+ Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Hund durch Zeckenbiß erkrankt - Ehrlichiose

  1. #1
    Haflinger2 Haflinger2 ist offline

    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    5

    Hund durch Zeckenbiß erkrankt - Ehrlichiose

    Tierart: Hund
    Rasse: Border-Schäferhund
    Alter: 10 Jahre
    Geschlecht: weiblich
    Kastration: unbekannt

    Letzte Tieraerztliche Untersuchung
    12. November 1. Tag vor ihrem Tod.

    Bestehen bekannte Vorerkrankungen? (welche?)
    keine Vorerkrankungen

    Werden / wurden Medikamente gegeben? (welche?)
    Doxy/ Kortison/ Konakion

    Bisherige Fuetterung (Futtermittel/Menge/Marke):
    Pedigree Pal Trockenfutter

    Welche anderen Tiere leben in Ihrem Haushalt?
    Hunde Katzen Pferde

    Sonstige Besonderheiten meines Tieres:
    Lauffreudiger bis August total fit.

    Ehrlichiose
    Ich möchte einfach nur eine Erfahrung die sehr schmerzlich war weitergeben um andere Hundebesitzer auf die Möglichkeit dieser Erkrankung aufmerksam zu machen.
    Mein Hund war ein Border-Deutscher Schäferhund Mix hier im Siegerland geboren und seit ihrer 7. Lebenswoche bei mir lebend.
    Im Frühjahr letzten Jahres hatte mein Hund plötzlich Probleme beim laufen. Sie lief nicht mehr so schnell wie sonst und von den Hüften her irgendwie steif. Nach Rückfrage bei einer Tierärztin hieß es das sie wohl Hüftprobleme aufgrund ihres Alters hat (Arthrose). Gut hab ich gedacht dann schonen wir
    das Alte Mädchen mal sie hat dann beim Kutsche fahren mehr bei mir am Wagen gesessen und nicht mehr so viel gespielt. Mitte August bemerkte ich dann auf einmal Teerstuhl bei ihr. Bin sofort in die Tierklinik gefahren. Die haben sie geröngt und geschallt. Alle Organe gesund im Bauchraum 2 vergrößerte Lymphknoten und die Milz etwas vergrößert. Hüften, Lunge und so weiter vollkommen ok. Bei der Rasur für den Ultraschall wurden Einblutungen in der Haut sichtbar die ich vorher bei dem schwarzen Hund mit mittellangem Fell nicht bemerkt hatte. Dann wurden noch einige Bluttest gemacht bei einem Thrombozytenschnelltest waren diese deutlich verringert. Also eine Gerinnungsstörung die ersten Vermutungen gingen in Richtung Rattengiftvergiftung.
    Durch einige weitere Testskam dann jedoch die schlimme Wahrheit kam ans Licht. Ehrlichiose !!! Zur Aufklärung ich war nie mit meinem Hund im Ausland immer nur im Umfeld des Siegerlandes. Aber in der Tierklinik wurde mir gesagt das sie schon andere Fälle von Hunden hatten die sich hier in der Gegend durch Zecken mit Ehrlichiose infiziert hätten und bei zwei anderen Hunden warén diese Hüftbeschwerden ebenfalls die ersten Anzeichen. Es wurde sofort eine Therapie mit Doxy Tbl. und Cortison eingeleitet. Leider vertrug Bessy die Doxy nicht . Wir mußten bereits am 1. Tag abbrechen. Daraufhin wurde eine Antibiotikatherapie mit 2 Injektionen im Abstand von 2 Wochen durchgeführt. Vorübergehend kam es zu einer Besserung dann jedoch fing sie plötzlich an roten Urin auszuscheiden woraufhin das Kortison nochmal erhöht wurde aber auch das brachte keine Besserung mehr. Bereits am nächsten Tag ging es ihr sehr schlecht und der Urin war dunkelrot die Augen und das Zahnfleisch waren stark eingeblutet und auch in der Haut zeigten sich überall Einblutungen. Wir konntnen Sie nur noch einschläfern. Hätte ich doch nur die ersten Anzeichen richtig gedeutet dann wäre Sie vielleicht noch bei uns. Hätte ich überhaupt über diese Erkrankung bescheid gewußt. Außerdem wurde mir dadurch auch bewußt warum so viele Tierärzte ich habe mit mehreren gesprochen gegen die falsche Tierliebe sind durch die immer mehr ausländische Hunde nach Deutschland geholt werden. Besser wäre es Geld zu spenden damit diese Hunde in ihren Ländern kastriert bzw. sterilisiert werden können. Da auch nach Auskunft der Tierklinik diese Erkrankungen durch die vielen ausländischen Hunde nach Deutschland gebracht würden. Deutsche Zecken nehmen wohl die Erreger erkrankter Hunde auf und können diese dann weiter übertragen. Auch bei meiner Bessy war der erste Test auf Ehrlichiose negativ aber mir wurde gesagt das passiere häufiger deshalb kämen so viele getestete aber doch kranke Hunde nach Deutschland.

  2. #1
    Anzeige Haflinger2 ist offline

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Michael zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

 

 

Ähnliche Themen

  1. Leine ziehen- wie beenden???
    Von der_holger im Forum Hunde
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 29-08-2010, 15:15
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 01-11-2008, 20:32
  3. Ein paar Probleme
    Von dralle20 im Forum Hunde
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 07-06-2006, 13:59
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12-02-2006, 19:12
  5. ca. größe von zwinger
    Von AnneMausi im Forum Hunde
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 28-02-2005, 13:49

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.