+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 27

xenia leidet unter schliddrüsenunterfunktion

  1. #1
    blindwühl1 blindwühl1 ist offline
    blindwühl1
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    10

    Frage xenia leidet unter schliddrüsenunterfunktion

    hallo zusammen,
    heute bräuchte ich mal eure hilfe.

    xenia 7 jahre schäferhund husky mix, mit einem blauen und einem braunen
    auge, lebt seit 6,5 jahren in unserer familie.

    doch sie ist sehr sensibel, sie kann keine deutschland - fußballspiele
    vertragen, dann fing sie immer an an einem rumzukratzen. heulte und
    jammerte und ließ oh wunder ihr leckerli liegen. schißerchen mußte dann
    auch sofort gemacht werden. es war nicht zum aushalten.
    sie sprang nur noch hoch an einem und stemmte sich gegen einen und das
    mit ca. 50 kg. gutgebaut
    ist sie, geben wir ja zu.
    da die fußballspiele abends waren, war ich zweimal als notfall in der tierklinik
    löhnberg.
    einmal wurde nur festgestellt das sie nervös sei, das würde sich wieder legen.
    und beim zweitenmal fieber, 39,9. ta gab spritze, antibotika.
    samstag wieder zum tierarzt kontrolle und nochmal spritze aber fieber ging
    gott sei dank runter. das war das zweite mal fieber in einem monat, und
    außerdem war mir aufgefallen, das sie soviel säuft. 7 - 9 liter am tag,
    spielt nicht mehr mit nero umher und schläft viel. aber nahrungsaufnahme -
    alles was unterkommt.
    ta riet zum großen blutbild, also mit beiden hunden
    im auto zur tierklinik, und abnehmen lassen. ist ein sehr schwieriges unterfangen, denn der kleine nero will nicht im auto bleiben. und xenia will kein blut geben.
    dann das ergebniss * schilddrüsenunterfunktion * ab jetzt heißt es wieder zum tierarzt, am freitag wiegen und dosierung ausrechnen lassen.
    und ein leben lang tabletten, die ich hoffe, das sie sie gerne nimmt.
    und noch was zum fußballspiel, ich hatte das glück, das gerade der ta anrief, als es wieder so schlimm wurde, weil er mir die ergebnisse des blutbildes mit-
    teilen wollte, und der erklärte mir, das xenia auf das torgeschrei so reagiere,
    weil sie es nicht einordnen kann, ob positiv oder negativ. also gibt es nur noch fußball ohne torjubel.
    aber jetzt meine frage, habt ihr auch hunde die mit so was leben,
    wie verabreicht ihr die tabletten und nehmen die hunde dann wieder ab?
    gruß gabi xenia und nero

  2. #1
    Anzeige blindwühl1 ist offline

    Frage

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Michael zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #2
    Vogelblume Vogelblume ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    111

    hallo

    hallo blindwühl1

    oh das tut mir aber leid mit Deinem Hund
    ich habe leider keinen Hund nur einen Katze das kann auch mit dieser passieren
    Hoffentlich nimmt sie die Tabletten am besten ins Futter geben
    ich wünsche Dir viel Glück
    LG Vogelblume

  4. #3
    VampireMasterEva
    Normalerweise, so ists beim Menschen, sollte man die Tabletten (wurde mir auch von meiner Ex-Hundetrainerin gesagt) 30min vor Nahrungsaufnahme und auch vor Gassigang gegeben werden.
    Niemals aber mit dem Futter.

    Normalerweise nehmen die Hunde dann auch wieder ab und verändern sich im Verhalten.

  5. #4
    blindwühl1 blindwühl1 ist offline
    blindwühl1
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    10

    Beitrag

    guten morgen,

    xenia geht jetzt ein wenig besser, sie tobt schon wieder ein wenig
    mit nero ( jack-russel-mix, sehr lebendig) durch den garten.
    und liegt nicht mehr nur aphatisch in der ecke rum. ab und zu spielt
    sie auch wieder mit nero in der wohnung.
    obwohl sie immer an die tabletten erinnert, hängt am leckerli, nimmt
    sie diese nie pur ein, immer nur versteckt im leckerli, obwohl sie
    genau zuschaut, wie man die tabletten da rein packt.
    sie macht doch immer noch diät und so viele leckerli stehen nicht auf
    dem speiseplan.
    xenia bekommt nur einmal am tag zu fressen, das ist abends, da haut
    das nicht hin, eine halbe std. vorher.
    ist da evtl. ein unterschied zwischen tieren und menschen?
    ich kann das futter nicht auf zweimal verteilen, da es so wenig ist, was
    sie noch bekommt, da wäre nichts mehr im fressnapf.
    kann mir einer sagen ob die tabletten dann überhaupt wirken?

