+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Sammy

  1. #1
    Angel_from_Heaven Angel_from_Heaven ist offline
    Das ist Sammy
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    15

    Sammy

    Hallo,

    als ich heute Abend das Internet nach Tierkrematorien durchforstet habe, bin ich auf dieses Forum gestossen. Ich erhoffe mir hier vielleicht Antworten oder ähnliche Erfahrungen, aber auch, dass ich das ganze vielleicht leichter bewältigen kann..

    Mein Freund und ich haben 2 Katzen, zum einen Isis, anderthalb Jahre alt und eigentlich putzmunter und dann Sammy... mein kleines Sorgenkind...

    Sammy ist mein Sonnenschein, mein Ein und Alles... ich habe ihn vor gut 2 Jahren bekommen, kenne ihn aber schon von klein auf... als ich mich damals von meinem Exfreund getrennt und eine eigene kleine Wohnung bezogen habe, habe ich ihn zu mir geholt, da war er knapp 2 Jahre alt. Er hat vorher bei einem Bekannten von mir gelebt.
    Sammy ist der liebste Kater den ich kenne und ich hänge sehr an ihm...

    Leider ist es
    sehr krank...

    Anfang des Monats war er sehr schlapp... Unser bisheriger Tierarzt gab ihm eine Spritze und meinte er hätte wohl eine leichte Blasenentzündung und es müsste bald besser werden... Am Ende der Woche ging es ihm noch schlechter und mein Freund ist wieder mit ihm zum Tierarzt gefahren, welcher ihn gleich weiter zum röntgen in die Tierklinik schickte. Dort wurde festgestellt, dass Sammy unter Blasensteinen leidet und viel zu hohe Nierenwerte hatte. Der diensthabende Tierarzt wollte ihn sogleich einschläfern. Da ich aber zu dem Zeitpunkt nicht in der Stadt war, wurde dies verschoben. Am nächsten Tag waren die Werte schon etwas besser und am Sonntag nochmals besser. Am Dienstag waren sie wieder so stabil, dass die Blasenoperation durchgeführt werden konnte. Am Freitag, also letzten Freitag konnten wir ihn dann wieder nach Hause holen. Leider war es dann so, dass er nicht selbständig Urin absetzen konnte und am Sonntag noch zusätzliches Atembeschwerden bekam. Wir sind sogleich wieder in die Tierklinik gefahren, wo dann Wasser in der Lunge gestestellt wurde. Zudem hatte die Tierärztin den Verdacht auf eine Herzschwäche geäussert.

    Heute ist der Stand der Dinge, dass Sammy wieder Harngriess in der Harnröhre hatte, wieder erhöhte Nierenwerte hat, Wasser in der Lunge hat und eine verdickte Herzwand hat.

    Lt. Ärzte ist es so, wenn ein Symtom behandelt wird, kann es sich negativ auf ein anderes auswirken. Sammy ist ein kleiner Pechvogel der alle Komplikationen mitnimmt die es gibt....

    Kennt jemand diese Krankheit bei Katzen oder weiss vielleicht von berufswegen aus darüber Bescheid?

    Lt. Arzt hat Sammy noch eine Chance...

    Ich habe ihn direkt gefragt, ob er ihn einschläfern lassen würde.. er meinte nein, er kann es schaffen...

    Ich weiss so langsam nicht mehr was ich machen soll... Mal sieht es so gut aus, dann wieder so schlecht...

    Zudem quält mich die Frage, was für Sammy besser ist. Ist es von mir egoistisch, alles für ihn zu tun, nur weil ich mir kein Leben ohne ihn vorstellen kann? Oder wäre das andere besser für ihn....

    Ich kann kaum darüber nachdenken... es tut mir so weh... Er ist doch erst vier... hat er nicht ein langes schönes Leben verdient? Hat er kein Recht darauf? es macht mich so wütend, dass es ihm passiert... Ich liebe ihn doch so sehr... Es mag vielleicht jemand sagen, es ist doch nur ein Tier... aber für uns sind unsere Katzen unsere Kinder...

