+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

ratte hat maus gegessen, die vllt rattengift gegessen hat ._. HILFE!

  1. #1
    melissa melissa ist offline

    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    48

    ratte hat maus gegessen, die vllt rattengift gegessen hat ._. HILFE!

    hallo
    meld ich mich auch mal wieder.

    folgendes:
    seit gestern habe ich drei noch junge farbratten. da wir in unser nebenwohnung mäuse haben (und auch in meiner wohnung), wird aber nur in der nebenwohnung rattengift ausgestreut. und jetzt habe ich eben
    bemerkt, wie meine ratten eine maus gefangen, umgebracht, zerfetzt und halb gefressen haben (also das gehirn ist auf jeden fall weg..)
    erst mal finde ich das sowieso erstaunlich, dass in mein schlaf-und wohnzimmer mäuse auch reinkommen, da ich da noch nie mäusekot gefunden hab, dann finde ich es erstaunlich, dass meine kleinen ratten es geschafft haben, die maus umzubringen, und jetzt habe ich eben panik dass sie vielleicht vergiftet sein könnten.. kann mir vielleicht jemand schnell sagen, wie sich rattengift auswirkt, und wenn sie wirklich vergiftet sind, was ich dann tun kann?

    ich mach mir wirklich sorgen ._.

    werd jetzt erstmal die ecke da putzen gehn und meine ratten einsammeln und in den käfig stecken..

    melissa

  2. #1
    Anzeige melissa ist offline

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #2
    seven seven ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    3.950
    Hallo Melissa!

    Das ist ja eine regelrechte Schauergeschichte *seufz*

    Wie sich Rattengift auswirkt, kannst Du auf der Packung nachlesen.
    In der Regel wirkt Rattengift erst verspätet, damit die Ratten nicht mehr den Zusammenhang "Futter = Tod" erkennen und das Zeug auch von den nächsten Ratten gefressen wird.
    Außerdem wirkt es so, dass es die Ratten langsam innerlich verbluten lässt. Kein schöner Tod...
    Von daher bin ich strikt gegen den Einsatz von solchem Zeug... (Wobei man natürlich irgendwie gegen eine Mäuseplage ankommen muss, wenn es denn wirklich eine Plage ist... Wir hatten auch immer Wildmäuse unter unserer Dachschräge, aber das waren Waldmäuse und somit Einzelgänger... da haben wir immer 2, 3 Exemplare in Lebendfallen gefangen und im Wald ausgesetzt, und dann war wieder monatelang Ruhe...)

    Aber zurück zum Thema: Was Du tun kannst? Ich fürchte, wenig. Mal vorsichtshalber beim Tierarzt anrufen, ob es da ein Gegenmittel gibt... Und ansonsten hoffen, dass die Dosis, die in der Maus gesteckt hat, zu gering war, um die Ratte zu gefährden...

    Ansonsten: Mäuse gehören zu den Nahrungskonkurrenten von Ratten - sie werden daher gnadenlos vernichtet. Daher ist es kein Wunder, dass Deine Ratten die Maus erlegt und verputzt haben...

    Ein guter Tipp zuletzt:
    Bitte streut kein Rattengift mehr aus, solange die Ratten irgendwie die Möglichkeit haben, an eine Maus zu gelangen, die das Gift gefressen haben könnte.
    Lasst Eure Ratten also nur noch in einem streng kontrollierten, abgegrenzten Bereich laufen.
    Und vielleicht findet Ihr ja auch noch eine Alternative zu dem Rattengift? Sind es wirklich so viele Mäuse? Oder könnten Lebendfallen da auch schon Abhilfe schaffen?

    LG, seven

  4. #3
    melissa melissa ist offline

    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    48
    danke erstmal für die antwort. =)

    hab die erste ratte nun auch gefunden, den ort wo die maus lag geputzt, die maus in der biotonne entsorgt (begraben durfte ich sie nicht. ist glaube ich auch nicht so schlau) und werde gleich mal weitermachen die anderen beiden suchen. dafür wird das abendessen ausfallen müssen.. aber egal.

    das problem mit dem rattengift ist nur, ich kann meine mutter und ihren freund (die eben nebenan wohnen) nicht überreden, kein rattengift mehr zu verstreuen und lebendfallen zu benutzen (sie benutzen jetzt noch diese fallen wo die mäuse erschlagen werden.. oh ._.), weil sie meinen so funktioniert es halt auch, sie hätten keine zeit es anders zu machen, und sie wären so genervt von den mäusen.. aber ich werds gleich noch einmal versuchen, hoffentlich lässt sich da noch irgendwas machen ._. und morgen nachmittag werd ich erst einmal meine ganze wohnung komplett nach irgendwelchen mäuse-zugängen absuchen..

    ooh hoffentlich passiert nichts ._.

