+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Kornatter wie Groß ???

  1. #1
    Foxyyy Foxyyy ist offline
    Wau Wau
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    16

    Kornatter wie Groß ???

    hallo mein freund und ich besitzen ein kornnatter

    hab sie damals als kleines babys bekommen war gerad
    mal 20cm groß. nun ist der dicke schon knapp 70 cm lang und ich frage mich wie groß die kornnattern denn so werden, weil der typ von der zoohandlung wusste das nicht.
    unsere schlange müsste jetzt 8 monate alt sein ab wann sind sie ausgewachsen?

    Gruß Jana und Ihre Bande

  2. #1
    Anzeige Foxyyy ist offline

    Kornatter wie Groß ???

    Hast du schon einen Blick in den Ratgeber für Schlangen von Ludwig geworfen? Er hat dort vieles Wissenswertes über deren Haltung, Pflege und Zucht beschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?

  3. #2
    loxana loxana ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    115
    Schlangen sind nie wirklich "ausgewachsen".
    Sie wachsen ihr Leben lang, nur mit zunehmendem Alter immer langsamer.

    Die längste Kornnatter wird mit knapp über 180cm angegeben, was aber schon echte Ausnahmen sind.
    In der Regel werden sie etwa zwischen 100-140cm, bei entsprechender Veranlagung evtl. auch größer.

  4. #3
    Wustel Wustel ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    39
    Hallo,
    ich hab mir auch sagen lassen, dass eine Kornnatter (Weibchen) bis zu 180cm lang werden.
    Doch es scheint, dass es immer wieder Ausnahmen gibt, denn meine ist mittlerweile 186cm lang (gemessen vor zwei Jahre), insgesamt hat sie ein Alter von 14 Jahren und erfreut sich immer noch bester Gesundheit.

    UV-Lampen und Wasserzerstäuber habe ich nicht, nur eine Heizmatte und eine Neonröhrenbeleuchtung.

    Weiß jemand wie alt eine Kornnatter werden kann und wie man das Geschlecht bestimmt, hab nämlich keine Ahnung was es ist, aber nach der Größe kann es sich ja eigentlich nur um ein Weibchen handeln.

    Gruß Wustel

  5. #4
    loxana loxana ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    115
    Bei Kornnattern hängt die Größe nicht vom Geschlecht ab, jedenfalls nicht in der Natur. Sowas ist eher im Bereich Thamnophis anzusiedeln, wo die Weibchen immer deutlich größer sind als die Männchen.

    In der Terrarienhaltung sind aber oftmals die Männchen größer, da die Weibchen durch Verpaarungen nicht soviele Rücklagen ins Längenwachstum stecken können, sondern eben in die Produktion der Eier.

    Wenn dein Tier wirklich 186cm lang wäre, wäre dies ein neuer Rekord - wie hast du denn ihre Länge bestimmt?

    Hier findest du Angaben zur Geschlechtsbestimmung:

    http://www.kornnatterlexikon.de/inde...n=4&section=43

  6. #5
    Wustel Wustel ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    39
    Hab die Haut der Schlange gemessen, aber bitte nicht lachen, falls das so nicht möglich ist.
    Habs nämlich mal im Fernsehen gesehen, dass so die Masse einer Schlange relativ genau bestimmt werden könnte.


    Zwei Fragen hab ich aber noch:
    1. Wie alt kann eine KN in Gefangenschaft werden.
    2. Ist es möglich, eine zweite KN ins Terrarium zu setzen - zwecks Paarung, oder hat das bei einer KN, die schon 14 Jahre alleine lebt, überhaupt einen Sinn?


    Gruß Wustel

  7. #6
    loxana loxana ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    115
    Genau deshalb hab ich gefragt - eben weil man an der Länge der Haut nur einen ganz vorsichtigen Schätzwert ersehen kann. Beim Abstreifen wird die Haut nämlich stark gedehnt, sodaß sie wesentlich länger als das Tier selbst ist.
    Wenn man so die Länge bestimmen möchte, zieht man von der Länge der abgestreiften Haut gut 15% ab, und hat dann immernoch nur einen ca. Wert, der nicht der reale sein muss.

