+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

[DRINGEND] Blutige Stellen durch Kratzen verhindern/behandeln? Ideen gesucht

  1. #1
    Luxi Luxi ist offline

    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    6

    Ausrufezeichen [DRINGEND] Blutige Stellen durch Kratzen verhindern/behandeln? Ideen gesucht

    Hallo,

    mein Lemming hat irgendeine Hautentzündung, die Ärzte wissen nicht mehr wie sie ihm noch behandeln können und sagten mir, es hat alles nichts zu einer Besserung beigetragen, ich soll jetzt mal in den Foren aktiv werden und dort
    mal nach Ideen fragen.

    Also er ist 2,5 Jahre alt, so an sich noch recht fit. Kratzen tut er sich ca. 20 mal die Stunde würde ich sagen. Mittlerweile hat er viele kleine Blutige stellen, die zwar aktuell grossteils noch punktartig gross sind, dennoch habe ich das Gefühl das diese grösser werden, ich wenn nichts weiter tu.

    Was ich jetzt seit gestern mache: Bepanten Wund und Heilsalbe 3x täglich tagsüber draufreiben. Leider treffe ich natürlich auch das ganze Fell (keine Ahnung ob das schädlich für ihn oder störend ist, es wirkt jetzt jedenfalls nicht mehr glatt, sondern nass fettig). Er ist aber natürlich nicht nass.

    Meint Ihr das ist gut so?

    Habt Ihr noch Ideen?

  2. #1
    Anzeige Luxi ist offline

    Ausrufezeichen [DRINGEND] Blutige Stellen durch Kratzen verhindern/behandeln? Ideen gesucht

    Hast du schon mal in dem Ratgeber von Ralf gelesen? Er ist Redakteur des Kleinsäuger-Fachmagazins RODENTIA und langjähriger Lemming-Halter. Dort hat er alles Wissenswerte über die Biologie, Haltung und Zucht der faszinierenden Nager geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?

  3. #2
    FreyFrey FreyFrey ist offline
    I'm back ;)
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    118

    AW: [DRINGEND] Blutige Stellen durch Kratzen verhindern/behandeln? Ideen gesucht

    Huhu,

    Lemminge sind jetzt absolut nicht mein Fachgebiet, aber was wurde denn bisher schon alles unternommen?
    Wurde auf Parasiten untersucht? Bakterien, Pilze etc?
    Hautprobe genommen?
    Evtl. Allergie auf irgendwas?

  4. #3
    Luxi Luxi ist offline

    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    6

    AW: [DRINGEND] Blutige Stellen durch Kratzen verhindern/behandeln? Ideen gesucht

    Hallo,

    ja genau wir haben im Prinzip alles durch, von ner Milbenbehandlung, bis zur Pilzaufzuchtprobe, über eine Hautentnahme, Haarentnahme, Antibiotikabehandlung, Futtermilbenbehandlung. Als letzten Schritt hatten wir ein Schampoo zum Baden für die Hautschuppenlösung probiert, mit einem zweiten Lemmingbad mit einer Hauptpflegespühlung. Da hat natürlich bei dem Wasser den Lemming mehr in Panik versetzt, als was es genutzt hat (Eingeschäumter Lemming der in der Wohnung wegrennt sag ich da nur).
    Dann haben wir mal Vitaminpreperate dazugenommen, Heu, Stro, Käfigwechsel, Streu durch Hanf ersetzen, Staubisolation auch mal Probiert, weil der Holz-Käfig offen ist. Alles vergebens. Auch eine Morphiumbehandlung hatte gar keinen Tag Ruhe vor dem Jucken gegeben. Als wir dann alles noch mal von vorne probiert haben und auch das nicht halft, haben wir jetzt erstmal aufgegeben und ich hab gestern mit Bepanten mal angefangen.

    Wie gesagt das Jucken geht jetzt über ein Jahr schon wird aber immer schlimmer, die blutigen Wunden sind seit wenigen Tagen jetzt etwas mehr und grösser geworden.

    Also generell lässt sich eine Behandlung ja mit allen Kleintieren vergleichen, drum bin ich über jeden Tipp dankbar. Ich hab aber das gefühl das es manchmal wenn ich den Käfigstreu neu mache etwas eine kurze Zeit besser wird, weil der Lemming viel zu tun hat uns sich nicht so oft juckt. Nur toll ist das für den kleinen ja auch nicht, wenn alles komplett neu ist. Purer Stress.

