+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Mal ein Gruß...

  1. #1
    *Plumps* *Plumps* ist offline
    Ab und an dabei...
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    1.433

    Mal ein Gruß...

    Hi,

    war schon lange nicht mehr hier online und möchte Euch mal einen kleinen
    Gruß hinterlassen.

    Fische und Katzen sind alle wohl auf, meine Nymphen sind leider nur noch zu 2. , dafür haben sie aber einen kleinen Trupp Wellis als Zeitvertreib bekommen...

    Mal ein paar Bilder für Euch, viel Spaß.


    P1010117.jpg
    P1010019.jpg
    P1010102.jpg
    14.jpg
    08.jpg

  2. #1
    Anzeige *Plumps* ist offline

    Mal ein Gruß...

    Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.

  3. #2
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    1.931

    AW: Mal ein Gruß...

    Danke für die schönen Bilder *Plumps* wir freuen uns dass du wieder hier bist. Ich hatte früher Wellensittiche, aber da gab es noch keine großen Volieren ist schon über 30 Jahre her.

  4. #3
    magTiere

    AW: Mal ein Gruß...

    Danke für die süßen Bilder von deinen Sittichen. Die schauen ganz schön frech in die Kamera, richtig gnitz.

    Willkommen zurück im Forum *Blumenstrauß*

  5. #4
    *Plumps* *Plumps* ist offline
    Ab und an dabei...
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    1.433

    AW: Mal ein Gruß...

    Hallo,

    ja, Platz ist immer so eine Sache.

    Meine Racker fliegen frei.
    Bis Anfang des Jahres im ganzen Zimmer, nun stehen auch meine Aquarien da mit drin und wenn ich nicht da bin, dann haben sie den vorderen Bereich.
    Der Rest ist durch einen feinen Store abgetrennt.
    Bin ich da, ziehe ich die zurück und sie haben wieder alles für sich.

    Funktioniert klasse.

    IMG_8743.jpg

    LG Verena

  6. #5
    *Plumps* *Plumps* ist offline
    Ab und an dabei...
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    1.433

    AW: Mal ein Gruß...

    Hi,

    ich hab zwar keinen blauen Vogel im Garten, aber meine Fotos sind echt und von Zuhause...

    Meine Racker werden gerade wach ( Rollos unten) und legen natürlich gleich los.

    Hier noch ein paar Bilder.


    P1010118.jpg

    welli15.jpg

    welli71.jpg

    welli76.jpg

    welli102.jpg

    Liebe Grüße, Verena

  7. #6
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    1.931

    AW: Mal ein Gruß...

    Danke für die schönen Bilder mit Sprechblasen, finde ich toll. Du darfst hier gerne weiter machen gefällt mir sehr gut. Die Bilder sind einfach nur schön

  8. #7
    Toliara Toliara ist offline

    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    61

    AW: Mal ein Gruß...

    Meine Fotos sind auch echt und auch von zu Hause, aber halt von draußen aus der Natur, nur halt vom blauen, hab ich wohl doch kein Foto!

  9. #8
    *Plumps* *Plumps* ist offline
    Ab und an dabei...
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    1.433

    AW: Mal ein Gruß...

    Hallo,

    mehr Fotos?
    Hihihi...ich schau mal.
    Bilder habe ich eigentlich immer massig .

    welli17.jpg

    schnappi.jpg

    welli107.jpg

    welli80.jpg

    kuki05.jpg



  10. #9
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    1.931

    AW: Mal ein Gruß...

    Danke dir, kannst immer wieder gerne nachlegen. Sind die Sittiche eigentlich sehr laut?? Ich hatte früher mal zwei Wellensittiche, TV schauen war fast nicht möglich von den Geräuschen her

  11. #10
    magTiere

    AW: Mal ein Gruß...

    also mir geht das Herz auf bei deiner artgerechten Haltung endlich mal ein Sittichbesitzer, der die Sittichhaltung ernst nimmt und seinen Sittichen ein artgerechtes Leben gibt !


    @Wolke24
    ich hatte als Jugendliche auch 2 Sittiche, die in meinem Zimmer fliegen durften. Die knabberten mir die Tapeten an und hockten bevorzugt auf dem Schrank. Überall hingen kleine Knöttel an den Wänden und meine Judy und Bonnie hinterließen an den Pferdepostern ihre Schnabelabdrücke Meine Mutter gab meine Sittiche mit meinem Einverständnis (wir zogen um in eine andere Wohnung) einer Nachbarin mit einer großen Vogelvoliere. Laut Berichte fühlten sich meine Wellis darin wohler als bei mir zu Hause.

