+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Zwergschläfer-Experten gefragt!

  1. #1
    varenoea varenoea ist offline

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    8

    Zwergschläfer-Experten gefragt!

    Hallo Leute, ich habe ein Problem, wobei mir wohl nur sehr erfahrene Zwergschläfer-Halter Tips geben können.

    Meine 3 kleinen Damen vertragen sich nicht mehr (nachdem bisher immer sehr friedlich waren). Alpha hatte nach einer Beißerei eine blutende Wunde. Beta fing an, daran herumzufressen. Also habe ich Alpha für 3 Wochen extra gehalten, woraufhin sie sich auch sehr gut erholt hat - nur eine Beule ist zurückgeblieben.

    Dann habe ich Alpha in ihrem kleinen Extrakäfig wieder in den großen
    Käfig gestellt, damit man sich wieder aneinander gewöhnt. Nach 3 Tagen habe ich sie dann alle drei zusammen gelassen. Und sofort hat Beta die Wunde wieder aufgebissen.

    Jetzt steckt Beta im Extrakäfig. Alpha und Gamma (die viel zu sanftmütig ist, um zu beißen) stecken zusammen im großen Käfig und verstehen sich prima.

    Ich fürchte jetzt, dass Beta immer wieder auf die Beule losgehen wird. Alpha ist damit nun mal nicht ganz so fit wie die anderen beiden, und die Beule hat sie wohl leider für immer. Und als frühere Diktatorin im Käfig kriegt sie jetzt eben auf die Fresse, weil Beta sich an ihr rächen will.

    Ich will Beta nicht allein halten, denn das wäre ja nicht artgerecht. Aber ich weiß auch nicht, wie ich die drei jemals wieder zusammen lassen soll. Habt ihr einen Tip, wie man die Sozialstruktur der Gruppe überlisten könnte?

    Oder, falls das nicht geht: gibt es jemanden im Rhein-Main-Gebiet oder weiterer Umgebung, der bereit wäre, Beta in eine Gruppe zu übernehmen? Sie ist 2-3 Jahre alt, Weibchen, äußerlich völlig unbeschadet und gesund. In einer Gruppe von gesunden Tieren kann sie bestimmt keinen Schaden anrichten.

    Meine drei Mädels kommen aus dem Tierschutz, wurden aus einem Animal-Hoarder-Haushalt beschlagnahmt und haben dann lange im Tierheim gesessen. Allein deswegen sollen sie's jetzt artgerecht haben, auch wenn ich dafür vielleicht eine von ihnen abgeben muss.

    Für jeden Tip bin ich dankbar!

  2. #1
    Anzeige varenoea ist offline

    Zwergschläfer-Experten gefragt!

    Hast du schon mal hier geschaut? Vielleicht ist auch was für dich dabei :-)!?

  3. #2
    Jumar Jumar ist offline

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    138

    AW: Zwergschläfer-Experten gefragt!

    Ach mensch, wie doof das gelaufen ist.


    Aber das...
    Zitat Zitat von varenoea Beitrag anzeigen
    Und als frühere Diktatorin im Käfig kriegt sie jetzt eben auf die Fresse, weil Beta sich an ihr rächen will.
    ...gibt es bei Tieren nicht. Jedenfalls nicht bei Zwergschläfern.

    Ich bin ziemlich sicher, dass die Wunde nicht völlig verheilt war und sie deshalb noch anders riecht. Hast du mal prüfen lassen, ob es sich vielleicht um
    einen Abszess handelt? Dann wäre es wichtig, dass der behandelt wird, ehe er aufplatzt.
    Sicherlich kanbbert Beta deshalb immer wieder daran rum. Weil es fremd und eventuell sogar eitrig riecht. In diesem Sinne würde Beta der Alpha nur helfen wollen

    Wie auch immer... ich würde Beta jetzt erstmal längere Zeit getrennt halten. Alphas Wunde bzw. Beule kann in dieser Zeit abheilen. Ich finde 3 Wochen sind dafür zu kurz.
    Da ist ja nicht mal bei nem Menschen eine größere Wunde ganz weg.

    Und dann kannst du es erneut versuchen. Natürlich müssen sie dann erst wieder die Rangordnung klären. Eventuell verschieben sich die Dominanzen. Und solange sie nicht wieder
    an Alphas Wunde geht, ist das auch ok.

    Also wie gesagt... erstmal längere Zeit (2 Monate z.B.) getrennt halten, dann einen neuen Versuch starten.

    Viel Erfolg und vielleicht magst du ja berichten, wie es Alpha, Beta und Gamma geht.

  4. #3
    varenoea varenoea ist offline

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    8

    AW: Zwergschläfer-Experten gefragt!

    Hallo Jumar, danke für die fixe Antwort!

    Kann sein, dass 3 Wochen zu kurz waren. Ich muss dazusagen: ich habe einen ziemlich guten Tierarzt, der sich mit Zwergschläfern auch auskennt. Die Wunde war tatsächlich mal ein Abszess und ist auch als solcher behandelt worden. Alpha hat brav ihre Antibiotika gefressen und den Eiter ausgeräumt, aber nach 3 Wochen war noch ein bißchen Schorf zu sehen, das stimmt. Na, ich versuche es noch einmal, wenn die Haut wirklich ganz zu ist.

    Ich hasse nur den Gedanken, so ein soziales Tier 2 komplette Monate allein zu halten... naja, damit muss sie jetzt wahrscheinlich einfach leben. Selber schuld. Sie hat ja angefangen.

    Danke nochmal!

  5. #4
    Jumar Jumar ist offline

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    138

    AW: Zwergschläfer-Experten gefragt!

    Zitat Zitat von varenoea Beitrag anzeigen
    Ich hasse nur den Gedanken, so ein soziales Tier 2 komplette Monate allein zu halten... naja, damit muss sie jetzt wahrscheinlich einfach leben.
    Das kann ich vollkommen verstehen. Allerdings... was wäre denn die Alternative?
    Vielleicht könnte auch ein Kastrat etwas mehr Ruhe in die Gruppe bringen?!

 

 

Ähnliche Themen

  1. Zwergschläfer warum kein Nachwuchs?
    Von Dark Dromeda im Forum Exotische Säuger
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03-09-2010, 17:57
  2. Zwergschläfer im Holzterrarium?
    Von ahornwiese im Forum Sonstige Nager und Streifenhörnchen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06-08-2009, 15:33
  3. Zwergschläfer Züchter gesucht!!!
    Von gecko_daddy im Forum Exotische Säuger
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02-07-2006, 20:25
  4. Zwergschläfer...
    Von monizonik im Forum Exotische Säuger
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23-11-2004, 17:32
  5. Zwergschläfer
    Von maxx78 im Forum Exotische Säuger
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03-10-2004, 23:55

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.