dort auch so verhalten. Wenn alles passt dürfen sie dann in den frisch geputzten Käfig.

    Jetzt muss ich mir noch einen Namen für die Neue überlegen *g*

    Liebe Grüße, SoNi

 

 

Ähnliche Themen

  1. Zusammenführung Maine Coon: ältere Katze und 2 Kitten
    Von irishdancegirl im Forum Katzen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19-08-2007, 16:14
  2. Wichtig! Zusammenführung mit Shiela?
    Von Shiela im Forum Kaninchen und Zwergkaninchen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 08-07-2005, 12:42
  3. Zusammenführung
    Von Anna5 im Forum Kaninchen und Zwergkaninchen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28-12-2004, 15:11
  4. Zusammenführung ging pefekt!!1
    Von Sally-Ann im Forum Kaninchen und Zwergkaninchen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09-05-2003, 19:43
  5. Zusammenführung und an draußen gewöhnen
    Von Schutzengel im Forum Kaninchen und Zwergkaninchen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15-02-2002, 08:07

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.