+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Meldepflicht ?!

  1. #1
    Guppy1991 Guppy1991 ist offline

    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    1

    Meldepflicht ?!

    Hallo Erstmal ;-)

    Habe hier einige wichtige Fragen die ich leider so noch nicht in diesem Forum gefunden habe wo diese schon geklärt worden sind ....

    Daher hier meine Frage:

    Ich besitze ein paar
    Tiere wo ich weiß das man diese melden müsste nur bin ich leider noch nicht dazu gekommen, jetzt ist die Frage gibt es da Geldstrafen wenn man die zu spät meldet oder werden die Tiere gar "eingezogen" oder reicht es wenn man zum Amt geht und denen die Herkunftsnachweise vorlegt und denen sagt wie lange man die Tiere schon hat.

    Wenn es da Geldbußen gibt in welcher höhe liegen die ?

    Was ich denke ich melden müsste :
    Tigerpython
    Zwergara
    2x Grüner Leguan
    und das wars auch schon :-)

    Vilen Dank im Vorraus für die Antworten ;-)

  2. #1
    Anzeige Guppy1991 ist offline

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Klaus zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #2
    Wolke24

    AW: Meldepflicht ?!

    Hallo du solltet dich beim Veterinäramt melden und fragen was du für Papiere brauchst und für welche Tiere. Ein Halter der nachfragt wird nicht gleich verurteilt. Aber versäumen solltest du es nicht, eigentlich hättest du dich vorher erkundigen sollen. Woher hast du dann die Tiere, wenn die Papiere brauchen würdest dann von den Verkäufern, ich hoffe du hast dort noch Kontakt

  4. #3
    oberfeld oberfeld ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    179

    AW: Meldepflicht ?!

    Hi,

    zum einen schau mal hier:
    Ich würde mal ganz vorsichtig beim der zuständigen Stelle nachfragen!
    An- und Abmeldung geschützter Tiere - Stadt Köln
    Richtlinien

    Seit wann befinden sich die Tiere in deinem Besitz?

  5. #4
    Köpy09 Köpy09 ist offline

    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    106

    AW: Meldepflicht ?!

    So also Der Tigerpython ist je nachdem ob es ein Heller (Python molurus molurus) oder ein Dunkler (P.m. bivittatus) ist entweder nach Anhang A oder B geschützt. Der Dunkle der häufiger ist nach Anhang B. Der Grüne Leguan (Iguana iguana) ebenfalls nach Anhang B. Der Iguana fällt weg wegen Anlage 5. Der Tigerpython nicht. Auch dein Zwergara (Diopsittaca nobilis) ist nach Anhang B geschützt und meldepflichtig.
    Normalerweise sollte das innerhalb von 6 Wochen nach Kauf/Übernahme der Tiere stattfinden. Hoffentlich hast du die Herkunftsnachweise noch, sonst sind deine Tiere weg. Kommt eh drauf an welchen Veterinär du vor dir hast. Die kommen auch nachschauen wie es den Tieren geht und ob die Mindestmaße eingehalten werden, wenn nicht bekommst du eine Frist zur Nachbesserung gesetzt und wenn die verstrichen ist und es passt immer noch nicht, sind deine Tiere auch weg.
    Ich weiß nicht welche Geldbußen/Freiheitsstrafen da drohen, aber im schlimmsten Fall nehmen die die Tiere mit und du bekommst weil du nicht vertrauenswürdig genug bist im schlimmsten Fall ein Tierhalteverbot. Über sowas muss man sich sicher sein bevor man die Tiere kauft.

  6. #5
    Grashuepferin

    AW: Meldepflicht ?!

    In Köln ist die untere Landschaftsbehörde zuständig.
    Bei uns in Niedersachsen kenne ich das so, daß du zum An- und Abmelden 2 Termine hast, einmal im September und einmal im März, glaube ich. Das heißt, kaufst du z.Bsp. im Juli ein meldepflichtiges Tier, musst du es im September anmelden. Nicht vorher, nicht nachher, die wollen alles in einem Monat. Ich vermute, bei dir wird das ähnlich ablaufen. Frag dort einfach mal nach, die reissen dir nicht den Kopf ab, wenn du das Anmelden verpennt hast, ich habe mal ein Chamäleon und 2 Madagaskarboas 1 Jahr zu spät angemeldet, das gab keine Probleme.

  7. #6
    Grashuepferin

    AW: Meldepflicht ?!

    Zitat Zitat von Köpy09 Beitrag anzeigen
    Normalerweise sollte das innerhalb von 6 Wochen nach Kauf/Übernahme der Tiere stattfinden. Hoffentlich hast du die Herkunftsnachweise noch, sonst sind deine Tiere weg. Kommt eh drauf an welchen Veterinär du vor dir hast. Die kommen auch nachschauen wie es den Tieren geht und ob die Mindestmaße eingehalten werden, wenn nicht bekommst du eine Frist zur Nachbesserung gesetzt und wenn die verstrichen ist und es passt immer noch nicht, sind deine Tiere auch weg.
    Ich weiß nicht welche Geldbußen/Freiheitsstrafen da drohen, aber im schlimmsten Fall nehmen die die Tiere mit und du bekommst weil du nicht vertrauenswürdig genug bist im schlimmsten Fall ein Tierhalteverbot. Über sowas muss man sich sicher sein bevor man die Tiere kauft.


    Von solchen Maßnahmen habe ich noch nie gehört.
    Den Herkunftsnachweis kann man sich beim Züchter/Händler jederzeit neu erstellen lassen, wenn der mal verloren geht - dafür nimmt dir niemand deine Tiere weg.
    Kontrollen wenn du Tiere anmeldest gibt es eigentlich nur, wenn es sich um Gifttiere handelt, um die Sicherheitsvorkehrungen zu überprüfen oder wenn dich jemand meldet, daß du ein Tier nicht artgerecht hälst, ansonsten spart sich das Vet.Amt solchen Aufwand.
    Tiere weg und Halteverbot.... wann? Aber nicht, wenn Er die Tiere zu spät anmeldet (worauf sich dieser Thread bezieht).

 

 

Ähnliche Themen

  1. Meldepflicht Grüner Baumpython
    Von Ziller im Forum Riesenschlangen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29-07-2009, 09:07
  2. Meldepflicht Bartis
    Von Melanie.T. im Forum Echsen, Leguane und Chamäleon
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19-09-2006, 17:43
  3. Meldepflicht - Überprüfung
    Von Calypso im Forum Skorpione
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07-09-2004, 11:40
  4. Diskussion über die Meldepflicht (CITES)
    Von doozer im Forum Riesenschlangen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02-08-2004, 13:39
  5. Meldepflicht..
    Von Visual im Forum Vogelspinnen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04-04-2003, 14:41

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.