+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 33

Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

  1. #1
    Rennmausfan Rennmausfan ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    899

    Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Liebe Forianer,

    ich füttere meine Katze überwiegend mit dem Aldifutter LUX. Nun musste ich letztens feststellen, dass sich das Design und der Name geändert hat. Es heißt bei uns nun TOPIC. Meines Erachtens, ich hatte aber keine alte Dose mehr zum Vergleich, ist da
    derselbe Inhalt drin (auch der Preis ist gleich geblieben), wird aber eben unter einem neuen Namen geführt.

    Nun habe ich aber das Problem, dass meine Katze das Futter, was sie vorher heiß und innig in sich hinein"gesaugt" hat, nicht mehr frisst. Die rote und grüne Dose waren neben der blauen ihre Lieblingsdosen. Nun guckt sich mich immer angewidert an und frisst das Fressen wirklich nur, wenn sie ganz doll Hunger hat. Ich lasse es nämlich so lange stehen, bis sie es gefressen hat, um aus ihr keine "Mäklerin" zu machen. Anderes Futter wird gerne gefressen, es liegt also nicht an einer "allgemeinen Fressunlust".

    Wisst ihr, ob die Futterhersteller etwas an der Rezeptur geändert haben (z.B. anderes Öl oder so) oder ist es einfach mal Zeit für eine Futterumstellung?

    Viele Grüße

    Rennmausfan

  2. #1
    Anzeige Rennmausfan ist offline

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #2
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    2.020

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Hallo ich vermute das sind Lockstoffe enthalten gewesen die jetzt vielleicht nicht mehr vorhanden sind. Von der Qualität ist das Futter leider nicht so gut, du könntest mal Real natur vom Freßnapf versuchen. Das fressen die meisten Mietzen sehr gerne.

    Ich habe mal gehört weiss nicht ob das stimmt, dass Animmonda Carny das gleiche Futter ist wie das Aldifutter Lux

  4. #3
    Rennmausfan Rennmausfan ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    899

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Dass mit den Lockstoffen kann natürlich wirklich gut sein.

    Hab mir mal dein empfohlenes Futter angeschaut. Allerdings sieht das so aus, als wäre das ein Futter aus "richtigen" Fleischstückchen. Das mag mein liebes Kätzchen ja so gar nicht. Es muss eher durchpüriert sein. Deshalb frisst sie auch am liebsten das rote und grüne Futter vom Aldi. Dass sie das blaue Stückchenfutter frisst, ist eine Ausnahme. Hast du vielleicht noch eine andere Empfehlung?

  5. #4
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    2.020

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Ich hatte dir ja noch geschrieben, dass ich mal gehört habe dass Animmoda Carny das ALDI Futter sein soll. Du könntest das Real Nature ja kleiner machen, einen Versuch wäre es wert.

    Oder das hier, mir wäre der Fleischanteil von dem billigen Futter zu wenig, aber muß jeder selber entscheiden


    http://www.zooplus.de/shop/katzen/ka...89451#analysis

    das war das von Aldi oder
    http://www.google.de/imgres?imgurl=h...ed=0CCoQrQMwAw


    Animmonda Carny soll gut sein, bei dem Link weiss ich nicht aber es ist ähnlich wie das Aldi Futter.

  6. #5
    Rennmausfan Rennmausfan ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    899

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Zitat Zitat von Wolke24 Beitrag anzeigen
    Ich hatte dir ja noch geschrieben, dass ich mal gehört habe dass Animmoda Carny das ALDI Futter sein soll.
    Huch, den Satz hatte ich überlesen.

    Ich muss nochmal schauen, was ich nun mache. Vom Fleischanteil und auch vom Rohprotein finde ich das Futter von Aldi eigentlich ganz gut. Dass mit dem Zerschneiden des Fleisches probiere ich jetzt seit 4 Jahren immer und immer wieder und bleibe dann immer auf den Dosen sitzen. Sie hat aber auch nicht so gute Zähne (ist ja eine Fundkatze aus dem Tierheim, die keinen guten Start ins Leben hatte). Ich kann mir vorstellen, dass sie das Fleisch nicht richtig kauen kann.