    Kornnattern werden im Durchschnitt etwa 12-15Jahre alt, können aber durchaus auch bis um die 30 Jahre alt werden.
    Wenn dein Weibchen fit und gesund ist, ein Gewicht von mehr als 300gr aufweist, kannst du sie durchaus nochmal paaren lassen.

  8. #7
    Wustel Wustel ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    39
    Man zieht die Anzahl der ermittelten Subcaudalia von der Anzahl der ausgezählten Ventralia ab.
    Was sind Subcaudalia und Ventralia Schuppen?

    Sie ist übrigens gerade kurz vor einer Häutung, denke mal heute Nacht passierts. Würde nämlich gerne das Geschlecht dann bestimmen.
    Einer in ner Zoohandlung sagte mir, dass das Geschlecht nur sicher mit einer Endoskopie festgestellt werden könnte.


    Genau deshalb hab ich gefragt - eben weil man an der Länge der Haut nur einen ganz vorsichtigen Schätzwert ersehen kann. Beim Abstreifen wird die Haut nämlich stark gedehnt, sodaß sie wesentlich länger als das Tier selbst ist.
    Dann muss ich wohl die Schlange in natura vermessen, was wohl nicht so einfach werden wird.
    Hat da vielleicht jemand einen Trick parat, wie man das am besten alleine machen kann?


    Gruß Wustel

  9. #8
    loxana loxana ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    115
    Ventralia sind die Bauchschuppen - man zählt ab der ersten Schuppe, die unter dem Kinn in etwa so breit ist wie die anderen (also nicht die ganz kleinen ganz am Anfang) bis zum geteilten Kloakenschild, das als als eines gezählt wird.

    Subcaudalia sind die Schuppen nach der Kloake - hier zählt man von den zwei Reihen nur eine, da die Schuppen ja paarig angeordnet sind.

    Endoskopie - eigentlich nennt man das Sondieren.
    Dies kann man machen, sollte es aber immer nur von jemand kundigem machen lassen, da sonst Verletzungen und natürlich auch eine falsche Bestimmung möglich sind.
    Dabei wird eine Sonde in die Geschlechtstaschen eingeführt.
    Beim Weibchen sind die Hemiklitoris nicht so tief, wie beim Männchen die Hemipenise - und daran unterscheidet man es dann.
    Diese Methode ist aber nur dann sicher, wenn sie von jemand Erfahrenem durchgeführt wird, und bei Kornnattern ist das in der Regel unnötig.

    Man erkennt bei einem adulten Tier durchaus bereits an der Optik (im Link ist ein Foto zum Vergleich enthalten), um welches Geschlecht es sich handelt.
    Und zusammen mit der Schuppenzählmethode am Natternhemd sollte keine Sondierung mehr nötig sein.

  10. #9
    loxana loxana ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    115
    Ist die Länge denn so wahnsinnig wichtig?
    Das Tier hat sicherlich nichtmal im Ansatz 180cm, und allein ist ein Vermessen schwierig.

    Aber du kannst es mit einer Schnur versuchen - das soll auch alleine relativ gut funktionieren, wenn das Tier selbst einigermaßen ruhig ist.

  11. #10
    Wustel Wustel ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    39
    Hab gerade mal ne alte Haut durchgezählt und kam auf Ventralia = 226
    und die Subcaudalia = 70 - also ist der Wert 156.
    Kann ich davon ausgehen, dass es ein Weibchen ist, oder ist das ein Wert, bei dem man nicht sicher sein kann?


    Ne, natürlich ist die Größe für mich nicht relevant, aber die wirkliche Größe zu Wissen, wäre schon interessant. Aber das geht ja momentan nicht, da sie kurz vor dem Häuten steht.


    Kann ich meine Kornnatter mit anderen Kornnattern vergesellschaften?
    Ja, das kann man.
    Am sinnvollsten ist es, nur Männchen zu Männchen und Weibchen zu Weibchen zu setzen. Möchte man verpaaren, kann man Weibchen und Männchen kurzzeitig zur Paarung zusammensetzen, und trennt sie danach wieder.
    Also hat es keinen Sinn, auf dauer ein Männchen zu ihr hineinsetzen.

  12. #11
    loxana loxana ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    115
    Das ist ein sehr unsicherer Wert - ich würde nicht unbedingt von einem Weibchen ausgehen. Schau dir doch bei Gelegenheit die Schwanzform ab der Kloake an, und vergleiche mit genanntem Foto im Link.