    Das mit einer Allergie haben wir auch vermutet und drum mal alles ausgetauscht. Die Ärtin vermutet eine tumoröse Haut, weiss es aber nicht.

  5. #4
    seven seven ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    3.861

    AW: [DRINGEND] Blutige Stellen durch Kratzen verhindern/behandeln? Ideen gesucht

    Puh, das ist schwierig... wenn Ihr Milben, Pilze etc. schon alles durch habt und auch eine Allergie ausgeschlossen ist... Du siehst mich ratlos.

    Wir hatten vor einigen Jahren Farbmäuse, darunter waren zwei (allerdings zeitlich versetzt), die sich aus unerfindlichen Gründen das Fell weggeknabbert und sich dann richtige Wunden zugefügt haben - da haben wir bei der TÄ auch das volle Programm laufen lassen - ohne Ergebnis... doch... leider mit dem traurigen Ergebnis, dass die beiden letztendlich eingeschläfert werden mussten, weil die Wunden eben immer größer wurden und sie sich am Ende selbst aufgefressen hätten

    Eine Idee hätte ich noch: Wäre es evtl. eine Möglichkeit, die Streu mal komplett zu entfernen und stattdessen nur Zeitung / Küchenpapier reinzutun? Klar, das findet der Lemming wahrscheinlich doof - aber wenn sich dann was bessern würde, wäre das ein Beweis dafür, dass er die Streu schlichtweg nicht verträgt - und dann könntest Du als nächsten Schritt vielleicht nochmal eine ganz andere Streu probieren (Leinstreu ist z. B. sehr staubarm und weich - oder evtl. auch Hanfmatte...) - und zur Not eben tatsächlich bei Küchenpapier/Klopapier bleiben, wenn es dem Lemming hilft...
    Wir hatten bei unseren Ratten anfangs auch mal Heu im Käfig - schwupps, fingen sie an zu niesen wie blöde, also Heu wieder raus, alles war gut....

    Ich wünsche gute Besserung!
    LG seven

  6. #5
    Luxi Luxi ist offline

    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    6

    AW: [DRINGEND] Blutige Stellen durch Kratzen verhindern/behandeln? Ideen gesucht

    Ich bin wirklich über Eure Ideen und Hilfe sehr sehr dankbar! Vielen vielen Dank. Immerhin antworter hier mal jemand. Mein letzter Post vor rund 4 Monaten, da kam nicht mal eine Antwort drauf

    Ja das Stroh gewechselt habe ich auch, von dem bisher billigem Einstreu zum teuren Hanf Streu. Das hat keine Veränderung gebracht. Also ich hab eher das gefühl das es besser wird, wenn der Lemming Beschäftigung hat :-) also abgelenkt ist. Nun ja er hat einen grossen 1,5x70cm drei Etagenholzkäfig mit aussenbereich nochmal rund 1m x 50 cm. Leider ist meine Wohnung nicht so gross, dass er recht nah an der Küche und am Sofa steht. Vielleicht hat er auch irgendwie ein Staub Problem, das kommt mir jetzt gerade beim Schreiben in den Sinn, weil das Sofa doch auch bestimmt etwas staubt und auch sonst in meiner kleinen Studentenbude durch das Bett sehr staubig ist. Das könnte ich die Tage auch nochmal intensiver beobachten. Das könnte auch so eine Erklärung vielleicht sein, warum es nach einem kompletten Putz des Käfigs manchmal besser wurde.

    Habt Ihr sonst noch Ideen wie man ihm vom jucken abhalten kann? Oder Ideen wie man einen Lemming ablenkt/beschäftigt, der alleine ist. Gross Klettern tut er nicht mehr und auch sein 30cm Holzlaufrad nutzt er nicht mehr, weil er glaube ich doch dafür schon zu alt und ungelenkig ist. Er hat glaube ich irgendwie mit dem Hintergelenken Probleme, läuft Brückenartig gebogen, aber läuft wenn er will :-D ich sag nur, wenn ich ihm mal auf mein Bett raus hole (mach ich auch nicht wirklich oft), aber da ich mein Bettzeug aller 3-5 Tage eh wechsel, glaub ich da ist auch nicht so das Problem, weil wir ja auch behandlungstechnisch Milben durch hatten.