    Wenn sie mal Mäuse fängt, frisst sie die nie. Gut, dass kann daran liegen, dass sie bei uns genug bekommt oder aber auch, dass sie sie nicht kauen kann. Einmal hat sie eine Maus "gefressen". Bzw. am Stück heruntergeschluckt. Das habe ich dadurch gesehen, dass sie sich übergeben hatte und als ich das Malheur aufwischen wollte, hatte ich plötzlich eine GANZE Maus im Erbrochenen. *brr*

  7. #6
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    2.020

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Man kann das Dosenfutter auch pürieren, das machen wir gerade bei einer alten Katze. Die Zusatzstoffe sind gesünder bei real nature. Vom Fleischanteil findest du das Futter gut, naja ich habe da eine andere Vorstellung von gutem Futter

    Versuch es mal mit Animmonda, vielleicht klappt es mit diesem.

  8. #7
    Rennmausfan Rennmausfan ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    899

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    "Gut" ist natürlich Definitionssache. Man kann natürlich auch nicht wirklich sagen, wieviel Fleisch drin ist, denn es steht ja z.B. drauf "60 % Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse". Wie viel ist davon dann wirklich noch Fleisch. Bei Futter wie denen, die du empfohlen hast, kann man natürlich das Fleisch sehen. Aber es ist natürlich auch immer eine Sache des Geldes. Ich will, dass es meinem Tier gut geht, und auch ich achte, sofern es geldlich möglich ist, dass bei mir auf dem Tisch gute Lebensmittel stehen, aber das Futter von Aldi (gemischt mit anderem Futter) halte ich für eine gute Alternative.

    Animonda füttere ich immer wieder mal dazu. Das frisst sie auch. Aber es ist gerechnet auf 100 g deutlich teurer.

  9. #8
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    2.020

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Na wenn du so sparen musst am Futter*seufz* schau mal hier

    Katzenfutter Test


    Man muß halt immer aufpassen dass kein Zucher enthalten ist.

  10. #9
    Rennmausfan Rennmausfan ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    899

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Am Futter scheiden sich auch die Geister, wie bei vielen anderen Dingen im Leben. Ich kenne einige, die das Aldi Futter verfüttern und ganz zufrieden sind. Zur Zeit ist bei mir nur günstigeres Futter drin, gemischt mit teurerem. Obwohl ich definitiv nicht der Meinung bin, dass nur weil das Futter teuer ist, es auch besser ist. Z.B. finde ich das Hills Futter bei dem Link auf deiner Seite übertrieben teuer. Aber wo die Nachfrage ist, wird auch produziert.

    Nur so ein Beispiel am Rande: Bei uns in der Nähe gibt es einen Getränkehersteller, den wir auch persönlich kennen. Der füllt unter drei verschiedenen Produktnamen Wasser ab (neben anderen Getränken natürlich). Das Wasser ist immer das selbe, aber das eine verkauft er im Discounter, das andere bei etwas auf den ersten Blick höherwertig erscheinenden Läden (Edeka, etc.) und eins für Restaurants (in diesen hochwertig aussehenden Glasflaschen). Für unterschiedliche Preise. Beim Restaurant hat er natürlich die größte Gewinnmarge.

    Ich will damit sagen, dass natürlich auch viele Geschäfte ein "Geschäft wittern", weil es immer wieder Menschen gibt, die der Meinung ist, dass teuer gleich gut ist.

    Nichtsdestotrotz werde ich in nächster Zeit mal wieder vermehrt anderes Futter für meine Katze anbieten.

  11. #10
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    2.020

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Ja ich weiss dass nicht jedes teure Futter gut ist, mein Hund bekommt real Nature Nassfutter. Wenn ich die Dose aufmache, dann riecht es angenehm. Als ich noch Animmonda gefüttert habe, wurde mir jedesmal schlecht.

    Lies mal das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen" dann weisst was im Billigfutter so alles enthalten ist. Mich hat das geschockt und ich weiss warum manches so stinkt. Aldi Futter ist nicht schlecht, frag doch mal beim Hersteller nach ob die was geändert haben, vielleicht mag sie es einfach momentan nicht mehr.