  2. #1
    Anzeige Angel_from_Heaven ist offline

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Michael zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #2
    Ralf Ralf ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    58
    Hallo

    Tut mir sehr leid für Euch.
    Ich kenne die Krankheit leider auch nicht so, das man sie pauschal beurteilen
    kann.
    Ich denke nicht, das es egoistisch von Dir ist, solange der TA ihr eine Chance
    gibt.
    Ich würde genauso handeln, weil ich mir sonst Vorwürfe machen würde, nicht
    alles versucht zu haben.
    Wir hatten vor einigen Jahren mal eine Katze mit Leukämie, und eigentlich war
    ihr Schicksal schon besiegelt, aber der TA hatte noch einen Funken Hoffnung
    für sie, und ohne dieses Durchleben der Zuversicht das sie es doch noch
    schafft, hätte ich sie nie aufgeben können.
    Sie hatte es damals leider nicht geschafft, und trotz allem bin ich mir sicher,
    das ich so handeln musste.
    Daumendrück, das sie es schafft.

    Viele Grüße
    Ralf

  4. #3
    Angel_from_Heaven Angel_from_Heaven ist offline
    Das ist Sammy
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    15
    Hallo Ralf,

    danke für deine Antwort. Gestern abend meinte der Tierarzt, dass er schon selbständig Urin abgesetzt hat, nachdem gestern Mittag der Katheder gezogen wurde. Zudem ist das Wasser in der Lunge zurückgegangen. Heute werden die Nierenwerte wieder gemessen. Und er hat gestern selbst gefressen. Aber er ist wohl sehr matt.
    Alles in Allem besteht wieder ein wenig mehr Hoffnung... Aber es sah bereits letzte Woche so gut aus und dann ging es wieder bergab....
    Ich hoffe dass er es schafft, weil ich denke, dass er ein Recht auf ein gutes Leben hat....

    LG
    Angel

  5. #4
    Mausesarah Mausesarah ist offline
    Hummeln im Hintern...
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    366

    Unglücklich

    Hallo Angel!
    Was ich hier hören muss, ist wirklich schrecklich Ich kann dir leider keinen guten Rat geben, da ich mich nicht so richtig mit Katzen auskenne, aber ich drücke dir und Sammy auf jeden Fall die Daumen, dss er es schafft! Bitte halte uns auf dem laufenden, ja?
    LG Sarah

  6. #5
    Angel_from_Heaven Angel_from_Heaven ist offline
    Das ist Sammy
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    15
    Vielen Dank Mausesarah...

    es hat mich auch schon einige schlaflose Nächste gekostet....

    Letzten Donnerstag konnten wir ihn dann überraschend nach Hause holen...

    Aber das Fazit von allem ist, dass Sammy die Blasensteine hatte und auch wieder bekommen kann, er Wasser in der Lunge hatte, die Nieren einen enormen Schaden genommen hatten und zu allem Überfluss die Ärzte auch noch eine Herzschwäche festgestellt haben....

    Hört sich alles sehr viel an.... das dachte ich im ersten Moment auch... als man ihn mir dann aber brachte sah ich, dass er sehr agil ist und keine Schmerzen hat...

    Das Wasser ist aus der Lunge raus... die Blase ist frei... die Nierenwerte sinken... und für das Herz bekommt er eine halbe Tablette am Tag....

    Er hat gekämpft und ich hoffe, dass er dafür mit einem schönen Leben belohnt wird. Er wird nicht so alt werden wie andere Katzen, dass ist wohl leider sicher...

    Aber wenn die Blase frei bleibt und die Nieren sich regenerieren, dann kann er sehr gut mit seiner Herzschwäche leben und auch alt werden.

    Und das hoffe ich....

    Natürlich sind wir alarmiert, sobald er niest oder öfter auf´s Klo geht, aber besser Vorsicht als Nachsicht...

  7. #6
    teffito teffito ist offline
    Super Moderatorin
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    4.922
    Hallo,

    Deine Geschichte erinnert mich ein bisschen an meine Odysee mit meinem Shetan letztes Jahr.
    Ich finde es toll, dass Dein Sammy so viel Lebensmut und -kraft hat. Solange er kämpft und sich nicht aufgibt, tust Du genau das Richtige und solange kann er es auch schaffen.

