+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

pellende ballen bei katze

  1. #1
    tatecks tatecks ist offline
    kleiner irrer mod ;-)
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    2.103

    pellende ballen bei katze

    hallo zusammen,

    meine kleine neue ist jetzt schon ca 6wochen bei uns.
    habe gleich am anfang festgestellt das sich eine pfote von ihr zu shcälen beginnt. war damit auch beim TA und wir kamen zu dem entschluß
    dass sich wohl die kleine irgendwann mal draussen die pfote aufgerissen, verätzt oder verbrannt haben muss...
    da alles soweit ganz reizlos aussah habe ich dem auch weiter keine beachtung geschenk.
    nun ist mir gestern aufgefallen das sich mitlerweile alle pfoten zu pellen beginnen
    sie ist noch kein freigänger, also kann ich es nichtmal auf das streusalz schieben.

    mitlerweile hat sich zudem auch noch durchfall entwickelt, und ich tippe mal ganz grob auf eine futtermittelunverträglichkeit.
    schau das ich die nächsten tage mal mit ihr zum TA erscheinen kann und auch eine frische kotprobe zur untersuchung abgeben kann...

    hat jemand sowas schon mal mitbekommen?
    evtl auch nur bei hunden?

  2. #1
    Anzeige tatecks ist offline

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Michael zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #2
    Tintinnell Tintinnell ist offline
    Beasty Elli ;-)
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    76
    Hallo Alex,

    das hört sich irgendwie doch nach Allergie an. Ist da inzwischen mal was gemacht worden bzw. diagnostiziert worden? Es gibt ja inzwischen auch beim Tier Möglichkeiten, um Allergieauslöser herauszubekommen. Einige Labore bieten z.B. einen Blutallergietest an, zu eigentlich ganz zivilen Preisen.

    Viele Grüße
    Tintinnell

  4. #3
    tatecks tatecks ist offline
    kleiner irrer mod ;-)
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    2.103
    hallo tintinnell,

    der TA meint das es sich dabei wohl um ein umstellungsproblem handelt.
    sie hat teilweise immernoch ziemlichen durchfall, wobei wir wissen, das dies vom trockenfutter herführt... wir versuchen gerade alle futtermittel wegzulassen, von denen sie durchfall bekommt.
    die pfoten creme ich mindestens einmal am tag mit lerbetransalbe ein.

    bisher klappt es relativ gut, wir haben einige produkte gefunden die sie gut verträgt, allerdings ist das mit dem trockenfutter weglassen nicht ganz so einfach, da der kater wiederum kaum nassfutter frisst, und ich bzw meine mutter oft nicht schnell genug hinterher sind, die näpfe wieder wegzustellen. aber jetzt wo die kleine raus geht, wird das hoffentlich auch einfacher.

  5. #4
    Tintinnell Tintinnell ist offline
    Beasty Elli ;-)
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    76
    Ein "normales" Futterumstellungsproblemchen verursacht aber keine Hautveränderungen. Die passen nicht so recht ins Bild.

    Radikal umstellen kannst Du Deinen Kater nicht? Denn auch für ihn wäre die komplette Nassfütterung ja besser. Gerade so vor dem Hintergrund, dass insbesondere Kater ja gerne auch mal ein FLUTD bekommen.

  6. #5
    tatecks tatecks ist offline
    kleiner irrer mod ;-)
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    2.103
    hallo tintinnell,

    der kater trinkt recht gut, deshalb mache ich mir da weniger sorgen.
    die futterumstellung hat er selber schon radikal begonnen, da er vor wenigen monaten fast ausschliesslich nur nassfutter gefressen hat, langsam frisst er auch wieder mehr davon, also kann es gut sein das er in ein paar wochen auch wieder normal frisst, was ich jetzt auch nicht so schlecht finden würde, im trofu sind ja auch mehr pflanzliche eiweiße vorhanden wie tierische, was ich im grossen nicht so dolle vertrete.

    was die pfoten der kleinen angeht, sind diese schon besser geworden, und wir wissen ja auch langsam welche sorten futter wir nun garnichtmehr füttern, insofern finde ich eine blutuntersuchung im moment jedenfalls auch noch nicht so nötig.
    klar, wenn der durchfall weiterhin anhalten sollte, obwohl sie ausschließlich von dem futter bekommt, welches sie ja jetzt vertragen sollte, dann wird es wieder termine beim TA geben.
    und soweit sie sich normal verhält, gut trinkt, und der stuhlgang wieder nicht ganz dünn oder reiswasserähnlich ist, finde ich es im moment noch gerade so vertretbar.
    und da die kleine im moment noch mehr drinnen wie draussen ist, bekommen wir das daheim auch mit, wenn sich ihr stuhlgang wieder verändern sollte.

 

 

Ähnliche Themen

  1. aggressive katze
    Von voiceofchyna im Forum Katzen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13-05-2013, 19:56
  2. Katze aufeinmal angreiflich auf Menschen
    Von Mio13 im Forum Katzen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12-03-2010, 10:18
  3. Plötzliche Probleme mit unserer Katze
    Von Trottelchen im Forum Katzen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23-05-2008, 12:32
  4. Katze vom Hund erwischt!
    Von Baileys im Forum Katzen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 17-04-2006, 21:25
  5. Medizin einer Katze verabreichen
    Von woelfin2001 im Forum Plauderecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13-11-2003, 19:41

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.