  12. #11
    Leseelüh Leseelüh ist offline

    Registriert seit
    Apr 2015
    Beiträge
    105

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Hey,
    ich kann Wolke bei dem Futter nur zustimmen. Ich weiß selber aus unserer Praxis, dass das Aldifutter gerne von Tierärzten empfohlen wird. Die Inhaltsstoffe sind aber leider nicht die besten.
    Unsere Katzen bekommen getreidefreies Futter und wir konnten deutlich merken, dass die drei zufriedener sind und ihr Futter lieber fressen. Unsere fressen immer Acana, Orjen oder Real Nature.
    Ich finde das man schon beim Öffnen der Packung riecht, dass das Futter hochwertiger ist. Dort ist echtes Fleisch drin, es ist Getreidefrei und es sind keine Zusatzstoffe (Geschmacksverstärker usw.) enthalten.
    Was viele nicht wissen ist, dass Hunde- und Katzenfutter meistens zu großem Teil aus Fleischmehl (Schlachtabfälle wie Schnäbel, Hühnerfüße etc.) und Getreide besteht. Hunde- und Katzenmägen sind aber nicht für Getreide ausgelegt, weshalb es dadurch im Alter gerne zu Organschäden kommt. Desweiteren würden die Tiere das Futter ohne Geschmacksverstärker garnicht fressen.
    Vor allem bei seinen Haustieren sollte man nicht am falschen Ende sparen. Eine hochwertige Ernährung kann einige Tierarztbesuche sparen. Das denke ich zumindest. Und vor allem bei einer Katze sind die kosten nicht so mega hoch. Ich zahle derzeit für drei Katzen monatlich etwa 35 Euro (z.B. 24,-€/2kg Acana TF).
    Geändert von Leseelüh (17-04-2015 um 13:45 Uhr)

  13. #12
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    2.020

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Danke Leeselüh, deshalb habe ich auch auf das Buch "Katzen würde Mäuse kaufen" hingewiesen. Nicht nur Schnäbel, Füße usw. sind im Futter enthalten sondern auch manchmal Klärschlamm*pfuiteufel*. Man kann das Real Natur Futter mit einem Stabmixer kleiner machen, gutes Futter lohnt sich auf ein Hunde oder Katzenleben.

    Hier mal die Inhaltsstoffe von Real nature

    https://www.fressnapf.de/p/real-nature-adult-16x100g

  14. #13
    Rennmausfan Rennmausfan ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    899

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Es mag sein, dass im Futter viel drin, was da eigentlich nicht hinein gehört. Aber z.B. Getreide ist bei dem Aldi Futter auch nicht drin. Desweiteren kein Zucker. Das waren erstmal meine Hauptkriterien. Beim Rest kann ich nicht viel zu sagen. Mag sein, dass es Bücher über die Zusammensetzung gibt, aber das gibt es auch für Nahrung für Menschen. Nicht alles muss man glauben.

    Nichtsdestotrotz kann ich mir auch vorstellen, dass die nicht das hochwertigste Fleisch für Aldi verarbeiten. Aber ich denke auch nicht, dass man es total verteufeln muss. Wie gesagt, ich mische auch mal das Futter, fütter hochwertigeres. Da bin ich auch immer dankbar für Tipps. Ich google mal ein wenig nach den Futtersorten, die ihr mir vorgeschlagen habt. Acana und Orijen kenne ich bisher nicht. Mal schauen, was drin ist, was die kosten und mal ausprobieren, ob mein Kätzchen das frisst.

  15. #14
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    2.020

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Was in dem Buch steht, stimmt leider so. Es steht nicht nur Tierfutter im Buch sondern allgemein über diese Hersteller. Das Buch solltest wirklich lesen. Animmonda Hundefutter hat auf jeden Fall so gestunken, dass mir schlecht geworden ist am Morgen. Das war der Grund sofort auf ein anderes Futter umzusteigen.

    Ich weiss bei Katzen ist das noch schwieriger, die sind heikler wie die Hunde. Es kann auch an deiner Katze liegen, dass sie einfach das Futter satt hat. Aber gesund ist sie, nicht dass da noch irgendwas nicht in Ordnung ist.

    Ich habe gerade in einem Forum gelesen, das Futter von Aldi hat sich nicht geändert, aber viele Katzen fressen das Futter jetzt nicht mehr. Weiter wurde geschrieben, dass wenn Rind auf der Dose steht, nicht immer Rind in der Dose ist. Das schmeckt deiner Katze wahrscheinlilch nicht. Zum Fleischanteil zählen die scheinbar noch tierische Nebenerzeugnisse wie man hier sieht

    http://kleintierhaltung.com/katzenfu...von-aldi-nord/

  16. #15
    Rennmausfan Rennmausfan ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    899

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    So, die Futterdosen (Schmusy und Animonda Carny) sind bestellt... Ich habe beide Futtersorten schon bestellt und beide wurden auch gefressen. Ich mische das dann mal unter, vielleicht ist das auch nur eine kurze Fressunlust.