    Ich nehme an, dass Sammy nun Diätfutter bekommen muss, gegen die Harnsteine und für die Niere. Ich hoffe, dass er es gut frißt. Meine beiden lieben das "Harnsteinfutter" über alles. Eine Hoffnung muss ich Dir allerdings nehmen. Die Nieren können sich nicht mehr regenerieren. Leider ist das bei dem Organ nicht möglich. Aber es gibt in der Homöopathie gute Mittel, die das Immunsystem stärken, und ihm damit helfen können.

    Ich drücke Euch ganz ganz fest die Daumen, dass Ihr noch eine schöne lange Zeit zusammen habt.

  8. #7
    Angel_from_Heaven Angel_from_Heaven ist offline
    Das ist Sammy
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    15
    Hallo Teffito,

    du hast Recht, regenerieren in dem Sinne können sie sich nicht, ich meinte damit, dass die Werte der Nieren wieder normal sind.... Und da ist er auf dem besten Wege.... Normal sind 200 und er lag gestern bei 252. Die Ärzte waren auch sehr überrascht.

    Das Diätfutter mag er überhaupt nicht... und Sammy ist jemand, der dann gar nichts frisst... also hab ich bislang immer 2:1 gemischt... 2 Löffel Diätfutter 1 Löffel Normalfutter... das ging dann... jetzt bekam ich den Tipp es warm zu machen... dann frisst er es... mal sehen wie lange... :-)

    Hatte dein Shetan auch Blasensteine? Wenn ja, wie geht es ihm?

    LG
    Angel

  9. #8
    teffito teffito ist offline
    Super Moderatorin
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    4.922
    Hi Angel,

    Neine, mein Shetan hatte keine Blasensteine.
    Das war aber auch so ziemlich das einzige, was er nicht hatte.
    Vor 7 Jahren hatte er eine schlimme gelbsucht, die er nur knapp überlebt hat. Vor 2 Jahren wurde eine Niereninsuffizienz diagnostiziert, was sich später als Fehldiagnose herausstellte, und lezten Sommer habe ich ihn schweren Herzens gehen lassen müssen. Was er genau hatte weiß ich nicht, denn wir haben uns und ihm lange, aufwendige und fragwürdige Tests erspart. Der Verdacht lag bei trockener FIP oder aber Leukose. Wobei wir und unser TA eher auf letztes getippt haben.

    Was ich sagen wollte, war dass ich diese Ungewißheit, diesen Hoffen und Bangen sehr gut nachvollziehen kann.

    Deswegen hoffe ich auch, dass Ihr noch eine lange Zeit miteinander verbringen könnt.

  10. #9
    Angel_from_Heaven Angel_from_Heaven ist offline
    Das ist Sammy
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    15
    Das tut mir sehr leid.... ich hätte es jetzt nur schwer verwunden, wenn ich ihn hätte einschläfern lassen müssen... Es ist auch noch nicht alles überstanden, aber es sieht recht gut aus....

    Es ist schrecklich... diese Ungewissheit und ob man sich für das richtige entscheidet....

  11. #10
    teffito teffito ist offline
    Super Moderatorin
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    4.922
    Zitat Zitat von Angel_from_Heaven
    Das tut mir sehr leid.... ich hätte es jetzt nur schwer verwunden, wenn ich ihn hätte einschläfern lassen müssen... Es ist auch noch nicht alles überstanden, aber es sieht recht gut aus....
    Mir ist es auch sehr schwer gefallen. Aber ich habe am Verhalten von Shetan gemerkt, dass er nicht mehr kämpfen konnte... und wollte.
    Wie gesagt, ich drücke Euch die Daumen.

    Es ist schrecklich... diese Ungewissheit und ob man sich für das richtige entscheidet....
    Ich kann das nachempfinden.
    So wie Du Sammy beschreibst ist ja noch voller Lebenswille, und da kann eine Behandlung nur die richtige Entscheidung sein.

  12. #11
    Angel_from_Heaven Angel_from_Heaven ist offline
    Das ist Sammy
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    15
    Das stimmt.. wenn er nicht so gekämpft hätte, was auch die Ärzte sehr überraschte, dann hätte ich ihn gehen lassen... aber er will noch und zeigt jetzt sehr seine Dankbarkeit... und das ist das Wichtigste überhaupt...

