+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Brauche dringend Hilfe...

  1. #1
    Ricky Ricky ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    227

    Unglücklich Brauche dringend Hilfe...

    Hallo

    Brauche dringend eure Hilfe, bin am Verzweifeln!
    Habe zwei Katzen:
    Kira, 2 Jahre (mit Hund aufgewachsen, seit Welpenalter an)
    Mini, 8 Monate (soll mit meinem Hund aufwachsen, verstehen sich super)
    Jetzt sieht es halt so aus, dass wir Mini schon recht lange haben.
    Anfangs war das Kira recht egal.
    Nun geht sie manchmal richtig böse auf Mini los und heute musste ich dazwischen gehen, denn Kira hat sich in Mini festgebissen und gekrallt
    Gottseidank ist nix passiert.
    Das macht sie nun seit zwei Wochen und da es ja heißt, so lange kein Blut fließt und so, soll man nicht dazwischen gehen, aber langsam wirds zu arg!
    Mini braucht nur irgendwo zu sitzen, Kira geht vorbei und stürzt sich mal so nebenbei auf die Kleine.
    Mini hat nicht so wirklich Angst vor ihr, wehrt sich aber auch nicht.
    Letztens irgendwann mal, nachts, haben sie
    sich stundenlang gegenüber gesessen und sich die ganze Zeit angefaucht...
    Kira hat sich groß gemacht und Mini in eine Ecke getrennt, dass sie nur noch halb so groß war...

    Eigentlich will ich keine der beiden her geben, da ich sie beide liebe und wenn, dann müsste Kira gehen (leider) da sie sich nicht mit Shiro so gut versteht (trauert scheinbar noch ihrem Hundekumpel nach)...
    Und bei Kira besteht halt das Problem, dass ich sie nicht mehr zu der Schwester meines Freundes bringen kann, weil Kira bei deren Katzen (ihre Familie) tierisch untergebuttert wird...

    Mensch, manchmal könnte ich kotzen...
    Hätte mein Freund sich nicht einfach mal so in einer kurzschluss Reaktion Mini zugelegt (ich war eine Woche bei meinen Eltern zu Besuch), dann bestünde das Problem jetzt nicht...

    Wir behandeln Kira auch nicht anders oder so...
    Schmusen ließ sie sich noch nie wirklich gerne, wenn, dann springt sie einem auf den Rücken und zerkratzt den mit Vorliebe oder drückt eben den Kopf und den ganzen Körper an uns ran, aber das ist auch das Maximum. Selten schläft sie mal bei uns... Machs halt wie immer... wenn sie schmusen will, soll sie kommen, so wie mit Mini... Da Mini aber öfter kommt, wird sie auch mehr geschmust, kann sie ja nicht abweisen, sonst kommt sie irgendwann nicht mehr zu uns...
    Kira bekommt immer zuerst Futter, hat soweit ihr eigenes Klo, hat ihre Plätze, auf die Mini nicht darf... ansonsten is halt nix...

    Wir haben ihnen die ganze Wohnung zur Verfügung gestellt: Das Bad ist ihen (außer wir müssen mal ), das Wohnzimmer auch (außer wir schauen fern, is aber extrem selten) und halt das Schlafzimmer und die Küche, da dürfen sie hin. Bad und Wohnzimmer gehört sozusagen den Katzen, damit sie auch vorm Hund flüchten können.
    Wir haben einen fast Deckenhohen Kratzbaum, den Kira noch nie genutzt hat, Mini hingegen schon, sie haben ganz viele erhöhte Plätze, die sie auch erreichen können und ihre Ruhe haben... Sie können sich aus dem Weg gehen und ja, das wars dann auch soweit, was ich mir denke, wichtig zu sein...

    Könnt ihr mir sagen, wie ich das Verhältnis zwischen Kira und Mini in die richtigen Bahnen lenken kann? Beide Katzen sind so super lieb und anhänglich und ach, einfach traumhaft, hergeben will ich absolut keine (nicht noch eine TH-Katze mehr...), denn ich liebe Beide!
    Was kann ich als tun?

    Ich danke euch für eure Hilfe.

    MfG Ricky

    PS: Sorry, wenns ein wenig verwirrend ist... weiß einfach nicht mehr weiter...

  2. #1
    Anzeige Ricky ist offline

    Unglücklich Brauche dringend Hilfe...

    Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?

  3. #2
    teffito teffito ist offline
    Super Moderatorin
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    4.922
    Hallo Ricky,

    Erstmal tiiieeef Lust holen!!!