  5. #4
    seven seven ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    3.950
    Hab´ ich das jetzt richtig verstanden, dass Du die Ratten in der kompletten Wohnung frei hast laufen lassen und sie Dir jetzt mehr oder weniger "abhanden gekommen" sind?
    Uiuiui...
    Bitte schau, dass Du sie so schnell wie möglich wiederbekommst - nicht nur wegen dem Rattengift, sondern weil es in der Wohnung ja sicher auch Stellen gibt, die für Ratten gefährlich werden können (Kabel, Stellen zum Raufklettern und dann Abstürzen, evtl. Lebensmittel, die für Ratten schädlich sind, oder Putzmittel oder sowas...

    Bitte lass´ die Ratten demnächst wirklich nur in einem abgegrenzten Gebiet laufen - wir hatten ihnen das Wohnzimmer und Teile der Küche mit Plexiglasscheiben abgetrennt, es gehen aber auch alte Regalbretter oder sowas in der Art...
    Es ist für die Ratten definitiv viel zu gefährlich, wenn sie unbeobachtet in der ganzen Wohnung herumlaufen können - auch wenn´s dort keine Mäuse und kein Rattengift gibt!

    Und dann nochmal zu den Mäusen und dem Rattengift:
    Weißt Du, was für Mäuse Ihr im Haus habt?
    Wenn es Hausmäuse sind, dann treten die wirklich in Rudeln auf und können zur Plage werden. Trotzdem finde ich Rattengift einfach grausam...
    Wenn´s z. B. Waldmäuse wären, dann wären das, wie gesagt, Einzelgänger... da trifft man dann alle paar Monate mal die eine oder andere, aber die verziehen sich von selbst wieder, daher durften die letzten Waldmäuschen auch bei uns überwintern...
    Ich kann verstehen, dass die meisten Menschen nicht erfreut sind, wenn sie unfreiwillig mausige Mitbewohner haben.
    Aber gerade solange Du Deine Ratten nicht wieder sicher unter Dach und Fach hast, würde ich vom Einsatz jeglichen Giftes abraten. Und selbst wenn die Ratten sicher untergebracht sind...
    Bitte Deine Eltern mal, sich die Packungsbeilage vom Rattengift durchzulesen... sich mal vorzustellen, was passieren würde, wenn sie selber dieses Gift nehmen würden... wie sie elend innerlich verbluten... Auch wenn Mäuse zur Plage werden können - haben sie einen solchen Tod verdient? Bitte, denkt da nochmal über andere Möglichkeiten nach...

    Und jetzt erstmal viel Glück beim Einfangen Deiner Ratzen...

    LG, seven

  6. #5
    Dunkelwesen Dunkelwesen ist offline

    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    923
    Hey

    ert mal die frage warum bei Mäusen berhaubt Rattengift gestreut wird?

    Mäuseköder wirken ganz anders.

    Das Ratten andere Tiere fressen ist normal eine meiner hat als ich sie bekahm zusammen mit den Futterratten nen Zwerghamster durchs Gitter gerissen, und letztens ist mir ne 60cm Kornnatter abgehauen, und diese haben meine 3 zusammen erlegt und komplett vertilgt.

    Ich hatte das Tier erst kurz, und wuste nciht das die Scheiben aufmacht, wenn doch die nach 4 Tagen fand ich sie tod im Käfig und hab den Rattis einen guten Hunger gewünscht.

    Mehr wie warten und dein Haus Mäusesicher machen kannst du nicht, also drück ich dir mal die Daumen.

    Gru? Tobi

  7. #6
    Angelus Noctis Angelus Noctis ist offline
    Giftzwerg vom Nachtdienst
    Registriert seit
    Aug 2004
    Beiträge
    1.036
    Noch ein Gedanke am Rande: Wenn die Ratten potentiell Wildtiere fressen, würde ich sie bei Gelegenheit mal auf Endoparasiten (Protozoen und Würmer) untersuchen lassen. Da seh ich mehr Gefahr als im Gift, wenn sie nicht gerade den Magen-Darmtrakt vernascht haben...


    Angelus

 

 

Ähnliche Themen

  1. Hilfe!!! Jetzt hab ich ne Maus.
    Von Turtle im Forum Farbmäuse
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24-10-2011, 13:46
  2. Hilfe junge Ratte in alte Gruppe
    Von Mismarple2 im Forum Ratten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31-08-2005, 16:29
  3. Hilfe ich will wieder eine Maus!
    Von PegaPlus im Forum Farbmäuse
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25-11-2004, 20:33
  4. hilfe! hat meine ratte einen tumor?
    Von biene0601 im Forum Ratten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19-03-2004, 10:08
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24-07-2002, 13:43

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.