+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Ratten füttern

  1. #1
    flinho flinho ist offline

    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    170

    Frage Ratten füttern

    Hab mal eine kleine Frage:

    Ich hab schon öfter gelesen das pro Ratte ca 1 EL Trockenfutter gerechnet wird.
    Hab aber
    auch schon gehört das sie rund um die Uhr Trockenfutter bereitstehen haben sollten.

    Wie macht ihr das mit dem Füttern?

    Ist ein Vogelfütterautoman für Ratten geeignet?

    Kann ich Rattima mit etwas JR Farm Mäuseschmaus mischen damit es nicht so fettig ist?
    Ich habe meinen 2 Nasen bis jetzt immer so 2-3 EL Rattima und täglich frisches Gemüse oder Obst gegeben.
    Geändert von flinho (18-08-2008 um 20:35 Uhr)

  2. #1
    Anzeige flinho ist offline

    Frage Ratten füttern

    Hast du schon mal in den Ratgeber von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager: worauf bei der Auswahl zu achten ist, wie man die Tiere Schritt für Schritt richtig eingewöhnt, was ihnen schmeckt und sie gesund hält und welche Beschäftigungsmöglichkeiten gefragt sind. Dazu gibt es viele praktische Tipps und Ideen, wie man ein abwechslungsreiches Wohn- und Spielparadies für Ratten schaffen kann.
    Geändert von flinho (18-08-2008 um 20:35 Uhr)

  3. #2
    tine_sc tine_sc ist offline

    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    5
    hi erstmal

    ich habe meinen 5en damals immer eine mischung gegeben. auf obst standen sie nicht so, dafür aber gewaltig auf gemüse. salat war der bringer. kartoffeln ebenso.

    sie haben außerdem SELTEN fleisch bekommen. wenn, dann war es geflügel. außerdem mal ein gekochtes ei.

    das futter an sich (rattima vermischt mit hafer von meinen pferden und sonnenblumenkernen aus der dose in der küche ) haben sie bei mir ganztägig gehabt. keine der 5 ist jemals fett geworden. offiziell wurde das futter einmal, maximal 2 mal am tag aufgefüllt. aber nicht randvoll, nur ca 2-3 deckel einer deoflasche.

    der napf (keramik) stand auf der obersten etage im käfig. die wasserflasche fast ganz unten auf der anderen seite (mein kafig war 1,90 meter hoch, 2,5 meter breit und 65 cm tief, also ein schloß).

    futterspender finde ich persönlich nicht gut, da die rattis gerne mal dran rumknabbern und sich auch nicht beim futtern draufsetzen können.

    leider habe ich meine 5 nicht mehr und mein neuer partner ist ach absolut dagegen, dass ich mir neue anschaffe. aber ich denke gerne zurück und gebe gerne tipps


    lieben gruß von tine

  4. #3
    flinho flinho ist offline

    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    170
    Danke!

  5. #4
    _Nele_ _Nele_ ist offline
    Ratties^^
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    82
    Hi also ich habe noch 5 Ratties und ich füttere jeden Tag etwas frisches wie Möhren, Salat, Gurke, banane (mögen sie sehr gerne), Apfel...natürlich nicht alle Sorten auf einmal. Es ist wichtig jeden Tag frisches Futter bereitzustellen damit sie ausreichend versorgt werden. Körnerfutter habe ich von Multifit, Ratte extra Widapfel & Banane...da bleibt fast nichts übrig. Ich fütter davon für 3 Tiere vier Hände am Tag.
    Ok wenn noch Fragen sind dann frag?! lg

  6. #5
    Cookie3012 Cookie3012 ist offline

    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    45
    huhu^^

    also ich füttere meine ratze einmal am tag da bekommen sie pro ratte 2-2 1/3 esslöffel trockenfutter in einen großen napf und dann gibts noch einen napf wo es jeden tag gurke/möhre und je nach dem was da ist anderes gemüse bekommen, dann haben sie einen napf mit obst wie eine halbe weintraube pro ratz oder ein bissel banane (apfel mögen alle nich so gern) melone usw. und dann gibts ein bis 2 mal die woche etwas tierisches eiweiß in form von gekochtem ei oder naturjogurt fettarm oder ein bissel geflügelfleisch(das aber eher sehr selten) ^^