  13. #12
    Angel_from_Heaven Angel_from_Heaven ist offline
    Das ist Sammy
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    15
    Hallo Zusammen,

    wollte nur mal eben die guten Neuigkeiten loswerden....

    Wir waren gestern mit Sammy beim TA und es wurde wieder abgehört, abgetastet und auch Blut abgezapft.

    Und die Ergebnisse waren gut. Besser als beim letzten Mal... Wir können jetzt auf die Infusionen verzichten und auch auf die Zugabe von einem anderen Mineralstoff.

    Die Werte sind alle im Normbereich und wir hoffen, dass sie auch dort bleiben. Er muss jetzt nur noch sein Herzmedikament nehmen, welches auch gleichzeitig dafür sorgt, dass seine Nieren gut durchblutet werden.

    Und natürlich noch sein Diätfutter, was er überhaupt nicht mag, aber da muss er durch...

    Sonst ist er fit und agil, jagt unsere Kleine Katze durch die Wohnung und kann vom schmusen nicht genug bekommen.

    LG
    Angel

  14. #13
    teffito teffito ist offline
    Super Moderatorin
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    4.922
    Hallo,

    Schön zu hören, dass es Deiner Katze wieder besser geht.
    Ich drücke Euch die Daumen, dass es auch so bleibt.

  15. #14
    Angel_from_Heaven Angel_from_Heaven ist offline
    Das ist Sammy
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    15
    Hallo Zusammen,

    ich wollte Euch nur kurz vom gestrigen Tierarztbesuch berichten. 3 Wochen liegt der letzte Besuch zurück und Sammy ist in der Zeit immer fitter geworden und hat wieder richtig Spaß am Leben.

    Nun wurde gestern wieder das Blut untersucht und alle Werte sind im Normbereich. Nur ein Nieren wert will noch nicht so ganz, aber auch dieser sinkt. Die TÄ war auch richtig überrascht und froh, dass er sich so gut erholt hat.

    Und uns ist natürlich ein riesen Stein vom Herzen gefallen. Er muss nur weiterhin sein Medikament für sein Herz nehmen und kann soweit auf andere Medikamte und Infusionen verzichten. Hoffentlich bleibt es auch so...

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch
    Angel

  16. #15
    Angel_from_Heaven Angel_from_Heaven ist offline
    Das ist Sammy
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    15
    Hallo Zusammen,

    ich wollte Euch nur noch abschließend informieren, wie es unserem Kater geht. Wir hatten gestern den vorläufig letzten Termin zur Nachuntersuchung.

    Alle Werte sind im grünen Bereich, keine Lungengeräusche mehr und die Herztabletten schlagen auch gut an.
    Die TÄ ist sehr zufrieden und wir brauchen auch erst zur nächsten Hauptuntersuchung wieder kommen.

    Wir sind sehr glücklich, dass unser Sammy noch bei uns ist.... Ich hoffe, dass es für alle, deren Lieblinge auch so krank sind/waren, es so gut ausgeht, wie bei uns....

    Lieben Gruß
    Angel

  17. #16
    teffito teffito ist offline
    Super Moderatorin
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    4.922
    Hi,

    Es ist toll zu hören, dass manche dramatischen Geschichten, zumindest vorerst, ein gutes Ende finden.

    Ich wünsche Euch von ganzem Herzen, dass Ihr noch eine lange schöne Zeit miteinander verbringen könnt.

    Grüße

 

 

Ähnliche Themen

  1. Sammy macht uns Sorgen :(
    Von Anne86 im Forum Haltung, Pflege und Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23-04-2010, 22:58
  2. andenken an Sammy
    Von Chipsy 03.05 im Forum Katzen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01-07-2009, 16:52
  3. Bilder von Sammy
    Von Sammywuff im Forum Hunde
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12-06-2009, 15:42
  4. Sammy und Mikey sagen hallo!
    Von leonyn im Forum Katzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10-11-2008, 14:46
  5. Sammy braucht eine Freundin
    Von fobbel im Forum Wellen-, Nymphen- und sonstige Sittiche
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01-04-2003, 08:57

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.