+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Hündin ist nach einer OP ganz anders

  1. #1
    kuchenluna kuchenluna ist offline

    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    6

    Hündin ist nach einer OP ganz anders

    Hallo ich weiß leider nicht mehr was ich machen soll. Meine Husky-Golden Retriever Hündin wurde letzten Freitag kastriert, da sie öfter Scheinschwanger war und sie dann zum Schluss eine Gebärmutterentzündung hatte. Das ist jetzt vier Tage her und seitdem ist sie total anstrengend und komisch geworden. Sie
    isst nicht mehr aus ihrem Napf, trinkt nur etwas, macht Kissen und Decken kaputt und hechelt wenn sie gerade in Ruhe ist. Auch zieht sie immer den Schwanz ein wenn ich nach ihr rufe und macht ein riesen Theater wenn ich ihren Body, den ich vom TA bekommen habe, anziehen oder ausziehen will. Dazu kommt noch das sie zwar hunger hat und auch isst, aber nicht mehr ihr Trockenfutter. Alles andere isst sie schon. Sie liegt den ganzen Tag nur rum und schläft. Wenn ich mit ihr Gassi gehe, dann will sie nicht mehr in die Richtung, die ich sonst immer gegangen bin sondern in die andere. Sie will ständig unter mein Bett und versucht mit allen Mitteln da runter zu kriechen. Und wenn sie dann unten ist, kratzt sie den Boden.

    Kann mir bitte einer sagen ob das normal ist?

  2. #1
    Anzeige kuchenluna ist offline

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Michael zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #2
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    2.051

    AW: Hündin ist nach einer OP ganz anders

    Hallo als erstes gebe ich dir den Rat setze dich mit deinem Tierarzt in Verbindung, es kann sein dass deine Hündin noch Schmerzen hat. Es ist ja noch nicht lange her seit der Kastra, weisst du ob der TA alles rausgenommen hat wahrscheinlich schoon. Wie alt ist denn dein Hund?? Auf die Dauer ist Trockenfutter eh nicht so geeignet für Hunde, denn sie trinken meistens zu wenig und irgendwann gibt es Nierenprobleme. Kauf ihr hat ein gutes Naßfutter und verwöhne sie jetzt mal ne Weile. So eine OP die so kurz her ist, schlaucht jeden Hund. Zudem kommt die heiße Witterung auch noch dazu zu der Op. Aber klär das bitte mit deinem behandelndne Tierarzt ab, es könnte sich auch was entzündet haben das soll sie der TA nochmals anschauen.

    Gerne darfst du uns weiter berichten, lg wolke24

  4. #3
    kuchenluna kuchenluna ist offline

    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    6

    AW: Hündin ist nach einer OP ganz anders

    Danke Wolke24 für deinen tollen Rat! Ich werde gleich am Nachmittag meinen TA anrufen und dann bescheid geben!!

  5. #4
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    2.051

    AW: Hündin ist nach einer OP ganz anders

    Ich denke der TA will den Hund bestimmt nochmals sehen, was sie auch gerne fressen sind gek. Hühnchenfleisch mit Reis und etwas Hüttenkäse. Die OP hat geschlaucht, wie alt ist der Hund denn???

  6. #5
    kuchenluna kuchenluna ist offline

    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    6

    AW: Hündin ist nach einer OP ganz anders

    Ja wir waren gestern beim TA und er hat gesagt das es ihr gut geht und die wunde gut aussieht!
    Okay ich werd das mal ausprobieren, danke!
    Sie ist jetzt 11 jahre alt.

  7. #6
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    2.051

    AW: Hündin ist nach einer OP ganz anders

    ok wenn sie schon so alt ist dann hat ihr auch die Narkose zugesetzt. Wenn du gestern beim TA gewesen bist und alles war gut dann braucht sie in ihrem Alter einfach mehr Zeit sch von dieser schweren OP sich zu erholen. Die Narkose hat in diesem Alter meistens noch länger Nachwirkungen, war bei meiner damaligen Hündin mit 11 Jahren auch so. Aber Hühnchenfleisch oder Pute ohne Knochen natürlich gekocht mit Reis und bisschen Hüttenkäse schadet nie. Die Zähne sind in Prdnung??? Denn oft wollen sie plötzlich auch aus diesem Grund kein Trockenfutter mehr. Aber das hätte der TA ja bei der OP sehen müssen denke ich. Für deinen Hund in diesem Alter war das ein nicht so gutes Erlebnis und sie braucht jetzt einfach Ruhe und und trotzdem viel Zuwendung.

    Genau aus diesen Gründen habe ich meine jetzige Hündin mit 8 Monaten kastrieren lassen, da bauen sie die Narkose doch schneller ab und die Gebärmutterentzündung hat bestimmt vorher ihren Körper auch noch geschwächt.

  8. #7
    kuchenluna kuchenluna ist offline

    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    6

    AW: Hündin ist nach einer OP ganz anders

    Gut okay danke!
    Ja er hat ihre zähne angeschaut, alles war gut!
    Vielen dank für deine hilfe! ♡♡♡

  9. #8
    kuchenluna kuchenluna ist offline

    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    6

    AW: Hündin ist nach einer OP ganz anders

    Also ich hab gestern den TA angerufen und die haben auch gesagt, das ihr verhalten nicht normal ist. Schmerzen hat sie keine da sie schmerzmittel bekommt. Das einzige was sein könnte ist, das die wunde bzw. Die fäden ein wenig ziepen. Ich habe aber morgen einen termin ausgemacht damit sich der TA luna nochmal genau anschaut.