  17. #16
    Rennmausfan Rennmausfan ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    899

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Ja, gesund ist sie. Sie hat ab und zu mal solche Phasen. Vielleicht liegt es ja wirklich am "minderwertigen" Futter. Ich habe in letzter Zeit wenig zugefüttert, jetzt ist es wohl mal wieder Zeit, anderes Futter zuzufüttern.

    Das Buch möchte ich nicht lesen. Bin seit längerem aus privaten Gründen sehr mit Recherchen über Krankheiten, Nahrung etc (beim Menschen) beschäftigt, ich kann so langsam nicht mehr. Der eine sagt das, der andere das. Man weiß am Ende nicht, wer recht hat...

    Aber ich glaub dir, dass es da im Buch steht und sicherlich bei so günstigem Futter auch was dran sein wird. Trotz allem werde ich auch weiterhin das Futter füttern, aber eben wieder mehr an anderem Futter zufüttern.

  18. #17
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    2.020

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Jeder wie er mag und meint, ich sag immer ich kann nur mitreden wenn ich das gelesen habe. Weiter versuche ich Futter zu kaufen wo die Hersteller keine Tierversuche machen, das ist für mich mehr wie wichtig.

    Wir füttern in der katzenhilfe meistens Animmonda, das ist der goldene Mittelweg. Manchmal haben wir viele Mietzen und auch schon das Futter vom ALDI gekauft.

    Katzen sind einfach schwieriger was das Futter betrifft, kein Hund ist so heikel wie Mietzen

  19. #18
    seven seven ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    3.941

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Ich gebe zu, ich habe nicht alles genau gelesen, sondern viel auch überflogen - war ein bisschen viel
    Aber: Bei uns gibt´s im Aldi sowohl Lux als auch Topic. Das Lux in Dosen und das Topic in Schälchen. Wir verfüttern beides. (Edit: Ich erfahre gerade, dass es bei uns jetzt auch das Topic in Dosen gibt...)
    Und ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass Animonda Carny das Gleiche ist wie Lux - das sieht doch völlig anders aus und riecht auch anders (Animonda Carny haben wir auch schon verfüttert, derzeit aber nicht....)
    Ich kann verstehen, dass man beim Katzenfutter durchaus auch aufs Geld achten muss - wir haben hier 6 Katzen, daher bekommen die auch nicht das Teuerste vom Teuren, sondern eben zwischendurch auch mal Lux oder Topic oder "Billigmarken" aus anderen Discountern - wobei wir da immer schauen, dass es zuckerfrei ist, möglichst auch getreidefrei (da muss man nämlich auch aufpassen - oftmals sind die Häppchen in Sauce/Gelee mit Zucker und die Paté-Sorten sind zuckerfrei).
    Dazu gibt´s bei uns Animonda (ohne Carny ), Bozita, Grau, Miamor, Cosma Nature, manchmal auch Christopherus - das sind dann eben die höherwertigen Sorten, die wir im Internet bestellen, und da gibt´s dann bei jeder Mahlzeit ´ne bunte Mischung.... Unsere Katzen fressen auch gemischt - mal mag die eine die höherwertige Sorte lieber, am nächsten Tag nimmt sie das Aldi-Futter - ich denke, dass sich das bei unseren relativ gleichmäßig verteilt, aber wir haben eben auch den Vorteil, dass wir immer mindestens 4 verschiedene Sorten anbieten, sodass für jede(n) was dabei ist...

