+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

2 und 2 vergesellschaften?

  1. #1
    Maral Maral ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    144

    Frage 2 und 2 vergesellschaften?

    Guten morgen!

    Ich hab da mal ne Frage, was mir gestern eingefallen ist. Wie ihr ja vielleicht gelesen habt, hatte ich bis ca. Mai diesen Jahres drei Lemmis, dann musste ich eine trennen und mit einer neuen, jungen vergesellschaften. Nun hab ich zwei zweier Gruppen, wobei die eine leider
    in einem etwas kleinen Terra lebt, das einzige, was ich noch hatte. Allerdings denke ich, sie fühlen sich trotzdem wohl, ich hab es entsprechend eingerichtet. Wenn aber eine aus jeder Gruppe stirbt, ist die andere alleine.

    Nun zu meiner Frage. Ich hab mal gehört und gelesen, das wenn Lemmis länger getrennt sind, sie sich später nicht mehr erkennen.

    Wäre es vielleicht denkbar, die beiden zweier Gruppen zu vergesellschaften, so das ich eine Gruppe von 4 draus machen kann, oder ist das zu riskant und instabil, das vielleicht eine ausgeschlossen wird und ich wieder eine einzelne habe?

    So würde ich sagen, ist es doch eigentlich schöner in einer größeren Gruppe.

    Kann man überhaupt zwei Gruppen miteinander vergesellschaften?

    Und ich vermute mal, das eine vierer-Gruppe instabiler ist oder?

    Würdet ihr daher lieber zwei zweier Gruppen behalten und wenn eine stirbt, versuchen, die übriggebliebene mit den andern beiden zu vergesellschaften?


    Liebe Grüße Maral

  2. #1
    Anzeige Maral ist offline

    Frage

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ralf zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #2
    lavinia
    hallo!

    haben gerade die diskussion in einem anderen thread (2 männchen?) bzgl böckchen wieder zusammenzubringen. schau doch einfach mal da rein!
    beim thema 'erkennen' bin ich mir etwas unschlüssig, da ich ja selber momentan wieder versuche 5+1 zusammenzubringen, die ich wegen rangeleien trennen mußte. ich hab so das gefühl, daß sie sich irgendwie doch wiedererkennen - zumindest haben die vorher vertriebenen ganz extrem auf den rabauken reagiert, als er das erste mal wieder im auslauf dabei war. mit viel geduld und psychologie ( ) machen sie aber langsam fortschritte.
    sicher ist 'ne 4er bande schöner! einfach mal auf neutralem boden zusammensetzen! vielleicht funktionierts ja. aber erst im terra zusammensetzen, wenn sie zusammen schlafen (meine erfahrung - dann funktioniert's auch). wie gesagt - schau mal in den anderen thread!

    lg,

    lavinia

  4. #3
    Maral Maral ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    144

    Lächeln

    Hi lavinia,

    vielen Dank schon mal für deine Antwort. Wäre ja schön, wenn deine Zusammenführung wieder klappt. Das hatte ich damals auch versucht, bevor ich ne neue dazu geholt hatte, aber das gab Mord und Totschlag. Die sonst so scheue Gurbesu hatte sich zum Schluss verzweifelt in meiner Hand versteckt. Als ich zum neutralen Terra kam und die Hand ausstreckte, hat sie schon gewußt, das Hilfe naht, da war damals nichts mehr zu machen. Das mit dem Vergessen hab ich gelesen und wurde mir gesagt, weswegen ich bestehende Gruppen nicht zu lange trennen soll, dann verlieren sie angeblich den"Familiengeruch".

    das mit den Böckchen hab ich gelesen, aber da geht es ja um 1+1, bzw. bei dir ist ja auch auf einer Seite einer und nur ein Gruppenverband, so das sich der eine vielleicht wieder einfügt, bzw zwei einzelne bevorzugen vielleicht die Gesellschaft. Ich dachte, es ist unter Umständen bei zwei schon vorhanden Gruppen anders, nach dem Motto, der eine Verband aktzeptiert den anderen nicht. Hast Du oder jemand anders schon mal Erfahrung mit der Vergesellschaftung von schon bestehenden Familiengruppen gemacht?

  5. #4
    lavinia
    hallo maral!

    die sind aber auch manchmal zickig!!! mit der zusammenführung von ausgewachsenen gruppen hab ich mich noch nicht beschäftigt. wobei das mit dem familiengeruch schon stimmt. kann mir aber nicht vorstellen, daß es großartig anders verlaufen soll. würde es nach dem gleichen prinzip probieren. wir haben nur die erfahrung mit 3 ausgewachsenen männchen plus 3 baby-böckchen. und da ist der große der älteren ziemlich ausgetickt (welcher jetzt eigentlich wieder dazu soll - ist aber auch gar nicht so einfach).

    ich glaube, da gibt es kein patentrezept...

    viel glück & lg,

    lavinia

  6. #5
    luks luks ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    9

    Frage 2 neue dazu?

    also ich hab 3 steppenlemmonge und will dort noch 2 stück zu bringen,die sich aba noch nie vorher gesehen haben
    was gibt es da für methoden?
    soll ich sie in 2 käfige tun und dann nach einem tag austauschen weil gleich zusammen zu packen würde bestimmt mord und todschlag geben
    also was kann ich tun damit ich aus 2 und 3 5 machen kann?