    Also, was Du da beschreibst, klingt nach ganz normalen Rangkämpfen zwischen Deinen Katzen.
    Seit wann habt Ihr denn die zweite Katze? Hast Du, glaube ich, nicht geschrieben.

    Wenn Katzen miteinander leben ist es ganz normal, dass sie die Rangfolge untereinander festlegen, und diese auch immer wieder bestätigen oder erneuern. Deshalb wird es zwischen zwei Katzen immer wieder zu Streit und Kämpfen kommen. Das ist völlig normal.

    Nun nehme ich an, dass die Eingewöhnungphase vorbei ist, die neue sich eingelebt hat, und nun geht's ans Eingemachte.

    Wichtig ist, dass Ihr die Rangfolge der Katzen untereinander akzeptiert. Egal welche Katze Ihr persönlich bevorzugt. Das heißt, dass die Ranghöhere zuerst begrüßt wird, zuerst ihr Futter bekommt, zuerst gestreichelt wird. Damit setzt Ihr die alte Katze nicht zurück, sondern jede Katze wird in ihrer Rangposition bestätigt. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es oft schwerfällt, aber da muss man dann durch.

    Macht Euch bitte keinen Stress, und laßt die Katzen das unter sich ausmachen. Es sieht und hört sich meist schlimmer an, als es ist. Vergeßt nicht, Katzen haben im wahrsten Sinne des Wortes ein dickes Fell.

    Ich hoffe ich konnte Dir damit weiterhelfen.

    Grüße,

  4. #3
    Ricky Ricky ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    227
    Hallo

    Oh, da hab ich glatt vergessen, zu schreiben, wie lange Mini da ist :-D
    Also es war so, ich war bei meinen Eltern zu Besuch, mein Freund ist mal wieder auf den einschlägigen Zeitungsseiten gesurft und fand da Mini, die kostenlos abgegeben wurde, in Neustadt, halt Katzensprung von hier.
    Da er irgendwie ganz komisch drauf ist, hat er die Katze natürlich genommen, war ihm böse, aber ich hab sie richtig lieb und wenn ich Mini ruf, dann fängt sie immer an zu maunzen, schaut mich an und reibt sich an mir
    Tja, ich kam Freitags dann heim und schwupps, hat sich Mini mit mir angefreundet, mit meinem Freund tagelang noch nicht ;-)
    Tja, wir haben sie nun circa 4 Monate, so genau weiß ich es jetzt nicht mehr.
    Zwischendurch gabs halt Kabeleien zwischen den Beiden, die aber immer, wirklich immer, nur von Kira ausgehen, auch heute noch.
    Mini wehrt sich nicht und legt sich auch nicht mit Kira an, aber Kira hat, so empfinde ich das, Freude daran, Mini zu prügeln und es wird teilweise immer schlimmer, obwohl wir alle Kira als Chefin akzeptieren.

    Begrüßen als Erste würde ich sie gerne, aber sie schläft, wenn wir gehen, sie schläft, wenn wir kommen und ist wirklich extrem selten wach, wenns hoch kommt 4 Stunden am Tag, Mini ist einfach aktiver...

    Aber dennoch gehe ich, hin und wieder, zu Kira, sage Tschüß, und auch Hallo, wenn ich wieder da bin, aber nix scheint sie wirklich zu besänftigen...

    Das Komische ist halt, dass sie sich mit ihrer Schwester Schnipsel bei uns, bis auf ein paar Streitereien um den Lieblingsplatz wirklich gut verstanden hat, sie haben auch ab und an gekuschelt...

    Irgendwie ist Kira ein einziges Rätsel für mich

    Ach und Kira bekommt auch schon immer, da sie für mich und für alle hier immer der Chef war und sie Mini auch nie als erste ans Futter lässt, selbst, wenn sie keinen Hunger hat, wird ein Stück genommen, gefuttert und gegangen, so wars schon von Anfang an und es hat sich nichts geändert.
    Ich scheuche, also schiebe, Mini auch immer weg, wenn sie als erste ran will und sie hält sich auch dran, da sie scheinbar weiß, Kira ist der Chef...
    Deswegen hat sie sich noch nie mit Kira angelegt, ich bin ja immer da, wenn die Streitereien losgehen udn es war wirklich immer Kira...

    Danke für deine Hilfe.

    MfG Eva

    PS: Kira wird auch endlich im Januar dann kastriert, Mini wahrscheinlich mit, wenn sie mit 9 Monaten nicht zu jung ist.