  20. #19
    Leseelüh Leseelüh ist offline

    Registriert seit
    Apr 2015
    Beiträge
    105

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Zitat Zitat von seven Beitrag anzeigen
    Ich kann verstehen, dass man beim Katzenfutter durchaus auch aufs Geld achten muss
    Naja, da kann ich so nicht wirklich zustimmen. Ich bin der Meinung, dass man die Tiere ausgewogen und vor allem artgerecht ernähren sollte. Wenn man das nur bei einer Katze gewährleisten kann sollte man sich auch nur eine Katze holen.
    Das ist meine Meinung. Und so teuer ist ein gutes Futter auch nicht. Ich bin selber Azubi und habe drei Katzen, zwei Hunde, 10 Kaninchen, Nymphensittiche und 4 Rennmäuse. Alle bekommen ein hochwertiges und ausgewogenes Futter (teilweise auch selbst angemischt) und die Kaninchen zum Beispiel ausschließlich Frischfutter.
    Ich weiß, dass ich bei der Fütterung ein bisschen zu streng bin (für mich selber). Aber zumindest in der Grundlage sollte man nach der Ernährung gucken. Und diese Futter für 99 cent, welche es in vielen Supermärkten gibt sind für mich meistens Abfall.
    Wobei ich Tierschutztiere hiervon ausschließe. Da das hier nicht so machbar ist.

  21. #20
    seven seven ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    3.941

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Ok, ich formuliere um: Ich kann verstehen, dass sich nicht jeder das teuerste Katzenfutter leisten kann.
    Und ich widerspreche ganz klar der Aussage: "Wer nur Geld für eine Katze hat, soll sich nur eine Katze anschaffen." NEIN! Katzen sind Rudeltiere, die gehören mindestens zu zweit gehalten, es sei denn sie sind schon zu völlig verkorksten Einzelgängern verzogen worden...
    Und natürlich macht es einen Unterschied, ob ich eine 400g-Discounterdose für 99ct kaufe oder 4 100g-Schälchen hochwertiges Futter für jeweils schon fast ´nen Euro. (Wobei es natürlich auch hochwertiges Futter in 400g-Dosen gibt, was wir natürlich auch ausnutzen...)
    Wie gesagt, wir haben 6 Katzen - das macht 1200g Nassfutter am Tag - gut, da wäre ich bei Discounterdosen bei 3 Euro am Tag (was immerhin auch schon 90 Euro im Monat wären) - aber wie gesagt, das wollen wir eben auch nicht, daher gibt´s hier eine Mischung aus Discounterfutter und mittel- bis hochwertigem Markenfutter - ich würde mal sagen, dass wir da bei um die 5 Euro am Tag liegen, vielleicht auch mehr, ich kann das schlecht abschätzen.... Das sind dann schon mal mindestens 150 Euro im Monat, dazu kommt noch Streu, eventuelle Tierarztbesuche etc...
    Die Futterkosten - da gebe ich Dir Recht - sind bei Katzen sicher nicht der Hauptkostenfaktor (ok - bei quietschgesunden Katzen vielleicht schon, aber ´ne Katze kann immer mal krank werden, und das kann dann auch dreistellige oder im Extremfall vierstellige Kosten nach sich ziehen - das ist für mich das größte Risiko an der Geschichte, und ich kann nur hoffen, dass unsere lange gesund bleiben bzw. zumindest nicht mehrere gleichzeitig krank werden....)

    Trotzdem frage ich mich, wie Du von einem Azubigehalt 3 Katzen, 2 Hunde, 10 Kaninchen etc. ernähren kannst - ich hätte das damals von meinem Azubi-Gehalt nicht gekonnt und auch nicht vom Geld im Referendariat... Und das, obwohl ich damals noch bei meinen Eltern gewohnt habe.... Was machst DU denn, wenn eines oder mehrere Deiner Tiere krank werden?

    ZU streng kann man bei der Fütterung übrigens meiner Meinung nach nicht sein Das Beste ist eben einfach das Beste. Und am Allerbesten wäre natürlich noch Barfen. Das ist wohl im Vergleich auch nicht wirklich teurer - aber natürlich eben ziemlich aufwändig von der Zubereitung her und man muss sich gründlich einlesen, damit man nix falsch macht.

  22. #21
    Leseelüh Leseelüh ist offline

    Registriert seit
    Apr 2015
    Beiträge
    105

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Hey,
    also bei freiggängern finde ich Einzelhaltung noch in ordnung. Und meiner Meinung nach gehört eine Katze nach draußen, was natürlich auch ortsabhänging ist. Das hätte ich vielleicht dabei erwähnen sollen.