    Als dann meine Kinder auch Sittiche wollten, gab ich nach und wir hielten uns wieder 2 Sittiche und mussten sie irgendwann abgeben, da sie so einen furchtbaren Lärm machten, dass meine Kinder keine Hausaufgaben im Zimmer machen konnten, ich kein Wort am Telefon verstanden hatte, Gäste, die zu uns kamen, sich die Ohren zu hielten wegen des Geschnatters und beim Freiflug auch die Tapeten ihnen zum Opfer fielen überall Köttel klebten und zum Glück fanden wir damals eine Familie, die unbedingt sooooo gerne Wellis haben wollten.

    Wochen später erfuhr ich, dass die Familie sich die Ohren zuhielt, sofern der Tag begann....... *lol*

    Was ich später erfuhr: Schreien tun Wellis eigentlich nur, wenn sie unterbeschäftigt sind und in viel zu engen und kleinen Käfigen hocken müssen. Auch sollte man sie nie alleine halten und ihnen einen Plastikkameraden zumuten. Auch keinen Spiegel, so entwickeln sie Verhaltensstörungen. Man kann nie genug Aufklärungsarbeit machen, es gibt immer noch viele Menschen, die sich 1 Sittich halten und wundern sich dann, wenn er nackt im Käfig sitzt.

  12. #11
    *Plumps* *Plumps* ist offline
    Ab und an dabei...
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    1.433

    AW: Mal ein Gruß...

    Hallo,

    danke schön, ich gebe mir Mühe.

    Es macht auch riesig Spaß, die Racker zu beobachten, wie sie da rumschwirren, knabbern, kraxeln, kopfüber rumhängen, sich scheuchen, putzen, füttern, oder einfach nur chillen und vor sich hinsabbeln.


    Lautstärke... joah.....

    Ich habe ja fast 10 Jahre nur Nymphensittiche gehalten.
    Da war die Lärmbelastung manchmal echt extrem.
    Ich hatte/habe aber auch Schreier drunter, die mich echt bis an den Rand der Verzweiflung trieben.
    Aaaaaaaaaaber..... da war Ruhe bis das Licht anging, Nachts und auch in der Mittagsruhe.
    Nix zu hören.
    Im Winter lebten sie nach dem Rhythmus draussen weitgehendst, im Sommer reichten lockere Rollos, um sie einzudämmen.
    (Morgens vor allem)

    Ich habe nun 7 Wellis.
    Und was die an einer Geräuschkulisse schaffen.... unglaublich.
    Wie ich das im Sommer mache, wenn es draussen früh hell wird, weiß ich noch nicht.

    Die Wellis legen sogar Nachts los, wenn aus Versehen das Tuch von der Nachtlampe rutschte und es heller ist.
    Auch morgens gegen 7 , obwohl Licht aus, draussen noch dunkel, fangen die an zu sabbeln, eigentlich noch fast schlafend.

    Mitags ist immer mind. einer am rumschnattern, nix mit schlafen ... und ansonsten haben sich alle uuuuuuuuunglaublich viel zu erzählen.
    Wenn nicht, wird alles angebalzt und vollgequatscht, was nicht flüchten kann... Seile, Ketten, Holzteile, Körner... oder eben sich selbst.

    Zwischendrin wird mal richtig losgemeckert, weil.... das macht man eben so... Wellensittich kommt von:
    richtig, eine ordentliche "Welle" machen. ^^

    Hätte ich sie in meinem Wohnzimmer... nee, sorry, ginge gar nicht.

    So habe ich sie in einem separatem Zimmer und kann da flüchten, wenn mir anfangen die Ohren zu bluten.

    In einem Kinderzimmer, wo gelernt werden muß... auch für mich undenkbar.
    Die Nymphen waren da deutlich leiser im gesamten, nur wenn sie eben schrien, haben sie wesentlich mehr Dezibel erreicht.

    Es ist fast den ganzen Tag eine unglaubliche Energie vorhanden, Mittags wird eben etwas runtergefahren.


    Ich kann nur jeden dazu anraten, sich SEHR GUT zu überlegen, ob man Nymphen/Wellis in der Wohnung halten möchte, ohne einen separaten Raum.

    Neben der Lautstärke ist es ein nicht zu unterschätzender Aufwand alles zu reinigen.
    Die kackern überall hin, schredderden ganzen Tag ( was ja nach unten fällt ^^) und man muß natürlich alles an Inventar etc. schützen.

