+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Altböcke Vergesellschaften?

  1. #1
    Cornflake Cornflake ist offline
    2Beinsklave :-)
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    1.400

    Altböcke Vergesellschaften?

    Hallo,

    Ich war heute im Tierheim, nur mal um so zu gucken.

    Da habe ich einen knuffigen ca. 8 Monate alten kastrierten Bock gesehen.
    Mir hat das Herz geblutet, als ich ihn nicht mitnehmen konnte.

    Meine Böcke leben ja in zwei 2er Gruppen. Da habe ich immer ein Jungböckchen zu einem Altbock gesetzt und es gab keine Probleme.

    Jetzt gäbe es für mich
    folgende Möglichkeiten, das Böckchen glücklich zu machen:

    1. Ein neuer Käfig wird gebaut, noch ein Jungböckchen angeschafft und mein Mann dreht mir den Hals um.

    2. Ein neuer großer Käfig wird gebaut, ein paar Schweinemädels auch noch dazu geholt, ein neues Zimmer in Beschlag genommen(im anderen sitzen ja meine Jungs, da kann ich die Weiber ja nicht reinstellen) und mein Mann packt mir die Koffer.

    3. Ich hole das Böckchen aus dem Tierheim, setze ihn erstmal in Quarantäne und versuche dann ihn mit zwei von den Böcken zu vergesellschaften. Sollte das nicht funltionieren, hoffe ich auf das Mitgefühl von meinem Mann, weil das Böckchen ja nun schon eine Zeitlang bei uns war und greife auf 1. zurück.

    4. Ich lasse die Finger davon und hoffe, dass er ein schönes Plätzchen findet.

    So, Spaß beiseite.

    Was meint ihr? Hat jemand Erfahrungswerte?
    Könnte das klappen mit dem Vergesellschaften?

    Momentan sitzt er mit einer Kaninchendame zusammen, die ihn kaum aus dem Häuschen lässt.
    Ich überlege nun schon die ganze Zeit.
    Ach, ich hätte nicht zum Tierheim fahren sollen, dass hängt mir immer ewig nach.

  2. #1
    Anzeige Cornflake ist offline

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #2
    bani bani ist offline
    Dalmatinerverrückte ;)
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    182
    hallo erstmal.
    also mein meerschweinchen war auch mit einem kaninchen zusammen-und das immerhin 4 jahre!
    dann ist das kaninchen gestorben... die geschichte kennst du bestimmt.
    auf jeden fall haben wir speedy gekauft, der war grad mal sechs wochen, und haben ihn zu strubbi , 6 1/2 jahre, gesetzt. obwohl beides böcke sind verstehen sie sich prächtig.
    das liegt wohl daran, dass beide noch keine erfahrung mit weibchen gemacht haben.
    also ich an deiner stelle würde den kleinen kaufen. und falls er sich nicht mit den böcken versteht, kannst du ihn ja zu den weibchen setzen, denn er ist ja kastriert.
    und wenn das nicht klappt, dann musst du dir wohl noch ein meerschweinchen kaufen

    gruß bani

  4. #3
    Nadine Nadine ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    358
    Huhu!

    Hmm, ich habe eine 12er Gruppe Böcke, von denen nur einer kastriert ist. Bei einer Integration gab es Reibereien, da auch ziemlich heftig, da der Kerl sehr dominant war (jetzt nimmer so, der Boss hat sich durchgesetzt ). Das war aber auch nur am Anfang so, jetzt leben alle friedlich vereint. Die meisten Tiere, die dazu kamen waren alle zwischen 6 Monaten und ca 3 Jahren, teilweise haben sie sogar mit Weibchen zusammen gesessen (der Kastrat), oder neben Weibchen gewohnt und einen mehrfachen Papa hab ich auch hier, dessen Integration sehr schnell ging.

    Es komtm imemr auf die Schweinchen selbst an, ob sie es zulassen, dass ein neuer Kerl einzieht oder nicht. Meinen Kastraten haben alle von Anfang an geliebt. Allerdings: Je größer die Gruppe, desto einfacher eine Vergesellschaftung.

    Auf das dein Mann dich nicht umbringt udn du die richtige Entscheidung triffst.

  5. #4
    Cornflake Cornflake ist offline
    2Beinsklave :-)
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    1.400
    Hi,

    danke Nadine, das lässt mich hoffen.

    Ich habe meinen Mann schon bearbeitet. Er fährt am Montag mit zum Tierheim.

    Ist das Böckchen dann noch da....

    Ich lasse ihn dann erstmal drei Wochen in Quarantäne und versuche dann zu vergesellschaften.

    Sollte es mit Sindbad und Dorli nicht klappen, versuche ich es mit Struppi und Kasimir.

    Sollte alles nicht gehen, bekommt er ein kleines Böckchen dazu.

    Weibchen wollte ich nicht so gerne dazu setzen, wegen den Jungs und auch weil ich mich kenne. Das nimmt dann kein Ende mehr mit den Schweinen und irgendwann ist dann auch die Tierliebe meines Mannes ausgeschöpft.

    *flüster* drückt die Daumen, dass das Böckchen noch da ist.

 

 

Ähnliche Themen

  1. Floridakrebs vergesellschaften
    Von pacifica-744 im Forum Süßwasser - Wirbellose
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01-05-2009, 20:55
  2. Ältere Ratte vergesellschaften..
    Von MidnightFate im Forum Ratten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24-07-2006, 21:06
  3. Frage zum vergesellschaften
    Von Hexana im Forum Rennmäuse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10-12-2005, 09:37
  4. 2 und 2 vergesellschaften?
    Von Maral im Forum Steppenlemminge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18-10-2005, 21:20
  5. Alt und Jung vergesellschaften?
    Von babydegu im Forum Kaninchen und Zwergkaninchen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21-01-2005, 08:57

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.