    Bevor du nicht weißt, welches Geschlecht das Tier hat, ist es sowieso müßig, über ein zweites Tier nachzudenken.
    Aber natürlich kann man durchaus ein Paar dauerhaft zusammen halten - nur hast du dann eben jedes Jahr minimum ein Gelege.
    Es ist insgesamt sinniger (wenn man nicht ständig nachziehen möchte und das Weibchen auch zwischendurch immer mal ein Jahr pausiert, um Erschöpfungen vorzubeugen) in einem Terrarium nur gleichgeschlechtliche Tiere zu halten.

  13. #12
    Wustel Wustel ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    39
    Tja, hab gerade mal nach ihr Ausschau gehalten, aber sie liegt auf ihrem Schwanzende und stören will ich sie nicht so kurz vor der Häutung.
    Aber spontan würde ich zu Bild oben tendieren, denn Einbuchtungen an der Kloake, wie beim Männchen hat sie nicht.
    Ich werde aber nach der Häutung mal genau nachschauen und bei Bedarf ein Bild einstellen, dass du vielleicht mal anschaust.

    Und das mit der zweiten KN werd ich mir und meinen Mitbewohnern wohl nicht antun, denn dann sollte ich ja ein zweites Terrarium aufstellen und das wird vielleicht doch ein bißchen viel Zeitaufwand (Pflege), denn alleine meine zwei Katzen benötigen eigentlich schon den ganzen Abend für sich.

  14. #13
    Wustel Wustel ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    39

    AW: Kornatter wie Groß ???

    Ich hole mal den Fred wieder hoch .

    Als erstes: Die Kornnatter lebt noch. Sie ist jetzt sage und schreibe fast 20 Jahre alt, aber sie macht mir solangsam Sorgen!
    Vor ca. zwei Monate hat sie sich das erste mal ganz schlecht gehäutet...sie sah wie ein gerupftes Huhn aus.
    Vor zwei Wochen war Fütterung (mittelgroße Farbmaus) und es war nicht mit anzuschauen! Schlange bekommt nach zig Versuchen die Maus am Schwanz, versuchte sie einzurollen, was aber nicht klappte, ich hatte den Eindruck, dass es ihr an Kraft fehlt. Das ganze Spiel ging dann bestimmt 30 Min., was vorher in drei Min. erledigt war.
    Der Körper ist mittlerweile in eine Art Dreieckform übergegangen, vorher schön rund.
    Muss ich langsam mit dem ableben der Schlange rechnen?

  15. #14
    Katzenfreundin Katzenfreundin ist offline
    Böse Kratzbürste!!!
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    2.803

    AW: Kornatter wie Groß ???

    Donnerwetter!

    Ja, leider. Habt ihr einen TA in der Nähe der sich mit Schlangen auskennt? Ich wuerde mit dem Tier mal hingehen.

  16. #15
    fish3000 fish3000 ist offline

    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    2

    AW: Kornatter wie Groß ???

    Hallo! Wollte mir auch eine Schlange hollen (bin neu einsteiger) und wollte fragen wie die kleinste schlange heißt und was die so frisst ?
    mfg Manuel

  17. #16
    Grashuepferin

    AW: Kornatter wie Groß ???

    Was könntest du der Schlange denn bieten an Platz, Zeit, Pflege?
    Wenn du Anfänger bist, ist nicht automatisch die kleinste Art am besten für dich geeignet, alle Arten haben unabhängig von der Größe verschieden hohe Ansprüche.

 

 

Ähnliche Themen

  1. Wann ist ein Kaninchen ausgewachsen und wie groß wird es?
    Von Sachsenmami im Forum Kaninchen und Zwergkaninchen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04-10-2009, 11:38
  2. wie groß werden zwergwidder?
    Von Snoopy308 im Forum Kaninchen und Zwergkaninchen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04-09-2009, 16:22
  3. gitterstababstände zu groß???
    Von Jeni13 im Forum Hamster
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21-06-2009, 19:01
  4. Groß genug
    Von Catti im Forum Kanarienvögel und Prachtfinken
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22-04-2009, 17:43
  5. Hamsterkäfig selber bauen - wie groß?
    Von Pauli im Forum Käfigbau und Käfigausstattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31-05-2004, 14:05

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.