    Und das mit den Kosten finde ich garnicht so extrem. Liegt vielleicht daran, dass ich jedes Wochenende einkaufe und sich das so verteilt. Würde aber mal grob schätzen, dass es im Monat etwa gut 100 Euro sind. Frischfutter haben wir selber ziemlich viel im Garten, weshalb es in den Sommermonaten sogar weniger zu kaufen ist. Aber im großen und ganzen kann ich mir das leisten, weil ich weder Rauche noch mega viel für Alkohol oder so ausgebe.
    Und da ich tiermedizinische Fachangestellte bin sind TA kosten auch nicht so viel. Da habe ich meistens nur die Materialkosten im EK. Kleinigkeiten (wie eingerissene Krallen, Wunden, etc.) kann ich sogar komplett selbst behandeln.

    Barfen wollte ich eigendlich. Allerdings bin ich Vegetarier und habe schon seit meiner Kindheit ein eher negatives Verhältnis mit totem Fleisch, weswegen ich das nicht konnte.

  23. #22
    seven seven ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    3.941

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Zitat Zitat von Leseelüh Beitrag anzeigen
    Barfen wollte ich eigendlich. Allerdings bin ich Vegetarier und habe schon seit meiner Kindheit ein eher negatives Verhältnis mit totem Fleisch, weswegen ich das nicht konnte.
    Und was nochmal genau ist in den Katzenfutterdosen? Ich nehme an, es geht Dir darum, dass Du dann unmittelbar mit dem Fleisch hantieren müsstest, oder?
    Joar... Kann ich irgendwo verstehen - und da ich selber ja auch nicht barfe, darf ich da auch nix sagen
    Wir kaufen unser Futter auch verteilt - ca. alle 2-3 Wochen wird was im Internet bestellt, dann gibt´s in der einen Woche mal einen größeren Einkauf bei Lidl, in der nächsten einen bei Aldi, in der nächsten einen bei Penny. Das verteilt sich, aber trotzdem läppert es sich Wir sind jetzt schon dazu übergegangen, das Futter getrennt von der Streu zu bestellen, da die armen Paketboten die Pakete gar nicht mehr schleppen konnten (dass die Deppen aber dann auch immer alles in ein Paket packen... Ich meine, 40l Katzenstreu (ok, die bestellen wir nicht jedes Mal) und dazu noch ca. 20kg Futter - in EINEM Paket? )

  24. #23
    Leseelüh Leseelüh ist offline

    Registriert seit
    Apr 2015
    Beiträge
    105

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Genau. mir geht es ums hantieren. Fand hinterher immer, dass die Hände echt derbe gestunken haben und konnte dann auch nen halben Tag nicht essen.

    Ja, so sind die netten Menschen, die die Pakete nicht tragen müssen.
    Ich fahre immer zu meiner Zoohandlung. Meine Paketboten müssen nichts schleppen. Das mach ich alles selber. :P

  25. #24
    Rennmausfan Rennmausfan ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    899

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Ich habe bislang auch immer gemischt. Da ich seit Längerem aber gesundheitlich angeschlagen bin, habe ich zur Zeit nicht so viel Geld, und - das muss ich wohl oder übel zugeben - gar nicht so viel Gedanken für meine Katze. Mittlerweile frisst sie das ALDI-Futter wieder. Aber das andere Futter wurde vorhin versandt und dann mische ich jetzt wieder fleißig.

  26. #25
    Chipsy 03.05 Chipsy 03.05 ist offline
    *Hähnchen*
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    3.297

    AW: Seit Umstellung der Futtermarke bei Aldi Futterverweigerung

    Also erst mal vorweg (ja ich bin auch mal wieder da)

    Lux und Topic is NICHT das selbe. Hier heist das "gute" Futter meines wissens auch "Cachet" kann es nicht einfach sein das das Futter gerade aus war? Weil das Topic is was ganz anderes wie das Lux/Cachet

 

 

Ähnliche Themen

  1. Igelfutter: Royal Canin vs. Aldi
    Von *NANA* im Forum Exotische Säuger
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29-08-2011, 16:54
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02-05-2010, 14:58
  3. Futterverweigerung
    Von SDH im Forum Sonstige Schlangen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07-08-2005, 19:09
  4. Aldi Pc ?
    Von *^.^* Lexi im Forum Plauderecke
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23-11-2003, 15:38
  5. Aldi ist Friskies
    Von TeddyTom im Forum Katzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28-04-2003, 19:39

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.