+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Alle Zähne weg

  1. #1
    agi2206 agi2206 ist offline

    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    1

    Alle Zähne weg

    Hallo
    Wir haben ein Maine Coon Kater er ist jetzt 5 Jahre alt war immer
    zu Jahres Untersuchung .
    vor 3 Jahren fing es an mit seinen Zähnen die Zähne waren locker
    und die Tierarzt hat gesagt er muss die 2 Zähne entfernen dann
    ist alles wieder gut.
    Aber dann fing alles an 6 Monate später mussten die nächsten raus und es wurde nicht besser .
    Wir waren bei drei Tierarzt und alle sagten das gleiche Zähne müssen raus .
    Jetzt hat er keine Zähne mehr im Maul putzt sich sein Fell nicht mehr sabbert und der Gaumen ist blutig.
    Antibiotika hat er immer wieder bekommen und spülen mit H2O
    haben wie auch gemacht so wie der Tierarzt es gesagt hat.
    er selber mag mich nicht mehr weil ich ihm ja ständig das maul behandeln Muße !!!!!
    Er hat jetzt keine Zähne mehr und das Essen ist ihm unangenehm aber es frisst noch
    WAS SOLL ICH TUN???????????
    werde jetzt noch ein 4 Facharzt besuchen und sehen was er sagt.
    ER TUT MIR SO LEID

  2. #1
    Anzeige agi2206 ist offline

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Michael zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #2
    Katzenfreundin Katzenfreundin ist offline
    Böse Kratzbürste!!!
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    2.803

    AW: Alle Zähne weg

    Mir scheint, es wurden immer die Symtome behandelt, aber nie die Ursache gesucht.

    Wart ihr in einer Tierklinik? Habt ihr auf Ursachensuche bestanden?

    Versuch ihm das Leben so schön wie möglich zu machen. Gutes und hochwertiges Nassfutter, am Besten sehr breiig, also mit warmen Wasser verdünnt. Lieber mal öfter am Tag füttern. Kleine Portionen. Nie kaltes Futter geben.

    Übernimm du die Fellpflege.

  4. #3
    Öhrchen Öhrchen ist offline
    Fellkartoffel
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    4.927

    AW: Alle Zähne weg

    Hallo,

    sind alle Zähne mit Wurzel entfernt worden? Und kennt sich der TA mit Zahnproblemen bei Katzen aus, war zB FORL im Gespräch?
    Mein Kater ist nach chronischen Zahnfleischentzündungen auch fast zahnlos, die Zähne wurden gezogen. Danach hat es, auch aufgrund mangelhafter bzw inkonsequenter Behandlung seitens der Tierärzte, noch fast 2 Jahre gedauert, bis er beschwerdefrei war. Das ist er jetzt seit 2 Jahren weitgehend, er reagiert aber weiterhin auf Impfungen und Stress mit Zahnfleischproblemen.
    Da dein Kater noch so schwer mit Entzündungen zu kämpfen hat, wird er wohl weiter Antibiotika brauchen. Was sehr gut helfen soll, ist Suanatem - hat mein Kater nicht bekommen, ich habe es aber schon oft gelesen in dem Zusammenhang.
    Kortison würde die Entzündung zusätzlich unterdrücken, zusätzlich den Appetit anregen. Was Snorre noch bekommen hat, war Megestat (=Megecat), ein Hormon, das die Zellteilung verlangsamt. Bei ihm hat es gegen die ZFE geholfen, ihn aber vom Wesen her unheimlich verändert (Lethargie, Dauerhunger), so dass es abgesetzt werden musste. Es reagiert nicht jede Katze so, einige nehmen das Megestat über Jahre hinweg ohne Probleme. Ganz wichtig finde ich auch die Schmerztherapie im Akutfall, unbedingt ansprechen, ob dein Kater vorübergehend Schmerzmittel bekommen kann!
    Und, was wirklich viel gebracht hat, war Zylexis. Zylexis regt die Bildung unspezifischer Abwehrzellen an, die dann auch die Entzündungszellen im Zahnfleischbereich bekämpfen sollen.
    Das funktioniert laut TA bei ca 50% der Patienten sehr gut, bei anderen gar nicht - bei Snorre hat es sofort geholfen, und das mehrfach. Es macht nur keinen Sinn, das mit Kortison zu kombinieren, darum muß erst die akute Entzündung im Griff sein.
    Wenn du das Gefühl hast, mit der Behandlung durch deinen TA nicht weiter zu kommen, dann schau dich nach einem anderen um. Hör dich um, oder frag bei der Tierärztekammer, nach einem Spezialisten für Veterinär-Zahnheilkunde, es ist manchmal erstaunlich, was noch alles geht. Ich hätte mir, und dem Kater, viel Stress erspart, wenn ich gleich an den richtigen TA geraten wäre.
    Alles Gute für deinen Süßen, hoffentlich kann ihm bald richtig geholfen werden!

 

 

Ähnliche Themen

  1. Zähne schneiden??????? Bitte HILFE
    Von Ajumi2 im Forum Rennmäuse
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15-04-2010, 19:58
  2. Zähne putzen bei Katzen ?
    Von Desperate-Girl 16 im Forum Katzen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01-02-2009, 10:19
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20-08-2007, 16:12
  4. Zähne abgebrochen!?
    Von hummel im Forum Ratten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14-06-2005, 19:45
  5. Zähne??
    Von Pumi im Forum Hamster
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04-02-2005, 11:27

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.