  7. #6
    Zeros Zeros ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    143
    Was haben die fünf denn für Geschlechter, also welche Paarungen sitzen da bisher zusamnmen?

    Ich denke das ist wichtig für die Beantwortung deiner Frage...

    Gruß
    Zeros

    edit: ups habe gerade gesehen, dass du an anderer Stelle nach dem Geschlecht fragst, naja dann is mein Beitrag ja überflüssig

  8. #7
    luks luks ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    9
    hallo
    das war nich überflüssig
    also das sind 2 mänchen und ein feibchen
    und ich habe sie in der zoohandlung gekauft und deswegen denke ich auch dass sie aus dem selben furf sind
    und naja die sind jetzt um die 4-5 wochen alt und da wollte ich noch welche dazu setzen damit ich im fall dass ich junge bekomme und das nicht wiederholen will wissen wie ich zu den männchen und dem weibchen noch gleichgeschlechtliche dazu setzen kann.
    und vertragen sich eltern mit den kindern?

    hab schon davon gehört dass sie sie sich dann aufgefressen haben.
    weil sollte das nicht der fall sein könnte ich ja dann auch die mutter und die töchter zusammen und die beiden mänchen mit den söhnen...
    geht das auch?
    grüß lukas

  9. #8
    Zeros Zeros ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    143
    Also das große Problem was du haben wirst ist INZUCHT. Wovon ich gar nichts halte, denn das ist meiner Meinung genauso wie beim Menschen, bloß Lemmingen ist das egal. Und wenn du dann noch Kinder bekommst mit Geschwistern, dann geht der Papa auch auf seine Töchter rauf, da macht er keinen Unterschied, dazu kommt noch dass die Kleinen ja schon Inzuchtiere sind.

    Also falls deine drei wirklich aus einem Wurf sind (kannst ja nachfragen bei der Zoo-Handlung) würde ich sie nicht zusammen setzen.

    Und mehrere Männchen zu vergesellschaften hat sich hier an mehreren Stellen als schwierig erwiesen, selbst wenn sie aus einer Familie sind, naja kannst du ja probieren.

    Bloß ich rate dir halt wirklich von Inzucht ab, das kann nicht gut sein!!

    Lieber Gruß
    Zeros

  10. #9
    unique unique ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    103
    Lass die 2 Jungs allein in einem Aqua und hol für das einzelne weibchen noch Verstärkung.
    Die 3 aus einer Zoohandlung könnten schon Inzuchttiere sein und wenn Du noch eine Generation Inzucht betreibst, muss das nicht gerade gut ausgehen.

    Abgesehen vom reinen Verstand her sollte man davor Halt machen.

    Von Deinem Vorhaben würde ich Dir abraten, was Du tust ist am Ende Deine Entscheidung.

    Viel Glück!

  11. #10
    luks luks ist offline
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    9
    @zeros und unique

    jo danke erstma

    also ich denke auch dass inzucht nicht gut sein kann

    was könnten da denn für störungen auftreten?
    so ähnlich wie beim menschen?

    naja das problem ist dass ich nicht weiß wo ich noch zwei weibchen her bekomme
    an so etwas hab ich auch schon gedacht wie neue weibchen...
    nur die können das also nicht auseinander halten ob das tochter sohn e.c. sond...

    wie wär das denn wenn ich da noch 2 weibchen dazu tuh und dann nach einem wurf alle mänchen und alle weibchen in 2 verschiedene aquas bringe
    verstehen sich denn vater und sohn...?

    weil ich hab schon oft gehört dass bei nagern der instingt der mänchen ihre kinder zu verschäuchen sehr stark ist(eben um inzucht zu vermeiden...)



    naja hoffe man kann mir helfen...
    also danke scho jez

    gruß lukas

 

 

Ähnliche Themen

  1. Angstkatze: Wie vergesellschaften und womit?
    Von ahornwiese im Forum Katzen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04-08-2009, 08:32
  2. Floridakrebs vergesellschaften
    Von pacifica-744 im Forum Süßwasser - Wirbellose
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01-05-2009, 20:55
  3. Frage zum vergesellschaften
    Von Hexana im Forum Rennmäuse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10-12-2005, 09:37
  4. Altböcke Vergesellschaften?
    Von Cornflake im Forum Meerschweinchen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23-07-2005, 13:18
  5. Wasseragam mit Rotkehlanolis Vergesellschaften?
    Von Seebär im Forum Echsen, Leguane und Chamäleon
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07-04-2005, 09:29

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.