    seid mir lieb gegrüßt von xenia nero und gabi

  6. #5
    Vogelblume Vogelblume ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    111

    hallo

    na das ist doch schon ein Fortschritt das es schon Berg auf eht,es wird schon wieder
    LG Vogelblume

  7. #6
    VampireMasterEva
    Frag doch mal beim Tierarzt an.
    Leider kenne ich mich nicht so gut aus, musste mich zwar mal damit befassen, aber selbst Tabletten habe ich noch nie geben müssen.
    Ich weiß halt nur von meiner Trainerin (die auch einen SD Hund hat), das die Tabletten am Besten sogar auf dreimal aufgeteilt werden sollen und jeweils eine halbe Stunde vorm Gassigehen und Futter gegeben werden sollen.
    Wenn halt nur einmal am Tag gefüttert wird, is ja nicht schlimm.

    Was fütterst du?

  8. #7
    blindwühl1 blindwühl1 ist offline
    blindwühl1
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    10
    hallo ,
    danke für deine antwort.
    doch nun zu deiner frage, ich fütter trocken komplettfutter
    und ab und zu frisches gemüse. das mag xenia sehr gerne.
    lg gabi

  9. #8
    VampireMasterEva
    Welches Futter und in welcher Menge füttert ihr?

  10. #9
    blindwühl1 blindwühl1 ist offline
    blindwühl1
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    10

    Beitrag

    pedigree kompelt und ca.250 gr. und das ist schon wenig

  11. #10
    VampireMasterEva
    Stell doch auf ein besseres Light Futter um.
    Wieviel soll sie denn wiegen?

  12. #11
    blindwühl1 blindwühl1 ist offline
    blindwühl1
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    10

    Beitrag

    hallo,

    ich habe auch schon daran gedacht, aber das ist so verdammt teuer.
    und mit den hohen tierarztrechnungen im moment ist das leider nicht
    drinnen. aber vier kg hat sie so schon abgenommen, darauf bin ich auch stolz,
    sie wiegt jetzt 46 kg. aber 4 müßten noch drinnen sein. mit 42 wäre sie wieder
    ein normal gebauter hund, denn sie hat eben einen sehr stabilen knochenbau.
    da kommt der bernersenn durch.
    mein mann sagt immer wolf zu ihr oder grizly.
    lg gabi

  13. #12
    VampireMasterEva
    Manches Mal halten die großen teuren Säcke aber wirklich lange.
    Bei uns hielt so ein 15kg Sack manchmal drei Monate.
    Ansonsten kann ich dir eben www.koebers.de ans Herz legen.
    Davon das Diät Futter ist wirklich gut.

    250gr Futter finde ich wirklich extrem wenig.
    Ist sie denn damit einigermaßen zufrieden?

  14. #13
    blindwühl1 blindwühl1 ist offline
    blindwühl1
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    10

    Beitrag

    hey,

    250 gr. reichen ihr schon, sie hat sich daran gewöhnt, morgen fällt noch ne scheibe vollkornbrot ab und das gemüse gibt es zusätzlich,
    und 2 mal die woche ein stück pansen oder ein schweinsohr.
    und wenn es bei uns kotelett gibt fallen auch die knochen ab.
    ich finde es nicht zu wenig, da sie auch nicht bei nero klaut, denn der
    prinz möchte immer eine extra einladung, und so bleibt das futter
    immer noch ein wenig stehen.
    lg. gabi

  15. #14
    Honeylein Honeylein ist offline
    Eselsflüsterer
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    278
    Es kann einige Wochen dauern bis die Tabletten Wirkung zeigen, da muß man ziemlich viel Geduld zeigen.

    Wenn du mengenmäßig die Schüssel etwas gefüllter machen willst, kannst du zB gekochte grüne Bohnen und Puffreis und etwas mehr Gemüse druntermischen.

    Da mußt Du nicht direkt Ligthfutter kaufen, was auf Dauer einfach praktischer ist.
    Kotelettknochen haben viel Fett, da kann Hund eher etwas mehr von seinem Futter bekommen.

    Wenn Ihr diszipliniert seid wird es sicher klappen.

  16. #15
    sabimaus sabimaus ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    16
    also bei mir ist das so, dass ich selber eine schilddrüsenunterfunktion habe und seit etlichen die tabletten nehme... also eine halbe stunde vor essen ist empfehlenswert, aber ich glaube man kann die tabletten auch eine halbe stunde nach essen nehmen. ich hatte beim TA praktikum gemacht und gesehn, dass die tiere diesselben tabletten nehmen wie menschen... also mach dir mal keine sorgen.. lg, deine sabi
    ps. wenn du mal nen tag vergisst die tabletten zu füttern ist ja auch nicht schlimm

  17. #16
    Vogelblume Vogelblume ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    111

    schilddrüsenfunktion


    Ich denke was für Menschen gut ist da kann die Medizin für Tiere auch nicht schaden
    LG Vogelblume

  18. #17
    Honeylein Honeylein ist offline
    Eselsflüsterer
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    278
    Zitat Zitat von Vogelblume

    Ich denke was für Menschen gut ist da kann die Medizin für Tiere auch nicht schaden
    LG Vogelblume
    Nicht zwangsläufig aber in dem Fall sinds dieselben Tabletten wie für Menschen.

