+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Hundekrankheit Verlust des Felles / Juckreiz

  1. #1
    Hupf Hupf ist offline

    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    1

    Hundekrankheit Verlust des Felles / Juckreiz

    Hallo zusammen,
    ich muß hier das mal unbedingt unter die Menschheit bringen.
    Vor ca. einem halben Jahr fing mein Hund an richtig fürchterlich an mit müffeln, nicht nach "Hund" was ja normal istsonder richtig unangenehm. o.k. mit dem kann man ja eigentlich umgehen. Nach ca. einem halben Jahr fing er an sich über der Rute zu kratzen bis es innerhalb einer Nacht total offen war
    und nässte. Also ab zum Tierarzt, Salbe drauf und gut war es wieder ...dachte ich. Er fing nun an sich den gesamten Körper aufzukratzen und im vielen fasst alle Haare aus.
    Also wieder ab zum Tierarzt. Diagnose : er wäre gegen was auch immer allergisch, ich solle in die Klinik und einen Test machen lassen ...im Winter scheeren?! ....naja . Ich dachte kann doch alles nicht wirklich sein. Also dafür haben wir ja nun das Internet.
    Ich habe das wie folgt in den Griff bekommen.
    - Futterwechsel ( bei der Zentralgenossenschaft " Tierfreund" )
    das gibt es für Junior , Senior usw. Ich hatte die Inhaltsstoffe mit anderen verglichen und gerade Biotin und Selen ist in diesem sehr viel vorhanden
    - Zusätzlich jeden Tag eine Schüsselchen mit Haferflocken, einen Schuß Milch, ein rohes Ei ( nicht jeden Tag !) , und nun kommt das wichtigste Sonnenblumenöl, denn in diesem sind die pflanzlichen essentiellen Fettsäuren enthalten.
    Und siehe da nach 1 Woche stank er nicht mehr , wow war das schön und nach 3 Wochen vielen nicht mehr so viele Haare aus. Nun sind 3 Monate rum und mein Hund hat wieder richtig Fell !!!!
    LG
    Hupf

  2. #1
    Anzeige Hupf ist offline

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Michael zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #2
    Pizza Pizza ist offline

    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    780
    Hallo Hupf,
    es freut mich für euch, dass ihr euren futterallergischen Hund so schnell wieder "hinbekommen" habt, andere Hunde sind oft gegen sooo viele Inhaltsstoffe allergisch, dass es Monate dauert, bis man rausgefunden hat, wie man sie problemlos füttern kann.
    Liebe Grüße,
    Pizza

  4. #3
    peaches peaches ist offline

    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    172
    Eine Bekannte hatte das bei ihrem Hund auch mal, er hatte den Juckreiz am ganzen Körper, das war damals was nervliches. sie hat den fellverlust mit nem haartonikum dann in den griff bekommen, damit wuchs es wieder nach. gegen die Juckattacken bekam er was vom hautarzt. sie trug auch noch ne juckreizstillende creme auf, horviflor. mittlerweile gehts dem kleinen racker wieder richtig gut und er sieht aus wie vorher:-)

  5. #4
    CaimeroMeier CaimeroMeier ist offline

    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    47
    Huhu,
    zu dem Thema möchte ich auch gern was los werden
    Solche allergischen Probleme sind bei Tierärzten meist recht unbeliebt, da eine Diagnose meist problematisch ist und bleibt. Die Symptome können, wie du bereits geschrieben hast, recht schnell gelindert werden, allerdings nicht auf Dauer. Meist hilft nur ein Allergietest per Blutprobe, wobei die Allergene sich natürlich auch nach gewisser Zeit nochmals verschieben können. Also alles nicht so einfach. Viele Leute probieren wie du ein neues Futtermittel aus, bleiben allerdings nicht lang genug am Ball, sind ungeduldig und wechseln das Futter nach einer Woche bereits erneut. So eine Futterumstellung ist nun mal nicht in ein paar Tagen getan und da fehlt es den meisten Leuten an Verständnis. Ich finde es prima, dass ihr eine optimales Futter für euren Kleinen gefunden habt. Aber selbst, wenn es wie in diesem Fall nicht so schnell anschlägt: Habt ein bisschen Geduld und arbeitet mit eurem Tierarzt zusammen einen optimalen Ernährungsplan aus. Bei Allergie-Hunden ist es nun mal nicht mit einer Wunderspritze getan.
    Ganz liebe Grüße, Laura

  6. #5
    Christine Christine ist offline
    stiller Dauergast
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    481
    Hallo,

    Unser Akim hatte auch Probleme mit Fellverlust und Juckreiz.
    Man sah das er zu Trockene Haut hatte.
    Seit wir Knoblauch Granulat und Biotin Plus geben ist alles wieder ok.
    LG.Christine

  7. #6
    DePatti DePatti ist offline

    Registriert seit
    Feb 2010
    Beiträge
    40
    Mein Hund hat auch Juckreiz und meiner Mutti ihre Füße sind offen als hätten sich Tiere eingefressen..Villeicht Milben?
    was kann man dagegen machen..?

  8. #7
    Chipsy 03.05 Chipsy 03.05 ist offline
    *Hähnchen*
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    3.297
    Wie meiner Mutti ihre Füse sind offen. Meinst du damit deine Mutter??

    Geht mal zum TA das Können Flöhe, Milben ect sein

  9. #8
    DePatti DePatti ist offline

    Registriert seit
    Feb 2010
    Beiträge
    40
    Ja von meiner Mutti..
    Naja Flöhe seh ich keine bei ihm..aber Milben sind es wahrscheinlich..
    Und TA könn wa nicht da die Ratte jetzt erstmal Erlöst wird..

  10. #9
    Chipsy 03.05 Chipsy 03.05 ist offline
    *Hähnchen*
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    3.297
    Dann nimm doch deinen Hund gleich mit

    Was geht da nicht??

    oder Frag den TA nach einem Guten Mittel gegen Milben. Da du aber nicht zu 100% sagen kannst ob es Milben sind würde ich den Hund deinem TA vorstellen. Auch gehen Milben meines wissens nicht so Agressiv auf Menschen

  11. #10
    Piflo Piflo ist offline

    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.354
    Ne beim Menschen wird´s oft nicht so arg. Aber es gibt Hunde die wegen zu starken Krätzmilbenbefall eingschläfert werden mußten. Ich würde auf jeden fall zum Tierarzt gehen. Alles andere wäre auch pure Tierquälerei wenn der Hund wirklich Milben hat. Besonders wenn deine Mutter schon was abbekommen hat.

    Gruß

 

 

Ähnliche Themen

  1. Starker Juckreiz am ganzen Körper
    Von Pepperchen im Forum Esel, Schafe, Ziegen und Mini-Schweine
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05-04-2010, 11:01
  2. Der Verlust mehrer Beine tötlich?
    Von Mary im Forum Sonstige Spinnentiere
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18-09-2009, 00:09
  3. Juckreiz
    Von Artemis im Forum Hamster
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18-12-2005, 07:59
  4. Juckreiz / Welpe und "juvenile Vaginitis"
    Von Andrea.E im Forum Krankheiten und Vorsorge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03-07-2002, 09:44

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.