  7. #6
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    1.931

    AW: [DRINGEND] Blutige Stellen durch Kratzen verhindern/behandeln? Ideen gesucht

    Hallo ich würde auch auf eine Allergie tppen. Lebt der Lemming alleine oder habe ich da was überlesen?? Was noch besser ist wie Bepanthen Salbe ist, Hametum hemmt auch Entzündungen. Es ist keine Chemie, manchmal weiß man nicht mehr was man noch tun kann. Was für Futter bekommt der Lemming??? Pestizide in einem Futter, auch das hat es leider schon gegeben. Allergie durch Pollen z.B. zur Zeit offenes Fenster. Man weiß ja nicht ob die Tiere da auch reagieren.

  8. #7
    Luxi Luxi ist offline

    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    6

    AW: [DRINGEND] Blutige Stellen durch Kratzen verhindern/behandeln? Ideen gesucht

    Hm,

    ja das Tier lebt alleine.

    Futter bekommt es das von Rodipet, für 9 EUR für 500g. Die kleinen Schälchen sind immer rund für einen Monat von der Menge. Habe auch schonmal anderes Futter probiert. Das mit der Luft ist eine Möglichkeit, auch mit Pollen, jedoch wäre das ja dann im Winter weg gewesen mit dem Jucken, was aber nie aufgehört hat. Die Balkontüre habe ich öfter mal offen.

  9. #8
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    1.931

    AW: [DRINGEND] Blutige Stellen durch Kratzen verhindern/behandeln? Ideen gesucht

    Hast du dir schon mal Gedanken gemacht dass Lemminge im Ruden leben und das der Grund sein könnte??

    Lemminge Info - Neue Lemminge

    http://lemminghausen.de/gesellschaft.html


    Einsamkeit verursucht oft solche Hauterkrankungen die nicht nachvollziehbar sind. Die Einzelhaltung ist gerade bei diesen Tieren nicht ratsam und man braucht sich dann nicht wundern wenn sich dein Lemming langweilt

  10. #9
    Luxi Luxi ist offline

    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    6

    AW: [DRINGEND] Blutige Stellen durch Kratzen verhindern/behandeln? Ideen gesucht

    Ja natürlich,
    ich hab den Lemming ja bewusst aus artgerechter Haltung geholt und zuvor dieBrain Webseite natürlich ausführlich gelesen.

    Waren zwei Brüder, die sich dann aber bekämpft hatten, ich musste sie trennen, sprich 2x so riegen Käfige in meiner kleinen Wohnung stehen haben, einer starb recht früh und dann nach nem Jahr später fing das alles langsam an. Klar das könnte natürlich auch ein Grund sein, nur ganz ehrlich das Tier ist echt schon etwas alt jetzt und humpelt. Wer weiss wie lange es noch lebt und ich bin sehr unwohl mit dem Gedanken das ich jetzt ihm a) das noch antue ein neues Tier reinzusetzen (was ich aber auch schon oft wollte und überlegt habe) aber b) wenn sich das neue Tier dann auch noch ansteckt dann habe ich die nächsten 3-4 Jahre wieder das Theater und das gequicke weil sich der Lemming mehrmals selbe tagsüber scheibar mit seinen krallen weh tut. Das leid wollte ich nicht auch noch einem zweiten Tier antun. Wer weiss was er hat. Also diese Option finde ich nicht so toll. Am Ende quaelt der neue und der alten nur oder beide beissen sich. Ich weiss nich so recht.

 

 

Ähnliche Themen

  1. blutige rennmaus!! brauche dringend hilfe!!!
    Von silvia89 im Forum Rennmäuse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28-09-2009, 09:52
  2. Hilfe!Fische bekommen blutige Stellen am Körper!
    Von 159Honey753 im Forum Kaltwasserfische und Teichfische
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12-09-2008, 15:01
  3. blutige stellen
    Von ju_li im Forum Katzen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02-02-2008, 12:16
  4. Lemminge haben blutige Stellen...
    Von silverstar123 im Forum Steppenlemminge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06-08-2007, 15:05
  5. Goldfisch 2 blutige Stellen
    Von Bloom im Forum Kaltwasserfische und Teichfische
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07-12-2004, 14:55

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.