    Es geht ja wohl nicht anders in so einem Fall als Tabletten zu geben.

    Unsere Schnucki mußte 12 Euthyrox pro Tag nehmen aber sie hats nicht geschafft, es war wohl noch was anderes faul und die Symptome sind ähnlich wie bei Leishmaniose und sie war aus dem Süden.

  19. #18
    Vogelblume Vogelblume ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    111

    @Hosenmatz

    Hallo und guten tag
    ja es stimmt zwangsläuftig hilft die medizin nicht immer für unsere lieben,aber ich hatte mal Augentropfen die hat meine liebe Minka auch geholfen
    ich drücke alle daumen das es wieder gut wird

    LG Vogelblume

  20. #19
    Honeylein Honeylein ist offline
    Eselsflüsterer
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    278
    Nein sie ist sogar in vielen Fällen sehr gefährlich für Hunde, deshalb wollte ich den Satz so nicht stehen lassen, was für uns gut ist ist für Hunde oft tödlich.

  21. #20
    VampireMasterEva
    Übrigens ist das Vergessen einer Tablette für den Hundekörper nicht gerade prickelnd.
    Ein andauerndes hormonelles Auf und Ab schadet dem Organismus mehr als das es nützt.
    Warum werden sonst Hunde schwerstkrank, wenn die Schilddrüsenunter-/überfunktion nicht behandelt wird... genauso siehts aus, wenn mal Tabs gegeben werden und mal nicht.

  22. #21
    Honeylein Honeylein ist offline
    Eselsflüsterer
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    278
    Zitat Zitat von VampireMasterEva
    Übrigens ist das Vergessen einer Tablette für den Hundekörper nicht gerade prickelnd.
    Ein andauerndes hormonelles Auf und Ab schadet dem Organismus mehr als das es nützt.
    Warum werden sonst Hunde schwerstkrank, wenn die Schilddrüsenunter-/überfunktion nicht behandelt wird... genauso siehts aus, wenn mal Tabs gegeben werden und mal nicht.

    Das habe ich auch so verstanden dass es wichtig ist ungefähr zur gleichen Zeit die passende Menge zu geben.

    Das war auch bei mir bei ähnlicher medikation so, dass eine vergessene Tablette alles irgendwie durcheinander bringen konnte.

  23. #22
    VampireMasterEva
    Zitat Zitat von Hosenmatz
    Das habe ich auch so verstanden dass es wichtig ist ungefähr zur gleichen Zeit die passende Menge zu geben.

    Das war auch bei mir bei ähnlicher medikation so, dass eine vergessene Tablette alles irgendwie durcheinander bringen konnte.
    genau, so sollte man es machen.

  24. #23
    sabimaus sabimaus ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    16
    hmm dann frage ich mich doch wieso es mir nichts ausmacht wenn ich mal drei tage vergesse ne tablette zu nehmen???? ich bin seltsam

  25. #24
    VampireMasterEva
    So, ich bin auch SD krank und ich kann dir sagen, man merkt die 3 Tage nicht.
    Aber aus drei Tagen können auch mal Wochen oder Monate werden und ich sage dir, wenn du mal ein Jahr oder zwei keine SD Tabletten mehr genommen hast, DANN gehts dir richtig mies.
    Und wenn man schon die Chance hat, dank Tabletten ein weitestgehend normales Leben zu führen, dann würde ich auch schauen, das ich die Teile nicht vergesse.

    Grad beim Hund kann das Aussetzen erhebliche Folgen haben, genauso wie beim Menschen (ich sehs ja grad bei mir).

  26. #25
    sabimaus sabimaus ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    16
    lol, hätt nicht gedacht dass es beim hundso extrem ist!!! ich vergess halt ab und zu mal ein paar tage... hmmm.... gut
    lg, deine sabi

 

 

Ähnliche Themen

  1. Kater leidet an Krebs
    Von SiebenTiger im Forum Krankheiten und Vorsorge
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29-03-2008, 15:11
  2. Whoopie und Xenia
    Von Stefan5780 im Forum Chinchillas
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21-08-2006, 00:15
  3. Hamster leidet unter Verstopfung??????
    Von Rambo02 im Forum Hamster
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28-12-2005, 17:02
  4. Xenia und Tridacna
    Von Klumpi im Forum Aquaristik - Meerwasser
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29-05-2005, 14:52
  5. Mein Hund leidet unter der Hitze
    Von WWWe-inserierenDE im Forum Hunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30-07-2003, 13:36

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.