+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

ein liebes Hallo 🙋 an alle

  1. #1
    Fussel*Hoppel Fussel*Hoppel ist offline

    Registriert seit
    Feb 2018
    Beiträge
    0

    ein liebes Hallo 🙋 an alle

    Ich möchte mich kurz vorstellen.

    Ich heiße Antonia, bin 15 und hab 2 Häschen in Aussenhaltung.
    Manchmal brauch ich Hilfe und ein Forum ist bestimmt eine gute Lösung.
    Da ich die beiden erst seit September habe, kommen öfter Fragen auf. Ich will alles so gut wie möglich für die beiden machen und hoffe daher, hier auch Hilfe zu finden.

    LG Toni

  2. #1
    Anzeige Fussel*Hoppel ist offline

    Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
    Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?

  3. #2
    seven seven ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    3.945

    AW: ein liebes Hallo 🙋 an alle

    Hallo Toni,
    na, dann erstmal ganz herzlich Willkommen im Forum!
    Und ja, Du hast Recht, oft findet man in einem Forum hilfreiche Tipps - aber ich sag´ gleich dazu: In Krankheitsfällen lieber direkt ab zum Tierarzt, denn da kann man im Forum meist nur spekulieren, und gerade bei Kleintieren ist es sehr wichtig, sofort zu handeln.
    Ich wünsche Dir einen guten Austausch hier im Forum, und falls Du die Möglichkeit hast, Bilder von Deinen beiden Süßen einzustellen und von ihrem Gehege, würden wir uns natürlich auch sehr freuen

    LG seven

  4. #3
    Fussel*Hoppel Fussel*Hoppel ist offline

    Registriert seit
    Feb 2018
    Beiträge
    0

    AW: ein liebes Hallo 🙋 an alle

    Ja wir waren schon 2x beim Tierarzt.
    Zum impfen und später zur Kastration.

    Gehege haben wir so direkt nicht.
    Wir haben die Häschen frei im Garten, (90% Wiese) und einen zweistöckigen Stall.
    Der stand eigentlich auch immer auf der Wiese zum freien begehen aber dann hat es einen kleinen Hasen erwischt.
    Er war früh verschwunden und wir (auch der Tierarzt) vermuten einen Marder oder große Katze, da er sehr zahm war und nirgendwo hin abhauen konnte. Der eigentliche Ausreißer ist nämlich noch da.
    Seitdem steht der Stall auf der Terrasse und zur Dämmerung holen wir die anderen zwei Häschen rein.
    Zeitig früh lassen wir sie wieder raus für den ganzen Tag.
    Da wäre auch schon das erste, was mich interessiert. Häschen sind ja nachtaktive Tiere.
    Wenn wir die beiden über Nacht einsperren, ist das sicher gegen ihre Natur oder? Gibt es dann eine andere Lösung, außer ein Gehege auf der Wiese?
    Das möchte der Vermieter nämlich nicht.

    LG

  5. #4
    seven seven ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    3.945

    AW: ein liebes Hallo 🙋 an alle

    Huhu,

    Kaninchen sind nicht nachtaktiv, sondern eher dämmerungsaktiv und durchaus auch tagsüber mal unterwegs.
    Dass Ihr Euren Kaninchen so viel Platz bietet, ist natürlich toll - aber da Ihr ja leider eine völlig ungesicherte Haltung habt, ist ja bereits ein Tier Opfer von Fressfeinden geworden. Und das wird leider immer und immer wieder passieren, wenn Ihr es nicht schafft, den Garten einbruchssicher zu gestalten. Das würde bedeuten, mindestens 30cm in die Erde reichende Zäune und v. a. auch Abdeckung von oben. Blöd ist natürlich, dass der Vermieter dagegen ist. Was spricht denn gegen eine solche Sicherung? Gibt es irgendwelche Nachbarn, die sich an der Optik stören könnten?
    Außer Katzen und Mardern gibt es ja auch noch Raubvögel, die sich gern mal so ein Kaninchen schnappen, daher sollte das Gehege eben auch von oben gesichert sein. Oder Füchse... Ich weiß ja nicht, wo Ihr wohnt - ach doch - Mönchengladbach - joar... und da ja dann wahrscheinlich nicht mitten in der Innenstadt
    Vielleicht könnt Ihr nochmal mit dem Vermieter sprechen und fragen, was genau ihn an einem gesicherten Gehege stören würde?

    LG seven
    (Für Katzen sind Kaninchen im Normalfall eigentlich nicht so interessant, weil sie eigentlich zu groß sind - aber natürlich gibt´s auch da Ausnahmen..)

  6. #5
    Fussel*Hoppel Fussel*Hoppel ist offline

    Registriert seit
    Feb 2018
    Beiträge
    0

    AW: ein liebes Hallo 🙋 an alle

    Doch wir wohnen tatsächlich im Zentrum, haben aber 400qm Garten an unserer Wohnung. Nein den Nachbarn würde das sicher nichts ausmachen.
    Die Vermieter wollen einfach nichts auf dem Rasen stehen haben.
    Greifvogel haben wir hier eher weniger bis keine, da ja Stadtmitte.
    Dafür aber sehr viele, große Marder.
    Mal sehen, was uns einfällt für das Gehege.
    Zaun usw ist tief genug, hat mein Papa schon abgeklärt.

    LG

  7. #6
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    2.024

    AW: ein liebes Hallo 🙋 an alle

    Hallo schön dass du dich informierst, magst du uns mal Bilder zeigen vom Gehege?? Das sollte natürlich auch winterfest sein. Greifvögel gibt es leider auch vermehrt in der Stadt. Marder sind natürlich gefährlich und von oben sollte das abgesichert sein. Auch von der Sonne. also Hitze muss es geschützt werden im Sommer. Kaninchen graben sich auch gerne durch das Gehege, sind gut im Löcher buddeln.


    https://www.google.de/search?q=kanin...w=1914&bih=939

 

 

Ähnliche Themen

  1. Ein liebes Hallo an Alle
    Von Milea im Forum Mitglieder-Steckbriefe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15-11-2015, 12:41
  2. Ganz liebes Hallo
    Von Tierkommunikatorin im Forum Mitglieder-Steckbriefe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02-09-2014, 19:04
  3. Hallo an alle
    Von Casper485 im Forum Mitglieder-Steckbriefe
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29-02-2008, 11:14
  4. An alle ein HALLO
    Von nicomarco im Forum Mitglieder-Steckbriefe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03-02-2008, 11:51
  5. Hallo liebes Forum
    Von Thomas1968 im Forum Hunde
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12-09-2004, 12:21

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.