    Das lässt sich am besten dort realisieren, wo man "Dreck" und angefressene Tapete verknusen kann.

    LG Verena


    welli54.jpg

    welli26.jpg

    welli27.jpg

    welli67.jpg

    12.jpg

  13. #12
    Wolke24 Wolke24 ist offline
    Moderator/in
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    1.931

    AW: Mal ein Gruß...

    Danke dir für die Bilder mit den Sprechblasen, ich finde das so toll. Ich hatte Wellis die mich von der Lautstärke zum Wahnsinn getrieben haben. Trotz abdecken war es nicht möglich am Abend TV zu sehen. Fernseher an, Wellis schimpfend, ich habe mich dann nach einer Weile entschlossen sie in eine Gruppe Wellis zu geben mit einer Volieren in einem Treppenhaus die über den 1. Stock reichte. Das war ein Traum von Unterbringung und grösser wie meine Voliere. Der Ehemann hatte von einer Bekannten as selber gebaut. Dort wurden die Vögelchen über 10 Jahre alt und waren glücklich und zufrieden. Die Lautstärke hatte sich auch nicht in dieser großen Konstruktion geändert.

    Habe sie oft besucht und war glücklich dass sie so ein schönes Zuhause gefunden hatten. Bei mir ist Schluss mit gefiederten Freunden in der Wohnung

  14. #13
    *Plumps* *Plumps* ist offline
    Ab und an dabei...
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    1.433

    AW: Mal ein Gruß...

    Hi,


    mir stellte sich eine blöde Situation.

    Aufgrund der Zeit hatte ich nun nur noch 2 Nymphen.
    Ausgerechnet die ältesten habe alle überlebt, bzw. ich gab die jüngsten ab, weil die Hähne untereinander echt hart zur Sache gingen.
    Es fiel mir nicht leicht, aber es war besser so, es hätte sonst echt verletzte gegeben.
    Zudem hatte ich damals noch einen schweren Pflegefall, der unter dem Stress litt, mit einer blinden Henne als Partnerin.
    Zappelbär veratrb letzten Jahres, seine henne gibg zu einer tollen person, die ebenfalls schon Handycap-Nymphis hatte.
    Meine beiden Opis griffen sie nämlich an, was gar nicht ging...

    Nun dachte ich pflege ich meine Stänker-Opis noch ein paar Jahre alleine.

    Kuki aber langweilte sich so sehr, daß er noch mehr schrie als sonst.
    Das ging stundenlang, so konnte das nicht weiter gehen.

    Es gab 2 Möglichkeiten.
    Abgeben.
    Oder andere Vögel dazu.

    Ersteres brachte ich nicht übers Herz.
    Und neue Nymphen wollte ich nicht wieder.

    Also beschloss ich es mit Wellensittichen zu versuchen.

    Es hat geklappt.
    Auch wenn Kuki des öfteren doch etwas abgenervt scheint, da muß er durch.
    Er und Schnappi sind kleine A**löcher, die frechen Wellsi lassen sich davon nicht beeindrucken, genau das hat es gebraucht.

    Er ist um fast 70% ruhiger und selbst das lauteste Gebrabbel der Gruppe belastet mich nicht mal annähernd so sehr wie sein schrilles Schreien damals.

    Das war schrecklich für uns alle (auch dem Vogel), alle 3-4 Sekunden einen schrillen Alarmton, stundenlang.

    Sobald ich im Raum war, Ruhe.

    Nun hatt er die Wellis, die ordentlich Rabatz machen und die er beobachten kann, die ihn ablenken.

    So kam ich also zu den kleinen Rabauken.

    LG Verena

    16.jpg

    schnappikuki1.jpg

    welli43.jpg

    P1010118.jpg

    P1010139.jpg

  15. #14
    magTiere

    AW: Mal ein Gruß...



    ich guck derzeit sooo gerne ins Forum, wegen der lustigen süßen und liebenswerten Wellis und Nymphen. )

    Vielen Dank für die schönen Bilder deiner Piepmätze

 

 

Ähnliche Themen

  1. Gruß aus Mitteldeutschland
    Von KaterKätzchen im Forum Mitglieder-Steckbriefe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29-07-2011, 08:50
  2. ein letzter Gruß auf dem Online Friedhof
    Von ze312 im Forum Brücke des Regenbogens
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22-09-2008, 19:47
  3. Einen Gruß aus dem Bergischen Land!
    Von Dicker im Forum Mitglieder-Steckbriefe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29-09-2007, 09:51

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.