+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Kranke Katze isst nicht

  1. #1
    SwissMiss SwissMiss ist offline

    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    1

    Kranke Katze isst nicht

    Hallo zusammen.
    Dies ist mein erster Beitrag hier. Ich muss ein wenig ausholen:
    Vor einem Jahr musste ich meinen jetzt 5-jährigen Kater notfallmässig zum TA bringen. Er hatte aus dem Nichts akute Herzprobleme (Vergrösserung des Herzes), welche von einer Thrombose im Bein und Wasser auf der Lunge begleitet wurden. Er musst jetzt täglich seine Medikamente nehmen und hat sich sehr gut erholt. Bis er
    Donnerstag vor einer Woche wieder eine schlimme Thrombose in beiden hinteren Beinen hatte. Seit Dienstag ist er nun wieder zu Hause. Ein Beinchen ist noch gelähmt, das andere funktioniert gut.

    Er sah wirklich miserabel aus. Seit seiner Thrombose hat er so gut wie nichts mehr gegessen. Er schlabbert Malzpaste aus der Tube, er trinkt sehr viel. Aber er weigert sich etwas zu essen. Es geht im mittlerweile viel besser. Die ersten 2 Tage zu Hause war er völlig apathisch, hat nicht reagiert, sass nur am gleichen Ort. Inzwischen schnurrt er wieder, humpelt rum und reagiert auf Dinge. Der Arzt sagt, dass er eingeschläfert werden muss, wenn er nicht anfängt zu essen. Er verweigert eigentlich jegliche feste Nahrung. Die letzten paar Tage hat er einige Leckerlis, direkt aus der Hand, gefressen. Was kann ich machen? Hat mir jemand einen Tipp? Ich bin am verzweifeln. Heute habe ich ihn auch dazu gebracht, das Gelee vom Nassfutter zu fressen. ich will nicht, dass er leidet, ich will ihn aber auch nicht einschläfern lassen, wenn ich doch merke, dass er eigentlich Fortschritte macht.

    Sorry, wurde etwas lang. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
    LG

  2. #1
    Anzeige SwissMiss ist offline

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Michael zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #2
    *carina*
    hay

    das hört sich echt schlim an
    vieleicht frisst er wen du das futter auf deine hand legst ,
    also ihm aus der hand fütterst (auch das nassfutter)

    wenn du merkst das er fortschritte macht ist das ja schonmal gut
    g.carina

  4. #3
    Öhrchen Öhrchen ist offline
    Fellkartoffel
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    4.927
    Hallo,

    biete ihm auf jeden Fall alles an, was Katzen normalerweise gerne fressen - Leberwurst, Thunfisch in eigener Soße, Butter, Katzenmilch....Und natürlich alle möglichen Futtersorten, Beutelchen, Schälchen, Trockenfutter egal, ob gesund oder nicht. Hauptsache, er kommt wieder auf den Geschmack.
    Beim Tierarzt gibt es flüssiges Futter (von Royal Canin oder Hills), das sehr energiereich ist und notfalls auch per Spritze ins Maul gegeben werden kann. Das solltest du noch besorgen.
    Außerdem gibt es diese beiden Sachen, damit haben viele Katzenbesitzer gute Erfahrungen gemacht
    Bioserin
    ReConvales Tonicum
    Gute Besserung an deinen Kater, hoffentlich fängt er wieder an, zu fressen, nachdem er so weit gekommen ist!

 

 

Ähnliche Themen

  1. aggressive katze
    Von voiceofchyna im Forum Katzen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13-05-2013, 19:56
  2. Katze aufeinmal angreiflich auf Menschen
    Von Mio13 im Forum Katzen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12-03-2010, 10:18
  3. Katze isst und isst..
    Von Silvarain83 im Forum Katzen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02-11-2007, 16:22
  4. Katze vom Hund erwischt!
    Von Baileys im Forum Katzen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 17-04-2006, 21:25
  5. Medizin einer Katze verabreichen
    Von woelfin2001 im Forum Plauderecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13-11-2003, 19:41

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.