+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Eiterblasen nach Zeckenbissen

  1. #1
    Haka Haka ist offline
    Molchgott
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    518

    Eiterblasen nach Zeckenbissen

    Hallo ihr Lieben,


    ich habe einen kleinen 3 jährigen Schnauzer.Chihuahua Mischling. Seit Mai ist er bei mir, vorher war er ein spanischer Straßenhund.

    Er hat sich gut eingelebt, gefüttert bekommt er Terra canis Nassfutter morgens uns abends.

    Jetzt ist es leider so, dass er sehr anfällig für Zecken ist/war und ich schon einige bei ihm
    entfernen musste. Habe dann vom Tierarzt so eine Zeckentablette bekommen, die man einmalig gibt und damit alle Zecken absterben, die ihn beißen.
    Auslöser des Tierarztbesuches war eine eingewachsene Zecke am Fuß mit Eiterbildung. Der Zeckenkörper wurde dann mit Kopf entfernt und mein Hund musste 5 Tage Amoxi (Antibiotikum) nehmen.

    Seit er diese Medikamente bekommen hat, platzen die Knubbel, die er nach jedem zeckenbiss gebildet hatte (einfach Hautverhärtungen) auf und es platzt eine weißliche, nicht riechende Flüssigkeit raus. Er hat ca 6 Stellen, wo Zecken waren, uns jetzt so eine Art Abszess sitzt. Die Stellen verkrusten, aber er kratzt es sich immer wieder auf. Habe so ein sanfte Hautdesinfektionsmittel aufgesprüht und einige Stellen verheilen jetzt, einige sind aber immernoch "offen".
    Mache mir da etwas sorgen, ob das eventuell mit dem Antibiotikum zusammenhängt?

    Hatte das schonmal jemand? Mache mir große Sorgen, der Tierarzt ist erst wieder am Mittwoch da und ich möchte nicht zur Vertretung (kein so großes Vertrauen...).

    Danke schonmal!

  2. #1
    Anzeige Haka ist offline

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Michael zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #2
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    2.051

    AW: Eiterblasen nach Zeckenbissen

    Hallo nimmst du kein Zeckenmittel für den Hund?? Ich würde zur Vertretung gehen, denn es scheinen sich alle Zeckenstiche böse entzündet zu haben. Was ich auf solche Stellen gebe ist, Octenisept das desinfiziert nicht nur sondern fördert auch den Heilungsverlauf. Könnte sein dass das AB nicht ausgereicht hat, lass das lieber nochmals anschauen.

 

 

Ähnliche Themen

  1. Hilfe Kaninchenbabys sterben nach und nach...
    Von pauliliebtpferde im Forum Kaninchen und Zwergkaninchen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17-09-2009, 10:18
  2. was tun nach dem tot??
    Von hendrik161 im Forum Steppenlemminge
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30-01-2009, 13:26
  3. Tod nach Fliegenmadenbefall
    Von Sandra78 im Forum Kaninchen und Zwergkaninchen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21-09-2008, 09:57
  4. Tot nach KAstration
    Von Tobima im Forum Kaninchen und Zwergkaninchen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21-09-2006, 14:14
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26-02-2004, 16:32

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.