  5. #4
    Bandit Bandit ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    412
    Hallo Ricky,

    Kira ist noch nicht kastriert? Ich denke, das ist die Wurzel allen Übels.
    Laß das machen und vermutlich wird sie ruhiger und weniger aggressiv. Primär würde ich aber nicht auf große gegenseitige Liebe nach den OP`s hoffen - eher auf Toleranz.
    Deine Mini ist im übrigen nicht zu klein oder jung für diese OP.

    Kopf hoch und auf Januar warten!

    Viele Grüße von Bandit

  6. #5
    Ricky Ricky ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    227
    Hallo

    Kira wäre ja längst kastriert, habe aber meine Arbeit verloren, so gings net...
    Nächstes Jahr gehts dann wieder.
    Auch wurde Kira die ganze Zeit nicht kastriert, weils der Vorbsitzerin eigentlich egal war, es waren Hauskatzen und am Rolligkeitsgeschreie hat sie sich, bis vor kurzem net gestört, jetzt werden ihre Katzen kastriert, die Arme Schnipsel wird nie kastriert und wird auch nicht richtig behandelt (andere Geschichte) und Kira und Mini sind dann nächstes Jahr dran.
    Mensch, das wird wieder teuer

    MfG Eva

    PS: Mein Hund wird im März kastriert, das wird dann erst so richtig teuer

  7. #6
    Bandit Bandit ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    412
    Hi Ricky,

    schon mal was von Dauerrolligkeit gehört? Das kann schon in Aggressivität umschlagen! Meistens wird`s aber nach der Kastration besser.

    Tip: Wenn`s finanziell eng ist, mit dem TA reden - die meisten akzeptieren uch Raten.

    Viele Grüße von Bandit

  8. #7
    Ricky Ricky ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    227
    Hallo

    Wir haben Kira ja noch net lange, da hatte ich auch noch Arbeit und das nötige Kleingeld, aber jetzt wirds halt eng, aber sobald der TA einen Termin frei hat, wird schnipp-schnapp gemacht und auch sofort bezahlt, denn der TA akzeptiert keine Ratenzahlung mehr, scheinbar zu schlechte Erfahrung mit manchen Patienten/Kunden gemacht...
    Er akzeptiert nur noch komplette Bar- oder Kreditkartenzahlung, oder eben EC-Kartenzahlung... aber ansonsten isses nix mehr...

    Mussten uns ja sogar so einschränken, dass es nix zu Weihnachten gibt, was aber net schlimm ist, denn ich bin gesund, nächstes Jahr wartet eine Überraschung auf uns und ich hab meine Familie und meine Tiere.
    Und so kann man sich an den Feiertagen bei den Verwandten durch futtern (müssen uns so beim Futter für die Tiere nicht einschränken, haben selbst acuh genug zu Essen, nur gegen Ende des Monats wirds knappt und bisher hats auch mit dem TA gut geklappt, hab halt jeden Cent, den ich geschenkt bekam in die Kosten investiert, so ist auch keines unserer Tiere krank und nächstes Jahr gehts uns wieder besser und da wird dann sofort vom ersten Geld so gut es geht alles gemacht).

    MfG Eva

  9. #8
    +Mo+ +Mo+ ist offline
    Is nicht süchtig *g*
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    422
    ich würd mir da auch mal weniger nen Kopf machen.. bis jetzt hört es sich für mich noch vollkommen normal an.. Hab hier drei Katzen, Lou, 7Monate Katze, Neo, 6 Monate, kater und die Kleine Leyla, 4 Monate, Katze..

    Lou und Neo verstehen sich prächtig, ebenso wie Leyla und Neo, nur die beiden Damen können nicht so richtig miteinander.. Da gibts schon oft gefauche und auch mal Hiebe.. Die gehen auch mal aufeinander los und die kleine wehrt sich nicht weil sie eben weiss das Lou die stärkere is. Aber sobald lou ihr gezeigt hat das sie der Chef ist, gehen sie sich wieder aus dem Weg..

 

 

Ähnliche Themen

  1. Brauche dringend Hilfe - muß Vogelbaby päppeln
    Von tapferer_lemming im Forum Einheimische Vögel
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08-07-2010, 18:16
  2. Brauche dringend Hilfe!!!
    Von pepperfisch im Forum Kaltwasserfische und Teichfische
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 24-07-2008, 21:42
  3. brauche dringend hilfe
    Von narzisse im Forum Rennmäuse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04-12-2007, 18:53
  4. Brauche dringend Hilfe!!!!
    Von sabrina-hase im Forum Schildkröten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07-07-2005, 16:08
  5. Brauche dringend HILFE
    Von aLPha_tONic im Forum Kaltwasserfische und Teichfische
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27-04-2004, 15:52

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.