  10. #9
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    2.051

    AW: Hündin ist nach einer OP ganz anders

    Hast gut gemacht, meine Hündin war mit unserem Tierarzt damals sehr beleidigt das hat sich nie wieder gelegt ist bis heute noch so. Es ist einfach eine alte Dame, die Gebärmutterentzündung und die OP haben sie einfach sehr geschlaucht. Berichte uns gerne weiter und knuddel Luna mal von mir.

    Ich denke Luna will nur noch ihre Ruhe haben, Temperatur würde ich ab und zu überprüfen. Natürlich gibt es eine anständige Belohnung nach dem TA Besuch, vergessen wird auch sie das nicht mehr. Wenn ich meine auf dem Arm habe beim TA schaut sie nach hinten über die Schulter, sie mag ihn einfach nicht mehr und das ist 13 Jahre her
    Geändert von Wolke24 (19-08-2015 um 10:12 Uhr)

  11. #10
    kuchenluna kuchenluna ist offline

    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    6

    AW: Hündin ist nach einer OP ganz anders

    Danke für deine tolle hilfe! als ich gestern dein kommentar gelesen habe, hatte ich nicht mehr so angst deswegen!

    Das mach ich!

  12. #11
    Sebi00 Sebi00 ist offline

    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    88

    AW: Hündin ist nach einer OP ganz anders

    Das kann vieles sein. Wolke hat ja schon eine Menge aufgezählt. Was mir noch einfällt ist die hormonelle Veränderung durch die Operation. Vielleicht kannst Du Deinen TA mal darauf ansprechen?

  13. #12
    Sebi00 Sebi00 ist offline

    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    88

    AW: Hündin ist nach einer OP ganz anders

    Hallo


    Ist jetzt doch schon ne Weile her, wie gehts denn deiner Luna? Was wahr denn der Grund für ihr verändertes Verhalten? Berichte doch mal.


    LG

  14. #13
    Timsy Timsy ist offline

    Registriert seit
    Mar 2016
    Beiträge
    3

    AW: Hündin ist nach einer OP ganz anders

    Oki, ich hab erstmal geschaut, warum sie "ganz anders" ist, aber als ich las" Kastration", war mir alles klar. Sowohl mein Hund als auch der Nachbarshund waren danach völlig durch den Wind und das unmittelbar nach der OP.

    Beim meinem hats ein Vierteljahr gedauert, bis er wieder in der Spur war - also sotto voce und lass ihm die Zeit, sich drauf einzustellen. Das wird, versprochen!

  15. #14
    Rennmausfan Rennmausfan ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    899

    AW: Hündin ist nach einer OP ganz anders

    Zitat Zitat von Timsy Beitrag anzeigen
    Beim meinem hats ein Vierteljahr gedauert, bis er wieder in der Spur war - also sotto voce und lass ihm die Zeit, sich drauf einzustellen. Das wird, versprochen!
    Ich denke, es war trotzdem gut, dass die Besitzerin nochmal den TA kontaktiert hat. Man kennt sein Tier ja am besten und weiß, wann es anders ist als sonst. Und dann ist es schon sinnvoll, sich eine fachliche Meinung einzuholen. Besser einmal mehr als zu wenig.

  16. #15
    Reiterhans Reiterhans ist offline

    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    50

    AW: Hündin ist nach einer OP ganz anders

    Morgen

    Ja auf jeden Fall. Meine Freundin, hat ihrem Mann schon zig mal aufgetragen , er solle mit der Katze zum Doc ihrend was stimmt mit dem Ohr nicht. Tja sie hat keine Zeit, ihr Masnn ist Hausmann, er sollte es machen. Tja hat er nicht.. Wochen über Wochen sind vergangen. Jetzt sind se doch hin. Super Katze musste gleich unters Messer, total vereitert, Irrreperable Schäden, Tropfen und immer wieder aufschneiden.
    Klasse nicht da könnt ich K....

  17. #16
    catmaniac catmaniac ist offline
    Katzenliebhaber
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    16

    AW: Hündin ist nach einer OP ganz anders

    Es ist wirklich schon lange her, würde mich riesig interessieren was nun daraus wurde :o Oder kann jemand anderes berichten, ob ihr schon mal einen ähnlichen Fall erlebt habt wie Luna? Irgendwie sehr komisch, dass sich ein Verhalten so schnell und einfach verändern kann. Naja, bei Menschen ist es ja auch teilweise nicht anders.

 

 

Ähnliche Themen

  1. Kastration/Sterilisation einer Hündin
    Von Dat_Jule im Forum Krankheiten und Vorsorge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04-10-2009, 21:34
  2. Was füttert man einer Trächtigen Hündin???
    Von Leila2008 im Forum Hunde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18-01-2009, 20:26
  3. Kastration bei einer Hündin
    Von Eule26 im Forum Hunde
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18-03-2007, 09:54
  4. Mein Traumhund sah ganz anders aus
    Von Nadine im Forum Hunde
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 08-02-2006, 12:26
  5. Läufigkeit einer Hündin
    Von Finsch im Forum Hunde
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27-07-2005, 17:39

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.