    meine ratten bekommen dazu genug bewegung und sind deshalb kein bissel dick obwohl man meinen könnte das ich es ein wenig zu gut mit ihnen meine^^

    lg

  7. #6
    Knudn Knudn ist offline
    Moderator
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    821
    Huhu

    wichtig ist halt wirklcih das Trockenfutter immer in ausreichender Menge vorhanden ist. Man sollte aber auch nicht zuviel reinpacken, weil sie sonst nur die leckeren Dickmacher futtern und den Rest übrig lassen. Mit der Zeit bekommt man den Dreh aber raus und weiss wieviel für seine Ratten reichen.

    vlg knudn

  8. #7
    flinho flinho ist offline

    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    170
    Danke!

  9. #8
    _Nele_ _Nele_ ist offline
    Ratties^^
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    82
    @Cookie= Hi du. ICh glaube das das füttern von tierischem Eiweiß ein bis 2 Mal die Woche zuviel sind.


    Das tierische Eiweiß ist für die Rattenernährung unerlässlich, trotzdem sollte man nie zuviel davon geben, da dies schwere Gesundheitsschäden verursachen kann, zum Beispiel erkranken Ratten, die zu viel Eiweiß bekommen haben, häufig an Krebs oder haben Probleme mit ihrer Niere. Es sollte immer nur als Leckerbissen alle paar Tage gereicht werden. Man kann ihnen Hunde- oder Katzentrockenfutter, Quark, Naturjoghurt, hartgekochte Eier und milden Hartkäse geben.



    Da steht zwar alle paar Tage, aber die Ratties brauchen nict so viel...viell sollte man das Risiko nicht eingehen...
    Ab und wann etwas milden Käse, Joghurt, Quark, Morzarella, gekochtes Ei (wir geben lieber Rührei ohne Fett/Gewürze, weil sich gierige Ratten daran nicht so schnell verschlucken) oder Mortadella erfreut jedes Rattenherz und hiermit wird dann auch der Anteil an tierischem Fett zugeführt, den die Ratten benötigen. Man kann auch mal ein ganzes gekochtes Ei in der Schale anbieten, dies ist gleichzeitig ein großer Spaß für die Ratten. Bei alten Ratten sollte man davon aber absehen, da sie oft nichts abbekommen und bei futterneidischen Ratten ist es ebenfalls angebrachter, es Stückchenweise "zuzuteilen". Mit Fleisch sollte man sehr sehr sparsam umgehen, selten mal ein bisschen (!!!) gegartes Geflügel oder Ffisch kann man geben - muss es aber nicht. Keinesfalls roh anbieten - > Salmonellen!
    Unsere Ratten fallen regelrecht über Kochfisch her, aber auch diesen gibt es nur 4 - 5 mal im Jahr. Überhaupt sollte man nicht zu viel Eiweiß geben. Ein Überschuss kann zu Überreaktionen mit heftigem Juckreiz führen. Eiweiß steht auch im Verdacht, krebsfördernd zu sein.


    Ist nur son Tip!

    Lieben Gruß

  10. #9
    nanni nanni ist offline

    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    9
    Hallo!
    Also ich gebe meinen Ratten immer Futter, wenn der Fressnapf leer ist. Ich mess das gar nicht mit nem Teelöffel ab.
    Ach ja zum Frischfuttter: Immer wenn ich unten was in der Küche bekomme (z.B. Salat, Tomate, Wurst, Käse ...) das ist meistens jeden Tag.
    LG, nanni

 

 

Ähnliche Themen

  1. Ratten und Familienkrach!
    Von Mary im Forum Ratten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07-08-2010, 14:15
  2. Ratten tagsüber wecken?
    Von TakeMyHand im Forum Ratten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08-04-2010, 18:52
  3. Ratten-alles über Ratten
    Von Desperate-Girl 16 im Forum Homepage-Erstellung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02-04-2008, 10:48
  4. Meine Ratten
    Von Desperate-Girl 16 im Forum Homepage-Erstellung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02-04-2008, 10:12
  5. Integration ( Ratten )
    Von Tina im Forum FAQ - Nager und Kaninchen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17-06-2003, 22:57

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.